Banshee Rune v2 - Sammelthread

Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
335
Vielen Dank schon mal für eure Einschätzungen bzw. Fotos :bier:
Mir ist auch klar, dass man auch mit nem LW von 72-73° noch gut klettern kann. Trotzdem muss ich noch mal nachfragen. Merkt ihr gerade bei Gabeln mit 555mm Einbauhöhe die Unterschiede in den Settings vor allem beim Uphill recht stark? Bzw. wärs im DH eigentlich auch interessant....
:daumen::daumen::daumen:
 
Dabei seit
11. August 2003
Punkte Reaktionen
419
Ort
Chur
also die flachste Stellung ist im Park natürlich optimal, aber im neutralen Setting fährt es mit 26" und 170mm Gabel auch top bergab... bergauf ist es vielleicht einen kleinen zacken angenehmer, aber wirklich minimal...
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.974
Hier fahren ja einige das Rune vorne mit 170er Gabel (Einbauhöhe 555mm) und 26 Zoll Laufrädern.

Wird dadurch nicht der Sitzwinkel schon zu flach? Vor allem in neutraler Position? Beim Low-Setting schätze ich, dass da sowieso eher die Tage im Park oder beim Shutteln angesprochen sind....

Mir gefaellt die Gabel in 16cm besser, der Sattel ist bei meinen langen Beinen mit 17cm Gabel (Mattoc, also 555mm Einbauhoehe) dann schon etwas zu weit hinten - fahr aber auch immer in der niedrigsten Position, wo der Sitzwinkel sowieso flacher ist. In neutraler Stellung ist mir das Tretlager mit 17er Gabel schon ein bisschen zu hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
1.382
Das ging wohl ein wenig unter ...
Ich habe zwar keinen Inline, aber bei den CaneCreeks muss man eben einiges an Ausprobieren in Kauf nehmen. Also Spacer rein und Testfahren wie es sich anfühlt. Ist zwar etwas Arbeit, aber es lohnt sich! :daumen:
Stand ist: Gem. Banshee sollen 2 große Spacer verbaut werden (was ja schon ne Ansage ist), aber gem. everyday26 wurden die bei einer kompletten Fuhre vergessen/nicht mitgeliefert. Sobald man weiß, wann die Nachlieferung erfolgt gibt man mir/uns Bescheid :ka: Mein Gefühl sagt mir, dass die Saison vorbei ist ehe hier irgendwas eintrifft...

Den Dämpfer ohne die von Banshee empfohlenen Spacer abzustimmen ist imho vergebene Lebensmüh. Mein Ansatz: Es wurde eine 2 mm dicke Moosgummimatte bestelle (2,- waren im Budget ;) ) und sobald die da ist, wird geschnibbelt.

Ich finde es eher sogar noch überraschend, dass trotz der fehlenden Spacer schon ordentlich gas gegeben werden konnte :bier:
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
2.201
LW ist geschmackssache und hängt mM nach auch damit zusammen WIE du gewisse lines am liebsten fährst.

Bügelst du gern über verblocktes gelände so ist ein flacher LW bestimmt geil, spielst du lieber mit dem gelände, mit den felsen, steinen etc und fährst es gern langsamer, so find ich ein extrem flacher LW nicht förderlich eher hinderlich....
 

haha

everyday26
Dabei seit
4. August 2002
Punkte Reaktionen
76
Ort
Landshut
Stand ist: Gem. Banshee sollen 2 große Spacer verbaut werden (was ja schon ne Ansage ist), aber gem. everyday26 wurden die bei einer kompletten Fuhre vergessen/nicht mitgeliefert. Sobald man weiß, wann die Nachlieferung erfolgt gibt man mir/uns Bescheid :ka: Mein Gefühl sagt mir, dass die Saison vorbei ist ehe hier irgendwas eintrifft...

Den Dämpfer ohne die von Banshee empfohlenen Spacer abzustimmen ist imho vergebene Lebensmüh. Mein Ansatz: Es wurde eine 2 mm dicke Moosgummimatte bestelle (2,- waren im Budget ;) ) und sobald die da ist, wird geschnibbelt.

Ich finde es eher sogar noch überraschend, dass trotz der fehlenden Spacer schon ordentlich gas gegeben werden konnte :bier:


Das Problem ist bekannt und Abhilfe ist auf dem Weg. Lange dauerts nicht mehr, dann können alle 2015er Spitfire Besitzer mit den zugehörigen Spacern ausgestattet werden. Tut mir leid für die etwas längere Wartezeit.
 

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte Reaktionen
932
Ort
Köllefornia
@Caese : Hätte mich jetzt auch gewundert wenn das Monate mit den Spacern dauert -> siehe haha´s Post ... !
Aber wenn Du sie hast: Ausprobieren! Am Ende sorgen die Spacer meines Wissens nur für eine erhöhte Endprogression und haben weniger Einfluss auf den mittleren Federweg. Vielleicht kommst Du deshalb schon auf adäquate Ergebnisse ...
 
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
1.382
Was Service angeht bin ich leider immer Pessimist - aber umso glücklicher bin ich, wenn ich positiv überrascht werde :D
Das gute ist ja wie gesagt, dass das gute spitty auch so schon seeehr fahrbar ist!
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
Hier fahren ja einige das Rune vorne mit 170er Gabel (Einbauhöhe 555mm) und 26 Zoll Laufrädern.

Wird dadurch nicht der Sitzwinkel schon zu flach? Vor allem in neutraler Position? Beim Low-Setting schätze ich, dass da sowieso eher die Tage im Park oder beim Shutteln angesprochen sind....

Ride on!

Ich habe in einem Schritt meine Lyrik von 16cm auf 17cm umgebaut und vom mittleren aufs flache Setting gewechselt. Den Unterschied beim Klettern fand ich schon ziemlich deutlich!
Für die heimischen Gefilde finde ich 16cm und Medium deutlich angenehmer.
 

Floh

Back on a Rune, yeah Baby
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
312
Ort
Hannover, Deutschland
Ich hab das Gleiche gemacht wie mantra. Flaches Setting hinten wird wahrscheinlich wieder medium, die lange Lyrik bleibt (brauche die höhere Front irgendwie).
Mir ist bei 26" einfach das Tretlager zu tief. Ich weiß darauf stehen alle, ich nicht so.
Hab jetzt mein BlurLT Carbon wieder zusammengebaut, das hat deutlich mehr Tretlagerhöhe, fährt sich aber natürlich wendiger als das Rune. Im direkten Vergleich ziemlich krass eigentlich, ein 12,5 kg Carbon Allmountain gegen ein 15 kg Enduro. Das Rune steht jetzt auf Maxxis Minion DHR2 und Conti Baron. Wenn schon denn schon.
 
Dabei seit
31. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.669
Ort
Neulussheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Und hier mal im Parkoutfit
Tune King / Kong mit Ztr Flow, Continental Baron 2.3 BCC, Sram PG-1080 11-36 und Kind Shock Supernatural / Selle Italia SLR Flow Carbon RAUS !!!
Und dafür
VR Tune King / Spank Spike EVO HR Tune Kong / Mavic 721, Schwalbe Magic Mary 2.35 SG vertstar, Sram PG-1070 11-23 und Kcnc Scantium Pro Lite / Selle Italia Slr Carbon REIN:D
 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finds schön, dass es Enduro-Bikes gibt die Bikeparkposern die Tränen in die Augen treiben ;)
Mit wenig Federweg und einem stabilen Rahmen kann man ganz schön auf die Tube drücken!
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
16.741
Ort
München
Wollte ich schon länger posten :

1793376-cwz1jzqsbv64-image-large.jpg



Werde das Klettzeug aber durch Mastic Tape ersetzen.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
662
Wollte ich schon länger posten :

Werde das Klettzeug aber durch Mastic Tape ersetzen.

Habe an der Stelle nur dickere 3M Folie mit der ich auch Unter - und Sattelrohr abgeklebt habe. Auf Kabelbinder hab ich ganz verzichtet.
Sowohl Bremsleitung als auch Schaltzug laufen auf beiden Seiten mit gut 2 cm Abstand an dem Punkt vorbei. Bis jetzt hab ich da keinerlei Abrieb erkennen können.

Grüße.
 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Ähnlich bei mir, aber höher angesetzt.
Kommt ganz ohne Polsterung aus, da es keinen direkten Kontakt mit dem Rahmen gibt. Der Kabelbinder hat kein Spiel und verrutscht nicht.



Und immer wieder schön: Huberbuchsen, diesmal am Banshee mit Cane Creek.

 

Raesfeld

Fahrtechnikphobie!
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
218
Ort
Dorsten
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei anderen Rahmen merkt man das schon, beim Banshee nicht. Das Banshee hat ja einen sehr geringen Rotationswinkel in den Lagern.
Ich mag Stephans Buchsen einfach und weiß, dass diese sehr lange halten.
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.400
Ort
Mehring
Kommen beim Rune Spacer unter die Innenlagerschalen bei X01?
Einer hat mal geschrieben ein DM Kettenblatt würde nicht funktionieren wegen der Kettenlinie, hab sowas in Erinnerung. Was war da das genaue Problem?
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
16.741
Ort
München
Ich war das. Ich hab' das ganz normale Sram GXP Innenlager, das ja keine Spacer nutzt wie z.B. ein Hollowtech Innenlager. Da ist ja die Dicke des Spacers quasi in die Gehäusebreite integriert.
Dazu hatte ich das Absolute Black Direct Mount Kettenblatt für Sram GXP (mit Versatz !) und mMn hat die Kettenlinie trotzdem nicht gepaßt, die war im Vergleich zum original XX1 Kettenblatt mit Spider deutlich nach außen versetzt. Mit Spider und XX1 Kettenblatt paßt es jetzt wieder.
Wenn würde ich das DM Kettenblatt von Sram nehmen.
 
Oben Unten