Aufgeschnittenen Reifen abziehen

herzblattking

Okööööö
Dabei seit
29. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Aglasterhausen
Hallo,
Irgendwelche minderwärtigen Kinder haben gemeint das sie meinen Reifen aufscheiden müssen. Diesen aber abzumachen war ohne Erfolg. Habe den Reifen komplett weg geschnitten bis auf den untersten Rand. Da der Reifen ein Continental RaceKing Tubeless ist kriege ich diesen noch weniger Runter, da die Milch festklebt. Meine Frage:
Darf man im Ernstfall diesen Rand mit einem Feuerzeug wegbrennen? Felge ist eine Mavic Deemax in Silber, sprich ohne Lack.
Danke schonmal auf Antworten.
 

muddiver

Spitzkehren-Le****heniker
Dabei seit
18. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
301
Was spricht dagegen, einen Reifenheber zu benutzen?
 

potsdamradler

Konsumterrorist
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
40
Ohne Bilder schwer zu sagen, aber Wärme sollte nicht schaden. Ich fand mal Laufrad mit verbranntem Reifen. Die Felge konnte ich fahren- war allerdings 'ne Tiefbettfelge und (vermutlich) nicht hochlegiertes Aluminium.
Statt Feuerzeug wär ein Heissluftföhn evtl. optimaler?!

Ausnahmsweise: Schraubenzieher und Hämmerle benutzen ;)
 

Docker

Dreckschleuder
Dabei seit
29. August 2008
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Auf´m Dorf
Du wirst doch irgendwie mit der Messerspitze unter den Rand des Reifens kommen und diesen etwas anheben können.
Ist halt frickelig, aber wenn man den Ansatz hat, sollte sich der Rest einfach abziehen lassen.


Gruß Doc
 
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.868
Hatte das Problem mal mit einem Satz Maxxis Minion Drahtreifen auf NS Trailmaster Felgen, die so gut wie kein Bett aufweisen... da waren keine minderwertigen Kinder beteiligt, wollte einfach nur wechseln. Selbst unter Aufbringung extremster Kraftakte und sogar mit speziell angefertigten Alu-Reifenhebern liessen sich die Reifen nicht aus den Felgen hebeln. Der Seitenschneider war meine letzte Rettung, auch wenns ich es schade fand, den (neuwertigen) Reifensatz zu zerschnippeln
 
Oben