Banshee Phantom - Highspeedballermaschine (allg. Thread)

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.742
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
Eigentlich ganz schön scheixxe

Was hält Banshee davon ab,
190mm zu nehmen???

Oder gibts bei Metric was vergleichbares mit viel Auswahl?
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.742
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
Gewichte sind wohl noch keine bekannt. Scheint aktuell auch noch kein MY17er Serienrahmen im Umlauf zu sein. Man weiss nur, dass ca. 400 Gramm insgesamt an Gewicht gespart wurde. Dämpfermaß ist gleich geblieben, zumindest laut Geo-Chart aus dem MY17er Katalog (siehe Anhang) ...
Wenn ich die nominellen Werte bei XL so anschaue...OR655, aber Reach nur 468...das is dann effektiv nicht so lang wie erwartet.
Dachtd bei XL eher an einen Reach von 480
 

Brainspiller

Alles auf Horst!
Dabei seit
3. April 2002
Punkte für Reaktionen
75
Standort
Reutlingen
Wenn ich die nominellen Werte bei XL so anschaue...OR655, aber Reach nur 468...das is dann effektiv nicht so lang wie erwartet.
Dachtd bei XL eher an einen Reach von 480
Ich traue der Tabelle für's neue Phantom nicht.
Der XL hatte 478 Reach.
Im neuen Jahr ist das Oberrohr länger und der Sitzwinkel steiler.
Steuerrohr und Referenzlänge der Gabel sind gleich.
Wenn dann muss das länger werden, nicht kürzer.

Zum Thema Dämpferlänge:
Die 184x44 sind etwas unglücklich, bei 190 wäre viel mehr Auswahl gegeben.
Hier kommt aber Metric in's Spiel:
Es werden 190x45 kommen.
Theoretisch könnte man die mit Offset Buchsen verbauen.
Wäre dann ein Dämpfer der effektiv 2mm länger ist.
Ich behaupte mal davon merkt man nix.
 

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
552
Standort
Köllefornia
@der-gute : Die Tabelle scheint mir auch noch nicht final bzw. fehlerhaft. Wie Brainspiller schon sagte, wird der Sitzwinkel noch etwas steiler (0,5 Grad). Bei gleicher Oberrohr-Länge sollte der Reach dann leicht länger werden als die bisherigen 478mm.
 
Dabei seit
11. November 2006
Punkte für Reaktionen
47
Hi,

eine Frage an die Phantom-User bezüglich des Dämpfers. Ich habe in einem amerikan. Forum gelesen, dass der Phantom Rahmen
etwas zu linear für einen Monarch RT3 Debonair sei und der normale Monarch (den ich fahre) für den Rahmen besser geeignet wäre.
Die neueren Modell kommen aber mit dem Debonair - wie passt das zusammen? Und wieviele dieser bottomless rings sind da standardmäßig verbaut oder wieviele benutzt ihr?
Und weil vorher die Frage nach einem coil aufgekommen ist - würde ein coil Dämpfer mit dem Rahmen überhaupt harmonieren?

Fragen über Fragen....
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte für Reaktionen
265
Standort
Landshut
Auch 2017 verbaut Banshee die kleine Luftkammer beim Rock Shox Monarch RT3. Die Erfahrungen mit Stahlfederdämpfern sind auch durchwegs positiv. Jedoch ist es schwierig, was in 184mm zu bekommen an Stahlfederdämpfern.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.911
Auch 2017 verbaut Banshee die kleine Luftkammer beim Rock Shox Monarch RT3. Die Erfahrungen mit Stahlfederdämpfern sind auch durchwegs positiv. Jedoch ist es schwierig, was in 184mm zu bekommen an Stahlfederdämpfern.
Ich weiß ja, dass du dich um den Storia bemühst, aber wieso sollte das nicht unter folgenden Voraussetzungen für einen 190er funktionieren?

1. Anschlag = 184er
2. passt von der Einbaulänge rein
3. ich fahre 6mm mehr SAG

Bei einem Luftdämpfer hätte man mit diesem SAG eventuell ein Problem mit der Kennlinie, aber bei Feder?
Habe ich einen Denkfehler? Oder etwas nicht bedacht?
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.757
Ich weiß ja, dass du dich um den Storia bemühst, aber wieso sollte das nicht unter folgenden Voraussetzungen für einen 190er funktionieren?

1. Anschlag = 184er
2. passt von der Einbaulänge rein
3. ich fahre 6mm mehr SAG

Bei einem Luftdämpfer hätte man mit diesem SAG eventuell ein Problem mit der Kennlinie, aber bei Feder?
Habe ich einen Denkfehler? Oder etwas nicht bedacht?
Ich habe den Hinterbau mal so weit wie möglich vom Hauptrahmen weggezogen um zu schauen ob ein 190er Dämpfer reinpasst. - Ergebnis: Passt nicht !

Der Hinterbau schlägt unten an die Führung für den Umwerfer-Schaltzug.

Die entsprechenden Bilder hatte ich auch bereits gepostet.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.911
Ich habe den Hinterbau mal so weit wie möglich vom Hauptrahmen weggezogen um zu schauen ob ein 190er Dämpfer reinpasst. - Ergebnis: Passt nicht !

Der Hinterbau schlägt unten an die Führung für den Umwerfer-Schaltzug.

Die entsprechenden Bilder hatte ich auch bereits gepostet.
Die hatte ich schon verstanden. ABER ich habe einfach den Eindruck - und bisher weder nachgemessen, noch einen 190er zur Verfügung - dass die das Absacken des Hinterbaus mehr als 6mm hergibt.
Wichtig wäre ja nur, dass er nicht anschlägt damit er nicht unter Spannung eingesetzt werden muss.
Im SAG und Endanschlag sollte die Position doch identisch sein.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.757
Die hatte ich schon verstanden. ABER ich habe einfach den Eindruck - und bisher weder nachgemessen, noch einen 190er zur Verfügung - dass die das Absacken des Hinterbaus mehr als 6mm hergibt.
Wichtig wäre ja nur, dass er nicht anschlägt damit er nicht unter Spannung eingesetzt werden muss.
Im SAG und Endanschlag sollte die Position doch identisch sein.
Probier doch mal aus - die Dämpferschraube ist ja schnell gelöst. Kann man dann ja easy mit einem Meßschieber messen.

Hi,

eine Frage an die Phantom-User bezüglich des Dämpfers. Ich habe in einem amerikan. Forum gelesen, dass der Phantom Rahmen
etwas zu linear für einen Monarch RT3 Debonair sei und der normale Monarch (den ich fahre) für den Rahmen besser geeignet wäre.
Die neueren Modell kommen aber mit dem Debonair - wie passt das zusammen? Und wieviele dieser bottomless rings sind da standardmäßig verbaut oder wieviele benutzt ihr?
Und weil vorher die Frage nach einem coil aufgekommen ist - würde ein coil Dämpfer mit dem Rahmen überhaupt harmonieren?

Fragen über Fragen....
Ich hatte zunächst das Phantom mit dem Monarchen.

Den Monarch Plus RC3 DebonAir hatte ich mal im Prime ausprobiert - fuhr sich echt nicht gut. Danach konnte ich gut nachvollziehen, warum Banshee kleine Luftkammern empfiehlt. Ich hatte für den Versuch mit dem Monarch schlussendlich bereits Negativ- und Positivkammer zugespacert und trotzdem fühlte sich der Hinterbau nicht gut an. Man hatte dann zwar ein sehr weiches Heck und bei kleinen Stößen mehr Staubsaugerfeeling, aber bei Kompressionen in Anliegern fehlte total der Gegendruck vom Dämpfer und man hatte auch über den gesamten Hub viel weniger Feedback.

Bei meinem jetzigen Prime fahre ich einen DoubleBarrel Air CS mit der kleinen Kammer - wenn man sich mit dem Dämpfer beschäftigt und eventuell noch ein wenig mit dem Druck/SAG spielt ist das meiner Meinung nach einfach der beste Dämpfer fürs Prime. - Ich hatte auch noch einige andere Dämpfer probiert, darunter auch einen Coil Dämpfer (Elka Stage 5 - also auch nicht gerade was Schlechtes).

Das Phantom fahre ich jetzt mit dem Inline - der Hinterbau ist damit um Längen besser. Speziell auf Wurzel- oder Stein-feldern bleibt der Hinterbau deutlich ruhiger
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.911
Probier doch mal aus - die Dämpferschraube ist ja schnell gelöst. Kann man dann ja easy mit einem Meßschieber messen.
Weiß ich. Hatte den schon oft genug draussen wegen Knacken, aber da war der Coil noch nicht angkündigt und deswegen gab es keine Notwendigkeit das Nachzumessen. Werd ich dann bei Gelegenheit mal tun.
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1.827
Standort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Den Monarch Plus RC3 DebonAir hatte ich mal im Prime ausprobiert - fuhr sich echt nicht gut. Danach konnte ich gut nachvollziehen, warum Banshee kleine Luftkammern empfiehlt. Ich hatte für den Versuch mit dem Monarch schlussendlich bereits Negativ- und Positivkammer zugespacert und trotzdem fühlte sich der Hinterbau nicht gut an. Man hatte dann zwar ein sehr weiches Heck und bei kleinen Stößen mehr Staubsaugerfeeling, aber bei Kompressionen in Anliegern fehlte total der Gegendruck vom Dämpfer und man hatte auch über den gesamten Hub viel weniger Feedback.
Den Eindruck würde ich übrigens teilen - Monarch Plus im Prime = :mad:
Viel zu große Luftkammer, nutzt dadurch den Federweg zu schnell oder muss mit sehr viel Luftdruck gefahren werden.
Werd jetzt auch mal was anderes ausprobieren.
 
Dabei seit
11. November 2006
Punkte für Reaktionen
47
Nochmal zum Dämpfer - ich bin mit dem normalen Monarch eigentlich zufrieden, aber es wird Winter und da spinnt man herum....
ginge es nicht, z.B einen 190x51 mm coil einzubauen und mit offset-Buchsen die EBL auszugleichen bzw. mit einem bottom - out
bumper den Hub wieder zu verringern? Würde das die Geometrie nicht quasi unverändert lassen oder gäbe es da andere Nachteile?
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1.827
Standort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Theoretisch geht das. Die einfachste Lösung wären offset-Buchsen, damit bekommt man vll. 3-4mm weniger Einbaulänge hin, für mehr müsste man den Dämpfer zerlegen und intern die Einbaulänge verringern.
Den Bottom Out kann man evtl. noch durch nen Spacer erhöhen (vll auch geschlitzt um den Dämpfer nicht zerlegen zu müssen).
 

Jierdan

Uncle Sam
Dabei seit
22. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.187
Standort
Tübingen
Ich meine, mich blass zu erinnern, dass es einen User im Forum gab mit einem mintfarbenen Phantom und einem Titan-Coil-Dämpfer. War irgend was ungewöhnliches, EXT, ELKA oder FAST... Ich finds leider aktuell nimmer... erinnert sich jemand daran? Jedenfalls muss in diesem Phantom dann ja auch eine Spezialanfertigung stecken oder es wurde mit Offsetbuchsen gearbeitet...
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.911
So - ich hab es mir jetzt mal angeschaut. Mein Eindruck hat mich nicht getäuscht. Mehr als 6mm Platz. Das erste Foto zeigt die Verschiebung der Buchse bei runterhängendem Hinterbau, auf Anschlag. Wo er anschlägt habe ich nicht kontrolliert. Alles montiert. Vorne einfach. Der Messschieber ist fest auf 6mm eingestellt. Da sind dam zum Buchsenrand noch locker 2 mm und die Buchse sitzt montiert normalerweise auch noch 1 mm vom Rand nach Innen, wo der Messschieber jetzt anliegt. Das 2. Foto zeigt einfach nur mal optisch die Verschiebung der beiden Bohrungen.
damit sollte der 190er problemlos passen.
Frage: Kann man davon ausgehen, dass die Bottom Out Position, also Dämpfer voll komprimiert bei beiden Dämpfern gleich ist?




 
Dabei seit
28. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
3.091
Standort
Dortmund
Hallo Phantom-Fans,

ich überlege gerade den Verkauf meines 2014er Phantom Rahmen, Grösse L.
Zustand neuwertig, keine Stürze...somit keine Dellen.
Schutzfolie wurde verklebt, also ein gutes Angebot.

Verkauf nur wenn der Preis von 1250EUR beim Käufer nicht für Kopfschmerzen sorgt.
Bitte keine Anfragen auf Preisnachlass, der Zustand ist neuwertig.
(Neupreis mit Monarch RT Ende 2014 waren 1649€)

Besonderheit:
Diese Farbe "Banshee-Mint" ist nicht mehr zu bekommen....Verkauf mit Rechnung in OVP mit Steuersatz (Hope)

Bei Interesse eine PN an mich.
Phantom 1.jpg
Phantom 2.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben