Aufbaustory Stigmata 2021 Midnight Green

Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
Hi,

da ich aufgrund meiner Dream Build Videos hier doch unerwartet viel positives Feedback bekommen habe :daumen: und auch öfters erwähnt wurde, dass ich doch bitte mal eine detaillierte Aufbaustory machen soll, komme ich dem gerne nach. Vor 2 Wochen habe ich erst ein Stigmata CC 56cm aufgebaut und ich durfte mir das Teil mal ausleihen für 3 Tage. Gravelbikes waren mir bis zum Aufbau dieses Bikes eher eine Randerscheinung, die ich so nie wirklich auf dem Schirm hatte. Die erste Tour ging gleich mal über 100km mit einem 20er Schnitt bei 1400Hm. 20 klingt vielleicht nach nicht viel, mit dem MTB schaffe ich das jedoch nicht. Weder mit dem Bronson noch mit dem Hightower :D das war dann wie eine neue Welt für mich. Die zweite Tour über 50km ging dann mit 25kmh und ja was soll ich sagen, der Funke ist doch übergesprungen. Ich mag das Gefühl auf einem Gravelbike und den Speed.

Das Stigmata stand jedoch vorerst nicht zur Debatte, weil ich ein Bike wollte bis 3000 Euro. Da kam das Rose Backroad auf den Plan in der GX810 Ausstattung. Preislich für 2800 Euro genau im Rahmen und dann fing es an. Ich wollte andere Laufräder 650b. Nur kann man die nicht bestellen, obwohl Rose die Hauseigenen Laufräder auf einer anderen Backroad Ausstattung anbietet, sondern nur extra kaufen inkl. Reifen +600 Euro. Anderer Sattel +90 Euro, dann muss ich die Kassette umbauen von 42 auf 46 oder 48 Zähne + Garbaruk Umbauset für große Kassetten + 220 Euro ... Endpreis ca. 3700 Euro + Vorbauänderungen die ich sicherlich brauche und schon bewegt man sich in der Region vom Stigmata. Dazu 20 Wochen Lieferzeit, eine Probefahrt kann man machen in 6 Wochen (wenn man einen Termin online bucht) und ich müsste 600km fahren zum nächsten Rose Shop. Jetzt werden sicherlich Leute sagen nimm doch das Backroad Mullet Build ja ich muss sagen, die Ausstattung kommt dem schon sehr nahe, von dem was ich mir vorstelle, aber dann zahlt man 3800 Euro und hat ein Rose Bike. Nachdem ich dann noch von Qualitätsmängel gelesen habe, überforderten Kundenservice, lange Wartezeiten usw. war Rose endgültig raus.

So zum Stigmata:

Da momentan so gut wie alles ausverkauft ist, wenn man ein Bike möchte, habe ich dennoch mal bei einem Shop angefragt, wo ich schon öfters Rahmen gekauft habe und auch hier mit dem Service sehr zufrieden bin. Den Namen des Shops werde ich hier nicht erwähnen, sonst wird einem wieder Werbung, Sponsoring vorgeworfen :spinner: aber der Shop, wenn das hier liest, weiß er schon wer damit gemeint ist:D denn die Verfügbarkeit von solchen Rahmen ist sagen wir überschaubar. Ich hatte Glück viel Glück einen Midnight Green Rahmen habe ich bekommen in meiner Größe 56 bei 180cm und 86 Schrittlänge scheint das eine gute Wahl zu sein. Der Preis war auch super den ich bekommen habe und nun warte ich gespannt auf den Rahmen. Im Keller habe ich noch ein MTB-AXS Schaltwerk rumliegen, also habe ich mich für einen 1x12 Force eTap AXS Aufbau entschieden. Die GRX810 ist auch eine Top Gruppe wie ich finde, schaltet super keine Frage und der Aufbau wäre hier auch deutlich billiger gekommen, auch wenn man bereits ein AXS Schaltwerk übrig hat. Mit SRAM kann ich mich jedoch mehr anfreunden und z.B. eine Di2 Schaltung finde ich nicht gerade schön gelöst von Shimano mit Kabel aber das ist Geschmacksache.

Die ersten Teile kamen heute schon an:

sram_force_stigmata2ysj9x.jpg


sram_force_stigmataeejd0.jpg


sram_force_stigmata1pvkdp.jpg

Hm.. die GRX800 Bremssättel in Glanz gefallen mir ehrlich gesagt etwas besser.
sram_xx1_kassettemgkjj.jpg


Midnight Green und Gold sollte gut zusammenpassen 8-) die XX1 Kette ist auch Gold.

sram_centerline_xn4kvn.jpg


Die Bremsen habe ich leider falsch bestellt, da ich nicht richtig gelesen hatte. Es sollte die CXR werden hier auf dem Bild sieht man die CX. Optisch gefallen mir die am Bild besser als die Aero Scheiben, die glaube ich nur am Rennrad auf der Straße viel bringen? Der Preisunterschied ist auch deutlich. Ob sich der Aufpreis dazu lohnt? Keine Ahnung Erfahrungswerte habe ich dazu keine lesen können.

easton_stigmatafuke3.jpg


Als Lenker habe ich den Easton EA50 AX gewählt in 42cm (Schulterbreite 40cm) ob das passt keine Ahnung. Erstmal ein günstiger einstieg warum? Zum einen ist das mein erstes Gravelbike und weiß noch nicht ob das, was ich alles zusammengestellt habe überhaupt passt und ich möchte bevor ich alles final montiere, noch mal zum Bikefitter fahren. Hier erwarte ich eh grundlegende Änderungen und ich bin mir fast sicher, dass ich noch einiges nachbestellen muss.

Der Vorbau Easton EA70 kam glaube ich auch zu kurz in 80mm. Deswegen habe ich da lieber noch mal einen 100er nachbestellt der Bikefitter wird mir sagen was passt hoffe ich. Wenn ich dann 90mm brauche ist es blöd :D

ergon_sr_pro6bjdz.jpg


Mit dem Sattel habe ich gute Erfahrungen gemacht deswegen Ergon SR Pro Men Comp.

wtb_sendero47_stigmat96jkr.jpg


Da ich doch mehr im Gelände fahren werde viel die Wahl leicht auf den WTB Sendero 47.

Morgen erwarte ich noch den Laufradsatz DT Swiss GR1600, Sram Force 1 Carbonkurbel 175mm/40Z und in den nächsten Tagen noch ein paar andere Kleinteile sowie von Invisiframe ein Folienset zum bekleben des Rahmens.

Bitte nicht wundern warum die Bilder teilweise verschieden aussehen, die Sonne kann manchmal der Teufel sein :D

Grüße

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von skink

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von skink

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
Gestern kam leider die falsche Kurbel an. Bestellt wurde eine SRAM Force 175mm 40T. Angekommen sind 2 Kurbelarme in 177,5mm ohne 40T KB :wut: aber der Shop hat umgehend gehandelt und die richtige rausgeschickt die kam nun passend an :daumen:

sram_force_stigmata3dljok.jpg


sram_force_stigmata_429j2r.jpg


Ein Laufrad hat es heute auch zu mir nach Hause geschafft. DT Swiss GR 1600 in 650b. Der Freilauf ist kaum hörbar ein Unding wie ich finde. Zuerst habe ich das Fett entfernt, klingt schon besser ein 54T Upgrade Kit ist aber schon auf dem Weg.

Einen 700c Laufradsatz habe ich noch in Planung, da soll es aber was mit Carbon werden.

dt_swiss_gr1600_1zvk9l.jpg


dt_swiss_gr16004tj3j.jpg


Ich war überrascht wie viel Zubehör beim Hinterrad dabei lag. 6-Loch Adapter, Centerlock,XD-Freilauf,XDR Adapter und 135er Adapter. Das Tubelessband ist schon verklebt und ein Tubelessventil ist auch schon dabei. :daumen:

Jetzt wird es langsam Zeit für den Rahmen :D
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
Der Rahmen kam heute auch an. Was eine geile Farbe und wie ich vermutet habe ist es kein Lack, sondern eine Lasur. Das Carbon schimmert überall leicht durch ähnlich wie beim roten V10 Rahmen von Santa Cruz 8-)
Verarbeitung wie gewohnt top auch die Lackqualität überzeugt. Ein IS41/52 Steuersatz (auch eine Gabelkrone für Alugabeln :oops:), natürlich auch die passende Gabelkrone für die Carbongabel (heisst das so oder Extender?) liegt schon mit dabei von Cane Creek müsste der Forty sein. Dazu 2 Achsen, eine SC Tasche, viele viele Kleinteile für den Rahmen, Ersatz-Schaltauge, Umwerferklemme usw.

Gewicht ohne Achsen 1235 Gramm.

santa_cruz_stigmata_2n8j6w.jpg

Hier bitte nicht wundern, die Fotos wurden unter Nieselregen gemacht :D
santa_cruz_stigmata_cceku5.jpg


Auf dem nächsten Bild habe ich etwas aufgehellt, damit man die Struktur gut sehen kann.

santa_cruz_stigmata_2q2jov.jpg


Und passend dazu kamen noch die Crankbrothers Eggbeater 2 Pedale in grün. Gewicht nachgewogen 267 Gramm.

crankbrothers_eggbeatotjtu.jpg


Warte noch sehnsüchtig auf die Sattelstütze 😬
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
673
Ort
Älteste Weinstadt Frankens
schaut porno aus das grün...hab eh ein faible für grün. aber irgendwie reizt mich das aktuelle diverge noch mehr, obwohl ich schon seit dem ersten orangenen model um ein stigmata rumschleiche. was zahl ich mit bro deal fürs stigmata frameset? um die 2000? das diverge comp carbon komplett ca 2800 mit grx...und ich finde die swat box einfach nur geil. wird zeit das santa nach trek auch damit anfängt.
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
schaut porno aus das grün...hab eh ein faible für grün. aber irgendwie reizt mich das aktuelle diverge noch mehr, obwohl ich schon seit dem ersten orangenen model um ein stigmata rumschleiche. was zahl ich mit bro deal fürs stigmata frameset? um die 2000? das diverge comp carbon komplett ca 2800 mit grx...und ich finde die swat box einfach nur geil. wird zeit das santa nach trek auch damit anfängt.
Als ich die Farbe auf Fotos gesehen habe in freier Wildbahn, dachte ich erst ob es die richtige Wahl war. Nachdem ich es nun selbst sehe, war es die richtige Wahl und das Foto das ich gesehen habe, war einfach in einem sehr schlechten Licht aufgenommen :D
Je nachdem wie gut du deinen Bro kennst :D aber etwas über 2k musste ich zahlen aber nicht den UVP.

Liegt das nicht um die 4K in der Comp Variante? Ja die SWAT Box ist schick gemacht wäre für mich aber jetzt nicht unbedingt wichtig.
 
Dabei seit
23. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
256
Gewicht ohne Achsen 1235 Gramm.

santa_cruz_stigmata_2n8j6w.jpg


Würde mich interessieren: Bezieht sich das Gewicht nur auf den Rahmen oder Rahmen-Gabel-Set? Hast Du die Gewichte für Rahmen und Gabel einzeln? LG!
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
Gewicht ohne Achsen 1235 Gramm.

santa_cruz_stigmata_2n8j6w.jpg


Würde mich interessieren: Bezieht sich das Gewicht nur auf den Rahmen oder Rahmen-Gabel-Set? Hast Du die Gewichte für Rahmen und Gabel einzeln? LG!
Nur der nackte Rahmen. Gabel habe ich gerade gewogen die kommt ungekürzt ohne Achse auf 475 Gramm

Vom Modelljahr 2019 gab es eine Gewichtsangabe ebenfalls für einen 56er Rahmen über 1600 Gramm sprich Gabel und Rahmen. Das heisst beim Modell 2021 sind es dann ca. in meinem Fall +100gr. Wenn ich jetzt noch die WTB Reifen mit der Werksangabe vergleiche, dann haben die auch wieder +135 Gramm (erinnert mich irgendwie an Schwalbe momentan da passt bei mir hinten und vorne auch keine Gewichtsangabe) :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
256
Gemessen an RR Rahmen ist das natürlich "sauschwer" - dürfte aber ziemlich stabil sein :) gefällt mir! Verglichen mit Enduro-Rahmen natürlich der Hammer!
 
Dabei seit
23. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
256
Gerade verglichen - angeblich liegt das Gewicht auf Highball-Niveau, es sollte also einiges abkönnen ... schmacht ... vor meinem inneren Auge geistert gerade ein klassischer Aufbau mit möglichst vielen silber polierten Aluteilen (u.a. Elite VA-Flaschenhalter, Ritchey Classic Sattelstütze etc.) herum ... hach so viele tolle Varianten ...
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
992
Gerade verglichen - angeblich liegt das Gewicht auf Highball-Niveau, es sollte also einiges abkönnen ... schmacht ... vor meinem inneren Auge geistert gerade ein klassischer Aufbau mit möglichst vielen silber polierten Aluteilen (u.a. Elite VA-Flaschenhalter, Ritchey Classic Sattelstütze etc.) herum ... hach so viele tolle Varianten ...
Silber ist mit an Board aber auch Gold :D
 
Dabei seit
23. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
256
... und auch Hope RX4 Bremsen und Naben in silber, mit Sapim CXRay in silber, alte Shim Compact-Kurbel 50/34 in poliert, altes DuraAce Schaltwerk mit langem Käfig, Panaracer Gravelking Slicks ... sabber, träum ... :rolleyes:

herzlichen Glückwunsch, wird bestimmt ein tolles Rad ...
 
Oben