Avid Juicy 5, Druckpunkt, Hebelweg

Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen an die Profis,

habe mir vor kurzem gebraucht ne alte Avid Juicy 5 zugelegt, war günstig zu kriegen weil sie ewig in einem Keller rum lag, niemand nutzte und an meinem Bewegungsapparat eine räudige Promax Schrottbremse verbaut war, also gab ich der Avid ne Chance.

Zu den Problemen, ich habe sie mehrfach entlüftet, was ich denke nicht falsch gemacht zu haben, allerdings habe ich nachdem entlüften immer das Problem das der Hebel bei betätigen kurze Zeit drucklos ist, als wenn Luft drin wäre, es dauert ein wenig bis der Druck sich wieder aufbaut und der Hebel stramm liegt, Bremse funktioniert allerdings trotzdem.

Als nächstes, verdammt kurzer Hebelweg, vielleicht 1cm, ab dann eher mit Druck in den Händen nur noch ein wenig zu drücken, ist das normal?
War letztens mal in einem Bike-Shop und hab da aus Spaß an einer Shimano gezogen so zum Vergleich, das sind Welten, die Shimano geht da locker soft bis der Hebel parallel zum Lenker steht ohne großen Aufwand, allerdings weis ich nicht wie es sich da unter dem fahren anfühlt und wie die Bremswirkung ist.

Kolben für die hintere Bremse hab ich bereits neu geordert da die ziemlich abgeranzt aussehen und nicht gleichmäßig kamen, konnte sie zwar einigermaßen mobilisieren, aber zufrieden bin ich mit dem ganzen dann doch nicht, zumal ich eine minimale Undichtigkeit an einem Bremskolben vermute.

Jemand Ideen? Immer her damit :)

Vorne ähnliches Verhalten mit dem Hebelweg und der kurzen Gedenksekunde beim rückstellen des Hebels, aber nicht so problematisch wie hinten meiner Meinung nach und dementsprechend schenke ich der vorderen Anlage soweit keine weitere Beachtung.

MfG

€dit: Vorhin mal den Ausgleichsbehälter geöffnet, hat schön geploppt, war wohl noch nie offen, schöne saubere Kammer, hab's so einfach wieder zu geschraubt und seitdem funktioniert's fürs erste top merkwürdigerweise, kein entlüften notwendig und nun nicht mal mehr das Gefühl das die Bremse Luft zieht, Kolben wandern auch direkt wieder zurück in ihre Position :ka:
Ich habs repariert indem ich den AGB geöffnet hab, ja ne, is klar :spinner:
Mal sehen ob es sich so fahren lässt oder ob es dann Probleme gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Na Klasse, wenn dem wirklich so sein sollte hab ich wohl Pech gehabt, finde die Teile nirgends mehr lieferbar, werde heute mal bei einem Händler anfragen ob das nicht doch noch aufzutreiben wäre, andernfalls müssen wohl neue Hebel her, laut Avid Katalog aktuell wohl auch nur Sram Level oder Guide Hebel, da lohnt es sich wahrscheinlich eher gleich komplett neu zu kaufen oder zumindest hier im Markt wenns nötig werden sollte.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.224
Ort
ausgewandert
was hast du denn für die dinger bezahlt? die alten juicy sind halt echte oldtimer. selbst die elixir gab es ja schon vor 10 jahren... und die bekommt man hier schon um die 20€ in funktionierend. ich würd da nicht viel aufwand betreiben. es ehrt dich sehr, dass du das nicht einfach in die tonne kloppen willst :anbet: aber wirtschaftlich macht es halt wirklich keinen sinn
 
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Gut, dann hab ich wohl zu viel bezahlt, 20€ haben die gekostet, musste halt keine Leitungen ändern, hat super gepasst, wollte einfach nur das Rad aufrüsten was eh viel zu selten genutzt wird.

Aber bis jetzt ist nach dem öffnen des Ausgleichbehälter's tatsächlich top, vielleicht war nur ein Kanal verstopft oder so.
Im Scheibenbremsenkompendium gibt's ja auch Tipps bezüglich wieder gängig machen, wäre ja jetzt das kleinste Übel nur die Dichtungen zu tauschen und den Rest wieder gängig zu machen, denke für meine Nutzungsweise würde es mir nicht das Genick brechen.

Geht halt auch um ein älteres Focus Dog Fish 3.0 zum ab und zu mal rum cruisen, hart bewegt wirds halt nicht, aber die Bremsen die dran waren verdienen den Namen Bremse eigentlich nicht --> Promax DSK-320, hat zwar vorne jetzt EBC Green Stuff Beläge, aber die hätten die Welt sicher auch nicht gerettet und hinten lagen die Beläge grundsätzlich schon nicht gerade auf, daher wollte ich die dringend tauschen und die Avid's konnte ich recht fix in der Nähe abholen.

Danke für die Hilfe, mal sehen was draus wird :)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.224
Ort
ausgewandert
hier im bikemarkt findest du ggf auch einige davon oder sogar kits. gerade bei älteren bremsen wirst da gern mal fündig. aber ein satz juicy für 20€ ist schon ok. ich mein, was will man denn erwarten... :ka:
 
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
hier im bikemarkt findest du ggf auch einige davon oder sogar kits. gerade bei älteren bremsen wirst da gern mal fündig. aber ein satz juicy für 20€ ist schon ok. ich mein, was will man denn erwarten... :ka:

Jou, wenns soweit kommt wirds denke ich eher was aus dem Markt, so aktiv betreib ich das Radfahren dann doch nicht das alles nagelneu und beste Ware sein muss.
Hatte eigtl. noch vor einen Rahmen und eine Gabel zu besorgen, fahre halt hauptsächlich Wald, Wiese, Stadt und Ziel war ein kleines Dirt Bike mit dem man halt auch mal bisschen rumspielen kann, Profi werd ich mit meinen 30 Jahren eh nicht mehr :D

Um 38.- bekommt man ein Set MT200 niegelnagelneu mit Gewährleistung u. Garantie .:)
ja, aber dann hat man eine shimano und noch dazu eine der untersten kategorie

Wie sharky schon meint, Bekannter meinte auch schon das man für 20€ komplette Anlagen bekommt über ebay/ Amazon, aber da hätte ich kein Vertrauen zu, geht immerhin um die Sicherheit, gut, ne MT200 bringt einen sicher auch zum stehen, aber ich erwarte dann etwas mit Biss :)
Schrauben tu ich auch gerne, von daher störts nicht weiter.

Vielleicht wäre auch die Anschaffung eines gebrauchten Dirt Bikes eine Option, aber mal die Zeit abwarten, Lenker, Vorbau, Pedale könnte man da noch weiterverwenden, Kette ist auch noch keinen Kilometer gefahren :D
Haben hier derzeit leider nicht das beste Wetter, aufgerüstet und ungefahren :spinner:
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Wie sharky schon meint, Bekannter meinte auch schon das man für 20€ komplette Anlagen bekommt über ebay/ Amazon, aber da hätte ich kein Vertrauen zu, geht immerhin um die Sicherheit, gut, ne MT200 bringt einen sicher auch zum stehen, aber ich erwarte dann etwas mit Biss :)
Die einzige Bremse, bei der mir bisher etwas abgebrochen ist (nicht sturzbedingt), war eine Juicy 5. Da hatte ich plötzlich den Hebel solo in der Hand und durfte dann nur mit einer Bremse nach Hause fahren.
Dass die so viel besser ist als ne günstige Shimano wage ich sehr zu bezweifeln...
 
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Die einzige Bremse, bei der mir bisher etwas abgebrochen ist (nicht sturzbedingt), war eine Juicy 5. Da hatte ich plötzlich den Hebel solo in der Hand und durfte dann nur mit einer Bremse nach Hause fahren.
Dass die so viel besser ist als ne günstige Shimano wage ich sehr zu bezweifeln...

Sowas hab ich die Tage schon mal gelesen, damit warst Du wohl nie alleine, Hebel sind wohl zu weich vom Material her, ist natürlich nicht schön zu lesen, aber wäre halt im Falle ein Grund mehr dann was anderes zu suchen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Will Dir keine Angst machen, wollte nur darauf hinweisen, dass die Bremse jetzt auch nicht das Gelbe vom Ei ist und man mit einer aktuellen, günstigen Shimano wohl sicher das bessere Produkt hat. Wenn es jetzt noch einzelne Ersatzteile gäbe...
 
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Naja, bin da nicht so der Riesenfan von billigen China-Zeugs wenns um sicherheitsrelevante Teile geht, irgendwoher muss der Preis ja kommen und wenn ich da so an die Qualität manch gelieferter Teile für mein E-Kippenzeug denke verzichte ich gerne auf derart billiges Zeug und kauf lieber was mit einem Namen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Reden wir hier noch von Shimanobremsen der unteren Preisschiene, oder geht's hier um Dengfong x378b Ultra oder wie sie alle heißen?
 
Dabei seit
27. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Da bin ich mir grad auch nicht mehr so sicher, ich meinte mit billigem China-Zeugs eher diese Sprechdurchfallnamen.

Ich wäre mir halt ziemlich unsicher ob die Shimano der unteren Preisschiene den erwarteten Biss hätte den ich mir vorstelle :ka:
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Bin ja meist mehr für SRAM-/Avidbremsen, die ich auch selbst in erster Linie fahre, aber beim Vergleich alte Juicy und aktuelle BR-MT400 o. ä. würde ich schon auch die neue Shimano nehmen...
 
Oben