• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Banshee Phantom - Highspeedballermaschine (allg. Thread)

_stalker_

question everything
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
438
Die Rückkehr des Urban-Assault-Bikens! :)

Schaut sehr geil aus das Gefährt.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
703
Gibt's hier Phantom UND PrimeFahrer?

Was macht denn die großen Unterschiede aus beim Fahrverhalten? Spürt man das bisschen mehr an Federweg extrem? Bzw in welchen Situationen?
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
269
Ja. Da gibt es hier ein paar. Ich fahre schon länger Phantom hab mein prime aber seit gerade 3 Ausfahrten. Daher alles noch etwas frisch. Ich finde bisher den Unterschied schon Recht deutlich. Das Prime ist straffer als erwartet, aber auch deutlich mehr Panzer als das Phantom. Breitbandinger erscheint mir vom ersten Eindruck her das Phantom zu sein, mehr reserven hat natürlich das Prime.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.721
Das Prime ist straffer als erwartet, aber auch deutlich mehr Panzer als das Phantom. .
Weswegen ich vom Phantom zum LAST Clay gewechselt bin. Hinterbau-Performance ist mMn deutlich besser, Geo gefällt mir besser und breitbandiger finde ich es auch. Und wer unbedingt 29 haben muss, wird mit dem Glen seit Kurzem auch glücklich.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.899
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Aloha! Ich würde mich von meinem Phantom Rahmen mit db IL und fox 36er fit4 factory trennen... Tausch gegen einen ordentlichen XC Fully Rahmen (mit Gabel?) wäre denkbar. Könnte mir vorstellen, dass das jemanden interessiert . Ich mache das derzeit gegen den Trend und werde nächstes Jahr ein paar lange Rennen fahren. Da wäre was XC lastigeres besser. :)
 
Dabei seit
20. September 2009
Punkte für Reaktionen
764
Einmal Phantom im Herbst. Ich bin immer noch super zufrieden mit dem Rad. Manchmal denke ich mir ich hätte gern mehr Federweg. Ich brauch es aber leider hier nicht. Nur es knackt, wenn ich stark antrete (Berg hoch) in der Ebene bei leichtem gleichmäßigem Tritt ist alles gut.

Nur bin ich heute zum ersten Mal seit 2 Wochen gefahren und finde die Gabel echt enttäuschend. Es ist eine 2015 Pike und total unsensibel bei kleineren Schlägen. Es sind nur 130 mm Federweg, aber da muss sich etwas ändern.
Ich muss mich wohl mal mit AWK und dem ganzen Zeug beschäftigen. Habt ihr da Erfahrung mit?
Da habe ich meine 44 Micro Switch echt als tollere Gabel in Erinnerung. Aber die gibt es nicht mehr.

Sensibel bei schnellen leichten Schlägen, in der Mitte keinen Federweg verschenken und ein wirksames Mittel gegen einen zu harten Bottom-Out 130 mm und 29 " und das ganze nicht gerade für den Preis einer Niere. Wo muss ich da anrufen?
DSC_1282.JPG

Absprung rechts, Landung links und ich hatte echt die Hose voll kurz vor der Anfahrt. Aber wie immer. Wenn man es gemacht hat, war alles gar nicht so schlimm.
 

Anhänge

CanyonMaxiMal

Godfather of Trailriding.
Dabei seit
1. September 2013
Punkte für Reaktionen
248
Standort
PAN
Servus!

Ich habe mich in das Phantom verliebt und wollte fragen ob es jemand mit 100 mm Gabel fährt und vor allem wie es sich dann fährt...? Ich will mir ein bergablastiges, leichtes XC-Fully auf die Beine stellen das genauso gut bergauf wie bergab kann und habe noch eine SID RL in 100 mm rumliegen.

Am Heck würde ich dann 105 mm mit dem Monarch fahren.

Ach ja genau: Wenn jemand einen Rahmen zu veräußern hat in L oder XL, einfach melden :bier:

Danke für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
60
Nur bin ich heute zum ersten Mal seit 2 Wochen gefahren und finde die Gabel echt enttäuschend. Es ist eine 2015 Pike und total unsensibel bei kleineren Schlägen. Es sind nur 130 mm Federweg, aber da muss sich etwas ändern.
Ich muss mich wohl mal mit AWK und dem ganzen Zeug beschäftigen. Habt ihr da Erfahrung mit?
Hi! Also ich hatte auch mal eine Pike mit AWK in meinem Phantom, ebenfalls auf 130mm getravelt. Eigentlich ist die Pike nicht unsensibel, eher das Gegenteil. Mit der AWK änderst du am Ansprechverhalten aber nichts, sondern mehr die Federwegsnutzung im mittleren Bereich (kein Durchsacken mehr etc.). Hast du mal einen kleinen Service gemacht? Evtl. hilft das schon.

Fahre mittlerweile eine Mattoc Pro 3, gefällt mit wesentlich besser als die Pike, ist in meinen Augen die bessere Gabel. Allerdings nur wenn man nicht das Problem hat, dass sich der Vorbau/Steuersatz löst (war bei mir anfangs der Fall, mittlerweile aber allles gut...). Würde die Gabel nicht mehr hergeben.
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
269
Dann fangen wir mal vorne an:

Aloha! Ich würde mich von meinem Phantom Rahmen mit db IL und fox 36er fit4 factory trennen... Tausch gegen einen ordentlichen XC Fully Rahmen (mit Gabel?) wäre denkbar. Könnte mir vorstellen, dass das jemanden interessiert . Ich mache das derzeit gegen den Trend und werde nächstes Jahr ein paar lange Rennen fahren. Da wäre was XC lastigeres besser. :)
Völlig bekloppt, aber dennoch mal so ein Tipp am Rande. Santa Cruz Tallboy CC angucken. Fährt jetzt ein Kumpel. Phantom in (sehr) leicht. Damit kannste dann auch Marathon Rennen fahren. ;) (@freetourer wird gleich schreiben das geht auch mit dem Phantom. :))

Es ist eine 2015 Pike und total unsensibel bei kleineren Schlägen. Es sind nur 130 mm Federweg, aber da muss sich etwas ändern.

Sensibel bei schnellen leichten Schlägen, in der Mitte keinen Federweg verschenken und ein wirksames Mittel gegen einen zu harten Bottom-Out 130 mm und 29 " und das ganze nicht gerade für den Preis einer Niere. Wo muss ich da anrufen?
Die Pike ist eigentlich ne Top Gabel fürs Phantom. Auch ab Werk. Kann sein das du nicht zur Gabel passt. ;) Ich hab meine 2015er auf Debonair umgebaut. Das Upgrade Kit kostet 35 Euro und der Umbau ist im Rahmen eines kleinen Service schnell gemacht. Das bringt ziemlich genau das was du willst. Ist sensibler, arbeitet höher im Federweg, kannst höhere Drücke fahren ohne das es holzig wird. Auch sprachen bei mir danach die RCT3 Versteller endlich mal passender an, so das Front und Heck auf Mitte (Plattform) endlich zueinander passen. Gleiches gilt für die low speed compression - die ist jetzt auch mit mehreren clicks fahrbar. Will heissen das upgrade verändert die Gabel doch schon sehr deutlich. Kann ich echt nur empfehlen.

Ich habe mich in das Phantom verliebt und wollte fragen ob es jemand mit 100 mm Gabel fährt und vor allem wie es sich dann fährt...? Ich will mir ein bergablastiges, leichtes XC-Fully auf die Beine stellen das genauso gut bergauf wie bergab kann und habe noch eine SID RL in 100 mm rumliegen.

Am Heck würde ich dann 105 mm mit dem Monarch fahren.
Ich sage mal ganz pauschal: Nein. Das fährt keiner mit 100er Gabel. Aber mancher (so ich gerade testweise) mit 150er. Das Rad ist extrem potent für seinen Federweg und hat ne tolle, variable Geo.


Irgendwann ist da aber auch mal Schluss. Mit ner 100er Gabel kommt das Tretlager bei vernünftigem SAG zu tief, vernünftigen SAG brauchst du aber damit das Fahrwerk performen kann. Dazu finde ich ne 32er Gabel zwar noch OK im Phantom, ne SID finde ich dann allerdings doch auf der zu leichten/zu weichen Seite. Das passt nicht.

Auch wirst du aus dem Phantom kein leichtes Rad machen. Da wird ziemlich egal was du machst, bei Verwendung von halbwegs bezahlbaren und noch zur performance passenden Teilen immer eine 13,x auf der Waage stehen.

Von daher: Bau es entweder vernünftig auf (stabile Gabel, min 120mm FW, stabile Teile) und leb mit dem gewicht oder schau dich nach einem passenderen, leichteren Rahmen um der besser zu deinen Einsatzzweck passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.899
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
@sb9999
Der Plan ist eigentlich eh das Phantom zu nehmen. Bei 7000hm am Stück wäre ich aber über etwas weniger Gewicht und eine vernünftige Flaschenhalter Möglichkeit ganz froh. ;)
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Bezüglich Dämpfer im Phantom:
Gibt es hier inzwischen jemanden der den dpx2 im Phantom fährt und etwas darüber sagen kann?

Sind dpx2 (bzw float x) und der DB Il Air aktuell immer noch die einzigen Alternativen zum Monarch (sofern man bei 184x44 bleibt)?
 
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
60
Sind dpx2 (bzw float x) und der DB Il Air aktuell immer noch die einzigen Alternativen zum Monarch (sofern man bei 184x44 bleibt)?
Den McLeod kann man auch relativ simpel von 190x50 auf 184x44 umbauen, indem man bspw. 3 Fiberringe mit je 2mm (6mm) über dem Topout Bumber platziert. So reduziert sich der Hub auf 44mm und entsprechend auch die Einbaulänge. Hatte ich bei meinem gemacht, bevor ich das Highlander Tuning habe machen lassen, hat ohne Probleme funktioniert. Ist ne Sache von 10 Minuten. Der Dämpfer hat mir dann so schon besser gefallen als der Monarch RT3. Mit dem Highlander Tuning ist aber nochmal ein großer Unterschied...
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Den McLeod kann man auch relativ simpel von 190x50 auf 184x44 umbauen, indem man bspw. 3 Fiberringe mit je 2mm (6mm) über dem Topout Bumber platziert. So reduziert sich der Hub auf 44mm und entsprechend auch die Einbaulänge. Hatte ich bei meinem gemacht, bevor ich das Highlander Tuning habe machen lassen, hat ohne Probleme funktioniert. Ist ne Sache von 10 Minuten. Der Dämpfer hat mir dann so schon besser gefallen als der Monarch RT3. Mit dem Highlander Tuning ist aber nochmal ein großer Unterschied...
Danke für den Hinweis, das wär natürlich auch noch eine Möglichkeit. Über den Mc Leod hört man ja allgemein auch viel Gutes.

Werde mir demnächst ein Phantom aufbauen und da ich mit dem Monarch bis jetzt noch in keinem Rad glücklich war, möchte ich mich diesmal gleich nach einer guten Alternative umschauen.
 
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
60
Danke für den Hinweis, das wär natürlich auch noch eine Möglichkeit. Über den Mc Leod hört man ja allgemein auch viel Gutes.

Werde mir demnächst ein Phantom aufbauen und da ich mit dem Monarch bis jetzt noch in keinem Rad glücklich war, möchte ich mich diesmal gleich nach einer guten Alternative umschauen.

Im McLeod - Thread findest du weitere Infos, auch zum Highlander Tuning bei Interesse.

https://www.mtb-news.de/forum/t/manitou-mcleod-infos-und-fahrberichte.747275/
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.162
Bezüglich Dämpfer im Phantom:
Gibt es hier inzwischen jemanden der den dpx2 im Phantom fährt und etwas darüber sagen kann?

Sind dpx2 (bzw float x) und der DB Il Air aktuell immer noch die einzigen Alternativen zum Monarch (sofern man bei 184x44 bleibt)?
Ich würde da immer den DB Il Air empfehlen - der performt mMn noch einmal deutlich besser als ein McLeod und um Welten besser als der Monarch. Das Bike bleibt beim Ballern einiges laufruhiger und der Hinterbau bietet einiges mehr an Bodenkontakt.

Ich hätte bei Bedarf noch 2 passende Dämpfer übrig:

- DB Air IL 184x44mm

- DB Inline Coil 190x50mm

Beide Dämpfer lediglich kurz auf einer Tour testgefahren
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Ich würde da immer den DB Il Air empfehlen - der performt mMn noch einmal deutlich besser als ein McLeod und um Welten besser als der Monarch. Das Bike bleibt beim Ballern einiges laufruhiger und der Hinterbau bietet einiges mehr an Bodenkontakt.

Ich hätte bei Bedarf noch 2 passende Dämpfer übrig:

- DB Air IL 184x44mm

- DB Inline Coil 190x50mm

Beide Dämpfer lediglich kurz auf einer Tour testgefahren
Danke für das Angebot, werd ich mir definitiv durch den Kopf gehen lassen.

Bist du den Coil mit Offset Buchsen gefahren?
Und würdest du sagen dass sich ein Dämpfer mit 51mm Hub gut fährt im Phantom?
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.162
Danke für das Angebot, werd ich mir definitiv durch den Kopf gehen lassen.

Bist du den Coil mit Offset Buchsen gefahren?
Und würdest du sagen dass sich ein Dämpfer mit 51mm Hub gut fährt im Phantom?
Ich bin ihn ohne OffSet - Buchsen gefahren.

Ich habe es nur mit dem IL Coil mit 51mm Hub gefahren - den Vergleich bei Luft zwischen 44m und 51mm kann ich also nicht ziehen.

Der Vergleich zwischen 44mm Il Air und 50mm Il Coil war aber sehr deutlich. Das Rad klebte viel mehr am Boden, deutlich mehr Reserven, die Gabel musste ich direkt mit 10psi mehr Druck fahren, damit die Balance wieder passte.

Staubsaugerfeeling halt.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Ich bin ihn ohne OffSet - Buchsen gefahren.

Ich habe es nur mit dem IL Coil mit 51mm Hub gefahren - den Vergleich bei Luft zwischen 44m und 51mm kann ich also nicht ziehen.

Der Vergleich zwischen 44mm Il Air und 50mm Il Coil war aber sehr deutlich. Das Rad klebte viel mehr am Boden, deutlich mehr Reserven, die Gabel musste ich direkt mit 10psi mehr Druck fahren, damit die Balance wieder passte.

Staubsaugerfeeling halt.
Ok, danke. Hört sich ja nicht schlecht an :D
Ich kanns kaum erwarten das Phantom auszutesten.
Da ich noch einen M+ in 190x51 liegen habe, werde ich den wohl auch mal austesten, evt. dann mit Offset Buchsen die mir die Einbaulänge ausgleichen.
Wenn das gut funktioniert, dann wär der DVO Topaz ja auch eine Möglichkeit. Grundsätzlich hätte ich ja nix gegeb ein bisschen mehr Federweg hinten. Die Frage ist halt nur ob man sich nicht dadurch auch die Kennlinie negativ beeinflusst. Da heißt es dann wohl ausprobieren...
 
Dabei seit
28. April 2013
Punkte für Reaktionen
42
Standort
Hannover
Hallo zusammen,

ich möchte mir ein neues Bike anschaffen und frage mich, ob das Phantom (bzw. Prime) das Richtige für mich sein könnte. Insbesondere, da sich meine 90kg auf 196cm verteilen. Kann mir vielleicht jmd sagen, ob ich da an nem XL Freude haben kann, sprich ob es ausreichend groß ist? :ka:

Vielen Dank! :daumen:

Einsatzbereich: Harz / Mittelgebirge (bisher bis S2) sowie Urlaube in den Alpen (Tirol)

Beste Grüße
J.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.162
Servus!

Ich habe mich in das Phantom verliebt und wollte fragen ob es jemand mit 100 mm Gabel fährt und vor allem wie es sich dann fährt...? Ich will mir ein bergablastiges, leichtes XC-Fully auf die Beine stellen das genauso gut bergauf wie bergab kann und habe noch eine SID RL in 100 mm rumliegen.

Am Heck würde ich dann 105 mm mit dem Monarch fahren.

Ach ja genau: Wenn jemand einen Rahmen zu veräußern hat in L oder XL, einfach melden :bier:

Danke für eure Antworten!
Mit 100mm Gabel würde sich das vermutlich sehr unharmonisch fahren - zumal noch mit so einer weichen SID.
Das Um dann mit dem Tretlager nicht zu tief zu kommen kann man natürlich versuchen über die Geo-Verstellung auszugleichen - dann hat man einen richtig old-School Lenkwinkel. ;)

Aloha! Ich würde mich von meinem Phantom Rahmen mit db IL und fox 36er fit4 factory trennen... Tausch gegen einen ordentlichen XC Fully Rahmen (mit Gabel?) wäre denkbar. Könnte mir vorstellen, dass das jemanden interessiert . Ich mache das derzeit gegen den Trend und werde nächstes Jahr ein paar lange Rennen fahren. Da wäre was XC lastigeres besser. :)
Dann fangen wir mal vorne an:



Völlig bekloppt, aber dennoch mal so ein Tipp am Rande. Santa Cruz Tallboy CC angucken. Fährt jetzt ein Kumpel. Phantom in (sehr) leicht. Damit kannste dann auch Marathon Rennen fahren. ;) (@freetourer wird gleich schreiben das geht auch mit dem Phantom. :))



....
Woher wusstest Du das? :bier:

Man muss sich halt fragen: Wieviel kann ich am Rahmen realistisch sparen? - Viellleicht +-1kg?

Da gibt es doch web-Seiten auf denen man dann den Zeitverlust/hm bei 1 kg mehr am Bike ausrechnen kann.

Meiner Meinung nach kann man das vernachlässigen - es sei denn man fährt um die letzten Sekunden bzw. hat alles andere an Optimierungspotential ausgereitzt.

Mit einem leichten LRS mit leicht rollenden Reifen geht ein Phantom mMn ziemlich gut vorwärts.

@sb9999
Der Plan ist eigentlich eh das Phantom zu nehmen. Bei 7000hm am Stück wäre ich aber über etwas weniger Gewicht und eine vernünftige Flaschenhalter Möglichkeit ganz froh. ;)
Flaschenhalter bekommst auch mit Kabelbindern ans Oberrohr. ;)
 
Oben