Ausgeschilderte MTB-Strecke Großheubach

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
Vor einiger Zeit (2 Jahre?) haben wir ein SUV in den Dönertrail 1 reinfahren gesehen. Habe nur den Kopf geschüttelt. Der ist dann an der Stelle wo der Trail links rauskommt und den Ziehweg quert nach rechts in den Wald rein. Meine dass es eine F-Nummer war.
Ja da ist den ihr Hochsitz deswegen haben ma ja des Anfangsstück verlegt. Mittlerweile sind die jäger aus der Gegend um Offenbach.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
912
Ort
MSP
Ja das wäre die besten Lösung. Aber ist nicht gewollt. Bzw. bei dem Telefonat mit dem Jagdunterpächter wurde wieder mal deutlich was er von Mountainbikern hält.
Der Jagd-Vorstand bei mir im Ort, zu dem ich einen guten Draht habe, der hat mir schon Geschichten von Jägern und vor allem Gastjäger erzählt, da wundert man sich das die sich nicht selbst umbringen oder nicht auf Lebzeit im Wald verschollen gehen.

Es ist traurig und ärgerlich. Als Aktiver beim MSF-Frammersbach und unseren Bikepark kenne ich das Thema nur zu gut. Leider. Wobei wir noch Glück haben und wir einen offenen Dialog mit den Verantwortlichen und Pächter führen.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
Wobei wir noch Glück haben und wir einen offenen Dialog mit den Verantwortlichen und Pächter führen.
Mit Gemeinde und Forst u gibt es bei uns auch keine Probleme eher im Gegenteil sind alle Aufgeschlossen und immer für einen guten Kompromiss zu gebrauchen. Nur der Jagdunterpächter meint halt er ist der Chef.. Mal sehe was da jetzt rauskommt. Bürgermeister und Forst sind nicht begeistert was der Jäger sich da erlaubt hat.
 

Tshikey

fährt Tracks & Trails
Dabei seit
12. August 2010
Punkte Reaktionen
182
Ort
Bayerischer Untermain
servus sebastian,

mein nick wird dir hier nichts sagen, ich bin bei den mil- trailbauern u. wir sind uns schon mal sonntags auf dem neuen geilen einhorntrail (!!!) begegnet....

von unserer seite her haben dir ja schon einige mithilfe zugesagt, wenn der lockdown mal endlich vorbei ist, kannst du ja einen speziellen döhnertrail-bautag einplanen, hier schreiben dass man's weiß u. dazu dann natürlich auch den betreffenden jägersmann mit einladen! alternativ darf er sich mit einigen kistchen / bratwürsten "freikaufen"... (?)

würde mich freuen wenn ich euch mal beim "buddeln" unterstützen kann!

gruß über'n berg,
georg
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
servus sebastian,

mein nick wird dir hier nichts sagen, ich bin bei den mil- trailbauern u. wir sind uns schon mal sonntags auf dem neuen geilen einhorntrail (!!!) begegnet....

von unserer seite her haben dir ja schon einige mithilfe zugesagt, wenn der lockdown mal endlich vorbei ist, kannst du ja einen speziellen döhnertrail-bautag einplanen, hier schreiben dass man's weiß u. dazu dann natürlich auch den betreffenden jägersmann mit einladen! alternativ darf er sich mit einigen kistchen / bratwürsten "freikaufen"... (?)

würde mich freuen wenn ich euch mal beim "buddeln" unterstützen kann!

gruß über'n berg,
georg
Hi.

Danke die Hilfe weiß ich bzw. wir zu schätzen. Daran wird es sicher nicht scheitern um das ganze wieder spaßig und gut fahrbar herzustellen. Ich sehe das Problem hier auch im finanziellen Bereich man wird einiges mit Holz machen müssen um dauerhaft das Problem mit dem Wasser und Schlamm zu lösen. Da kommt dann noch das Forst Problem dazu da ich nicht weiß wann die wieder in dem Waldstück anfangen zu fällen.
Wir haben jetzt mal angefragt ob ma den Trail nicht einfach von oben kommend Links in den Wald verlegen können. Ist zwar schade um die Northshore usw. aber dort könnten wir dann was ganz anderes aufziehen. Ich gehe davon aus das wir da Zeit nah eine Lösung finden.

Von dem Jäger kann man nix erwarten. Meiner Meinung nach war das auch Absicht was da passiert ist. Zumindest wenn ich mir die Spuren so anschaue wo er sich "angeblich" festgefahren hat.

Allerdings gibt es auch gute Nachrichten. Wir haben die Woche das Okay für eine Alternative Line am SH-Trail 3 bekommen.
 
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
42
Hat jemand eine Empfehlung für einen Radladen in der Umgebung, der sich auch mit MTBs auskennt?
Meine Pike bräuchte ihren ersten 50h Service und eventuell könnte man das Hinterrad etwas zentrieren, beides Dinge, die ich selbst nicht kann/noch nie machte.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
Hat jemand eine Empfehlung für einen Radladen in der Umgebung, der sich auch mit MTBs auskennt?
Meine Pike bräuchte ihren ersten 50h Service und eventuell könnte man das Hinterrad etwas zentrieren, beides Dinge, die ich selbst nicht kann/noch nie machte.
Die Marion in Amorbach kann ich dir empfehlen. In Wertheim gibt es noch einen der service macht aber ob der gut ist keine Ahnung.
 
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
42
Danke für die Tipps, hab jetzt einen Termin in Amorbach nächste Woche, die dankenswerter Weise auch mein englisches Rad reparieren, was die Miltenberger Anbieter nicht wollten.
Ich verstehe die Läden da nicht ganz, ich bezahl gerne (viel wenn es sein muss) extra für die Reperatur eines externen Fahrrads, wenn ich mir dafür mein Rad frei aussuchen darf, da sollte man doch offener verhandeln können und nicht kategorisch ausschließen.
Ja, der/die Winkler( Brüder?) ist/sind sympathisch und halfen mir schon mit Gewalt ein klemmende Pedale abzubekommen, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass sie stark auf MTBs fokussiert wären und ihre Öffnungszeiten passen gerade leider nicht in meinen Kalendar.

Andere Frage:
SH-Trail hochfahren - machbar oder nicht?
4/4 der Canyon - sollte gehen
3/4 die Seitenwellen - zentral machbar
2/4 die Steile - könnte kritisch bis unfahrbar sein
1/4 die Berms - abgesehen vom letzten 'Drop' auf den Weg auch fahrbar
Schon mal jemand die Richtung probiert?
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.675
Ort
Hessen
WIr haben eigentlich nur Fremdbikes im Haus (Cube, Cannondale) und noch ein Versender (Propain), oben gennante Probleme hatte ich noch nicht. Mein Hausundhofshop ist der 2rad Circle in Bad Vilbel, die freuen sich sogar noch wenn mal kein eBike kommt. Einer der Inhaber ist begeister Enduro und Downhillfahrer (oder ehemals) - ist zwar ausserhalb deiner Region, aber warum man Fremdräder nicht reparieren will, vorallem zur Zeit, verstehe ich auch nicht.

Generelle Frage: Wie siehts momentan in GH aus, und kann man den Rundkurs etwas zusammenstutzen auf die Herausfordensten Trails? Wie sieht es am Döhnertrail aus? War dort selbst noch nicht, aber die meisten Geoparktouren haben halt viel Tretanteil, manchmal auch zuviel für mich und mein Enduro. Suche noch eine alternative zu Hardheim und den Waldschwimmbad/Rittersteintrail in Michelstadt.
 
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte Reaktionen
14
Danke für die Tipps, hab jetzt einen Termin in Amorbach nächste Woche, die dankenswerter Weise auch mein englisches Rad reparieren, was die Miltenberger Anbieter nicht wollten.
Ich verstehe die Läden da nicht ganz, ich bezahl gerne (viel wenn es sein muss) extra für die Reperatur eines externen Fahrrads, wenn ich mir dafür mein Rad frei aussuchen darf, da sollte man doch offener verhandeln können und nicht kategorisch ausschließen.
Ja, der/die Winkler( Brüder?) ist/sind sympathisch und halfen mir schon mit Gewalt ein klemmende Pedale abzubekommen, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass sie stark auf MTBs fokussiert wären und ihre Öffnungszeiten passen gerade leider nicht in meinen Kalendar.

Andere Frage:
SH-Trail hochfahren - machbar oder nicht?
4/4 der Canyon - sollte gehen
3/4 die Seitenwellen - zentral machbar
2/4 die Steile - könnte kritisch bis unfahrbar sein
1/4 die Berms - abgesehen vom letzten 'Drop' auf den Weg auch fahrbar
Schon mal jemand die Richtung probiert?
Yepp, bin schon mal 4/4 und 3/4 hoch wenn ich es eiliger und Lust darauf hatte😀 und dann weiter bis zur Schutzhütte über die Eselswegrampe hoch.
 
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
42
Ja, die Geoparktouren sind mir meist auch etwas schnörkelig, aber etwas die Route ändern ist ja kein Problem. Sonntag Amorbach 1 gefahren, die ersten 2 Hügel echt cool, aber dann die riesen Schleife in den Westen etwas zäh und irgendwie holte mich der Russenpfad nicht ab. Lag aber vielleicht an der gestauchten Hand und anfangend gefrierenden Fingern.

Den GH kann man durchaus zusammenstutzen, ich bin den noch nie voll gefahren, da der Startpunkt in der Stadt ist und ich glaube beim nördlichen Teil noch ein Stück gesperrt ist.
Meine Variante mit maximal Rauf und runter (und mit Abstecher zu den Maria-Hilf-Treppen anstatt des untersten SH-Teils):
Sofern steil rauf nicht ganz dein Ding ist, kann man an ein paar Stellen etwas entspannter hoch kurven. Von wo willst du denn starten?

Der obere Teil des Döhnertrails wurde leider durch den Autofahrer in Mitleidenschaft gezogen und die erzeugten 'Bach'/Tauwasserrinnen bieten momentan mehr Abenteuer als lockeres Fahren, aber das ist das Wintermountainbiken ja eh.

Wie ist momentan die Lage in Michelstadt, will am Wochenende ggf. rüberpedallieren.


Ja, die unter Hälfte und dann nach Rechts, sollte machbar sein wenn es schnell gehen muss.
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.675
Ort
Hessen
Danke dir für deinen Strava-Link! Würde Waldnah starten wollen, ohne grossartig durch die Stadt zu pedalieren, je nachdem wo es am besten passt - muss ich mir nochmal im Detail anschauen, würde mich an die Stravaroute halten.

Vor zwei Wochen war der Bürgermeistertrail gesperrt. Bin den Kilian-,Ritterstein-, und Waldschwimmbadtrail gefahren. Alles noch im Rahmen machbar, ist halt eine riesige grosse Pfütze, obwohl es da den letzten Teil des Waldschwimmbadtrails am fiesesten getroffen hat - mich hats in der zweiten Runde auch gut am Drop mit dem Baumstamm gelegt, ziemlich am Anfang des letzten Parts - Vorderrad ist an der Kante weggerutscht und schon bin ich vor meinem Bike gedroppt :D. Je nachdem fahre ich auch nur den Rittersteintrail oder/und den Waldschwimmbadtrail, die restlichen Trails sind für mich das pedalieren nicht wirklich Wert.

Hardheim war da schlimmer, aber die Trails dort sind jetzt dort ohnehin gesperrt wie ich eben gesehen habe.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
Andere Frage:
SH-Trail hochfahren - machbar oder nicht?
4/4 der Canyon - sollte gehen
3/4 die Seitenwellen - zentral machbar
2/4 die Steile - könnte kritisch bis unfahrbar sein
1/4 die Berms - abgesehen vom letzten 'Drop' auf den Weg auch fahrbar
Schon mal jemand die Richtung probiert?
4/4, 3/4 kein Problem. 2/4 bin ich mal mit dem Ebike hoch das ist schon sportlich. 1/4 habe ich nicht versucht da der Anfang schon zu steil ist.
Generelle Frage: Wie siehts momentan in GH aus, und kann man den Rundkurs etwas zusammenstutzen auf die Herausfordensten Trails? Wie sieht es am Döhnertrail aus?
Döhnertrail wie schon geschrieben im ersten Abschnitt ab ca. der Mitte grauenhaft. Allerdings ist hier auch Rettung in Sicht. Eine erste Umfahrung haben wir schon gebaut die ist aber noch gesperrt.
Freitag und Samstag wird auch wieder gebaut. Mein Ziel ist es das Anfang März der Trail wieder gut Fahrbar ist.

Hier auch mal ein Vorschlag für eine gekürzte Runde. Da sind alle Trails auf der Engelberg Seite dabei. Beim Sh-Trail allerdings nur Abschnitt 1&2.


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
42
Vor zwei Wochen war der Bürgermeistertrail gesperrt. Bin den Kilian-,Ritterstein-, und Waldschwimmbadtrail gefahren. Alles noch im Rahmen machbar, ist halt eine riesige grosse Pfütze, obwohl es da den letzten Teil des Waldschwimmbadtrails am fiesesten getroffen hat - mich hats in der zweiten Runde auch gut am Drop mit dem Baumstamm gelegt, ziemlich am Anfang des letzten Parts - Vorderrad ist an der Kante weggerutscht und schon bin ich vor meinem Bike gedroppt :D. Je nachdem fahre ich auch nur den Rittersteintrail oder/und den Waldschwimmbadtrail, die restlichen Trails sind für mich das pedalieren nicht wirklich Wert.
Ist der Bürgermeister wieder offen. Wetter sieht Sonntag gut aus und dann würde ich ggf rüber pedalieren.
Freitag und Samstag wird auch wieder gebaut. Mein Ziel ist es das Anfang März der Trail wieder gut Fahrbar ist.

Hier auch mal ein Vorschlag für eine gekürzte Runde. Da sind alle Trails auf der Engelberg Seite dabei. Beim Sh-Trail allerdings nur Abschnitt 1&2.


Braucht ihr Samstag noch Hilfe/wie ist das mit Corona-Regel und bauen? Könnte ggf. dazustoßen.

Ja, die Runde ist auch prima, etwas entspannter als meine.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
Braucht ihr Samstag noch Hilfe/wie ist das mit Corona-Regel und bauen? Könnte ggf. dazustoßen
Ja das mit den Regeln ist ne gute Frage konnte uns noch keiner beantworten. Letztes Frühjahr wurde uns dazu gesagt wir sollen uns an die geltenden Regeln halten was Personenzahl betrifft. Samstag ist neben meiner Frau schon einer aus nem anderen Haushalt dabei. Aber ich sag dir gerne bescheid für das nächste mal. Kannst ja ach ne runde Radeln und mal kurz anhalten da kann man sich ach mal kennenlernen.
 
Dabei seit
17. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
42
Kein Problem, war wohl deutlich später unterwegs als ihr, neues Teilstück und die neuen Features sahen beim Vorbeifahren auf jeden Fall top aus.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
558
Ort
Großheubach
So Döhnertrail wurde wiederhergestellt bzw. auch Neuerungen eingebaut. Wenn es die Woche trocken bleibt ist er ab dem nächsten Wochenende wieder komplett fahrbar...

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2018
Punkte Reaktionen
24
Super Arbeit Sebastian, wir hatten uns ja gestern an der Strecke kurz unterhalten. Auch der kleine Abstecher am SH Trail ist echt gut geworden. Der Döhner ist meine neue "Jumpline" Lieblingsstrecke bei uns! :D
VG, Stephan
 
Oben