[Aufbauthread] Fully für die bessere Hälfte: Erstes Bike & Erster Aufbau [Budgetbike!]

Dabei seit
19. März 2014
Punkte Reaktionen
46
Weiter geht der wilde Aufbau! Heute hab ich endlich einen Großteil der noch ausstehenden Komponenten bekommen!
Lenker: Cube Rise Trail Pro (neu) 13€
Laufräder: Mavic Crossmax 27,5" vorne Boost, hinten XD + Non Boost. (Neu) 210€
Tretlager: SRAM BB92 (neu) 30€

Dazu konnte ich noch günstige eine RFR (Cube) Teleskop Sattelstütze finden 120mm reichen meiner Dame auf jeden Fall und Sie ist hellauf begeistert wie cool das ist! Neu hab ich das Ding für 55€ erstanden.

Einbau der Sattelstütze ist dann etwas was man sehr gut kann anschließend. Allein die richtige Reihenfolge, dass nachher alles da ist wo es hingehört braucht dann schonmal 3 Versuche. Hehe. Noch ist sie absichtlich etwas lang von der Verkabelung, kürzer schneiden geht immer und wird dann auf die Freundin abgestimmt.

Gabelschaft habe ich dann auch gemacht und bin beim Einschlagen der Mutter fast wahnsinig geworden. Das auf Anhieb grade hinzubekommen ist ja ein Ding der Unmöglichkeit. Mein Trick war es dann mit einem kleinen Hammer vorsichtig die unteren "Lamellen" gleichmäßig vorzubiegen, damit es dann flutscht.
Dann ein Schraubendreher (deutlicher kleiner als das Gewinde) reinstecken und von oben mit einem Hammer nachhelfen. War natürlich schief, aber mit leichtem "dahin Schatz" und sanften Schlägen zog er sich dann sofort grade rein. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft!

Vorderradbremse war dann auch dran, ist noch etwas lang, aber mein Entlüftungskit kommt erst morgen, dann werde ich die Leitung nochmal um 4-5 cm kürzen.
1574881941084.png
1574881954032.png

Auf der Arbeit dann auchmal direkt die kalibrierten und zertifizierten Drehmomentschlüssel besorgt, damit alles auch absolut exakt angezogen werden kann.

1574882220520.png


Langsam sieht das ganze schon nach Fahrrad aus, meine Freundin ist schon vollkommen eskaliert (Der Sattel sieht furchtbar aus mit dem Orange, kommt aber von meinem Stereo und ist umsonst. Wird dann irgendwann gewechselt.

Wenn ich dann mal den vorläufigen Schlussstrich drunter ziehe sieht das Ganze wie folgt aus:

1574882542914.png

Ich denke für die verbauten Komponenten und den Preis ein absolut geiles Bike an dem meine Freundin glaube ich sehr viel Freude haben wird.
Das Ziel deutlich unter 1000,- zu bleiben zwar verfehlt aber das liegt zum einen am fälschlicherweise nicht Boost HR. Sonst hätte ich bei den Laufrädern exakt 100 gespart. Dazu eben noch das Upgrade von einer 2x10 Deore auf eine 1x12 SRAM NX/GX welche nochmal 170€ zusätzlich verschlungen hat. Stand jetzt bin ich sehr zufrieden.

Der Aufbau geht dann jetzt glaube ich zügig weiter, sodass es vielleicht am Wochenende den Rollout geben wird. WEtter wird vermutlich egal, aber das ist meiner Freundin vermutlich vollkommen egal :D
 
Dabei seit
19. März 2014
Punkte Reaktionen
46
Weiter gehts mit dem vermutlich finalen Post :)

1575749914709.png

Das wäre nun das finale Bike!
Aber der Reihe nach!

1575749937944.png

Nach dem Upgrade auf die NX musste natürlich das Deore Kit wieder gehen. Pressfit Einbau gestaltete sich mit dem eigenen Tool perfekt. Kasette montieren habe ich im lokalen Bikeladen für nen 5er machen lassen, da ich mir nicht das spezielle Werkzeug kaufen wollte. Verlegen der Kabelzüge war auch kein Ding. Schaltung einstellen dann schon eher, aber hier hat mir nen Spezl bei geholfen. Sie läuft noch nicht ganz sauber im Bereich 7-8 (1 kleiner Gang, 12 groß), aber ich wollte es erstmal etwas einfahren lassen :)

1575749962123.png
1575749980204.png



1575750006717.png

Für das Ordnen habe ich mit dem 3D Drucker kleine Teile gedruckt, damit es auch schon parallel verläuft. Hält noch nicht ganz perfekt, aber Version 2 wird dann perfekt funktionieren :)

1575750031238.png

Wie ihr erkennen könnt, ist das keine Deore Standardbremsscheibe.Das Originale Bike hat wohl eine 180er Scheibe hinten, in meinem Set war aber nur eine 160er drin - des passt leider nicht :D
DAher musste ich spontan noch eine 180er kaufen und meiner Freundin gefiel die XT Scheibe so sehr....
Aber zu dem Bremsen noch ein Wörtchen. Meine Fresse. Dieses verdammte Entlüften hat michso irre gemacht. Aber nach einer riesen Sauerei hatte auch das geklappt.

Das absolut Widerlichste war aber das Aufziehen der Reifen, die Nobbys vom Spezl lagen wohl etwas länger rum, daher wollten sie einfach nichtmal ein bisschen auf die Felge. Nach 24h 80% aufgezogen ging es dann mit viel Gewalt doch irgendwie....


Tja was kann ich als Fazit schreiben:
In Summe liegen jetzt 4 Wochen Recherche, belesen und Youtube hinter mir. Dazu nochmal in Summe 4 Wochen schrauben und tüfeln. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht sich "endlich" in Biken reinzuarbeiten und mindestens nochmal genausoviel das Bike Stück für Stück entstehen zu sehen.
Ich bin in Summe absolut zufrieden mit dem Erstlingswerk, das Ziel war es meiner Freundin ein Bike für (knapp verfehlt :D) 1000€ hinzustellen, dass sich nicht vor Ladenbikes verstecken muss. Ich kann für mich auf jeden Fall behaupten: Mission Accomplished! (Bitte korrigiert mich wenn ich mich irre) Ich denke im Laden legt man für das gute Stück selbst im Sale 1500€ hin. Eher mehr :)

Wer nicht absolut 2 Linke Hände hat und nicht unbedingt das Neuste, Leichteste oder Beste haben will kann mit dem Selbstschrauben echt ne Menge Geld sparen. Zumal man anschließend auch weiß warum etwas nicht funktioniert, quietscht, blöd schaltet und was weiß ich nicht. Das mag zwar alles nicht ohne Gebrauchtkauf und etwas Zeit funktionieren, aber nur weil etwas gebraucht ist, heißt es ja nicht, es ist nichtmehr zu gebrauchen.
Ich habe schon beschlossen die Bikes n+1 definitiv selbst aufzubauen. Es ist billiger und macht einen Heidenspaß :D
 
Oben