[Aufbauthread] Stanton Switchback als Winter-(und vielleicht mehr-)Hardtail

Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
Hallo Zusammen

Mein Fuhrpark wird um ein Stahl-Hardtail erweitert! (Stahl ist ist schwerer und daher offenbar abwärts schneller)

In erster Linie soll das Bike auf kürzeren Touren hier in meiner Region (Alpen) gefahren werden. Da die meisten Trails hier eher verblockt und mit vielen Spitzkehren versehen sind, möchte ich ein wendiges Bike und nicht keine Highspeed-Ballermaschine (hab eh Angst, wenns zu schnell wird).
Nachdem ich viele Rahmen verglichen (*zu vergleichen versucht) habe, fiel meine Entscheidung auf das Stanton Switchback. Auch weil mir Stanton als Firma (und Typ) sehr sympathisch erschien.

Werde das Bike mit hinten 27.5"(+), vorne 29" aufbauen.

Mittlerweile ist mein Rahmen (16.5", Misty Blue) angekommen, und der Aufbau soll nun gemütlich Schritt für Schritt erfolgen.
IMG_20191026_145410.jpg

Ich werde versuchen, die Aufbauschritte hier etwas zu dokumentieren, und hoffe auf den einen oder anderen Input von euch.
 
Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
Wieviel Federweg kommt vorne rein?

Habe eine 140mm Revelation auf RCZ bestellt. Wird ggf. noch auf 130mm verkürzt.

Den ersten kleinen "Rückschlag" musste ich schon erleiden: Leider passt der von mir vorgesehene 27.5x2.8 TrailKing auf 40mm Felgen nicht in den Rahmen, das die Seitenstollen diesen Berühren. :(

Versuche nun wohl die 2.6er Variante.
 
Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
Komponenten geplant:

Gabel: RS Reveleation 29" 140mm
Laufräder: Raceface AR Felgen auf Sram Naben HR 40mm/VR 24mm (billig von CRC, werden evtl. getauscht)
Trigger/Schaltwerk: GX Eagle
Bremsen: MT5 (Sorry:rolleyes:), TS Dächle Scheiben 203/180
Kasette: e13 TRS 9-46
Kettenblatt: Wolftooth, Garbaruk oder Superstar (28T)
Vorbau: wohl Nukeproof Horizon 50mm
Lenker: Syntace Vector Carbon High35 (31.8x780)
Kurbel: Fovno von Ali
Pedale: ?? Irgendwas in raw
Steuersatz: Stanton
Sattel: ??
Sattelstütze: Irgendwas mit 170/180mm, bezahlbar, Tipps?
Reifen: Trailking 27.5x2.6/Der Baron Projekt 29x2.4
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.273
Ort
Allgäu
Wenn die Pedale in RAW sind, kommt noch mehr dann in RAW?
Könnte ich mir punktuell als guten Kontrast vorstellen. Weiß natürlich nicht wie der Rahmen in original aussieht.

Nur mal aus Interesse, wieso keine GX Eagle Kassette mit 30KB. Dürfte ja ähnlich deiner Variante sein vom Gefühl.
 

Milsani

Haldenhonk
Dabei seit
2. September 2001
Punkte Reaktionen
1.968
Ort
Woanders is auch Scheiße!
Komponenten geplant:

Gabel: RS Reveleation 29" 140mm
Laufräder: Raceface AR Felgen auf Sram Naben HR 40mm/VR 24mm (billig von CRC, werden evtl. getauscht)
Trigger/Schaltwerk: GX Eagle
Bremsen: MT5 (Sorry:rolleyes:), TS Dächle Scheiben 203/180
Kasette: e13 TRS 9-46
Kettenblatt: Wolftooth, Garbaruk oder Superstar (28T)
Vorbau: wohl Nukeproof Horizon 50mm
Lenker: Syntace Vector Carbon High35 (31.8x780)
Kurbel: Fovno von Ali
Pedale: ?? Irgendwas in raw
Steuersatz: Stanton
Sattel: ??
Sattelstütze: Irgendwas mit 170/180mm, bezahlbar, Tipps?
Reifen: Trailking 27.5x2.6/Der Baron Projekt 29x2.4
Sattelstütze TransX 170mm ca. 160 Euro. Läuft bei mir seit über 6000km einwandfrei und ohne Wartung und ich bin schwer

M.
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
3.504
Ort
Minga

sollte die gleiche wie die sein


nur der Hebel ist anders.
Die Brand x gibts ab und zu auch billiger . Konnte mich ü+ber meine Brand x nicht beschweren hat sorgenfrei getan was sie sollte
 

null-2wo

silver parts ambassador
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
50.712
Ort
null-8cht-n9un
die fahr ich auch, bei mir steht "giant contact switch sl" drauf. nach 2,5 jahren war die gasdruckfeder hin, hat nicht mehr arretiert. die neue übern giant-händler kam so 40€. nach 1,5 weiteren jahren hat sie langsam einlaufspuren, ich wiege aber 110 kilo und benutz' sie ständig.
 
Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
Hope F20 in silber.
Leider zu teuer :(

Danke euch, werde diese im Auge behalten, vielleicht gibts noch ein Angebot, solange ich noch auf die Bremsen warte...

Wenn die Pedale in RAW sind, kommt noch mehr dann in RAW?
Könnte ich mir punktuell als guten Kontrast vorstellen. Weiß natürlich nicht wie der Rahmen in original aussieht.
Geplant sind Pedale, Kurbel, Kettenblatt und Vorbau in raw. Alles andere möglichst schwarz.
Nur mal aus Interesse, wieso keine GX Eagle Kassette mit 30KB. Dürfte ja ähnlich deiner Variante sein vom Gefühl.
Die e13 war im Angebot, daher wollte ich die mal testen. Also reine Neugier. Sonst wärs bestimmt die GX geworden. Fahre die am anderen Bike und bin sehr zufrieden damit:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.273
Ort
Allgäu
Geplant sind Pedale, Kurbel, Kettenblatt und Vorbau in raw. Alles andere möglichst schwarz.

Die e13 war im Angebot, daher wollte ich die mal testen. Also reine neugier. Sonst wärs bestimmt die GX geworden. Fahre die am anderen Bike und bin sehr zufrieden damit:daumen:

Gedankenlich stelle ich mir ohne die Kurbel aber mit Sattelklemme in RAW cool vor. Ggf. Gabeldecals noch in RAW oder Rahmenfarbe.
Sind so Gedanken von mir, kann nicht Biken wegen Erkältung und mein eigener NS Alu Rahmen hängt bei der Post sei Tagen. Da kommt man auf die irrsten Ideen.

Bin gespannt wie die E13 dir taugt, bin auch immer am grübeln, alt bewährt oder was neues testen.
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte Reaktionen
3.148
Ort
Dortmund
Schönen Rahmen hast du da ausgesucht.

Sei froh dass der 2.8er Trailking nicht passt. Ich bin ne zeitlang nen 27,5+ Hardtail mit 2.8er Maxxis gefahren. Wenn der Druck passte (bei mir so ca. 1,15-1,2bar im HR) profitiert man von der Dämpfung des Reifens und nimmt minimal die Schläge raus. Dann darf man aber keinen Fehler machen. Sobald man mal ne Wurzel oder gar einen spitzen Stein blöd erwischt stanzt es dir den Reifen durch. Erhöht man den Druck um vor Durschlägen geschützt zu sein, sind die Vorteile von Plus weg und fängt hinten an unangenehm zu bouncen.

Es liegt schlichtweg daran das ein 2.8er Reifen, um den gleichen Durchschlagschutz zu haben wie man es von normalen Reifen gewohnt ist, schon seine 1,2-1,3kg wiegen müsste. Das macht aber wiederum so Trailhardtail viel zu träge. Also sind 2.6er Reifen schon ein guter Mittelweg.
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
10.147
Ort
Franken
Sei froh dass der 2.8er Trailking nicht passt. Ich bin ne zeitlang nen 27,5+ Hardtail mit 2.8er Maxxis gefahren. Wenn der Druck passte (bei mir so ca. 1,15-1,2bar im HR) profitiert man von der Dämpfung des Reifens und nimmt minimal die Schläge raus. Dann darf man aber keinen Fehler machen. Sobald man mal ne Wurzel oder gar einen spitzen Stein blöd erwischt stanzt es dir den Reifen durch. Erhöht man den Druck um vor Durschlägen geschützt zu sein, sind die Vorteile von Plus weg und fängt hinten an unangenehm zu bouncen.
Genau die Erfahrung habe ich leider auch machen müssen und daher komplett auf 29" umgebaut. Ist jetzt hier nicht wirklich relevant, aber mit Starrgabel und komplett 27,5+/29+ sollte die Situation nochmal anders aussehen.

Ich hab mit nem 2.8er hinten keine Probleme. Obwohl es "nur" ein Ikon ist.
Weil es nur ein Ikon ist.
 
Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
So, langsam treffen alle Teile hier ein...so auch die MT5 von RCZ.

Diese hat leider die alten 2-Fingerhebel... und bevor ich ne Menge Geld für die neuen Hebel ausgebe, werde ich mich mal an einer Shigura versuchen.

Welchen hebel würdet ihr empfehlen (SLX, XT, XTR, ZEE, Saint)? Hab mal gelesen, dass es beispielsweise bei den BL-M8000 öfters zu Problemen gekommen ist. Preis natürlich gerne gering, Funktion steh aber im Vordergrund.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.804
So, langsam treffen alle Teile hier ein...so auch die MT5 von RCZ.

Diese hat leider die alten 2-Fingerhebel... und bevor ich ne Menge Geld für die neuen Hebel ausgebe, werde ich mich mal an einer Shigura versuchen.

Welchen hebel würdet ihr empfehlen (SLX, XT, XTR, ZEE, Saint)? Hab mal gelesen, dass es beispielsweise bei den BL-M8000 öfters zu Problemen gekommen ist. Preis natürlich gerne gering, Funktion steh aber im Vordergrund.

dann die deorehebel
 
Dabei seit
27. August 2017
Punkte Reaktionen
89
Ort
Schweiz
Dann werdens wohl die neuen XT M8100...

Noch was zum Lenkersetup: Neigt ihr diesen so, dass der Rise in Richtung der Gabel verläuft (hab ich bisher immer so gemacht) oder senkrecht nach oben?

Habe jetzt mit dem Aufbau begonnen, versuche später ein paar Bilder zu posten.
 
Oben