Banshee Spitfire - "The Downhiller´s Trailbike" - Sammelthread

Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
303
Standort
Karlsruhe
Wusste ich, dass wir dasselbe Rad fahren?
Und nu bist du fit wie'n Turnschuh und mußt dir ne neue Arbeit suchen mit höheren Bergen? :p
Ja, glaub wir hatten schonmal geschrieben :bier:

Haha, nee das täuscht, sind leider eher Einzel(urlaubs)aktionen. Tatsächlich bin ich dieses Jahr sogar schon mehr Rennrad gefahren (Arbeitsweg) als mtb :eek::hüpf:
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
501
Standort
Linsengericht
IMG_6261.JPG


So die erste richtige Runde, in heimischen Gefilden hat mein Spitfire auch hinter sich.

14km und 390hm sind warscheinlich für die meisten hier, gerade mal zum warm werden...
Vielen Dank Bernhard, du hast mir nicht zu viel versprochen. Das Bike geht sehr gut bergauf und noch viel besser bergab. Der einzige limitierende Faktor, sitzt halt oben drauf.
Das einzige was mich sehr gestört hat war der SDG Sattel. Diesen hab ich gegen einen SQLab 611 ersetzt.
Dazu gab es noch matte Schutzfolie am Unterrohr, Sattelrohr und an ein paar stellen an denen die Züge vorbei führen.
Ein neuer Lenker mit etwas mehr Rise und ein 50er Vorbau sind schon auf dem Weg.
 

Anhänge

Dabei seit
12. September 2009
Punkte für Reaktionen
273
Ist das RAW bei den 2017er Modellen richtig roh oder doch irgendwie behandelt, lackiert?
 
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
303
Standort
Karlsruhe
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.866
Standort
Berlin
Okay... Fotografieren geht also auch. Top Bilder :daumen:

@Rothaarsteiger
Bin zwar nicht gefragt worden, aber zur Unterstützung: Ich hatte vorher 175mm am Hintern (Rotwild E1) und sowohl mit dem E1 als auch mit dem Spitti bei Endurorennen dabei und mir fehlt kein einziger Millimeter.
Persönliche Meinung!
:)
 

21XC12

Schlüsselbein 3.0
Dabei seit
17. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
1.364
Alter Schwede is das geil! 8-)

Erzähl mal kurz was zur Gabel oder falls du schon ein kurzes Review verfasst hast den zugehörigen Link. Danke!
 
Dabei seit
17. August 2016
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Wien
Hallo. Mein Votec VM Projekt war ursprunglich ein Spitfire. Leider müsste ich es Verschieben (€€€). Der Votec VM Rahmen ist nicht so schlecht für Touren - leider etwas zu hoch für mich. Zu meiner Frage: Besitze derzeit einen Float X EVOL 2017 mit 216x63 - kann ich die länge in den Spitfire 2017 verbauen oder brauche ich einen Dämpfer mit 200x57 einbaulänge? Fahre mein Votec 2015 in M, mit 179cm, 83 SL, 50er Vorbau, 760 Lenker. Passt ganz gut. Habe mit Spitfire Geometrie verglichen und würde auch ein M nehmen. Könnte mich da jemand korrigieren? Beide Geo Tabellen im Anhang. Danke!
 

Anhänge

xtccc

Überzeugungstäter
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
202
Standort
ffm
216x63 passt nicht...hab ich auch schon probiert. 200x57 ist ein muss
 

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
559
Standort
Köllefornia
216x63 passt leider nicht im Spitfire - und bei Deinen Körpermaßen kannst Du auch über ein Large (eventuell mit kürzerem Vorbau) nachdenken ... :)
 

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
559
Standort
Köllefornia
Hmmm ... eindeutig zu klein eigentlich nicht - hatte ja auch zuerst ein M und das passte schon sehr gut. Ist einfach die Frage wie kompakt/verspielt man es mag ...
 
Dabei seit
17. August 2016
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Wien
NoStyle, Dakeyras
Danke euch vielmals! ich fahre derzeit ein L und kein M! ;) Peinlich (ist aber eine längere Geschichte).
Wie gut dass man mit Menschen redet :)

Mein Votec in L mit 50er Vorbau ist kompakt genung für mich. Eigentlich perfekt. Es ist aber auch kürzer als ein Spitfire in L. Zu kompakt mag ich auch wieder nicht. 30-50km Touren sollen schon värträglich sein.

Mein Hauptproblem ist derzeit die Überstandshöhe von 823mm bei 830mm Schrittlänge.
Spitifire: 715mm. Es ist nicht einfach :)

Mir bleibt nichts mehr übrig als das Projekt 2018 langsam starten und hier von Vorne lesen.

Für den Start hätte ich: eine sram X0 Gruppe 1x11 inkl X0 Kurbel, neue sram Guide rsc 2017, RS Revelation RL 150mm (19cm Schaft), Laufräder Sun Ringle Helix TR27 mit MTH 716 100x15, MTH 746 XD 12x142, RF Turbine Vorbau 50mm /o35mm + RF Turbine Lenker 76cm.

Muss für den Anfahng reichen. Ein FOX Float 34 wäre nicht schlecht statt den Revelation.
Ich sehe das die Sattelstütze ab 2017 auf die 31.6 gewachsen ist :(

Boost - muss nicht sein.


Sorry für meine Grammatik.
 
Dabei seit
12. April 2014
Punkte für Reaktionen
456
NoStyle, Dakeyras
Danke euch vielmals! ich fahre derzeit ein L und kein M! ;) Peinlich (ist aber eine längere Geschichte).
Wie gut dass man mit Menschen redet :)

Mein Votec in L mit 50er Vorbau ist kompakt genung für mich. Eigentlich perfekt. Es ist aber auch kürzer als ein Spitfire in L. Zu kompakt mag ich auch wieder nicht. 30-50km Touren sollen schon värträglich sein.

Mein Hauptproblem ist derzeit die Überstandshöhe von 823mm bei 830mm Schrittlänge.
Spitifire: 715mm. Es ist nicht einfach :)

Mir bleibt nichts mehr übrig als das Projekt 2018 langsam starten und hier von Vorne lesen.

Für den Start hätte ich: eine sram X0 Gruppe 1x11 inkl X0 Kurbel, neue sram Guide rsc 2017, RS Revelation RL 150mm (19cm Schaft), Laufräder Sun Ringle Helix TR27 mit MTH 716 100x15, MTH 746 XD 12x142, RF Turbine Vorbau 50mm /o35mm + RF Turbine Lenker 76cm.

Muss für den Anfahng reichen. Ein FOX Float 34 wäre nicht schlecht statt den Revelation.
Ich sehe das die Sattelstütze ab 2017 auf die 31.6 gewachsen ist :(

Boost - muss nicht sein.


Sorry für meine Grammatik.
Kauf dir so eine Reduzierhülse wenn du deine 30.9mm Sattelstütze weiterhin benutzen willst http://www.wigglesport.de/use-309-mm-reduzierhulse/
 
Dabei seit
12. September 2009
Punkte für Reaktionen
273
Für ein Spitfire als Tourenbike lieber den Cane Creek oder den Rockshox Dämpfer nehmen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

DC.

Dabei seit
30. November 2004
Punkte für Reaktionen
280
Standort
Re
Was heißt Tourenbike? Ich fahr auf meinen "Touren" (30km) von Trail zu Trail, also liegt der Fokus auf abfahren, aber ich muss halt eben auch hochtreten. Hab den ccdba mit cs und bin super zufrieden. Rs im Spitty kenn ich nicht, nur McLeod und den steckt der cc zweimal in die Tasche. Würde immer wieder den cc nehmen.
 
Dabei seit
12. September 2009
Punkte für Reaktionen
273
Das wäre für mich Touren Einsatz. Da wo ich runterfahre will ich vorher auch selbst rauf fahren. Runter geht's bei mir nicht so extrem schnell, eher vorsichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben