Aufm Hahnenkamm ist Schluß mit Lustig!

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

Am Hahnenkamm finden aktuell notwendige Forstarbeiten statt, stellenweise kommt es dadurch auch zu blockierungen. Bitte respektiert diese Arbeiten und unternehmt nichts unüberlegtes was zu Problemen führen könnte.
Wir sind dran und arbeiten nachwievor an einvernehmlichen Lösungen, auch für den Übergang.

Danke

Robbi
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
384
Standort
Seligenstadt
Aktuelle Meldung vom AMC:

Aus gegebenem Anlass: Es ist scheinbar das Gerücht im Umlauf, dass der Forst alle Wege gesperrt hätte und die auch zulegen würde. Dem ist nicht so.
Es dürfen grundsätzlich alle Wege und Trails, (z.B. Wanderwege)an denen kein Verbotsschild steht und/oder die markiert sind bzw. in topographischen Karten zu finden sind, gefahren werden (die nötige Vorsicht vorausgestzt natürlich, Fußgänger haben immer Vorrang). Wenn hier irgendwelche Stöckchenleger am Werk sind, sind das höchstwahrscheinlich Trittbrettfahrer, NICHT der Forst. Allerdings werden wohl die gesperrten Strecken (wie angekündigt) zugelegt. Forstarbeiten, die zu dieser Jahreszeit anstehen, sollten bitte nicht überbewertet werden.



Bitte teilen und weitersagen! Unwahrheiten und Gerüchte verbreiten sich leider sehr schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
zur Info an alle:

Diesen Samstag 1.12.2018 findet am Hahnenkamm eine Treibjagd statt.Zeitraum zwischen 8.00 und vorraussichtlich 15.00 Uhr. Es ist im gesamten Gebiet mit Absperrungen und Einschränkungen zu rechnen. Es macht denke ich Sinn im entsprechenden Zeitraum die Gegend zu meiden.
Solltet ihr doch dort unterwegs sein bringt bitte den nötigen Respekt mit.

Danke

Robbi
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,

Am sogenannten 3Wege-Trail, bzw Speichenbachtrail finden aktuell grössere Forstarbeiten statt. Ich denke es macht Sinn diesen Trail zu meiden oder zumindest sollte man bereit sein mit Einschränkungen zu rechnen. Bitte den Bediensteten mit dem nötigen Respekt gegenübertreten.

Sobald die Arbeiten beendet sind versuchen wir diesen Weg wieder fahrbar zu machen.



Ansonsten sind wir aktuell an weiteren Abstimmungsarbeiten dran, es läuft einiges im Hintergrund aber es braucht eben alles etwas Zeit.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Nordspessart
Am Bettelmannpfad haben die Waldarbeiter gewütet. Der 3. Abschnitt (von 4) ist mit Asthaufen zugeworfen. Der Pfad ist vom Harvester umgepfügt und nicht mehr zu erkennen.
 

Mtb Ede

Spessartwolf
Dabei seit
13. August 2006
Punkte für Reaktionen
106
Die neue Saison steht vor der Tür! Wie sollen wir uns am HK verhalten ?

Gibt es schon einen Zeitplan, wann das modular aufgebaute MTB-Trailnetz aus beschilderten Rundstrecken entstehen soll ?
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,

also es gibt einen Zeitplan, immer mal wieder neu. Die ganze Sache ist leider, wie erwartet, sehr kompliziert und von vielen Faktoren abhängig. Ich sehe die ganze Sache und deren Entwicklung nachwievor Positiv.

In den letzten Wochen haben wieder einige Begehungen und diverse Treffen stattgefunden. Es gibt Alternativen und diverse Korridore die genutzt werden dürften. Hier müssen wir schauen was wir daraus machen können.

Aber zuerst gilt es den Trägervertrag definitiv zu unterzeichnen und das ist aktuell immer noch in Prüfung. Bis dahin muss man Füsse stillhalten.

Wenn das Safe ist wird es weiter gehen die Korridore genauer festzulegen. Für 2 Trails gibt es sehr konkrete Planungen die wenn möglich so zeitnah als möglich umgesetzt werden sollen ( d.h. noch zu dieser Saison ) und auch müssen. Aber das muss dann alles erst durch die UNB ( Untere Naturschutzbehörde ) amtlich freigegeben werden, und da haben wir halt so gar keinen Einfluss drauf.

Wir haben aber nicht nur Gespräche mit der Stadt Alzenau, die Gemeinde Mömbris ist auch mit im Boot und steht der Sache positiv gegenüber.

Die Zusammenarbeit zwischen "uns" und dem Forst steht aber nachwievor nicht still. Wir sind auch nicht immer einer Meinung und es müssen auch logischerweise Kompromisse eingegangen werden. Am Ende zählt aber der legale Erfolg und auf den müssen wir stückchenweise hinarbeiten.

Wie man sich aktuell verhalten soll kann ich nicht beurteilen, ich denke das muss aktuell leider jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich würde aber nachwievor mit zugelegten Strecken rechnen. Das der Forst (oder "wir") offiziell nichts freigeben oder dulden kann sollte denke ich auch klar sein. Sollte man aber auf jemanden treffen so wird es wohl möglich sein vernünftig über die aktuelle Problematik zu diskutieren und darauf zu verweisen das eine Lösung in Arbeit ist.

Rücksicht ist selbstverständlich.

Ich werde weiter berichten.
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Bettelmann ist trotz der doch weitreichenden Forstarbeiten mit kleineren Einschränkungen ( leicht geänderte Line und ein kleiner neu entstandener Sprung ) seit gestern wieder durchgehend befahrbar.

3WegeTrail, bzw Kälberauer hab ich keine genauen Infos wie es dort aktuell ausschaut.

Generell liegt wegen des Sturmes noch einiges im Wald rum.
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
51
Standort
nähe FFM
Gibts hier eigentlich was aktuelles? Ich war die Woche oben und habe bemerkt dass ein Schild, das hinterm Haus, weg war, dafür steht es an einem anderen Trail, am letzten Teil des secret?!?
Von Bad Orb gibt es eine neue Strecke die den Kamm mit einschließt, ich weiß allerdings nicht ob Trails mit drin sind und am Buchberg gibts jetzt auch ne offizielle Strecke, sogar die Birkenhainer mit drin und einige Trails die zum Spessartbogen gehören....
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Mahlzeit;

Gestern war Stadtratssitzung in Alzenau. Hier wurde das Trailprojekt vom Forst und der Arbeitsgruppe vorgestellt und auf dessen Notwendigkeit hingewiesen. Es wurde einstimmig zugestimmt. Das war also ein weiterer grosser Schritt.

In den letzten Wochen wurde intensiv am Trägervertrag gewerkelt, getüftelt und umformuliert so das es irgendwie für alle Parteien passt. Dieser ist nun Unterschriftsreif und sollte in den nächsten Tagen erledigt sein. Sobald das erfolgt ist muss die UNB ihre Zustimmung geben, so hoffentlich mit keinen oder nur geringen Einschränkungen.

Unsererseits wird in den nächsten Tagen eine Webseite online gehen um öffentlich so gut als möglich zu informieren. Auch ist die ein oder andere Infoveranstaltung geplant um alles aus erster Hand zu berichten, und vor allem um Mithelfer zu mobilisieren, denn wenn das Projekt losgeht werden wir paar Leutchen das nicht alleine schaffen.
Was wir aber schon gemacht haben, bzw machen mussten: Es stehen die groben Korridore für die legalen Trails fest. So wird es in jedem Jagdrevier einen Trail geben ( auch um jeden Jagdpächter gleichermassen zu belasten ), die Gespräche und Vororttermine mit den jeweils beteiligten Pächtern haben in den letzten Wochen teils mehrmals stattgefunden und auch einiges an Zeit geraubt.

Ich halte Euch auf dem laufenden.

Robbi
 
Dabei seit
9. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
2
Standort
ALZ
Moin, das sind ja mal gute Nachrichten.
Man muss einfach mal sagen, Danke für die Mühe und Zeit die ihr euch nehmt!
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Das war heute die Waldbegehung. Dort haben wir vor Ort dem Stadtrat und anderen Beteiligten das Projekt vor Ort gezeigt und noch einmal vorgestellt.

Die Entscheidung ist aber fix. Geht jetzt zur UNB, und dann sehen was die entscheiden, bzw über welchen Umfang. Geplant sind 6 genehmigte Trails ( 5 am Kamm, 1 am Weinberg ) in verschieden Richtungen und Schwierigkeitsgraden.


Heute ist in der lokalen Boulevardpresse zu lesen, dass der Stadtrat heute über MTB Strecken entscheiden würde. Keine Ahnung, ob tatsächlich noch mal was entschieden wird, oder ob es nur eine zeitverzögert Meldung ist.
https://primavera24.de/neue-bike-streckenin-alzenau/
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
858
Bike der Woche
Bike der Woche
Lange hat es gedauert.

Aber was lange währt wird endlich gut :daumen:

Schade das sich der Kreis Aschaffenburg so beim Thema MTB Trails blamiert und einfach nichts auf die Kette bringt. Das lässt sich auch nicht mehr mit fehlendem Engagement eines Bike Vereins kaschieren. Das muss langsam aus Eigeninteresse auch von Stadt- und Landrat initiativ gefördert werden.

Die anderen Gemeinden (Miltenberg, Lohr/Frammersbach und nun Alzenau) sind hier schon wesentlich weiter.
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
384
Standort
Seligenstadt
Wobei von Alzenau eigentlich auch nichts aus Eigeninteresse kam. Das Eigeninteresse war durch die Verbote zunächst nur restriktiver Art uns gegenüber. Nur durch die kleine Gruppe von Bikern vor Ort die seit Herbst jede Woche im Schnitt zwei Termine mit den Interessengruppen und Behörden hatten ist es zu verdanken das wir, anstatt von Verboten aller Trails die nicht auf Wanderkarten verzeichnet sind, nun ein Trailnetz erhalten werden.
Sofern die UNB zustimmt, wovon aber auszugehen ist, da nun wirklich alle Interessengruppen grünes Licht gegeben haben.
Soviel Hüte habe ich gar nicht die ich vor diesem Engagement ziehen möchte.

Leider entsprechen die neuen Korridore der Trails nicht denen der derzeitigen Trails. Das heißt alle Trails müssen neu angelegt werden. Und das kann diese kleine Gruppe vor Ort nicht leisten. Natürlich wäre es einfacher gewesen die vorhandenen Trails zu Offiziellen zu machen, das geht aber aus vielerlei Gründen nicht. Eine der Gründe ist natürlich das es sich um Wildrückzugsgebiete handelt, ein Anderer ist z.B. das die "Bombenkrater" keine sind, sondern darunter eine Burg verborgen ist und sich die Stadt offen halten möchte diese vielleicht mal auszubuddeln. Aber keine Sorge, die Korridore sind nicht so gelegt das sie uninteressant durch Wiesen führen...:)

Die Vorarbeit ist geleistet, zu gegebener Zeit liegt es an jedem Biker am Kamm wie das umgesetzt wird. Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützer mit Schippen und Spaten...

Der DAV hat die Trägerschaft übernommen. Für jeden Trail wird dann auch Streckenpate benötigt, der aus Versicherungsgründen mindestens einmal im Monat die Strecke abfährt und Meldung macht.

Anders als zb in Miltenberg wird es keine Rundstrecke geben, sondern 6 Trails die man sich modular zu einer Tour zusammensetzen kann.

Buddelarbeiten, Sperrungen etc werden künftig hier kommuniziert: https://www.facebook.com/TfdHahnenkamm/

Die Beschilderung orientiert sich an denen in Miltenberg, neben der Beschilderung zur Wegführung werden mehrere Hinweistafeln errichtet. Gelder für die Schilder sind bereits vorhanden. Die Trails werden in Schwierigkeitsstufen mit Ampelfarben kategorisiert.

Es werden Flyer verteilt und es werden mehrere Infoveranstaltungen vor Ort stattfinden.

Die Trails werden sich alle am Wald orientieren, dh. sie werden natürlich verlaufen, ohne Verwendung von Fremdmaterial.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
151
Standort
Dietzenbach
Es sind sogar zwei Burgen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Randenburg_(Spessart)
https://de.wikipedia.org/wiki/Vergessene_Burg

Die liegen nah beieinander, durch ein kleines Tal getrennt.

https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?topic=ba&lang=de&bgLayer=atkis&zoom=12&w=100+%&h=440&E=506565.21&N=5547207.40&catalogNodes=122,11,12&layers=KML||https://geoportal.bayern.de/ba-backend/proxy/vector?url=https%3A%2F%2Fgeoportal.bayern.de%2Fba-backend%2Fproxy%2Fvector%3Furl%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.geodaten.bayern.de%252Fdownload%252Fuebersicht_DGM%252FLaserscanningbefliegungen.kml||true,tk_by,luftbild,luftbild_parz,relief_t,labels&layers_visibility=true,false,false,false,true,true

Ich hoffe, der Link funktioniert, sollte dann in Bildmitte sein. Die Randenburg ist die Größere, sieht auf der Lidar-Aufnahme wie eine leicht nach rechts gekippte "8" mit Zeugs drin aus, mit einem Weg der oberhalb diagonal daran vorbei geht und wie ein "Z" wieder unten in dem kleinen Tal endet, vielleicht der historische Burgzugang. Laut OSM geht da ein Trail quer durch. Die "Vergessene Brug" ist darunter rechts als kreisförmiger Ringwall auf der Nachbarkuppe zu sehen. Rechts oberhalb der Randenburg ist noch was rechteckiges mit einem Kreis zu sehen, keine Ahnung was das ist. Der keltische Ringwall auf dem Schanzenkopf südlich der beiden Burgen ist auch gut erkennbar. Was man auch sehr deutlich auf dem gesamten Hahnenkamm sehen kann, sind längst vergessene Wege und die ganzen "geheimen" Trails...

Dass die Statusmeldungen usw. nur über Facebook laufen, finde ich übrigens nicht gut. Nicht jeder macht bei dem Shice mit. Den Status vom Feldberg und Winterstein kann man auch gut hier im Forum verfolgen.
 
Dabei seit
25. November 2009
Punkte für Reaktionen
4
Ich finds klasse, grosses Dankschön an alle die sich durch den Bürokratieberg gebissen haben. Leider kann ich am 24. nicht zu der Infoveranstaltung kommen, hoffe aber, daß ich auch auf diesem Weg an alle wichtigen Infos komme und mich dann bei Bedarf einbringen kann.

Grüße Christoph
 
Oben