Ausprobiert! Spezial – Trail-Bekleidung für Frauen: 7 Outfits für den Sommer

Ausprobiert! Spezial – Trail-Bekleidung für Frauen: 7 Outfits für den Sommer

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9GcmF1ZW4tVHJhaWwtT3V0Zml0LVRpdGVsLmpwZw.jpg
An alle Mountainbikerinnen – hier kommt, worauf vielleicht schon viele von euch gewartet haben: eine komplette Spezial-Ausgabe von Ausprobiert! nur für euch. Wir sind in 7 schicken Frühlings- und Sommer-Outfits für Frauen über die Trails gejagt und liefern euch alle relevanten Eindrücke.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ausprobiert! Spezial – Trail-Bekleidung für Frauen: 7 Outfits für den Sommer
 

Votec Tox

Sog. Cappucinobikerin
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
2.435
Vielen Dank für Euren Test, es gibt inzwischen wirklich eine große Auswahl an Frauenkleidung fürs MtB.
Um unauffällig durch den heimischen Wald zu fahren, würde mir die Kombination von IXS sehr gut gefallen, damit fällt man nicht als durchgestylter Biker auf und leuchtet nicht quer durch den Wald.
Kleidung der Mitbewerber, deren Design sich überwiegend darauf beschränkt den Markennamen groß quer über die Brust zu zeigen, würde ich nicht kaufen.
Ich gebe aber zu, daß ich im Urlaub gern "die andere Seite auslebe" und bunte Bikeklamotten trage und dafür gern - oh Schreck ;) - ältere TLD Sachen aus dem Schrank hole (ist ja auch nachhaltig, so rede ich mir das dann schön) - dafür gibt es keine neuen Interpretationen mehr.
 
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
241
ION sieht wiedermal schick aus! Geschlechtunabhängig vermisse ich aber VIEL mehr Merino Kombinationen und aufwändigere Materialien wie aus dem Bergsport bekannt!

Der Einsatz Von Tencel und Merinokombis lässt zu wünschen über … alles immer nur Synthetic / Polyester und nach einer Ausfahrt kannst es in die wäsche schmeissen weil der Geruch nicht mehr erträglich ist.

auch Preislich sind wir in Spähren … wo dann wohl Merino/Tencel Kombis als Longsleeve dann 150€ kosten müssten.

Vom Style her taugt mit die gezeigte wäsche … aber materialtechnisch stehen wir noch weit hinter Bergsportklamotten an.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
615
Da meine Frau hier nicht aktiv ist, schreibe ich mal, was sie bei Trikots für wichtig hält (deckt sich mit meinen Anforderungen, daher werde ich gern mal eines bestimmten Trikots beraubt, nein eigentlich ist es faktisch nicht mehr meins...):
  • Arme, die bis zu den Ellenbogen-Schoner gehen (wer mag schon diesen Streifen zwischen Trikot und Schoner?), also länger als alle hier gezeigten Trikots
  • Geht ein Rücken-Protektor drunter?
Wer sich jetzt fragt, wer macht denn bitte Trikots mit längeren Armen? Richtig, so gut wie keine der Bike Marken.
Ich habe für uns die Trikots von BikeYoke gekauft und es gibt diverse Hersteller, die 3/4 Arm anbieten.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
173
Ort
unknown
Vielen Dank für Euren Test, es gibt inzwischen wirklich eine große Auswahl an Frauenkleidung fürs MtB.
Um unauffällig durch den heimischen Wald zu fahren, würde mir die Kombination von IXS sehr gut gefallen, damit fällt man nicht als durchgestylter Biker auf und leuchtet nicht quer durch den Wald.
Kleidung der Mitbewerber, deren Design sich überwiegend darauf beschränkt den Markennamen groß quer über die Brust zu zeigen, würde ich nicht kaufen.
Ich gebe aber zu, daß ich im Urlaub gern "die andere Seite auslebe" und bunte Bikeklamotten trage und dafür gern - oh Schreck ;) - ältere TLD Sachen aus dem Schrank hole (ist ja auch nachhaltig, so rede ich mir das dann schön) - dafür gibt es keine neuen Interpretationen mehr.

ich bin mit meinem enduro mit den kanlligen farben vom downhill unterwegs - seh es nicht ein mir hierfür extra kleidung zu kaufen :D
 
Dabei seit
29. Mai 2015
Punkte Reaktionen
46
(Noch) nicht verstanden haben die Brands leider, dass auch zierliche Frauen gerne Protektoren tragen würden. Meist ist die kleinste Männer Größe zu weit und die größte Kindergröße zu eng, insb. bei Ellenbogen- und Rückenprotektoren. Falls jemand Tipps für passende Rückenprotektoren (gerne inkl. Schulter) für große, schlanke Frauen hat gerne her damit :)
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.105
Ort
Ilmenau
(Noch) nicht verstanden haben die Brands leider, dass auch zierliche Frauen gerne Protektoren tragen würden. Meist ist die kleinste Männer Größe zu weit und die größte Kindergröße zu eng, insb. bei Ellenbogen- und Rückenprotektoren. Falls jemand Tipps für passende Rückenprotektoren (gerne inkl. Schulter) für große, schlanke Frauen hat gerne her damit :)
Hey,
es kommt auch noch ein Artikel mit 8 langen Outfits für den Park, wo dann auch Protektoren drunter getragen werden. Bei Trail-Klamotten ist das ja doch eher ungewöhnlich – ein schlanker Rückenprotektor sollte aber in aller Regel drunter passen.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.146
Ort
Bonn
Der Baggy-Trail-Look ist wenig ästhetisch bei Frauen...außer die sind so kastig wie die Kerle.

Einfach Bergsport (oder was auch immer für ein Sport) Klamotten anziehen. Die gehen auch auf'm Rad.
die klamotten haben aber eine gewisse robustheit, grad wenn man sich mal ablegt ist ne hose aus gescheitem material schon von vorteil
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
238
Uff, viel Geld für Plastikklamotten. Klar, die lassen sich so einfach waschen und sind robust. Aber im Vergleich zum Berg- und Klettersport, hängen viele MTB-Marken doch noch etwas hinterher. Aber wie heißt die kleine Schwester? :D Polyester ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Mai 2015
Punkte Reaktionen
46
Hey,
es kommt auch noch ein Artikel mit 8 langen Outfits für den Park, wo dann auch Protektoren drunter getragen werden. Bei Trail-Klamotten ist das ja doch eher ungewöhnlich – ein schlanker Rückenprotektor sollte aber in aller Regel drunter passen.
Bin gespannt 👍

Mir geht es garnicht darum, dass Protektoren nicht unters Trikot passen, sondern dass es grundsätzlich kaum passende Protektoren für schlanke Damen gibt.
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
78
Ort
nähe FFM
Bin gespannt 👍

Mir geht es garnicht darum, dass Protektoren nicht unters Trikot passen, sondern dass es grundsätzlich kaum passende Protektoren für schlanke Damen gibt.
Für die Hersteller nicht interessant weil ein zu kleine Menge.....
Gesehen habe bei leatt was. Da ich aber keine fahre, weiß ich nicht ob die taugen.

Das sind doch alles Fake-News und die Bilder mit Photoshop entstanden ....

Eine 1,67m große Mountainbikerin auf einem 29er - das Forum weiß dass sowas nicht funktionieren kann .... - wer soll dann noch diese Klamottentests ernst nehmen.

:troll:
Ne Freundin ist 1 62 und fährt 29. Ich kann dir sagen, dass funktioniert super 👍
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.105
Ort
Ilmenau
Bin gespannt 👍

Mir geht es garnicht darum, dass Protektoren nicht unters Trikot passen, sondern dass es grundsätzlich kaum passende Protektoren für schlanke Damen gibt.
Auch das Thema ist Testerin Jana schon aufgefallen. Hier gibt es aber leider noch keinen konkreten Termin - es ist jedoch gut denkbar, dass wir dazu noch einen großen Artikel bringen.
 

Schnitte

WindSchnittig
Dabei seit
27. April 2010
Punkte Reaktionen
201
Ort
in den Bergen
danke für den Bericht
ich fände es cool, wenn auch mal Mädels um die 180 cm gezeigt werden. Für mich ist die Aussage zum Sitz der Klamotten leider nicht gegeben, wenn eine hübsche Fahrerin mit 160 cm abgebildet ist ;) und eine Orientierung welche Größe passen würde, habe ich dann leider auch nicht so wirklich.
Aber das ist natürlich nur ein Hinweis auf hohem Niveau. Ansonsten wieder schöne Bilder und viele Informationen :)
 
Dabei seit
25. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
4
(Noch) nicht verstanden haben die Brands leider, dass auch zierliche Frauen gerne Protektoren tragen würden. Meist ist die kleinste Männer Größe zu weit und die größte Kindergröße zu eng, insb. bei Ellenbogen- und Rückenprotektoren. Falls jemand Tipps für passende Rückenprotektoren (gerne inkl. Schulter) für große, schlanke Frauen hat gerne her damit :)

Ich kann dir empfehlen, mal bei Leatt zu schauen, ob du da nicht vllt was passendes findest!
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte Reaktionen
275
Ort
dem Siegerland
Auch das Thema ist Testerin Jana schon aufgefallen. Hier gibt es aber leider noch keinen konkreten Termin - es ist jedoch gut denkbar, dass wir dazu noch einen großen Artikel bringen.
Wenn da etwas geplant wird, wünsche ich mir folgendes, was ich beim letzten Knieprotektoren-Test vermisst habe:
Maßangaben von Ober- und Unterschenkel je Protektor an den vom Hersteller vorgegebenen Stellen.
Ich weiß, dass das bestimmt einiges an Aufwand bedeutet, aber es macht die Einschätzung, ob die Schoner für die eigenen Stelzen geeignet sind, vielvielviel einfacher :)
 
Dabei seit
11. Februar 2016
Punkte Reaktionen
8
danke für den Bericht
ich fände es cool, wenn auch mal Mädels um die 180 cm gezeigt werden. Für mich ist die Aussage zum Sitz der Klamotten leider nicht gegeben, wenn eine hübsche Fahrerin mit 160 cm abgebildet ist ;) und eine Orientierung welche Größe passen würde, habe ich dann leider auch nicht so wirklich.
Aber das ist natürlich nur ein Hinweis auf hohem Niveau. Ansonsten wieder schöne Bilder und viele Informationen :)
Hi @Schnitte 🙋‍♀️

danke für dein konstruktives Feedback.

Schau mal, ich bin 1,67m, das ist von 1,80m schon gar nicht mehr sooo weit entfernt wie 1,60m.
Wir haben versucht in den Beschreibungen gezielt auch auf die Passform bei anderen Körpertypen einzugehen. Ich habe recht lange Beine, wenn bei mir also eine Hose tendenziell lang ist, dann sollte sie auch einer größeren, schlanken Frau recht gut passen.
Es soll eine Art Leitfaden sein, der einem im Zweifel eine Tendenz gibt. 🙂
 
Dabei seit
11. Februar 2016
Punkte Reaktionen
8
Wenn da etwas geplant wird, wünsche ich mir folgendes, was ich beim letzten Knieprotektoren-Test vermisst habe:
Maßangaben von Ober- und Unterschenkel je Protektor an den vom Hersteller vorgegebenen Stellen.
Ich weiß, dass das bestimmt einiges an Aufwand bedeutet, aber es macht die Einschätzung, ob die Schoner für die eigenen Stelzen geeignet sind, vielvielviel einfacher :)
Guter Einwand, ist notiert. 😉
 

Schnitte

WindSchnittig
Dabei seit
27. April 2010
Punkte Reaktionen
201
Ort
in den Bergen
Hi @Schnitte 🙋‍♀️

danke für dein konstruktives Feedback.

Schau mal, ich bin 1,67m, das ist von 1,80m schon gar nicht mehr sooo weit entfernt wie 1,60m.
Wir haben versucht in den Beschreibungen gezielt auch auf die Passform bei anderen Körpertypen einzugehen. Ich habe recht lange Beine, wenn bei mir also eine Hose tendenziell lang ist, dann sollte sie auch einer größeren, schlanken Frau recht gut passen.
Es soll eine Art Leitfaden sein, der einem im Zweifel eine Tendenz gibt. 🙂
danke für die Rückmeldung
Da sind wir halt beim Thema "Schlank". Ich stelle bei Frauenklamotten immer wieder fest, dass durch eine muskulösere Figur vieles nicht passt. Das ist vielleicht wieder ein Problem meinerseits und meine Lösung besteht darin einfach Herrenklamotten zu tragen, da ich oft daneben gegriffen habe und nicht ständig Sachen zurück zum Versender schicken möchte.
Daher kam meine Anregung. Aber für die meisten Frauen passt der Artikel sicherlich :) Macht weiter so. Fotos und Beschreibungen waren klasse.
 
Dabei seit
20. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
ganz schön langweilig die Designs geworden...
Ich liebe meine alten Bikesachen von TroyLee, Platzangst und loose riders. Fahre einfach gerne als Paradiesevogel durch die Gegend!
Generell fehlen mir auf dem Markt stabile Bikeshorts die gerne etwas länger sein dürfen.

Zum oben genannten Thema Rückenprotektor für große, schlanke: das Problem kenne ich. Hab gerade einen von IXS zuhause. Die Ärmel sind grenzwertig weit. bin mir nicht sicher, ob die Schulterprotektoren so noch ausreichend Schutz bieten. Ausgezeichnet saß das Protektorenshirt von Poc. Allerdings hat es keinen Reisverschluss, ohne Hilfe währe ich da glaube ich nie mehr rausgekommen :ka:
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte Reaktionen
148
Auch das Thema ist Testerin Jana schon aufgefallen. Hier gibt es aber leider noch keinen konkreten Termin - es ist jedoch gut denkbar, dass wir dazu noch einen großen Artikel bringen.
Ich habe für mich und meine Freundin den Cairn Pro Impact- ein Rückenprotektor aus dem Ski Bereich mit D30 Schaum. Sehr bequem und für Traileinsätze sehr gut geeignet. Passt auch unter engere Trikots bei uns. https://cairn-sport.com/fr_FR/products/pro-impakt-d3o-r-4210
 
Oben