Banshee Rune v2 - Sammelthread

Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Beim Crash Replacement Upgrade auf V3 ist der Preis höher und man muss bedenken dass man nen neuen Dämpfer braucht...
So ist es, alter Dämpfer würde nicht passen. Mit Fox oder Stoia wie im Shop wär der Rahmen ganz schön teuer, ohne Dämpfer immer noch einiges... Aber bis jetzt wurde sowieso erstmal nur angeboten zu checken ob ein passender Hinterbau übrig ist. Allerdings frage ich mich inzwischen ob das eine gute Idee ist. Zuletzt so viele Risse an der oberen Linkaufnahme allein hier im Thread, wie lange hält meiner dann noch? Würde mich totärgern wenn ich jetzt nochmal ein paar hundert in einen Hinterbau investiere, und ein halbes Jahr später sagt der Hauptrahmen Tschüss. Muss leider sagen dass Vertrauen ist irgendwie weg... ?
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Eben habe ich noch folgende Info von Bernhard Jacobi von Everyday26 bekommen:
"Der Rahmen ist übrigens weiterhin fahrbar, die Strebe hat keinen Einfluss auf die Stabilität und sowie nur geringen Nutzen für die Steifigkeit." Ich weiß noch nicht ganz was ich davon halten soll, aber er wird da schon gut Bescheid wissen, denke ich. ? Gut, mal testen wenn mein Hinterrad irgendwann endlich mal ankommt. Bin gespannt ob ich was merke, es gibt ja noch 2 andere Streben, die 2 Links, die Achse und die Dämpferaufnahme die für Steifigkeit sorgen.

EDIT
Kam überraschend, weiß noch nicht genau ob ich mich freuen kann, aber glaube ja... ? Hatte ein Angebot für ein 2020er Nomad in Alu inkl. Dämpfer für 1699,- Da hätte ich schon fast zugeschlagen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Eben habe ich noch folgende Info von Bernhard Jacobi von Everyday26 bekommen:
"Der Rahmen ist übrigens weiterhin fahrbar, die Strebe hat keinen Einfluss auf die Stabilität und sowie nur geringen Nutzen für die Steifigkeit." Ich weiß noch nicht ganz was ich davon halten soll, aber er wird da schon gut Bescheid wissen, denke ich. ?
Ich hab mal genauer nachgefragt und folgende Antwort bekommen
"Es hört sich blöd an, diese Strebe wird nur eingeschweisst, um den gesamten Produktionsprozess des Hinterbaus zu vereinfachen. Habe schon mal so einen Fall gehabt, durch einen verklemmten Stein hats die Strebe angerissen. Der Fahrer ist noch immer ohne diese Strebe unterwegs. Hatte das Thema damals ausführlich mit Keith, dem Banshee Entwickler besprochen.
Also keine Sorge, sollte der Hinterbau brechen, dann würde er das auch mit dieser Strebe tun. Das denke ich aber nicht, die Banshee Hinterbauten sind absolut unaufällig. Lediglich diese Strebe hat eben durch Steinbeschuss in ein paar Fällen Probleme gemacht.
"

Geht für mich in Ordnung ;) ?
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
2.109
Mmhhh...

eine scheinbar technisch unnütze strebe verbauen, damit unnützes gewicht draufpacken um die produktionskosten zu senken....?
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Technischer Nutzen = Vereinfacht den Herstellungsprozess.
Mehrgewicht = ca 10g für das 3cm Aluröhrchen? Skandal!
Produktionskosten senken, wo steht das?

Aber du hast bestimmt Recht, der erzählt mir nur Märchen damit ich auf keinen Fall den neuen Hinterbau kaufe, den er mir für nen fairen Preis anbietet. Klingt durchaus logisch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
2.109
Steht nirgends....war ein gedanke, deshalb das "?"

ein vereinfachter herstellungsprozess scheint in meinen augen in der praxis weniger aufwendig, demnach wahrscheinlich kostengünstiger in der herstellung. Klingt durchaus logisch, oder?

nix gegen "billig" produzieren, solang man nicht überteuer verkauft ;)

preise waren (sind?) bei banshee ja immer in ordnung gewesen :daumen:

nur die doch recht vielen rissbilder auf den letzten seiten sind nicht wirklich vertrauenserweckend:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
ein vereinfachter herstellungsprozess scheint in meinen augen in der praxis weniger aufwendig, demnach wahrscheinlich kostengünstiger in der herstellung. Klingt durchaus logisch, oder?
Wäre möglich, ist aber reine Spekulation. Vereinfacht könnte genausogut heißen, dass durch die Strebe weniger Verzug beim Schweißen entsteht. Oder der Hinterbau kann beim Schweißen besser gehandelt werden. Oder es erleichtert das Anschweißen der anderen Streben weil der Hinterbau so vorfixiert wird. Auch alles Spekulationen, ich bin weder Maschinenbauer noch Industriemechaniker. Ist doch auch egal, wenn Kostenersparnis der alleinige Grund wäre, auch ok, für mich spielt es keine Rolle ;)

Ich habe nach nur wenigen Tagen einen neuen Hinterbau vom Hersteller angeboten bekommen, für 260,- mit Seefracht. Gleichzeitig hat man mich darauf hingewiesen dass ein Tausch nicht notwendig ist, meine Entscheidung, kann ohne Risiko weiter fahren. Also, ich bin als Kunde mehr als zufrieden mit dem Ablauf :ka::daumen: Bei einigen anderen Herstellern hätte ich nach 4 Wochen noch nichtmal ne Antwort bekommen
 
Dabei seit
5. April 2006
Punkte Reaktionen
199
Ort
Aue
Wäre möglich, ist aber reine Spekulation. Vereinfacht könnte genausogut heißen, dass durch die Strebe weniger Verzug beim Schweißen entsteht. Oder der Hinterbau kann beim Schweißen besser gehandelt werden. Oder es erleichtert das Anschweißen der anderen Streben weil der Hinterbau so vorfixiert wird. Auch alles Spekulationen, ich bin weder Maschinenbauer noch Industriemechaniker. Ist doch auch egal, wenn Kostenersparnis der alleinige Grund wäre, auch ok, für mich spielt es keine Rolle ;)

Ich habe nach nur wenigen Tagen einen neuen Hinterbau vom Hersteller angeboten bekommen, für 260,- mit Seefracht. Gleichzeitig hat man mich darauf hingewiesen dass ein Tausch nicht notwendig ist, meine Entscheidung, kann ohne Risiko weiter fahren. Also, ich bin als Kunde mehr als zufrieden mit dem Ablauf :ka::daumen: Bei einigen anderen Herstellern hätte ich nach 4 Wochen noch nichtmal ne Antwort bekommen
Soviel habe ich für so eine Votecschwinge auch fast bezahlt. Passt doch
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Ich hab einen höheren Preis erwartet. Ich hab mal um 2015 rum nach dem Preis für eine Alu Sitzstrebe ( links & rechts einteilig verschweißt) für ein Norco Aurum gefragt, war irgendwas über 400,-...... Gab zum Glück zufällig eine im Bikemarkt
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.130
Sonntag Bikepark, alles unauffällig am Hinterbau :)
2482387-ew8lqtx3qd0l-dh_event_dsc_3434_mmax_1600px_2bc0a53d_-large.jpg

Heute war ich auch nochmal unterwegs, fühlt sich an wie immer bzgl Steifigkeit :ka: Wieviel es auch immer weniger geworden ist, ich merke es nicht.
 
Dabei seit
25. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
26
Kann mir jemand sagen, welche Luftkammer beim RS monarch Plus RC3 gut läuft? Hab im Moment Debon air aber fährt sich recht sackig.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
3.315
Normal ist halt der Monarch ohne Luftkammer ;) drin, oder ccdb air. Ich hatte den Standard-Monarch, einen IL, einen RC4, zwei Vivids und bin auf einem getunedtem (ist das einklich richtig so?) Standard-Monarch hängen geblieben...Debon Air kann ich demnach überspringen?!
 

janisj

alpha-Tier
Dabei seit
17. Juni 2002
Punkte Reaktionen
17
Ort
Erde
Hallo Rune Gemeinde,

Seit kurzem macht meine Rune laute knack /Knarzgeräusche, die aus dem Oberrohr bzw Unterrohr Bereich , ehe Richtung Steuersatz kommen. Wenn ich mein Rad aufm Kopf (Lenker, Sattel) stelle, dann sitzend aufm Tretlager mit viel Kraft die Gabel nach vorne/zurück drucke/ziehe - kommt Knack, Knack.
Die Gabel + Krone kann ich ausschließen, da die in ausgebautem Zustand im Schraubstock unter Gewalt total leise ist. Ich habe penibel den ganzen Lack und die Schweißnähte auf Risse überprüft - nichts zu sehen.
Steuersatz ist Acros ZS56/44 , geschmiert, läuft einwandfrei, Die eingepresste Lager sind OK.

Zur zeit vermute ich: entweder Steuersatzschale , oder wirklich irgendwo ein Riss, der nicht durch den Lack geht (gibts sowas?) Die Knackgeräusche sind aber bedrohlich laut.

gibt es Vorschläge ausm Schwarmintelligenz?

vorab dankend!
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
2.163
Ort
bei Heidelberg
Da du ja schon eine entsprechende Vermutung hast, würde ich den Sitz der Lagerschalen im Steuerrohr überprüfen. Bei mir war das untere Steuerrohr nach einiger Zeit soweit ausgeschlagen, ausgerieben, deformiert, wasauchimmer, dass ich die Lagerschale per Hand rein- und rausdrücken konnte. Begleitet von sehr nervigen Knack-Geräuschen.
Ein Prime-Fahrer im Allgemeinen Laberthread hat das gleiche Phänomen, bei mir konnte ich den Rahmen noch innerhalb der 2 Jahre tauschen.
 

janisj

alpha-Tier
Dabei seit
17. Juni 2002
Punkte Reaktionen
17
Ort
Erde
Muss vielleicht die untere Steuersatzschale genauer anschauen. Habe schon versucht die Mikrobewegungen durch kleine angebrachte Klekse aus Gips zu beobachten (sollte risse bilden) , leider nix, sitzen fest wie nix gewesen.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Steuersatzschale ausbauen, und wieder neu einbauen oder gleich tauschen. Tretlager dasselbe. Und, falls noch nicht geprüft, Sattel-Sattelstützenverbindung auch checken, auch da entstehen manchmal Knarzgeräusche, die wie vom Tretlager oder Rahmen klingen. Dass was am Rahmen selbst ist ist eher unwahrscheinlich.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
377
Bei mir war es mal die Sattelstütze die geknackt hat, hört sich auch ziemlich Frontlastig an, eingefettet und wieder eingebaut konnte ich es mit beheben.
 
Oben Unten