Bekloppte Preise im Bikemarkt-Die Highlights

Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
12
Standort
HH
Moin allerseits,

ich weiß nicht, ob es Euch auch so geht, aber manchmal frag ich mich wie manche Leute die Preise für Ihre zu verkaufenden Bikeparts oder Bikes im Bikemarkt festlegen...Wo man hinschaut Preise, die so lächerlich hoch sind, dass man sich nur an den Kopf tippt. Nun ja, klar kann man sagen: " Na und, brauchst es Dir ja nicht anzuschauen". Auf der anderen Seite frag ich mich echt was die Leute dazu bewegt, zu glauben, dass anderen für ihren oftmals gebrauchten Kram soviel Geld bezahlen würden.

Wenn es ab und zu mal ein Teil wäre, würde es ja noch gehen, aber es ist leider wirklich die Mehrzahl der Angebote, die völlig überteuert ist...

Ein kurzer Ebay scan bringt einem Gewissheit; der öde 110 mm Ritchey WCS Vorbau bringt grad mal 17,50, aber nie im Leben 45,-€

Oder aber diese etwas minderbemittelten Zeitgenossen, die meinen, dass man für 3m weiße Außenzughülle reinschreiben muss "gegen Gebot"...Du meine Güte, als würde nun ein Bieterwettsreit losbrechen, damit man am Ende 3m weiße Außenzughülle sein eigen nennen kann...

Bin ich der einzige, der sich darüber wundert und sich fragt, ob es in anderen Foren auch so zugehen würde? Ist es z.B. im Hausfrauenforum so, dass es Angebote im Haushaltsgerätemarkt gibt wie: "20 Gefrierbeutel, Preis 23,-€" oder Tupperdose, kaum gebraucht, 60,-€"?

Schreibt es hier rein, am besten mit Link, wenn ihr solche dämlichen Angebote findet, bei denen man sich nur an den Kopf fassen kann! Diese Kollegen verdienen es, dass man über sie lacht. Oder sie lernen was zum Thema "Realität und wie komm ich damit klar!".

Ich mache den Anfang mit

http://bikemarkt.mtb-news.de/bikemarkt/showproduct.php/product/227041/cat/all

Ein Chris King Steuersatz, 1 Saison gebraucht für nur 145,-€

:lol::lol::lol:

Selbst neu geht der hier im Forum selten für über 65,-€ weg....

Schreibt ne kurze Beschreibung dazu, sonst weiß keiner mehr was es war, wenn die Anzeige gelöscht ist....
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von sauerlaender75

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Master | Torben

Pfützenplanscher
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Nürnberg
...Ein Chris King Steuersatz, 1 Saison gebraucht für nur 145,-€...
Ich dachte am Anfang - stimmt ganz schön teuer - aber dann nachgeschaut und siehe da: ist ja ein CK Devolution Steuersatz.

Der kostet ja normal 190 Euro... dachte ich :D schnell bei Google gecheckt und siehe da, neu gibts den schon ab 159 Euro, na welchen ich da wohl kaufe?! :daumen:
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
12
Standort
HH
nenene....wir brauchen hier bitte wirklich nicht über die Händlerpreise zu sprechen ja? Die zahlt eh keiner.
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
276
Standort
Am Rande des Schönbuchs
Dann sollte man vielleicht auch die ansprechen, die meinen, daß jeder sein Zeug hier im Bikemarkt verschenken möchte!
Was man da zum Teil für Preisangebote bekommt ist genauso bescheuert!
Klar bezahlt (fast) keiner den UVP.
Ich bin jedoch der Meinung das wir hier nicht auf einem orientalischen Markt sind, wo ich zuerst einmal mit mehr als 50% des Angebotspreises anfange.
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
12
Standort
HH
Dann sollte man vielleicht auch die ansprechen, die meinen, daß jeder sein Zeug hier im Bikemarkt verschenken möchte!
Was man da zum Teil für Preisangebote bekommt ist genauso bescheuert!
Klar bezahlt (fast) keiner den UVP.
Ich bin jedoch der Meinung das wir hier nicht auf einem orientalischen Markt sind, wo ich zuerst einmal mit mehr als 50% des Angebotspreises anfange.
Wenn Du einen Preis nennst, bekommst Du keine zu niedrigen Angebote.
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
12
Standort
HH
Hast recht, aber wenn in 80 von hundert Sendern nur Pornos laufen, dann kommt man beim zappen einfach nicht dran vorbei.....und irgendwann muss man mal drüber reden oder frisst Du alles in Dich rein?

lol.
 
K

Kettenglied

Guest
Anstatt es in sich rein zu fressen kann man es sich auch einfach am Arsch vorbei gehen lassen :D

Und warum soll man nicht zuerst versuchen einen höheren Preis zu verlangen? Günstiger anbieten kann man es immer noch. Und wenn ich etwas verkaufe dann will ich doch möglichst viel Geld damit machen, oder nicht?

Wie schon geschrieben wurde, niemand wird dazu gezwungen etwas zu überhöhten Preisen zu kaufen und niemand wird dazu gezwungen etwas "zu verschenken".
 

Lord Shadow

Psychogurke
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1.012
Standort
Hamburg
Hab vorhin ein paar Speichenreflektoren für 5€+2,90€ Versand gefunden:D Kein Bock das jetzt wieder rauszusuchen.
 
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
1.283
ich weiss nicht, ob das hier nicht etwas zu sehr an einen pranger erinnert.

wer hier hohe preise ansetzt ist mir zumindest lieber als die jungens (und mädels) die nur angeben: bestes gebot.

wenn mir der preis passt, kauf ichs, wenn nicht, denn nicht. gut is!
 

Anto

nordisch by nature
Forum-Team
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
1.113
Standort
Berlin SÜDWEST
Anstatt es in sich rein zu fressen kann man es sich auch einfach am Arsch vorbei gehen lassen :D

Und warum soll man nicht zuerst versuchen einen höheren Preis zu verlangen? Günstiger anbieten kann man es immer noch. Und wenn ich etwas verkaufe dann will ich doch möglichst viel Geld damit machen, oder nicht?

Wie schon geschrieben wurde, niemand wird dazu gezwungen etwas zu überhöhten Preisen zu kaufen und niemand wird dazu gezwungen etwas "zu verschenken".
Genau.

@kitor
Seh es mal so, die meisten User hier kennen die Preise ganz gut. Wer als Verkäufer seinen Kram überteuert anbietet bleibt eh drauf sitzen oder findet einen "Dummen". Aber das läuft überall so ab.
 
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lohr am main
hi also ich bin zufriden mit dem bike markt hab schon ein parr teile gekauft die sind viel biliger als bei ebay hab ma verglichen du mast es ja nich kaufen wen es dir zu teuer ist
 
Dabei seit
28. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
71
Mal ganz ehrlich...ich kanns ja verstehen, dass man sich über preise aufregt die höher sind als bei Neuteilen, aber deswegen muss ich gebrauchte teile die gerade mal ein jahr alt oder jünger sind nich gerade verschenken oder!?! Wenn ich da ein jahr alte Carbonräder seh, die zu 1/3 des Neupreises verkauft werden, fass ich mir genauso an den Kopf...so groß kann der Werteverfall nicht sein. Aber bei der Konsumgesellschaft heute auch kein wunder.
 
S

Scapin

Guest
ob ich mich über die Preise aufrege oder nicht, jedem seine Sache. Aber hier die Angebote von usern auf diese Weise und vor allem ohne irgendein Kaufinteresse daran zu diskutieren halte ich für noch größeren Unsinn, als diese selber einzustellen.
 

Dortmunder79

FreerideFreunde Dortmund
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
kein Ahnung ;)
Ich finde das Thema schon passend, weil ich mich auch schon des öfteren gefragt habe in welcher Welt die Leute so namches mal Leben und meinen für ein gebrauchtes Teil, auf das der Zweitbesitzer keinerlei Garantie.- oder Gewährleistungsansprüche besitzt, 10% weniger als im Onlineshop zu verlangen.

Ich persönlich sehe es so das Angebote im Bikemarkt erst dann für mich interessant werden wenn sich der Angebotspreis etwa der Hälfte des Neupreises nähert. Da dann der Preisvorteil den Verzicht auf Umtausch oder Garantie und Gewährleistung ausgleichen, eher nicht.

Und ein gebrauchtes Teil, ob es nun 2 Jahre, 1 Jahr oder einen Tag alt ist, ist ein gebrauchtes Teil. Und wird auch bei einem fast Neupreisangebot nicht zu einem neuen Teil.

Und denjenigen die meinen das sie etwas verschenken sollen wenn sie den Preis für ihren gebrauchtem Trödel dem Trödel anpassen sei mal gesagt. Wenn man etwas verschenkt bekommt man nichts dafür. Wenn man etwas zuhause liegen hat, was man nicht braucht und nicht verkauft bekommt weil man zu hohe Preisvorstellungen hat, für das hat man auch nichts bekommen. Wenn man aber den Preis vernünftig wählt und das Teil verkauft hat man auf der Habenseite ein Plus.

Und jetzt die Quizfrage wann habe ich etwas verschenkt?

Ob man sich nun drüber ärgert was es im Bikemarkt für Preise gibt oder nicht ist ja jedem selbst überlassen, bzw ist jeder selber Schuld wenn er sich darüber aufregt. Drüber lachen ist dann schon die bessere Umgangsweise mit dieser Thematik.

Aber es ist auch mal klar das immer gerade in solchen Fachforen die Preise oft über dem liegen was der Tant eigentlich Wert ist. Aber es hindert ja niemand einen zu handeln und einen eigenes Gebot abzugeben. Auf die Art habe ich schon so manch gutes Geschäft hier gemacht.

Mfg
der Dortmunder
 

Matze.

Matze
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Wangen/Allgäu
Für mich waren bisher alle Angebote im Bikemarkt die für mich interessant wären deutlich zu teuer. Ich schaue kaum mehr rein, und finde es schade daß eine eigentlich so gute Plattform uninteressant wird.


Wenn ich da ein jahr alte Carbonräder seh, die zu 1/3 des Neupreises verkauft werden, fass ich mir genauso an den Kopf...so groß kann der Werteverfall nicht sein. Aber bei der Konsumgesellschaft heute auch kein wunder.

Das liegt vermutlich daran, daß dem Carbon nicht so recht getraut wird, zudem mußten einige Marken die letzten Jahre ihre Kisten am Ende verschleudern. Das läßt natürlich die Preise verfallen.
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.131
Standort
Berlin
Wenn Du einen Preis nennst, bekommst Du keine zu niedrigen Angebote.
naja, ich hatte ein 2 jahre altes cannondale perp für 1400,-, was wirklich schon spottbillig war. auszug aus den wünschen der interessenten:
"sind 1000,- auch okay?"
oder
"verkaufst du nur den rahmen?"
oder
"tauscht du es gegen ein knapp 1 jahr altes blckmrkt dirt bike?" :eek:


aber der beste war:

er:
"also, ich bekomme momentan nur 700 zusammen."

ich:
"das rad steht aber für 1400 drin. und ich habe dir bereits 1200 angeboten."

er:
"hab aber nur 700. mal gucken, wie es in zwei drei monaten aussieht, dann melde ich mich wieder. kannst du es so lange zurückhalten?"
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
6.636
Standort
Nordbaden
Und, hast es noch?:lol:

Über manche überzogene Bikemarktpreise grinse ich, rege mich deswegen aber nicht auf.
Auf "macht mir Angebote" reagiere ich nicht, mag keinen türkischen Basar.

Was mich ein wenig nervt, ist die Art und Weise der Präsentation mancher User.
Da wird teilweise noch so alter Trödel immer als "Retro-Kult" bezeichnet, oder man findet seitenweise nur Bilder von Eichhörnchen in Bremsscheiben, wo dann versucht wird, einem irgendwelche Kleinteile zu verkaufen.

Die Werbung "da draußen" ist schon penetrant genug, muß man das auch in unser kleines Forum reintragen?
Haltet den Bikemarkt doch sachlich!
 
Oben