Banshee Phantom - Highspeedballermaschine (allg. Thread)

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.383
Standort
Graz
Ich werde eh beim Phantom bleiben. Evtl mit leichtem LRS. Mal schauen. Alles andere wird mir eh zu teuer und ich mag das Phantom richtig gern. 13kg wären geil. Wird aber schwierig bis unmöglich. Derzeit hat es 14,7. 700-800g spare ich bei den Reifen. Dann wird es schon kompliziert.
 
Dabei seit
31. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Meerbusch
ach geil, das ist ja so ein matt rot.

auf den bildern kommen die farben nie gut rüber. hatte mich bei meinem positiv überrascht
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
254
Das ist ziemlich sicher ein Prime - siehe Dämpfer.

So oder so richtig schick gefahren!

 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
254
Dann ist es ein schöner/besonderer Aufbau mit dem Piggyback Dämpfer. Sieht man selten und die Fox DPX sind mit die einzigen die man in 184x44 bekommt. Auch die Gabel scheint mir min. ne 140er Fox 36 zu sein (oder er fährt extrem wenig SAG). Immer wieder interessant zu sehen was/wie die Leute so fahren und was das Phantom kann.
 

pAn1c

Knallgas
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
265
Danke. Hast du es selbst aufgebaut oder eine der drei Komplett-Varianten gewählt? Evtl Dinge angepasst? Beste Grüße.
Hallo, habe es selbst aufgebaut.
Hatte noch einige Komponenten liegen, da hat sich das angeboten.
Lyrik, x01, MT8 und Revive sind einige der verbauten Komponenten.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
144
Standort
Linz OÖ
Richtig nice. Welche Rshmengröße hast du gewählt? Magst du mal aufzählen, welche Komponenten du verbaust? Danke.
Ist ein XL Rahmen. Bin 186cm bei 88cm Schrittlänge.

MRP Ribbon Air 130mm 46mm Offset
Works Components Winkelsteuersatz -1 Grad
dpx2 Performance (aber mal schauen wie der so ist, alternativ sonst ein CCDBIL) 184x44
DT XM421 + 350 Naben
2x Maxxis DHR (für den Winter)
Revive 160mm

Der Rest ist noch nicht fix bzw. ist teilweise Bestand. Antrieb wird Shimano 11-fach, Mix aus SLX und XT.

Sobald alles steht kann ich gern nochmal ein Foto posten ;)
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte für Reaktionen
225
7A8E8456-533A-4948-9FD6-F3BF719A2B6C.jpeg

Vor der ersten Fahrt.
Nach Regenfahrt heute sieht es aktuell etwas anders aus.

An der Front eine feine Stahlfeder.
Hinten soweit positiv überrascht, aber das kann auch mit Wechsel von 26“ zusammenhängen.
Werde da bestimmt noch anderes probieren bald,
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. April 2010
Punkte für Reaktionen
225
Schönes Rad! Das Rot hat es mir auch angetan. Sieht echt gut aus. Welche Gabel ist das und mit wieviel mm? Ribbon Coil mit 140mm?

Genau!
Bisher sehr sehr zufrieden.
Habe lange gewartet bevor erstes 29“ kam, vor allem wegen Gabel. Coil war für mich Voraussetzung. Wobei die Ribbon Air auch stark sein soll.
 
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
60
Wie fährt sich das Rad denn mit 140mm vorne? Nicht zu unausgewogen zu den 105mm vom Hinterbau? Habe auch Interesse an der ribbon Coil, aber bin mir wg der 140mm nicht sicher. Fahre momentan eine mattoc pro 3 mit 130mm, die geht eigentlich auch schon sehr gut.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte für Reaktionen
225
Finde es perfekt.
Komme von Spitfire 26“ mit 160 vorne (x-fusions vengeance hlr coil) und halt 140 hinten (x-Fusion Vector hlr coil).
Habe das Gefühl mit dem Phantom alles (und mehr, und schneller, hoch wie runter) zu fahren und zu springen wie vorher.
Bin momentan am zweifeln ob ich das Spitfire halten soll, war eigentlich der Plan für die härteren Einsätze...
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
254
Ich fahre mein Phantom gerade testweise mit 150mm Pike vorne. Die war über aus meinem prime (das hat ne Lyrik spendiert bekommen).

Die Pike ist jetzt umgebaut auf Debonair und ich fahre mit mehr SAG (30%), tiefe dropout Stellung, vorher meist mitte. Da ich bisher auch schon immer mehr SAG hinten gefahren bin erscheint mir das so erstaunlich stimmig. Ausgiebiges probefahren steht aber noch aus.
Ich hatte hier irgendwo mal ein Bild gepostet meine ich.
 

Cirest

#yoloswag
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
362
Standort
daheim
Griaß ench,

hat jemand Erfahrung mit nem Tallboy, oder nem Orange Stage 4 und nem Phantom. Würd mir gern einen der Rahmen aufbauen, bin aber hin und her gerissen. Den KS Link kenn ich bereits vom Spiti und vom Prime.

vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.383
Standort
Graz
So, jetzt schreibe ich hier auch einmal :)

2019 plane ich wieder die Extreme Distanz der Salzkammergut Trophy zu fahren (211km und 7050hm Marathon). Nachdem ich kein XC/Marathon Rad habe, muss das Phantom herhalten. Derzeit hat es 14,75kg.

Pontenzial sehe ich bei:
Gabel: derzeit 36er Fox mit 2100g @130mm -> Ersatz habe ich. -460g Rock Shox SID mit 120mm.
Reifen: werde hier auf Specialized Fasttrack und Renegade gehen. -700-800g Ersparnis.
so komme ich auf etwa 13,5kg.

Ebenfalls tausche ich den 1x10 Shimano Antrieb gegen 1x11 XX1 SRAM aus. Da spare ich evtl. 80g. Also nix.

Sonst habe ich keine wirklichen Ideen. Neue Laufräder sind mir zu teuer (derzeit Flow MK3 auf Novatec mit Super Comp Speichen).
Anbauteile sind schon recht leicht. Sprich: ich werde mit einem ziemlichen Moppel starten hehe :-D
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
254
Interessant. Hatte zuletzt beim ersten Aufbau meines Prime mal genau nachgerechnet wo das Mehrgewicht zum Phantom herkommt:



Am meisten Mehrgewicht steckt, neben dem Rahmen, in Laufrad, Reifen, Gabel und Kassette. In dieser Reihenfolge. Rest kannst du vernachlässigen.

Gabel, Reifen hast du schon. LRS ist raus. Evtl nur ein leichteres LR hinten?

Falls dir 10fach reicht kommst du evtl. mit ner sehr leichten 10fach Kassette leichter und günstiger weg (XX). Ausrechnen.

Viel liegt da aber nicht mehr drin. So oder so massiv Respekt vor dir und dem Rennen. Jeder der das fahren kann, egal wie langsam, hat meine höchste Anerkennung.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
144
Standort
Linz OÖ
So, jetzt schreibe ich hier auch einmal :)

2019 plane ich wieder die Extreme Distanz der Salzkammergut Trophy zu fahren (211km und 7050hm Marathon). Nachdem ich kein XC/Marathon Rad habe, muss das Phantom herhalten. Derzeit hat es 14,75kg.

Pontenzial sehe ich bei:
Gabel: derzeit 36er Fox mit 2100g @130mm -> Ersatz habe ich. -460g Rock Shox SID mit 120mm.
Reifen: werde hier auf Specialized Fasttrack und Renegade gehen. -700-800g Ersparnis.
so komme ich auf etwa 13,5kg.

Ebenfalls tausche ich den 1x10 Shimano Antrieb gegen 1x11 XX1 SRAM aus. Da spare ich evtl. 80g. Also nix.

Sonst habe ich keine wirklichen Ideen. Neue Laufräder sind mir zu teuer (derzeit Flow MK3 auf Novatec mit Super Comp Speichen).
Anbauteile sind schon recht leicht. Sprich: ich werde mit einem ziemlichen Moppel starten hehe :-D
Respekt, das würd ich auch gerne irgendwann mal schaffen :daumen:
Bin dieses Jahr vielleicht auch am Start wenn nix dazwischen kommt, aber nur die D Strecke.

Bezüglich Antrieb:
Da solltest du doch alleine schon bei der Kurbel etwa 200g sparen beim Umstieg auf xx1. Die restlichen Komponenten sollten auch durchwegs ein bisschen leichter sein als die XT, oder hab ich das völlig falsch im Kopf?

Sonst wären dann halt wirklich nur noch die Laufräder. Ich denke jetzt mal deine wiegen so 1900g?
Würde sonst mal bei actionsports schauen, da dürften sich für 300€ schon ca. 300g einsparen lassen ;)
 
Oben