Banshee Phantom - Highspeedballermaschine (allg. Thread)

Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte Reaktionen
137
Rock Shox gibt ja nur den Dämpferhub als Prozentangabe an. Wenn Banshee dann sagt 13,5mm (alte Angabe Prime Prime v3.1 Rahmen) vom Dämpferhub als SAG einstellen, dann kann man sich das ja ausrechnen. Beim Prime entsprechen dann 13,5mm einer Prozentangabe von 24,5%, also komme ich bei Rock Shox mit nem SAG von 25% gut hin.
 

Nd-60

Cycloholic
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
6.495
Jetzt habe ich den Artikel dazu gefunden, schade das Keith das nicht pflegt.

 
Dabei seit
28. April 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bayreuth
Wieviel FW fahrt ihr vorne? Fährt jemand mit einer 140er Gabel?
Bzw. vielleicht gibt es ja unter euch welche, die 130 und 140 mal ausprobiert haben. Was sind hier so eure Erfahrungswerte?

Ich bau mir jetzt gerade ein Phantom auf und muss meine alte Gabel sowieso traveln. Dabei bin ich mir aber noch unschlüssig ob 140 oder 130.

Danke schon mal für eure Einschätzung!
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
3.622
Ich fahre 140. Fox 34, davor Diamond 140. Erfahrung super, aber kein Vergleich halt :ka:
Berghoch top, bergrunter top, aber das werden die 130er Jungs bestimmt auch sagen...
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
525
Ich habe mich bewusst für 130 mm entschieden um einen stärkeren Kontrast zum Titan mit 170 mm zu haben, einen direkten Vergleich habe ich allerdings auch nicht. :)
Ich würde es von deinem Fuhrpark abhängig machen.
Hast du ohnehin noch was Potenteres in der Garage, dann geh auf 130 mm und freue dich auf ein Tick mehr Feedback vom Trail, falls es das einzige Bike ist, dann nimm die 140 für etwas mehr Reserve.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
7.089
Ort
Unterallgäu
Ich habe mich bewusst für 130 mm entschieden um einen stärkeren Kontrast zum Titan mit 170 mm zu haben, einen direkten Vergleich habe ich allerdings auch nicht. :)
Ich würde es von deinem Fuhrpark abhängig machen.
Hast du ohnehin noch was Potenteres in der Garage, dann geh auf 130 mm und freue dich auf ein Tick mehr Feedback vom Trail, falls es das einzige Bike ist, dann nimm die 140 für etwas mehr Reserve.
würde ich genau so unterschreiben. Wollte auch etwas Kontrast zu den anderen Rädern und habe 130mm genommen. 140mm würden sicher auch gut passen und das Rad ein bisschen mehr Richtung Abfahrt bringen. Manchmal denke ich mir "das Phantom kann so einiges, evt probierste doch mal 140mm....", aber soll ja ein möglichst guter Allrounder sein...
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
592
Ort
Bayern
Hab auch jeweils Titan und phantom.
Das Phantom mit 140 mm vorne, hatte davor 130 und 120 mm mm damit war mir der Lenker zu tief. Bestell doch 2 Luftschäfte, die sind so bei 20-30 öre, zum probieren. 😃
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
5.260
Ort
Leipzig
Ich habe mich bewusst für 130 mm entschieden um einen stärkeren Kontrast zum Titan mit 170 mm zu haben, einen direkten Vergleich habe ich allerdings auch nicht. :)
Ich würde es von deinem Fuhrpark abhängig machen.
Hast du ohnehin noch was Potenteres in der Garage, dann geh auf 130 mm und freue dich auf ein Tick mehr Feedback vom Trail, falls es das einzige Bike ist, dann nimm die 140 für etwas mehr Reserve.
Unterschreib ich so, könnte ich geschrieben haben ;)
 
Dabei seit
26. September 2015
Punkte Reaktionen
301
Ort
Dinslaken
Ich habe mich bewusst für 130 mm entschieden um einen stärkeren Kontrast zum Titan mit 170 mm zu haben
Geht mir auch so. Bin vorher 140mm gefahren und hab meine DVO auf 130 getravelt, was mit Spacern super easy geht.
Hab es auch noch mit dem verstellen der Geoeinstellung auf „hoch“ kombiniert und jetzt hab ich über 3 Grad Unterschied im Lenkwinkel zu meinem Enduro sind Kontrast genug 😃
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
3.622
Schnöde slx Kurbel nach dem entlacken :oops: :love:
IMG_20221211_165958.jpg
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
3.622
Der Laufradsatz kommt vom HT, da fand ich die Kombi ganz gut. Mehr grip vorne brauche ich im Sommer nicht, aber hinten 2.6 für komfort, obwohl es nicht unbedingt her Hellkat sein muss.

Entlacken etc:
Das Ganze sollte mit ausreichend Frischluft erfolgen
Schutzbrille und Handschutz ( 100er Pack aus der Drogerie zb.)
Drano Rohreiniger Granulat.
Haushaltsessig
2x sehr gute weiße Baumwolltücher, fein maschig
2x Plastikschale aus dem 1€ Laden
alte Zahnbürste
Bauteil fettfrei!

Im Endeffekt wird eine Natronlauge hergestellt aus zb . Rohrreiniger Granulat!, kein Gel, und warmen bis heißem Wasser aus dem Hahn. Kappe ca. 3/4 voll, Wassermenge beliebig (0,4l je nach Bauteil). Bissel rühren, die Lösung fängt an etwas Schaum zu bilden.
Das Bauteil wird eingelegt für Zeit X, zwischendurch mehrmals geprüft, ob die Farbe schon ab ist. Zange hält das Bauteil und mit einem Lappen wird geprüft, ob die Farbe abgeht, wo sie noch sichtbar ist. Ggf. auch mit der in Essig getunkten Zahnbürste nachhelfen, ob die Farbe nich doch schon ab ist. Die Fox Kappen haben vielleicht 1 min gebraucht.
Wenn erfolgt, wird das Bauteil vollständig in eine Schale mit Essig eingelegt. Neutralisierung etc. Hier ist man bereits an dem Punkt mit einem tollen, matten Finish.
Danach wird das Bauteil getrocknet, ggf abgespült und mit Alupolierpaste und einem guten weißen Baumwolltuch/T-Shirt bearbeitet. Je länger, desto mehr Glanz. Es entsteht ein schwarzer Film. die Fox Kappen haben nach ebenfalls ca. 1min ihren Glanz erhalten. Danach wird mit dem 2. weißen Tuch die schwarze Paste entfernt. Nur die saubere weiße Stelle des Lappens entfernt auch die schwarze Paste!
Fertig.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Falls jemand Interesse hat, trenne mich von meinem Phantom V3 Rahmen mit MRP Hazzard Coil, M in schwarz. PN an mich zu Details. Rahmen oder komplett…
 
Dabei seit
5. März 2011
Punkte Reaktionen
786
Ort
KH und HH
Mein Aufbau ist fertig. Es sind nur ein paar Kellerbildchen.

Die Teileliste hatte ich weiter oben gepostet. Zusätzlich und für das Phantom habe ich mir noch einen neuen LRS gegönnt, der dem Einsatzzweck mehr gerecht werden sollte. Der LRS von Slowbuild besteht aus Trailmech Naben und Zi30SLA Alu Felgen (=1750g; umgelabelte Newmen) mit Onza Aquila TRC und Onza Ibex TRC der aktuellen Serie.

IMG_20221212_202619.jpg
IMG_20221212_201210.jpg
IMG_20221212_201257.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten