Batterielaufleistung von Brustgurten

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Mahlzeit!

Mal ne blöde Frage: Gibt es einen Anhaltspunkt, wie lange die Batterie von einem HF-Brustgurt hält? Und woran merkt man dann, daß der Saft ausgeht?
Ich hab den Premium-Brustgurt von Garmin und nutze den so etwa 10 Stunden pro Woche. Langzeiterfahrungen hab ich noch nicht, da ich den Forerunner 210 erst seit März besitze...
 
Dabei seit
14. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ich hab den Garmin Forerunner 305 mal im Einsatz gehabt. In Spitzenzeiten auch so 10 h die Woche. Manchmal weniger. Ich glaube die Batterie hat circa zwei Jahre gehalten. Also würde ich sagen die Lebensdauer könnte sich ähnlich belaufen wie ein Tacho am Rad. Bluetooth-Gurte werden wahrscheinlich eine kürzere Batterielebensdauer haben.

Dass die Batterie zu Ende geht merkt man, wenn man die Daten auswertet.
Manchmal hat man Ausreißer nach oben und unten (Bei Polar auch manchmal wenn man eine Hochspannungsleitung unterquert). Im schlimmsten Fall kann man aber auch eine Nulllinie haben. Dann Batterie austauschen.

Es kommt sicher auch auf die Dauer der Nutzung an. Und auf Außentemperatur und Pflege. Nach jeder Benutzung sollte man den Brustgurt trockenwischen.

Aber ich denke 1 - 2 Jahre sind locker drin.


Gruß Darkwing
 
Dabei seit
14. März 2010
Punkte Reaktionen
2
Kann von Sigma berichten habe den 2006MHR mit Brustgurt seit 5 Jahren im Einsatz.
In den ersten Jahren wenig genutzt, dieses Jahr 10-15h pro Woche. Einmal Batterie gewechselt bis jetzt.
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.084
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
da bei mir im tacho, tachoempfänger, brustgurt und pulsuhr jeweils cr2032 stecken, habe ich immer einen 10er pack davon daheim liegen (kosten keine 3,50.- in der bucht)
sobald ein gerät anfängt zu spinnen, wird kurz die spannung gemessen und dann bei spätestens 3,0v gewechselt.
im brustgurt halten die batterien ca 1-2 jahre.
 

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
da bei mir im tacho, tachoempfänger, brustgurt und pulsuhr jeweils cr2032 stecken, habe ich immer einen 10er pack davon daheim liegen (kosten keine 3,50.- in der bucht)
sobald ein gerät anfängt zu spinnen, wird kurz die spannung gemessen und dann bei spätestens 3,0v gewechselt.
im brustgurt halten die batterien ca 1-2 jahre.

Ja, blöd nur wenn man einen Brustgurt mit nicht wechselbarer Batterie (z.B. viele Polar/ einige Garmin) hat...

Einschicken zum Kundenservice/Wechseln ist meist genauso teuer wie Neukauf!

Schöne Geldmacherrei!
 
Dabei seit
2. September 2002
Punkte Reaktionen
91
da der brustgurt ja meist nahe am körper ist und dadurch auch im winter bei kalten ausentemp. warm ist hält der ewig.
mein garmin forerunner den ich seid 2010 habe hat nach 2 jahren jetzt mal einen neue batterie bekommen auch nur weil ich gleich gummiband ausgetauscht habe.
solange das signal am gerät 8uhr, tacho, gps-gerät) nicht dauernt abbricht ist noch genug saft da.
würde sagen bei 10h die woche locker 2-2,5 jahre.
 
Oben