• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Beleuchtung Waldwege/Feldwege Straße

Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Hallo zusammen,

ich habe schon so einige Beiträge durchgelesen, die meisten sind jedoch schon etwas älter.
Ich bin 22, sportlich und seit neuestem aus gesundheitlichen Gründen ans Fahrrad gebunden. Daher habe ich mir nun eines bestellt: Mérida Big 9 500 daran lasse ich mir noch einen breiteren Lenker montieren, kann ich diesen Mittwoch abholen.

Mein Arbeitsweg ist ca 7km(einfach)
85%Wald (zu Dunkeln Uhrzeiten)
Dazu an Trainingstagen 15km(einfach) zum Fitnessstudio.
70% Fahrradweg unbeleuchtet, Rest Stadt

Ich tendiere daher zu einer vertretbaren Leuchte mit StVO für den Lenker.
+Zusätzlich für meine Waldwege ohne Verkehr etwas stärkeres für an den Helm.

Selber basteln kommt für mich nicht wirklich in Frage, dafür habe ich zu wenig Zeit.
Mir scheint eine fertige Akku Variante am sinnvollsten.
Mit meinem Budget sollte die Lösung <100€ sein. (Das Flutlicht am Helm, kann ich auch nachträglich machen.)
Könnt ihr mir aktuell etwas empfehlen?

Ich habe Produktvergleiche und Bewertungen gelesen, doch scheint mir das alles nicht so ganz koscher zu sein.

Daher meine Frage direkt an die Profis.

Besten Dank im Voraus.
1A014D4A-C808-4384-835A-188F58C01E13.jpeg
Elias
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Cube_Hub-MTB

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
402
Lumintop B01 reicht völlig. Bin vorher die blendfreie FisherMo/Flyingegg (gibt's nicht mehr) gefahren. Niemand hat bei mir je nach der K Nummer geguckt. Lumintop hat keine K Nummer erworben. Alle sogenannten "StVZO" Produkte sind eher schlechter oder deutlich teurer (Ixon Space).
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte für Reaktionen
319
Standort
Pforzheim
Wenn das Budget der Helmleuchte gleich in einen hellen Scheinwerfer investiert wird, könnte das effektiver sein als zwei Leuchten bedienen und aufladen zu müssen.
Etwa die Outbound Lightung Focal Series Road Edition oder B&M Ixon Space.

Wie sind die Anforderungen an die Heckbeleuchtung?
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
237
Standort
München
+Zusätzlich für meine Waldwege ohne Verkehr etwas stärkeres für an den Helm.
Was soll deine Zusatzleuchte können? willst Du einfach nur mehr Licht oder soll das auch höher ausleuchten, sprich über der Hell-Dunkel Grenze der StVZO Leuchte Licht machen? Brauchst Du beleuchtete Baumkronen (a.k.a. alles über 5 m) oder nicht?

Als billige Zusatzleuchte für den Kopf könntest Du eine der Lampen nehmen die im "Lupine Piko/Gemini Duo Clone" empfohlen werden (Akku von enerprof....). Wenn es unbedingt StVZO sein muss und <100€: Lezyne Lite Pro 80/115. Ich berichte morgen nochmal mit einem Fahreindruck zur Pro 80. Ansonsten eben die Lumintop B01 für ca 40€ inkl Versand und Zoll (u.U. 5-10€ für eine Akkuzelle)

Etwa die Outbound Lightung Focal Series Road Edition oder B&M Ixon Space.
Zur Outbound Focal und zur Ixon Space gibt es hier Beamshots auf einem Waldweg. Die Outbound kann mit dem Standardhalter auch schnell während der Fahrt zum Fernlicht gemacht werden. Hat keine offizielle K-Nummer, ist aber blendfrei.

Hier ein Video, das ganz schön die Ixon Space zeigt (abgesehen davon, dass die Lampe viel zu weit nach oben eingestellt ist und damit blendet)

@G36A1: Apropos Outbound, da steht noch was aus :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. November 2005
Punkte für Reaktionen
10
Bei ähnlichem Profil fahre ich aktuell die Ixon Space - die ist super - kostet aber etwa 140€ (frag Idealo). An den anderen Rädern habe ich noch die Ixon Core und die Ixon Premium. Die Premium ist der Preis/Leistungs Sieger, wird aber mit 4 AAs betrieben (ich benutze Eneloops, die ich extern auflade). Die Core hat einen eingebauten Akku und wird der USB-Kabel aufgeladen: Ist sehr schön kompakt, schon hell genug wenn man sich nicht so anstellt, allerdings ist der Lichtkegel eher schmal.

Viel Spaß
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
402
"schon hell genug" sagt alles. "wen nman sich nicht so anstellt" noch mehr ;) Die LumintopB01 ist deutlich heller als die Core und hält mit einem 21700er Akku deutlich länger.
 
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Lumintop B01 reicht völlig. Bin vorher die blendfreie FisherMo/Flyingegg (gibt's nicht mehr) gefahren. Niemand hat bei mir je nach der K Nummer geguckt. Lumintop hat keine K Nummer erworben. Alle sogenannten "StVZO" Produkte sind eher schlechter oder deutlich teurer (Ixon Space).
Danke für die schnelle Antwort.
das klingt nach einer guten Lösung für mich.
Die Zulassung ist mir nicht so wichtig. Ich will mit meiner Beleuchtung nur niemanden gefährden.
 
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Wenn das Budget der Helmleuchte gleich in einen hellen Scheinwerfer investiert wird, könnte das effektiver sein als zwei Leuchten bedienen und aufladen zu müssen.
Etwa die Outbound Lightung Focal Series Road Edition oder B&M Ixon Space.

Wie sind die Anforderungen an die Heckbeleuchtung?
So wie ich das seither gelesen habe sind STVO zugelassene Scheinwerfer in Anbetracht der Preis/Leistung nicht ausgeglichen.
Daher meine Idee; zugelassenes Licht für Normalbetrieb.
Richtig helles Licht für meine Waldfahrten.

Anforderungen an Hecklicht: laut Gesetzgeber ist dies Pflicht.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
402
So wie ich das seither gelesen habe sind STVO zugelassene Scheinwerfer in Anbetracht der Preis/Leistung nicht ausgeglichen.
Daher meine Idee; zugelassenes Licht für Normalbetrieb.
Richtig helles Licht für meine Waldfahrten.

Anforderungen an Hecklicht: laut Gesetzgeber ist dies Pflicht.
Was bedeutet schon zugelassenes (STVO) Licht!? Oft Plastiklampen die beim Runterfallen leicht kaputt gehen können, ein schlechtes Leuchtfeld und fast immer kalt-weiße Leuchtfarbe. Vom nicht einfach wechselbarem Akku nicht zu sprechen. Die Akkus werden auch mal alt. Solche Schrott-Lampen dürfen nicht zugelassen werden. Das ist einfach Müll.

Die Lumintop mit ihrem Reflektor bietet deutlich mehr Licht als die alte Core,IQ Premium, Lezyne StVZO Reihe oder die Supernova Airstream. edit: ich rede von den 450lm, high modus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
402
Man sollte die Tatsache nicht unerwähnt lassen, dass die Lumintop B01 nach drei Minuten Turbomodus leider immer zeitgesteuert in den High Modus zurückschaltet, also von angegebenen 850 auf 450 Lumen.
Korrekt! Ich rede auch von den 450lm. Der Turbo ist eine nicht wirklich nutzbare Stufe. Mit 2 Lumintop's hat man dann 900lm ;)
 
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Was bedeutet schon zugelassenes (STVO) Licht!? Oft Plastiklampen die beim Runterfallen leicht kaputt gehen können, ein schlechtes Leuchtfeld und fast immer kalt-weiße Leuchtfarbe. Vom nicht einfach wechselbarem Akku nicht zu sprechen. Die Akkus werden auch mal alt. Solche Schrott-Lampen dürfen nicht zugelassen werden. Das ist einfach Müll.

Die Lumintop mit ihrem Reflektor bietet deutlich mehr Licht als die alte Core,IQ Premium, Lezyne StVZO Reihe oder die Supernova Airstream. edit: ich rede von den 450lm, high modus
Alles klar dann wird wohl diese 👍🏽
Welchen Akku brauche ich denn? Würde folgende kaufen: https://de-m.banggood.com/Lumintop-B01-850lm-210m-USB-Rechargeable-Bike-Light-Headlight-21700-18650-Flashlight-p-1526312.html?gmcCountry=DE&currency=EUR&cur_warehouse=CN&createTmp=1&utm_source=googleshopping&utm_medium=cpc_bgcs&utm_content=frank&utm_campaign=frank-ssc-deg-brand-newcustom-1031&ad_id=393281309923

Was fahrt ihr denn so als Rücklicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
Korrekt! Ich rede auch von den 450lm.
Es gibt zuhauf im englischen und deutschsprachigem raum Messungen das es ~490 Lumen sind und die weit wichtigere Sache, liefert die Lumintop 490 Lumen von Akku voll bis akku leer konstant geregelt durchgehend !!!!
Man hat beim einschalten 490L nach ner stunde sind es auch genau 490L und nach 3 stunden gibt sie immer noch genau 490L ab.....

bei STVO funzeln sind schäbige Schaltungen gang und gebe wo nur beim einschalten ein helligkeitswert X da ist, ab dann gehts bergab mit der akkuspannung.

Ich selber hab mir ja die leistungsstärkste Strassenlampe am markt gekauft, auch von nen Asiatischen High-Tech unternehmen aber weniger deswegen sondern weil sie bei nem winzigen stromverbrauch in Humanen Helligkeitsberreichen läuft.

So wie ich das seither gelesen habe sind STVO zugelassene Scheinwerfer in Anbetracht der Preis/Leistung nicht ausgeglichen.
Bei Lampen mit K nummern drauf, gibts halt nix wirklich brauchbares, da großartig geld rauswerfen ist sinfrei.


Alles klar dann wird wohl diese 👍🏽
beim budget unter 100€ biste damit bestens aufgestellt.

und für die 60€ die dir über bleiben kauf dir noch ein lämpchen für den wald dazu. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Hierzu bitte noch eine Empfehlung, oder soll ich zwei von der B01 nehmen?😇
Ausleuchtung bis ins Nirvana benötige ich keine, einfach eine Art Fernlicht 😊

Bezüglich des Akkus; gibt es da stärkere oder einfach einen Zusatzakku? Wo zu beziehen?

danke
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
mit dem beiligendem akku der mit 2600mah sehr klein ist kommst auf 2,5 stunden bei 490 Lumen.
Akkus gibts bis 5000mah"=5 Stunden laufzeit auf max" da hast freie Auswahl, jeder 18650er oder 21700 Akku passt da rein.
die kosten je nach Hersteller und größe um die 2-7€.

alte laptopakkus zerlegen bringt unmassen gratis zusatzakkus.:D

Als rücklicht irgendwas mit COBs=großflächiges leuchte= du bis mega gut sichtbar.
mehr als 10€ für ein rücklicht raus zu werfen ist sinfrei.

sowas in der art. und gut ist es.

Als Frontlicht+ fernlicht könntest dir die Astrolux EC01 anschaun, die kommt auf ~3500 Lumen max, aber nur kurzzeitig.
Diese lampe ist völlig frei programmierbar, da stellst dir für den wald ein was dir gefällt.
die liegt bei 25€ und passt in den Halter der B01 rein.


dann bis in summe bei unter 100€ wie du wolltest.
B01 30€
EC01 25€
COB Rücklicht 10€

2 Akkus dazu die für beide Lampen gleichermassen nutzbar sind 10€

=75€ gesammt und bist lichttechnisch besser ausgestattet als die meisten hier im forum. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
237
Standort
München
Bei Lampen mit K nummern drauf, gibts halt nix wirklich brauchbares, da großartig geld rauswerfen ist sinfrei.
Herbert hat eine sehr spezielle Meinung zu Lampen. Es gibt StVZO Lampen die können was, sind aber teuer. (Und veganpunks Lichtfarbenargument ist leider wahr).

Hierzu bitte noch eine Empfehlung, oder soll ich zwei von der B01 nehmen
Bezüglich des Akkus; gibt es da stärkere oder einfach einen Zusatzakku? Wo zu beziehen?
Akkus würde ich aus der EU bestellen, wenn Du Pech hast, kommen die aus CN nicht an. --> Enerprof.de oder nkon.nl

Auf der Straße machen zwei B01 nur dann Sinn, wenn Du z. B. auf linksseiten Radwegen an Straßen außerorts fährst, wo die Pupillen aufgrund der Autoscheinwerfer so zu machen, dass man schon sehr viel Licht braucht, um noch selber was zu sehen. Geil sind zwei B01 sicher, ob du es sein muss, ist eine ganze andere Frage.
Und um deine Frage von einer oder zwei B01 final zu beantworten, wäre es hilfreich wenn Du diese Frage beantwortest:
Was soll deine Zusatzleuchte können? willst Du einfach nur mehr Licht oder soll das auch höher ausleuchten, sprich über der Hell-Dunkel Grenze der StVZO Leuchte Licht machen? Brauchst Du beleuchtete Baumkronen (a.k.a. alles über 5 m) oder nicht?
 
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
mit dem beiligendem akku der mit 2600mah sehr klein ist kommst auf 2,5 stunden bei 490 Lumen.
Akkus gibts bis 5000mah"=5 Stunden laufzeit auf max" da hast freie Auswahl, jeder 18650er oder 21700 Akku passt da rein.
die kosten je nach Hersteller und größe um die 2-7€.

alte laptopakkus zerlegen bringt unmassen gratis zusatzakkus.:D

Als rücklicht irgendwas mit COBs=großflächiges leuchte= du bis mega gut sichtbar.
mehr als 10€ für ein rücklicht raus zu werfen ist sinfrei.

sowas in der art. und gut ist es.

Als Frontlicht+ fernlicht könntest dir die Astrolux EC01 anschaun, die kommt auf ~3500 Lumen max, aber nur kurzzeitig.
Diese lampe ist völlig frei programmierbar, da stellst dir für den wald ein was dir gefällt.
die liegt bei 25€ und passt in den Halter der B01 rein.


dann bis in summe bei unter 100€ wie du wolltest.
B01 30€
EC01 25€
COB Rücklicht 10€

2 Akkus dazu die für beide Lampen gleichermassen nutzbar sind 10€

=75€ gesammt und bist lichttechnisch besser ausgestattet als die meisten hier im forum. ;)
Top, danke 👍🏽
 
Dabei seit
18. November 2019
Punkte für Reaktionen
3
Herbert hat eine sehr spezielle Meinung zu Lampen. Es gibt StVZO Lampen die können was, sind aber teuer. (Und veganpunks Lichtfarbenargument ist leider wahr).
-er hat mein Budget eingehalten, finde ich gut.-

Akkus würde ich aus der EU bestellen, wenn Du Pech hast, kommen die aus CN nicht an. --> Enerprof.de oder nkon.nl
-Danke-
Auf der Straße machen zwei B01 nur dann Sinn, wenn Du z. B. auf linksseiten Radwegen an Straßen außerorts fährst, wo die Pupillen aufgrund der Autoscheinwerfer so zu machen, dass man schon sehr viel Licht braucht, um noch selber was zu sehen. Geil sind zwei B01 sicher, ob du es sein muss, ist eine ganze andere Frage.
-ist bei meiner Strecke ins Studio der Fall-

Und um deine Frage von einer oder zwei B01 final zu beantworten, wäre es hilfreich wenn Du diese Frage beantwortest:
Die Zusatzleuchte sollte mehr Licht bringen (sofern die Lenker Lampe nicht ausreichende für Waldwege bringt.)
Beleuchtete Baumkronen sind mir seither noch nicht in den Sinn gekommen, was soll mir das bringen? Will Äste auf dem Weg rechtzeitig sehen, wenn sie noch oben hängen stören sie mich nicht ;)
 
Dabei seit
16. November 2019
Punkte für Reaktionen
32
Rücklicht: Ein einfaches cateye omni 5, alledings fahre ich keine Landstrassen sondern nur Stadt oder Feld.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
978
Bei ähnlichem Profil fahre ich aktuell die Ixon Space - die ist super - kostet aber etwa 140€ (frag Idealo). An den anderen Rädern habe ich noch die Ixon Core und die Ixon Premium. Die Premium ist der Preis/Leistungs Sieger, wird aber mit 4 AAs betrieben (ich benutze Eneloops, die ich extern auflade). Die Core hat einen eingebauten Akku und wird der USB-Kabel aufgeladen: Ist sehr schön kompakt, schon hell genug wenn man sich nicht so anstellt, allerdings ist der Lichtkegel eher schmal.

Viel Spaß
Lässt sich die Ixon Space während der Fahrt per Powerbank laden?
 
Oben