BBB - Build a Banshee Bike

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Moin,

da mein Rahmen weiterhin auf sich warten lässt, habe ich die Zeit genutzt und ein paar Fotos gemacht.
Ich möchte hier nach und nach Teile, Aufbau etc meines Banshee Rune zeigen.

Und zwar soll es ein Banshee Rune V2 2015 werden mit folgenden Eckdaten:
- XL
- 650b
- fluo Orange
- Parktauglich
- möglichst geringes Gewicht bei vernünftiger Haltbarkeit

Es ist mein "Ein-Bike-für-Alles"-Bike.
Im September habe ich mein Specialized Enduro Evo Expert von 2013 verkauft.
Mit diesem Bike bin ich Touren, im Park, Feierabendrunde, also alles gefahren.
Ich war mit zwei LRS unterwegs (Spank Spike 35, Flow EX - beide auf Hope Pro II Evo) für den Park und zum Touren.
Da mir das Rad für Touren doch etwas schwer war und ich zunehmend gerne abfahrtslastige Touren fuhr und weniger im Park unterwegs war, sollte es ein Canyon Strive CF werden.
Die heftige Verschiebung des Liefertermins, Unwissenheit über die Zuverlässigkeit des Shape-Shifters, die Frage "Carbonrahmen ja / nein?" veranlassten mich dazu, die Bestellung zu stornieren und mir ein Rune V2 zuzulegen.
Da leider alle Grünen 2014er in XL vergriffen waren, überlegte ich, ob es ein Raw oder schwarz eloxiertes werden sollte. Allerdings freundete ich mich schnell mit dem Signalorange an. Auch durch den Spruch:
Also wenn ich nicht ein Mega Angebot für das Grüne (Ausstellungsrahmen) gehabt hätte, dann wäre es einer in orange geworden :). Das Leben ist zu kurz für schwarz :D
war dann Orange schnell gesetzt als Farbe. Zuvor hatte ich fast immer nur schwarze Bikes, jetzt durfte es ruhig mal was mit richtig Farbe werden :).

Genug gelabert, ich beginne mal mit den ersten Teilen.
Ursprünglich sollte es eine X01 Gruppe werden. Aber mir ging die Race Face Next SL nicht mehr ausm Kopp :)
Leider überall in der Farbvariante Stealth nicht lieferbar, konnte ich doch noch eine auftreiben.
Die Aufmachung der Verpackung war schonmal 1a






Auch die Crank Boots dürfen nicht fehlen, welche mir zuvor schon an der X0 Kurbel gute Dienste gelistet haben:



Ich habe mich für ein DM Kettenblatt mit 30 Zähnen entschieden. Dies sollte für Touren im Raum Göttingen, im Harz und für alles andere genügen.



Auch ein Innenlager darf nicht fehlen. Hier habe ich zum passenden Race Face Lager gegriffen:





Montiert wird das Ganze mit einem Innenlagerschlüssel für BSA 30 (Shimano HT passt hier nicht). Das Kettenblatt benötigt eine ISIS-Innenlagernuss:



Die Gewichte möchte ich euch auch nicht vorenthalten:







Das Kettenblatt lässt die Waage 53,8 g anzeigen. Foto wird nachgereicht.
Edit:


Soweit so gut.
Morgen geht's weiter ;)

Ich hoffe, dem ein oder anderen gefällt der Aufbauthread.

Ich wünsche allen frohe Weihnachten!

Gruß
Niklas

PS: Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kommentare sind jederzeit erwünscht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ooib

I kom from Schwiizerland!
Dabei seit
29. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Schweiz
Sehr schöne Bilder! Kannst gerne mehr Bilder von deinen Teilen hier reinstellen intressiert mich ! ;) Zielgewicht? Andere spezielle leichte/haltbare Teile?

Wünsche ebenfalls schöne Weihnachten! :)
 

sirios

Endurist
Dabei seit
27. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
1.482
Standort
Saarland
Jetzt bin ich also Schuld dass Du orange genommen hast.... Gut so :D! Viel Spaß damit wenn das Teil endlich da ist :). Bin auch der Meinung, dass Du mit dem Strive nicht froh geworden wärst. Für den Park ist die Kiste nix!
 

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Sehr schöne Bilder! Kannst gerne mehr Bilder von deinen Teilen hier reinstellen intressiert mich ! ;) Zielgewicht? Andere spezielle leichte/haltbare Teile?

Wünsche ebenfalls schöne Weihnachten! :)
Gerne. Werde weiterhin ordentlich Bilder posten. Hab die Steinplatten als Hintergrund ja nicht umsonst auf meine Werkbank gehievt :D
Zielgewicht liegt bei um die 14 kg. Unter 14 wäre natürlich schön und soll laut Excel auch knapp hinhauen.
Teile werde ich nach und nach verraten :)
Ein paar hatte ich vor längerer Zeit ja schonmal genannt. Einiges hat sich aber nochmal geändert.


Jetzt bin ich also Schuld dass Du orange genommen hast.... Gut so :D! Viel Spaß damit wenn das Teil endlich da ist :). Bin auch der Meinung, dass Du mit dem Strive nicht froh geworden wärst. Für den Park ist die Kiste nix!
Jau :) Bin auch äußerst gespannt auf das Orange.
Denke auch, dass das Rune für mich die bessere Wahl ist. Außerdem macht selber aufbauen ja auch immer am meisten Bock.

Gruß
Niklas
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.785
Standort
München
Schöner Thread...wollte ich auch machen, war dann aber zu ungeduldig !

Frohes Fest allerseits !
 

FlyingLizard

Trailsüchtig
Dabei seit
5. März 2012
Punkte für Reaktionen
416
ich bin auch mal auf deinen Aufbau gespannt! :daumen:
Die nächsten Tage wird es wohl noch einige neue Rahmen und Bilder geben :D:hüpf:
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
994
Standort
Trier
Klasse!
Mach weiter so. Hab jetzt schonmal 100g mehr an der Kurbel ;)
Wenn du auf ca. 14kg. kommen willst und komme ich ja niemals dahin :eek: .

Ich denke nächste Woche kommen die Rahmen und andere Teile dann gibts Bilder :D
 
Zuletzt bearbeitet:

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Moin,

wünsche frohe Weihnachten :)

Foto vom Kettenblatt mit dem Gewicht habe ich eingefügt.

Um den Bereich ums Tretlager herum zu komplettieren, dürfen zwei Pedale nicht fehlen.
Es sollten leichte Plattformpedale werden. Meine Erfahrungen mit den Sixpack Icon und DMR Vault waren sehr gut, aber es sollte leichter werden.

Optisch war ich sofort von den neuen Sixpack Skywalker angetan. Dennoch wollte ich das Gewicht noch etwas drücken und bin dann auf die Black ONE Titan von Reverse Components gestoßen. Die Abmaße (100 x 100 mm) sollten für meine Schuhgröße 45 definitiv ausreichend sein. Außerdem baut das Pedal schön Flach mit 14,5 mm.
Dann habe ich noch ein gutes Angebot bekommen und die Teile trudelten bei mir zu Hause ein.
Die Schrauben habe ich noch zusätzlich mit Loctite blau gesichert.

Das mit den "90 kg Rider Weight" wird zwar knapp bis zu Fertigstellung :p, aber ein Versuch ist es wert.







Beim Gewicht sind sie leicht - aber vertretbar - über der Herstellerangabe von 244g:



Trotz Narrow-Wide-Kettenblatt wollte ich als letzte Sicherheit für Stürze oder sonstige Eventualitäten eine leichte, optisch unauffällige und gut funktionierende Kettenführung verbauen. Darüber hinaus soll eine Crash-Plate zum Einsatz kommen, da bei meiner letzten 2-Fach-Kurbel sich ein Bashguard als sehr sinnvoll und unverzichtbar erwies.

Außerdem möchte ich ein bis zwei Enduro-Rennen 2015 in Angriff nehmen und dort genügend Zuverlässigkeit haben.

Durch positive Berichte aus dem Forum und netten Kontakt mit Giaco von 77 Designz, bestellte ich die free solo für ISCG05 und eine passende Crash-Plate für Kettenblätter mit 30T.



50 g in Summe sollten nicht weh tun und sind meiner Meinung nach gut investiert:





Ein normales BSA Lager hat einen Außendurchmesser von cirka 44 mm, wofür die free solo auch ausgelegt ist. Das BSA 30 Lager von Race Face hat cirka 46 mm, also 1 mm mehr im Radius, wodurch die free solo mit leichter Anpassung zu montieren sein dürfte.

Schöne Feiertage noch!

Gruß
Niklas
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
994
Standort
Trier
Junge Junge lässt dich nicht lumpen :eek:
Reverse in Titan du achtest auf jedes Gramm!!!

Wird ein schönes Bike :love:
 

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Nabend :)

Heute mache ich die Schaltung komplett.

Ursprünglich war eine X01 Gruppe geplant.
Aber da ich mir dann doch die Next SL gegönnt habe, habe ich den Rest mit einem XX1 Trigger und Schaltwerk, sowie einer schwarzen X01 Kassette komplettiert.

Es ist meine erste 11-Fach Gruppe und ich bin schon sehr gespannt.
Laut Ritzelrechner sollte es aber gut hinhauen. Im Gegensatz zu meinem letzten Bike fehlt knapp der erste Gang, was ich schon an mehreren Anstiegen mal getestet habe, indem ich nicht in den ersten Gang geschaltet habe.
Ein aufgeräumtes Cockpit, keinen Umwerfer mehr und somit bessere "Schaltperformance" kombiniert mit geringerem Gewicht reizen mich doch sehr.













Wie lange die schwarze Beschichtung halten wird, muss sich erst noch zeigen:



Ein schönes Stück Zerspanung:





Und zu guter letzt wieder ein paar Gewichte ;)







Morgen werd ich eins meiner persönlichen Highlights vorstellen :)

Bis dahin ;)

Gruß
Niklas
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.019
Standort
OWL
Super Thread!
Bin weiterhin sehr gespannt.

Gruß, Kiwi.
 

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Moin!

Heute möchte ich die Gabel vorstellen :)

Als der Gedanke gefasst war, ein Banshee Rune anzuschaffen, stand ursprünglich die Farbe Grün auf dem Plan. Da erschien mir die DVO Diamond in schwarz mit grünen Details passend und technisch auch durchaus interessant.
Beispiel: http://enduro-mtb.com/First-Look-Die-DVO-Diamond-140-160mm-Federgabel/
Sollte ja eigentlich im Oktober erscheinen, aber scheinbar darf man da noch etwas warten.
Dazu kam, dass eh kein Rahmen mehr in Grün und XL verfügbar war.

Ansonsten kam für mich noch die BOS Deville mit 170 mm in schwarz und die neue Fox 36 Float mit ebenfalls 170 mm in Frage.
Die Deville war leider nicht zu bekommen in schwarz und die neue 36 reizte mich sehr, da ich selber gute Erfahrungen in letzter Zeit mit Fox Float Gabeln gemacht habe.

Talas kommt mir nicht ans Rad, da ich auf die Funktion gerne zu Gunsten einer besseren Bergab-Performance und einfacherem selber durchzuführenden Service verzichten kann.
Am vorherigen Specialized war eine 36 mit 180 mm als VAN verbaut, welche wirklich sehr gut ging. Gerade nach einem Service mit ordentlichem Öl und neuen SKF Staubabstreifern ;)

Dann bin ich auf ein super Angebot für eine Fox 36 gestoßen und die Sache war klar.



Die Oberflächenrauheit der Standrohre ist merklich geringer und man spürt, dass die Oberfläche / Beschichtung um einiges glatter ist, verglichen mit der Vorgängerversion.
Für mich geht die Klemmung der Achse in Ordnung, da ich eigentlich nicht plane, öfters den LRS zu wechseln.
Das Ansprechverhalten erscheint mir "Out of the Box" auch deutlich besser.







Zwar sehen die Decals tatsächlich nicht so "schlimm" aus, wie es auf Bildern für mich gewirkt hat, dennoch sollte das geändert werden.
1. Idee war Decals in einem passenden Orange vom Rahmen anfertigen zu lassen
2. Stealth Decals original von Fox

Da ich das Orange gerne mit einer Farbkarte abgleichen möchte, fiel die Wahl also erstmal auf die Stealth Decals.

Sobald der Rahmen da ist, werde ich entscheiden, ob ich mir noch ein paar passende in Orange machen lasse.





Mir sagt die Stealth Version aber schonmal sehr zu :)
Gerne hätte ich noch die Drehknöpfe, wie bei den ab Werk stealthfarbigen Gabeln, schwarz gehabt. Aber das scheint es nicht für die 36 zu geben. Falls doch jemand was weiß, immer her mit den Infos ;)



Das Gewicht von leicht über 2 kg ist noch mit ungekürztem Schaft. Sollte also passen mit knapp 2 kg.



Als "Marshguard" kommt einer von JB aus Carbon zum Einsatz.



An Ort und Stelle wird die Forke durch einen Expander von einem Hope Head Doctor gehalten:





Soweit so gut für heute...

Schönen Abend noch und freut mich, dass es für den ein oder anderen interessant ist :)

Gruß
Niklas
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.019
Standort
OWL
Hi.
Also, die neuen Decals auf der Fox sehen echt super aus!
Stand eine neue Float für dich nicht in Frage? Wären ja immerhin knapp 200g weniger auf der Waage.
Die Funktion der neuen 36 Float soll ja auch astrein sein.

Wirst du eine 15mm oder 20mm-Nabe fahren?

Den Head Doctor hatte ich auch mal. Hat bei mir immer wieder Spiel im Steuersatz verursacht.
Nachdem ich eine herkömmliche Kralle verbaut hatte, war alles o.k. Ging anderen "Bekannten" auch so.

Bin weiterhin an deinem Aufbau "erfreut".:D

Gruß, Kiwi.
 

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Hi.
Also, die neuen Decals auf der Fox sehen echt super aus!
Stand eine neue Float für dich nicht in Frage? Wären ja immerhin knapp 200g weniger auf der Waage.
Die Funktion der neuen 36 Float soll ja auch astrein sein.

Wirst du eine 15mm oder 20mm-Nabe fahren?

Den Head Doctor hatte ich auch mal. Hat bei mir immer wieder Spiel im Steuersatz verursacht.
Nachdem ich eine herkömmliche Kralle verbaut hatte, war alles o.k. Ging anderen "Bekannten" auch so.

Bin weiterhin an deinem Aufbau "erfreut".:D

Gruß, Kiwi.
Hi,

also ich hatte mal eine Fox 36 Van und die neue auf den Bildern ist eine Fox 36 Float 170 mm in 27,5".

Fahren will ich eine 20 mm Nabe.

Na dann bin ich mal gespannt auf den Head Doctor.
Aber müsste nicht eigentlich, nachdem der Steuersatz eingestellt ist, die Funktion des Head Doctors egal sein?
Wenn der Vorbau richtig geklemmt ist, kann man ja eigentlich auch wieder die Ahaeadkappe abnehmen?!

Morgen wird's knapp, aber ich sehe zu, dass ich nochmal eine Kleinigkeit poste ;)

Gruß
Niklas
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.019
Standort
OWL
Achso, ist ne Float. Top. :daumen:

Theoretisch ist das richtig mit der Klemmung des Vorbaus.
Praktisch sah es bei mir anders aus.
Diese Erfahrung kann auch mein local Bikeshop mit seinen Kunden bestätigen.
Von Speci gibt es auch so ein System, welches besser funktionieren soll. Da sind die Klemmbacken angerauht bzw. geriffelt.
Vielleicht bleibt dein Lagerspiel ja auch wie eingestellt (mit dem Hope Head Doc).

Gruß, Kiwi.
 

numinisflo

PEDAL DAMN IT
Dabei seit
17. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.585
Toller Thread, super Bilder und eine sehr gute Teileauswahl.
Kann nur gut werden dein Bike.:daumen:
Weiterhin viel Spaß beim Aufbau.
 

gunznoc

Systemintegrator
Dabei seit
12. September 2011
Punkte für Reaktionen
426
Standort
Göttingen
Guten Abend ;)

Lieber spät als nie. Gestern ist es leider nix mehr geworden.

Heute möchte ich gerne den Rest vom Cockpit vorstellen.

Um Gewicht zu sparen und weil ich das Material dort sinnvoll finde, sollte es etwas aus Carbon werden zum lenken.
Die Breite sollte irgendwo zwischen 780 und 800 mm liegen. Ob 31,8 oder 35 mm Klemmung ist mir an sich egal.
Da die Front des Rune recht niedrig baut und ich kein allzu tiefes Cockpit haben möchte und auch nicht ohne Ende gespacert werden soll, muss also etwas mit 25 mm oder mehr Rise her.
Nach etwas Recherche stellte sich ein Cockpit von Joystick mit 35er Klemmung und 30 mm Rise bei 800 mm Breite raus oder etwas von Syntace.

Die Wahl ist letztendlich auf den Vector Carbon High35 mit 785 mm Breite und den Superforce 2 mit 40 mm Länge von Syntace gefallen. Auch die guten Testergebnisse und Berichte aus dem Forum trugen dazu bei. Außerdem sagt mir das schlichte Design zu.













Gegriffen wird auf Ergon GE-1 mit denen ich am Specialized bereits sehr überzeugende Erfahrungen gemacht habe, was die korrekte Belastung der Handballen und Finger angeht.
Außerdem geht für mich hier gute Ergonomie vor dem letzten Gramm Gewichtsersparnis:



Gespacert wird mit Carbon aus China, weil unschlagbar günstig:



Hier noch die Gewichte:







Heute kam die Info, dass der Rahmen unterwegs ist :)
Die Hinterrad Nabe hängt scheinbar irgendwo zwischen den USA und der BRD beim Versender oder im Zoll. Aber auch da sollte es die Tage voran gehen.

Gruß
Niklas
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte für Reaktionen
365
Was für eine exclusive Teileauswahl, Wow! Das Ding wird der Oberhammer!
Viel Freude weiterhin beim Aufbau :daumen:
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.785
Standort
München
Hätte gedacht, der Lenker wäre leichter. So kommst du auf das gleiche Gewicht wie ich mit Easton Havoc 35 Carbon und RF Altas.

Die Spacer gibt es bei CRC auch noch ausgefräst.:D
 
Oben