Ausblick auf die Saison 2021: Mangelware Mountainbike

Ausblick auf die Saison 2021: Mangelware Mountainbike

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMi9UaXRlbC1JbmR1c3RyaWUtMjAyMS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Habt ihr alle nötigen Teile für die kommende Saison kaufen können? Lieferschwierigkeiten, lange Wartezeiten, kaum Ersatzteile und Preisanstiege dominieren aktuell die Branchen-News. Wir haben uns unter vier Augen mit einigen der führenden Hersteller der Bike-Industrie unterhalten und nachgefragt, was der Bike-Boom hinter den Kulissen ausgelöst hat. Warum euer Lieblingsbike noch immer nicht im Laden steht und wann sich die Situation beruhigen könnte, erfahrt ihr im Artikel.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ausblick auf die Saison 2021: Mangelware Mountainbike
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.349
Ort
Allgäu
Scheinbar.
Selbst die nahezu vergriffenen Stamp 7 habe ich auf freundlichen Tip von @Tobi262 gestern noch lagernd bestellen können. :)
Mein Glaskugel hat mich die schon vor 5 Monaten kaufen lassen ;) Oder war es doch eher die Lust darauf :D

Früher konntest im Herbst ganz gut einkaufen z.B. 5.10 Freerider bei Wiggle mal für 80€ gekauft. Diesen Herbst das letzte Paar in meiner Größe für 108€.
Lange Hosen Ende 2019 für 75€, diese Jahr im Herbst nichts brauchbares unter 100€ gefunden.

Bremsscheiben in einem Shop noch am Freitag lieferbar, Sonntag angeblich im Zulauf. Und Zulauf dem traue ich aktuell nicht.
 
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte Reaktionen
670
Hier ist ja viel los.

Schreibt ihr ab übernächster Woche alle im Trickstuff Unterforum und lobt die schnelle Lieferung und Verfügbarkeit? :D

Um beim wichtigeren Punkt zu bleiben - wo kommt eigentlich diese dämliche Bezeichnung „Bio-biker*innen“ her?
Das finde ich noch viel befremdlicher als ebike.
 

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
166
Ort
Ach!
Mal zurück zum eigentlichen Artikel: Die Konsumgesellschaft langweilt sich nach Feierabend noch mehr als sonst und schei$$t sich mit weiteren Trophäen zu. Räder, Haustiere, Autos- alles geht und demnächst gammeln sie dann doch im Keller, wie hunderttausende ältere Räder oder im Falle von Haustieren, die dann flott ins überfüllte Tierheim ageschoben werden. Mit was befriedigen wir unsere Kaufzwänge, wenn diese Phase überstanden sein sollte oder der Boom halt doch mal abknickt? Oder ist da noch so viel Luft im Segment der elektrisch unterstützen Räder? Ahja, immerhin muß man da ja sicherlich auch nach spätestens zwei Jahren auf die neueste technische Generation umsteigen. Es ist schon irgendwie eine wirklich geile Zeit! Eine riesige Krise am Laufen. Das Volk am Kaufen!
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.322
Es stimmt vieles ist nicht lieferbar, aber mit ein wenig Flexibiltät kommt ich bisher klar. Was komplette Bikes angeht ist immer noch einiges im Angebot. Ich habe vor zwei Wochen noch ein reduziertes Auslaufmodel gekauft. Grade im Bereich über 5000€ gibt es bei den Onlineshops noch reduzierte 2020er Modelle.
Man ist eben verwöhnt, was heute im Netz bestellt wird muß am besten morgen geliefert werden. Am besten noch versandkostenfrei und preiswert. Ob das nötig ist?
Bei Verschleissteilen kann auch ein Blick zu Herstellern die nicht zu den bekanntesten und somit oft auch beliebtesten Marken gehören weiterhelfen, z.B. mal Kenda statt Schwalbe oder Maxxis. Bei Bremsscheiben reicht es in der Regel wenn der Durchmesser stimmt, Dicke ist unter Umständen wichtig wenn die Beläge nicht schleiffrei laufen. Bewegt sich aber immer im 10/mm Bereich und kann durch abschmirgeln der Bremsbeläge kompensiert werden.
Als Verbesserungsvorschlag für die MTBnews hätte ich noch eine Anregung: Vermeidet immer, unter allen Umstände den Begriff eMTB! Allein der Begriff scheint bei manchen, eher schlichten Naturen, einen Art Beissreflex auszulösen. Das nervt und interessiert in diesem Zusammenhang auch keinen.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
536
Lesenswert: Die neue Studie des Wuppertal Instituts zur Entwicklung der Radbranche
Umsatz Fahrradkernbranche 2018 für D: 24 GEUR
Umsatz Forstwirtschaft 2012 für D: 5.4 GEUR (https://www.dhwr.de/themen.php?id=28)

Und wenn man aus der nachgelagerten Holzwirtschaft mal genauer hingesehen nur die direkt vom Forst abhängigen Zweige addiert (also nicht die Anwälte, weil sie auf Papier schreiben ;-) ), sieht es auch gar nicht so erdrückend aus von der wirtschaftlichen Bedeutung für D.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.722
Ort
New Sorg



2020 beim Klopapier hamstern ordentlich trainiert, um jetzt beim MTB rechtzeitig zuzuschlagen :daumen:

Ne, Standardhomemenge. Geschicktes Einkaufen zur richtigen Zeit, für Dinge die man sowiso irgendwann braucht.
Wenns die Lieblingshandschuhe von Endura plötzlich im Auslauf 35% reduziert gibt, dann zuschlagen. Fertig.
Für die nächsten 5Jahre keine Probleme mehr mit Handschuhen. Bin Getrieberadfahrer, die tikken so :D

G.:)
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
6.164
Ort
Dehemm
Ich finde es schon erstaunlich, dass selbst mittelständische Firmen wie Rose nicht die bestellten Mengen an Komponenten erhalten. Es könnte gut sein, dass sich die ganz großen der Branche zusätzliche Kontingente gesichert haben (ähnlich wie Apple bei Chips) und die kleineren auf der Strecke bleiben. Die großen bleiben lieferfähig und können damit ihre Marktanteile ausbauen. Ich bin gespannt, wann die Sonderkonjunktur vorbei ist. Wie beim Klopapier auch wird der Markt sich wieder normalisieren. Aber sicherlich werden die Hersteller die Gunst der Stunde für Preiserhöhungen nutzen.

Für meinen Teil habe ich alle Verbrauchsgüter / Ersatzteile für dieses Jahr im Keller liegen.
 
Dabei seit
18. November 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Nümbrecht
Hatte einige Monate warten müssen, um den Recon 3.0 in Größe 47 zu bekommen und dann das hier!

Antwort vom Versender: Schuh in der Größe 47 schon wieder ausverkauft und man warte auf neue Ware von Specialized um mir eine entsprechende Einlegesohle für links oder rechts zu schicken... Vielleicht im März 2021... 😳

Bremsbeläge und Scheiben habe ich auf Lager! Reifen, Schläuche, Ketten etc. auch in entsprechenden Mengen! Aber keine Sorge, waren keine Hamsterkäufe. Habe Euch allen etwas übrig gelassen 😆

IMG_4503.jpg
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.837
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Ich versuche gerade (verzweifelt) einen HT-Rahmen zu finden. Es gibt einfach keine Auswahl mehr wenn man bestimmte Einschränkungen bei der Spec hat.
Ich suche das erste mal einen Rahmen für Aufbau und kann daher nicht vergleichen. Finde es schon einigermaßen erschreckend.
Das Projekt habe ich jetzt schon ziemlich aufgegeben. Da ich auch recht festgelegt bin, was die Teile angeht, sehe ich auch über den Rahmen hinaus Probleme, mein Projekt abzuschließen ohne das Ziel ad absurdum zum führen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.153
Ort
Albtrauf
Ich versuche gerade (verzweifelt) einen HT-Rahmen zu finden. Es gibt einfach keine Auswahl mehr wenn man bestimmte Einschränkungen bei der Spec hat.
Ich suche das erste mal einen Rahmen für Aufbau und kann daher nicht vergleichen. Finde es schon einigermaßen erschreckend.
Das Projekt habe ich jetzt schon ziemlich aufgegeben. Da ich auch recht festgelegt bin, was die Teile angeht, sehe ich auch über den Rahmen hinaus Probleme, mein Projekt abzuschließen ohne das Ziel ad absurdum zum führen.
Wie wäre es hiermit?

 
Oben