Banshee Titan Austauschthread

Dabei seit
23. April 2008
Punkte Reaktionen
45
Ort
München
Erste Ausfahrt ist durch und es ist genauso wie ich es mir erhofft habe. Bin vom Reach etwas kürzer geworden, da ich vorher ein XL Ripmo gefahren bin. Habe damals extra länger genommen, damit es stabiler wird. Das ist mit dem Titan gar nicht notwendig, es hält einfach so grandios die Linie und was ich mal wirklich sagen muss : es klettert viel besser als das Ripmo. Ja vielleicht kann ich kein Rad fahren, aber mit den langen Kettenstreben fahr ich einfach jede steile, wurzelgespickte Rampe hoch, wo ich vorher absteigen musste. Beim Runterfahren muss ich nicht mehr krampfhaft versuchen möglichst viel Druck aufs VR zu kriegen weil die Balance einfach passt. Zum Hinterbau fehlen noch mehr Tiefenmeter. Bin aber schon jetzt begeistert.
 
Dabei seit
1. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Hi , I am planning to buy Banshee Titan - rather with coil shock ( and probably with RS SD Coil ) - do you know which tune will be the best for Banshe Titan ( for both compression and rebound) - My weight is currently on about 87kg ( without any equipment)
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Coil Patrol
 

Anhänge

  • IMG_20210404_123123.jpg
    IMG_20210404_123123.jpg
    578,1 KB · Aufrufe: 98
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Servus.
Thema RS Super Deluxe Ultimate Coil:
Nach Einbau und EinfederTest / Sag Einstellen etc. ist mir aufgefallen, dass nach ca. 30% einfedern ein klackerndes Geräusch vom Dämpfer ausgeht. Immer wieder reproduzierbar beim Wippen auf dem Bike. Dachte erst an zu wenig Vorspannung auf der Feder und damit verbundenem Wackeln auf dem Feder Teller. Aber das ist es nicht. Genauso wenig klackern die Züge oder anderes. Zug/Druckstufe hab ich auch getestet. Fehlanzeige! Ich finde einfach nicht den Grund...
Jemand noch ne Idee?
 
Dabei seit
25. Januar 2015
Punkte Reaktionen
106
Hast du überprüft, ob die untere Buchse Spiel hat? Wenn die es ist, solltest du immer am Umkehrpunkt ein Klack hören.
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Hi.
Danke für den Tip. Buchsenspiel ist aber nicht vorhanden. Klackern (dumpf) erfolgt auch während des Einfederns.
Wirklich merkwürdig...
Habe auch schon eine andere Feder eingebaut und alle Lager getestet...
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Hmm. OK. Was haltet Ihr von der These, dass es auch an dem kurzen Bolzen der unteren Schraube liegen kann?
Im Bild sieht man, dass der Bolzen (der Bereich der Schraube ohne Gewinde) nur bis zur Hälfte der Buchse geht. An der Seite des Bolzen ist null Spiel, wenn man ihn in die Buchse führt. An der seite mit Gewinde ist minimal Spiel vorhanden. Eigentlich müsste der Bereich der Schraube ohne Gewinde die gesamte Buchse abdecken, oder nicht?

IMG_0777.jpeg
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Eigentlich müsste der Bereich der Schraube ohne Gewinde die gesamte Buchse abdecken, oder nicht?
Muss es nicht. Ist bei mir auch nicht so.

Wenn du nur unten den Dämpfer mit Drehmoment befestigst und am Dämfer ziehst/wackelst, darf natürlich kein Spiel sein. Sonst hast du den Schuldigen. Auserdem sollten sich bei geringem Spiel, an besagter Stelle, schnell Abnutzungsspuren finden lassen.
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Genau das habe ich auch gerade getestet. Kein Spiel, wenn ich nur unten befestige. Also alles OK.
Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden, das der Dämpfer diese Geräusche macht...
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Vielleicht ist es auch die einfach die Feder selber....Leider habe ich nur 2 rote von RS hier, kann also nicht prüfen..
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Selbst wenn die feder locker gespannt ist, wird sie beim Aufsitzen stark gespannt durch dein Körpergewicht und kann nicht mehr klappern.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
844
Ich mache es jeweils so, dass ich die Kette einfädle und aufs kleinste Ritzel lege. Dann kürze ich sie so, dass der Wechsler gerade noch Spannung drauf hat umd die Kette nicht durchhängt. Habe so die besten Erfahrungen gemacht.
Mit der Sram Anleitung war mir die Kette zu kurz und zuviel Spannung auf dem Wechsler.
Mach ich ganz genauso. Hab nie verstanden, warum man das so kompliziert anders machen sollte.
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.374
Ort
Leipzig
So, heute aus mal eine Runde hier im Flachland gedreht. Total sinnlos und overdosed, aber ich war mal neigierig. Und so waren die Step Downs der Kids im Wald viel witziger ;)

Aber 50km mit einem 20er Schnitt...unglaublich, wie schnell sich diese Gummikuh treten lässt. Ich liebäugel ja noch mit einem Spitfire oder analogem Trailbike, aber vielleicht ist das ja nicht mal notwendig, weil das Titan das auch kann 🙈
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
499
So, heute aus mal eine Runde hier im Flachland gedreht. Total sinnlos und overdosed, aber ich war mal neigierig. Und so waren die Step Downs der Kids im Wald viel witziger ;)

Aber 50km mit einem 20er Schnitt...unglaublich, wie schnell sich diese Gummikuh treten lässt. Ich liebäugel ja noch mit einem Spitfire oder analogem Trailbike, aber vielleicht ist das ja nicht mal notwendig, weil das Titan das auch kann 🙈
Das kann es sicherlich, aber seit ich das Phantom V3 neben dem Titan habe merke ich, wie sehr man mit dem Titan auf den Hometrails verweichlicht wird. Alleine schon deshalb fahre ich derzeit viel lieber das Phantom, damit ich dann "Auswärts" auf gröberen Endurostrecken mit dem Titan besser "vortrainiert" bin.
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.374
Ort
Leipzig
Das ist der plan....das Titan schluckt schon ganz schön viel weg, bzw. ist durchaus etwas unhandlich hier.

Phantom eines Kumpels war vor Jahren mein erster Kontakt mit wenig Travel und 29ern und hat mich letztendlich überzeugt, gleich von 26 auf 29 zu wechseln ;) Muss man ja auch nur die letzte Zahl drehen.

Aber ich würde hier so im Hinblick auf Beschleunigung und Agilität durchauch die kleineren Laufräder nehmen. Ich liebe es, die großen Räder rumzuwuchten, aber verspielt (oder heutzutage jibben) macht halt auch Spass.

Lässt sich ein Phantom sinvoll mit 27.5 fahren? Spitfire hat schon fast wieder zu viel Federweg. Obwohl sich ja 29er FW nicht ganz mit 27.5 FW vergleichen lässt.

Na gut, nicht abdriften hier, ich schau mich in den anderen Threads um ;)
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.374
Ort
Leipzig
Das gibts ja auch noch. Aber Stahl und 29, auch eher nicht spritzig. Und für richtig unbequem scheuch ich die Gravelkiste über die Trails ;) Aber Fully fährt sich dann doch nochmal anders.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.625
Ort
Niederbayern
Sicher fährt sich ein Fully immer anders und auch durch Stahl, 29 Plus und mega fette Reifen wird aus dem HT kein Fully. Ich fahre hier im niederbayerischen Flachland mittlerweile vorwiegend Hardtail, macht die Sache etwas spannender. Das Titan macht hier durchaus auch Spass, man hält halt mehr drauf und die 3 Wurzeln hier werden kaum wahrgenommen. Ich weiß nicht ob mir der Unterschied vom Titan zum Phantom nicht zu gering wäre.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
499
Sicher fährt sich ein Fully immer anders und auch durch Stahl, 29 Plus und mega fette Reifen wird aus dem HT kein Fully. Ich fahre hier im niederbayerischen Flachland mittlerweile vorwiegend Hardtail, macht die Sache etwas spannender. Das Titan macht hier durchaus auch Spass, man hält halt mehr drauf und die 3 Wurzeln hier werden kaum wahrgenommen. Ich weiß nicht ob mir der Unterschied vom Titan zum Phantom nicht zu gering wäre.
Ich habe gerade erst mein Hardtail durch ein Phantom ersetzt und fahre es neben dem Titan und bereue es nicht. Es war ganz nett drei Jahre lang mal wieder ein HT zu fahren, aber letztendlich wurde es mir doch im Vergleich zu den Fullys zu unangenehm auf den Trails.
Sicherlich trainiert das Hardtail die Fahrtechnik und macht einfache Trails anstrengender, aber mein Eindruck war, dass es eine "andere" Fahrtechnik trainiert, nicht unbedingt das was ich brauche um mit dem Titan besser zu werden.
Das Phantom fährt sich vom Charakter ähnlich wie das Titan, man kann auf den Hometrails so ziemlich die gleichen Linien fahren, es ist aber trotzdem alles anstrengender und man trainiert daher gut die Ausdauer in den Abfahrten. Wenn ich dann wieder auf das Titan umsteige muss ich mich kaum umgewöhnen profitiere aber davon, dass ich nicht so schnell ermüde oder heftigere Strecken besser fahren kann.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Ein fully hat im Gegensatz zum HT Berghoch immer Traktion. Das finde ich sehr wichtig. Wenn die Gegenanstiege nur Asphalt sind ist es Wurst.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.625
Ort
Niederbayern
Ich habe gerade erst mein Hardtail durch ein Phantom ersetzt und fahre es neben dem Titan und bereue es nicht. Es war ganz nett drei Jahre lang mal wieder ein HT zu fahren, aber letztendlich wurde es mir doch im Vergleich zu den Fullys zu unangenehm auf den Trails.
Sicherlich trainiert das Hardtail die Fahrtechnik und macht einfache Trails anstrengender, aber mein Eindruck war, dass es eine "andere" Fahrtechnik trainiert, nicht unbedingt das was ich brauche um mit dem Titan besser zu werden.
Das Phantom fährt sich vom Charakter ähnlich wie das Titan, man kann auf den Hometrails so ziemlich die gleichen Linien fahren, es ist aber trotzdem alles anstrengender und man trainiert daher gut die Ausdauer in den Abfahrten. Wenn ich dann wieder auf das Titan umsteige muss ich mich kaum umgewöhnen profitiere aber davon, dass ich nicht so schnell ermüde oder heftigere Strecken besser fahren kann.

Bin da schon irgendwo bei dir. Mein Prime V2 habe ich zeitweise mit Phantom Federweg gefahren (120/105 ca). Das war hier im Vergleich zu 160/130 schon eine Verbesserung, aber mit dem HT is es eben schon nochmal interessanter und anstrengender. Es fährt sich aber schon sehr anders als das Titan, wenn man trainieren will ist das evtl wirklich nicht das Richtige. Im Rennen zerreiss ich aber eh nix, da is es gleich egal.
Wenn man wirklich die Ausdauer in den Abfahrten trainieren will, dann ist ein Starrrad das Mittel der Wahl, da gehts dann auch mal auf die Arme :lol:
 
Dabei seit
5. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
30
Ort
65554
Ich bau mir grad auch noch n Hardtail ala Dartmoor Hornet mit dem übrig gebliebenen Teilen meines 26ers auf. Find das Titan auch etwas oversized für die heimischen Gefilden. Zum so rumheizen reicht das Hornet auf jeden Fall.
 

bisicklist

I (am not) like you
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte Reaktionen
72
Habe ein Titan zum Aufbau hier. Gibts einen Trick den X2 Dämpfer zu montieren? Der flutscht nicht in die Aufnahme am unteren Ende. Gewalt möchte ich nicht unnötig anwenden :)
 
Oben