Avid XX oder Hope M4 Mono

Dabei seit
30. April 2012
Punkte Reaktionen
6
hi zusammen,

habe noch wenig erfahrung mit den beiden Bremsmodellen. Ich überlege die alte Anlage auf mein neues, gebrauchtes, Rad umzubauen.

Altes Rad: 2008er Hope M4 Mono 203/180 mit XTR 970 shiftern.
Neues Rad: 2010er Avid XX 180/180 an einem Matchmaker mit SRAM XX/ X0 shiftern

ich wiege 89kg und will richtung Allmountain, bzw. finde ich gute Bremsen irgendwie wichtig. Zudem habe ich viel Mist über die XX gelesen. Häufiges Entlüften, kein Allmountain, Lackprobleme... und über die Hope eig. nur gutes oder "hässliches Gehäuse".

folgende Fragen bzw. Prio:
Dosierbarkeit
Bremsleistung
Zuverlässigkeit (... ist natürlich abhängig von Wartung)
Pflege/Wartungsbedarf (entlüften, Beläge tauschen traue ich mir zu)
Verschleiß
Gewicht (wisst Ihr was die beiden ca. wiegen?)

Kann ich eine Sram XX/XO schaltung mit den Hopes kombinieren? Am Matchmaker sicher nicht, aber was kosten entsprechende Schellen für den Tausch? Das Altrad würde dann natürlich die Avid mitbekommen... und ebenfalls wieder Teile brauchen? Sind übrigens beides Stumpjumper, 08er und 2010er.

Danke für Eure Hilfe!!
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden
Unter der Prämisse, dass Du es schaffst, die Lenkerschellen für die XX aufzutreiben:

Ich persönlich würde die M4 weiter fahren. Die drei hydraulischen Avid-Systeme, die ich bisher hatte/habe, haben immer wieder gezickt. Ähnliches liest man ja auch über die XX. Da mag ich meine Hope lieber. Die Zuverlässigkeit wäre mir persönlich wichtiger als das niedrigere Gewicht der XX.
 
Dabei seit
8. April 2007
Punkte Reaktionen
307
Ort
MTK
Ist die XX den wirklich so schlecht?!
ICh überlege meine R1 gegen die XX oder XTR/XT zu tauschen weil mir die R1 zu digital ist.
Rein optisch ist die XX mein Favoritt .... aber ständiges entlüften brauch ich auch nicht.
 
Oben