bc Loamer Laufradsatz im Test: Gutes muss nicht teuer sein

bc Loamer Laufradsatz im Test: Gutes muss nicht teuer sein

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOC8xMi82MmY4NTM3NzZhOTljMGFmMWE4NWZjOGQ3MjY4MzU4NjdjYWE5OGQ4LmpwZw.jpg
Mit dem bc Loamer bringt bike-components.de einen Laufradsatz unter dem Label des Online-Versandhändlers auf den Markt. Für knapp 400 € bekommt man den preislich attraktiven Laufradsatz, in dem Technologie aus dem Allgäu steckt. Was es genau mit dem bc Loamer auf sich hat und wie er sich auf dem Trail schlägt, haben wir herausgefunden.

Den vollständigen Artikel ansehen:
bc Loamer Laufradsatz im Test: Gutes muss nicht teuer sein
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Bin soweit ziemlich happy. Hab dem LRS bisher nix geschenkt, fahre regelmäßig Park mit mäßiger Linienwahl auf den DH und Enduro-Strecken. Auch mit größeren Sprüngen und Drops und da war schon manch zu kurze Landung dabei - hat der LRS bisher klaglos weggesteckt. Für den Preis finde ich das absolut ok. Mehr Felgenbreite wäre vielleicht schön gewesen, zu meinem (breiteren) Vorgänger merke ich aber keine wirklich großen Unterschiede. Wäre glaube ich eher relevant bei Leuten die immer mit minimalem Luftdruck unterwegs sein wollen.
 
Dabei seit
23. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
121
Hab wohl einen Montagssatz erwischt =/ ... im Feb. in Aktion gekauft, im August haben sich zwei Speichen rausgedreht, seit dem lässt sich das HR nicht mehr dauerhaft auf Spannung zentrieren. Die Lager am HR haben dann mit September das Zeitliche gesegnet. LRS hat noch nichtmal 1000km drauf und wandert jetzt in die Restekiste, falls ich mir mal ein Phantom oÄ aufbaue, im Titan hat er bei mir wohl nichts verloren :ka:
 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
96
Ort
Dresden
Ich bin mit dem LRS voll zufrieden. Seit ca. 9 Monaten aufm Trailhardtail im Einsatz. Mehrere Durchschläge waren bisher kein Problem, läuft alles Rund. Nur die Endkappe ist ganz schön schwer zu entfernen. Schade, dass es kein Microspline Freilauf geben wird.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.163
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
igendwie passt mir dieses Thema gerade...
@felixthewolf
Eine Frage an dich.... kann es sein, dass sich Straight Pull Speichen wesentlich leichter lockern als J-Bend, weil sie sich verdrehen können, wenn die Felge nachgibt? ich hatte in meinem Leben nie Probleme mit sich lockernden Speichen, aber seit Straight Pull immer wieder. Plötzlich sind (einseitig) mehrere Speichen nebeneinander völlig entspannt. ich wüsste nicht woher das Problem sonst auf einmal kommen könnte.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.544
Ort
Dresden
igendwie passt mir dieses Thema gerade...
@felixthewolf
Eine Frage an dich.... kann es sein, dass sich Straight Pull Speichen wesentlich leichter lockern als J-Bend, weil sie sich verdrehen können, wenn die Felge nachgibt? ich hatte in meinem Leben nie Probleme mit sich lockernden Speichen, aber seit Straight Pull immer wieder. Plötzlich sind (einseitig) mehrere Speichen nebeneinander völlig entspannt. ich wüsste nicht woher das Problem sonst auf einmal kommen könnte.

Das muss nicht pauschal mt SP zu tun haben. Aber viele SP-Naben haben einen kleineren Nabenflansch und weniger Speichen (oft 28 statt 32L)und damit ist der Hebel zur Drehmometübertragung in einigen Fällen schlechter mit einem größerem nabenflansch. Draus ergibts sich eine höhere Belastung bei gleichem Drehmoment. Diese höhere Belastung auf weniger Speichen verteilt führt zu einer gräßeren Amplitude in der Speichenspannung, was dann natürlich sich lockernde Speichen zur Folge hat.

Gruss, Felix
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.163
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Das muss nicht pauschal mt SP zu tun haben. Aber viele SP-Naben haben einen kleineren Nabenflansch und weniger Speichen (oft 28 statt 32L)und damit ist der Hebel zur Drehmometübertragung in einigen Fällen schlechter mit einem größerem nabenflansch. Draus ergibts sich eine höhere Belastung bei gleichem Drehmoment. Diese höhere Belastung auf weniger Speichen verteilt führt zu einer gräßeren Amplitude in der Speichenspannung, was dann natürlich sich lockernde Speichen zur Folge hat.

Gruss, Felix
Bei mir ist es immer eine Komb aus dt350 und Newmen (alu: 30er und 25er). Nervig ist das. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.163
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Die 350er hat auch sehr kleine Flansche.
Nur die der 180er sind kleiner.
Wir verbauen sie die nur mit steifen Carbonfelgen oder leichte Fahrer.

Gruss, Felix
Danke! Na dann wird es wohl daran liegen. Ich bin zwar nicht schwer (zwischen 70 und 75kg, ja nach Jahreszeit haha), aber das ist dann wohl das Problem. Danke!
 
Dabei seit
14. April 2008
Punkte Reaktionen
238
Ort
Zug
Bin nicht zufrieden weil ich nach einem halben Jahr vorne Spiel hatte, nach einem Jahr hinten. Die Lager sind Mist. Ist der erste Laufradsatz seit meinem alllersten billig-Laufrad vor mehr als 10 Jahren bei dem ich das hatte, an der übermäßigen Belastung liegt es nicht. Ich schaue aktuell nach einem Austausch. Wer billig kauft, kauft doppelt. Ist das einzige etwas günstigere Teil an meinem Bike und das einzige, das Probleme macht.
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
711
Mein Loamer Satzt lag jetzt 1 Jahr rum, habe auf das HR den Winterreifen aufgezogen, ging alles sehr gut (fahre sonst nur DT350/471). Rad läuft rund und zeigt im Heimgebrauch keine Mängel. Der späte Eingreifpunkt der Klinken stört mich nur etwas. Den Sound bekommt man schnell leise, geht auch. Finde die Dinger für den Preis ok.
 
Dabei seit
14. April 2008
Punkte Reaktionen
238
Ort
Zug
Ich hatte gefragt ob der Laufradsatz auch für E-Bikes geeignet ist. Das wurde als: können wir nicht beantworten abgeschmettert.
Mir wurde lediglich die Gewichtsbeschränkung genannt.
Das ist ansich richtig, sie dürfen rechtliche Beratung nicht anbieten.
Ein Verweis auf den Hersteller wäre aber erwartbar gewesen.
Siehe z.B. https://ebike-mtb.com/rechtslage-e-mtb-was-darf-ich-und-wenn-ja-wie-viel/ Abschnitt "Kann ich bei meinem E-Bike Komponenten tauschen? Auf was muss ich als Kunde achten?" für mehr Infos.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.590
Ort
Nordbaden
Das gilt letztlich für alle Produkte, für die sie als Hersteller gelten und hat nichts mit Hilfsmotor oder nicht zu tun. Wenn mit denen was passiert und die Angabe unzutreffend war, hängen sie immer...
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.590
Ort
Nordbaden
Sorry, wir drehen uns im Kreis.
Nach Deiner Logik dürften sie z. B. auch keine Angaben zum zulässigen Fahrergewicht für den Loamer machen, weil sie ja haftbar gemacht werden könnten, wenn er bei einem 100kg-Fahrer nicht hält.
 
Oben