BDR Lizenzreform

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo zusammen,

    hat jemand Details zur Lizenzreform?

    Bisher ist mir bekannt:
    - nur noch zwei Klassen; Elite & Amateur
    - Aufstieg nur noch im nächsten Kalenderjahr
    - Elitequalifikation über die BDR Rangliste.

    Was mich interessiert:
    - Kommt das ganze wirklich schon 2019?
    - was passiert mit aufgestiegenen Masters?

    Glaubt ihr, dass der Lizenssport dadurch wieder gestärkt wird oder mehr Fahrer im Jedermannfeld starten?

    Bin auf Eure Meinungen gespannt
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Jochen_DC

    Jochen_DC Master Class

    Dabei seit
    04/2005
    ja kommt zum 1.1.19
    Auf und Abstieg an zwei Terminen IN der Saison (20. Mai und 31. Juli)
    die ersten 30 Mastersfahrer der rad-net Rangliste gehen in die Elite Amateur Klasse
     
  4. Die ersten 30 Masters der Elite Rangliste oder gibt es dann nur noch eine Rangliste Elite/Amateur/Master?

    Das hört sich nach copy & paste vom Regelwer der Schweizer an.

    Danke!
     
  5. Jochen_DC

    Jochen_DC Master Class

    Dabei seit
    04/2005
    nein, die ersten 30 der Mastersrangliste, bei der Elite die ersten 600 --> alle Elite Amateur Klasse (an den zwei Stichtagen) Nur bei den Junioren leicht abweichend. Die Ranglisten werden aber so bleiben wie bisher

    Das Schweizer Model war sicher Vorbild, einführend wurde auf die Systematik der Nachbarlänger hingewiesen.
     
  6. Bei den Junioren abweichend?

    Top 600 ist ja doch recht weit gefasst.

    Dann werden einige Aufstiegsverweigerer und Masters 2 wohl keine Lizenzrennen mehr ->da kein Einsatz im GCC mehr möglich wird

    Für die RG‘s die ein .2 Rennen fahren wollen wird es natürlich schwerer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2018
  7. Jochen_DC

    Jochen_DC Master Class

    Dabei seit
    04/2005
    Junioren dahingehend abweichend dass die Top 50 der Junioren des vergangenen Jahres bis 31.12 des aktuellen Jahres den Elite Amateur Status behalten unabhängig von den beiden Stichtagen.

    Mit .2 meinst du die bisherigen B Fahrer ? So wie ich die Matrix verstehe kannst du als Elite Amateur überall fahren außer du hast ne WT Lizenz.
     
  8. Habe mich etwas doof ausgedrückt.

    Meinte UCI Rennen, der Kategorie zwei. Dort dürfen ja auch Amateure mitfahren. Zuletzt mußte man dafür mind. B-Fahrer sein. Was wohl durch die Elitequalifikation ersetzt wird.
    Wenn man jetzt zwei mal pro Jahr absteigt, muss eine RG erstmal alle Fahrer in der Elite haben und es dann auch noch Tagesaktuell nachweisen. Selbiges gilt natürlich auch bei Meldungen für Rennen des Nationalen Kalenders rund um die Stichtage.
     
  9. Jochen_DC

    Jochen_DC Master Class

    Dabei seit
    04/2005
    Wenn die Fahrer zur Radbundesliga gemeldet ist sind sind sie automatisch Elite Amateure. Ich kann aber nicht beurteilen wie das bei den RG's im Straßenradsport ist. Gibt es da Teams die eine RG sind und nicht an der Bundesliga teilnehmen ?
    Was aus dem Arbeitspapier nicht klar hervorgeht ob für internationale Rennen eine Jahreslizenz reicht (unabhängig ob Elite oder Amateur) oder dies für Amateure nur beschränkt ist auf Straßenrennen , EZF etc. und hier explizit die Rundstreckenrennen und Kriterienrennen ausgenommen sind.
     
  10. Danke für die Informationen. Wird spannend was es nächstes Jahr dann für Klassen bei den Rennen gibt.
     
  11. Jochen_DC

    Jochen_DC Master Class

    Dabei seit
    04/2005