Avid Juicy 5 Kolben ständig an der Bremsscheibe

Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Hey,

ich habe schon seit längerem ein Problem mit meiner Avid Juicy 5. Nach etwa 2 Monaten, nach einem Bremsflüssigkeitswechsel, drücken die Kolben so stark zu das sich mein Rad nicht mehr bewegen kann.
Ich habe mich schon im Forum eingelesen und habe gefunden, dass das Problem der Standort meines Fahrrads sein könnte, eine nach empfinden relativ feuchte Garage. Nur das Problem ist der kurze Zeitabstand nach dem das Problem auftritt.
Meine Frage ist nun, liegt es bei mir auch an der Bremsflüssigkeit, die ja Wasser bindet wie ich gelesen habe, oder könnte es noch etwas anderes sein?

Danke
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Also die Entlüftung hab ich immer bei einem Fahrradhändler erledigen lassen, da mir das Werkzeug zum selber machen fehlt, deswegen kann ich nicht beurteilen ob zu viel Flüssigkeit im System ist. Aber ich darf ja eigentlich annehmen, dass es beim Händler in der Werkstatt keine Probleme gibt und die Person weiß wie man so was macht. Deswegen schließe ich das mit den Kolben auch aus.
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Herford
Hi

Deswegen schließe ich das mit den Kolben auch aus.
Na, wo Menschen arbeiten da passieren auch mal Fehler. Der Bikeshop meines Vertrauens hat auch schon mal 1a gepatzt beim Discservice was richtig Mecker erst von mir und dann vom Chef an den Schrauber gab

Wenn Du das in der Werkstatt hast machen lassen und auch keinerlei Sachen hast was zu ändern/korrigieren dann bleibt nur eine logische Antwort:

Am Montag Dein Bike nehmen und zum Händler bringen, Fehler zeigen, Abhilfe schaffen lassen. Fertig.

Ich pers. würde einfach mal die Kolben zurückstellen. Also Laufrad raus, Abstandshalter zwischen die Beläge (Abstandshalter sind die Plastikteile die man zwischen die Beläge packt wenn kein Laufrad drin ist damit man nicht aus Versehen mal an den Bremshebel kommt und die Kolben weiter raus kommen/ganz raus rutschen), Laufrad wieder rein, zwei-dreimal Bremshebel ziehen. Wenn es dann noch schleift, ab zum Händler
 
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2
Was macht man denn wenn die Kolben zu weit draußen sind, sodass die Bremsscheibe nicht mehr reinpasst...eben weil die Abstandshalter vergessen wurden :/ (nicht verbaut, gebraucht gekauft...)

Vielen Dank.

lg
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
554
Ort
FFB
Bei mir ist das Problem mit der Juicy 5 das ein Kolben fest ist und nur noch
eine Seite funktioniert!!
Kann man so was reparieren, oder brauche ich nen neuen Sattel? Das Bike
ist gerade mal 1 Jahr alt, geht das auf Garantie?

Gruss Marco
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Herford
Hallo

Was macht man denn wenn die Kolben zu weit draußen sind, sodass die Bremsscheibe nicht mehr reinpasst.
Vorsichtig mit ner Kreditkarte (ne alte nehmen) zwischen die Beläge gehen, mti Druck zwischen schieben, dann zwei Karten nehmen und so. Weiter. Bis der Abstandshalter zwischen zu würgen ist.

Nicht mit nem Schraubendreher bei gehen wenn man die Beläge weiter nutzen will. Schraubendreher härter als Belag = Riefen

Bei mir ist das Problem mit der Juicy 5 das ein Kolben fest ist und nur noch
eine Seite funktioniert!!
Kann man so was reparieren, oder brauche ich nen neuen Sattel?
Kolben mobilisieren (Suche nutzen)

Sollte das widererwartend nicht klappen, Kolben tauschen samt Dichtung
 
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2
Hmm...ohne Abstandshalter :(
Sind meine ersten Gehversuche mit einer hydraulischen Bremse...daher ist das alles Neuland für mich.

Hab sie leider gebraucht gekauft...und die Bremsbeläge waren schon zusammen :( Die Abstandshalter hat der Verkäufer ebenfalls nicht mitgeliefert... :/

Was müsste ich denn danach machen, wenn ich die Beläge auseinander bekommen habe?
Werden die nicht automatisch wieder einrücken ohne Abstandshalter?

Liebe Grüße
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Herford
Hi

Abstandshalter beim nächsten Bikedealer kaufen. Allein wenn Du das Radl mal ohne Laufräder drin transportieren willst brauchst Du die.

So lange Du die nicht hast, nimmst Du Holzkeile. Kriegste in jedem Baumarkt so kleine Keile die man unter Möbel packen kann wenn der Boden schief ist.

Damit kannst Du die recht einfach auseinander drücken. Ebenso mit allem was weicher ist als der Belag.

Wenn die Kolben zurück gestellt sind, Laufrad wieder rein (bremse ist dann dazwischen), zwei mal den Bremshebel ziehen (Kolben werden passend eingestellt über die automatische Belagnachstellung) und fertig.

Zieh den Schnellspanner so fest das er gerade noch mit der Hand aufzubekommen ist.

Weitere Fragen vielleicht in einem eigenen Thema sinnvoll ;)

Hier gehts ja um Ganthers Problem mit seiner Bremse
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Herford
Und wie wenn man fragen darf? Gibt vielleicht noch andere mit dem selben Problem mit dieser Bremse die die Suchfunktion nutzen und dann hier keine Lösung finden. Das wäre mehr als schade und davon lebt ja das Forum.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Ja is ok. Dacht nur das es eine Option gibt um das Thema als gelöst zu markieren oder so, da ich dies aus anderen Foren kenne. Ist aber nicht der Fall.
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Herford
Hi

1. Was war denn die LÖSUNG Deines Bremsproblems?
2. Wenn Du Deinen ersten, Eingangsbeitrag, mit "Ändern" öffnest, solltest Du das Topic ändern können und ein [Gelöst] davor schreiben können.

Dazu sollte aber im letzten Betrag bitte, bitte auch die Auflösung, also wie das Problem nun behoben wurde, stehen. Sonst macht das herzlich wenig Sinn.

Forum = Nehmen (Hilfe) UND Geben (Feedback zur Lösung) :daumen:
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Uh sry

also ich habe die Kolben wieder soweit auseinander gedrückt, so das du abstandshalter dazwischen gepasst haben. Dann Laufrad wieder rein und zweimal gezogen. Bis jetzt gehts. Falls das Problem dann wieder nach einer gewissen Zeit auftaucht muss ich wohl doch mal zum Händler gehen.
 
D

Deleted 266601

Guest
sorry für die Leichenfledderei aber hier ist genau mein Problem beschrieben.

Vor Belag wechsel alles gut, danach permanentes schleifen.
Kolben zurückdrücken ist nicht das Problem, allerdings sind die in den 5sec in denen Ich das Laufrad greife und einsetze wieder zusammen.
Bin dann ca. 30Km Einbremsen gefahren. Druckpunkt, Bremsen alles ok, aber alle 100m muss ich bremsen um das quietschen/schleifen weg zubekommen.

Beläge vorne schleifen, hinten ist ok. Bei beiden wurden Sinter gegen Organisch getauscht. Bremse ist Avid Elixir 5, kp. wo ich da überflüssige DOT ablassen kann.
 
Oben