Belgien statt Asien: Ghost verlagert Carbon-Rahmenproduktion nach Europa

Dabei seit
1. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
346

freigeist

Valar Morghulis
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
5.003
Standort
bei den Wölfen, CB
Nichts für ungut, aber auf sowas würde ich mich nicht setzen wollen.
Wenn dann -Cube- etc. drauf steht schon ?!
Die Chinesen haben seit vielen Jahren, das Knowhow in dem Bereich (inkl Taiwan)

Aber Ok, die Mär vom Chinaschrott kriegste halt nicht aus den Köpfen (billigRamsch mal ausgenommen)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.127
Wenn dann -Cube- etc. drauf steht schon ?!
Die Chinesen haben seit vielen Jahren, das Knowhow in dem Bereich (inkl Taiwan)

Aber Ok, die Mär vom Chinaschrott kriegste halt nicht aus den Köpfen (billigRamsch mal ausgenommen)
Erst recht nicht wenn Cube drauf steht :lol:. Kommt nämlich nicht einmal aus China. China kann alles sein, High-End und Billigschrott. "No Name" Chinarahmen müssen in der Tat kein Schrott sein, nur wer garantiert mir das? Ist halt so'n Schuss ins blaue...
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
225
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn dann -Cube- etc. drauf steht schon ?!
Die Chinesen haben seit vielen Jahren, das Knowhow in dem Bereich (inkl Taiwan)

Aber Ok, die Mär vom Chinaschrott kriegste halt nicht aus den Köpfen (billigRamsch mal ausgenommen)
Kannst ja mal hier nachlesen.
Es ist die Katze im Sack und damit gehe ich nicht biken...

 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte für Reaktionen
76
Nachhaltig? Selbst wenn ich den Rahmen bei mir zu Hause laminiere und dadurch der Transport super ökologisch ist, da es ihn nicht gibt, ist das ganze Produkt nicht nachhaltig. Und schon gar nicht, wenn ich in die (fast) nicht recycelbare Mixtur von Carbonrahmen auch noch Stahl mische.

Klar, ist super wenn wir "regional" Produzieren, keine Frage!

Es is am Ende egal, wo der Sondermüll produziert wird...
Ich gebe dir recht, das Carbon an sich nicht umbedingt nachhaltig ist, wobei es Ansätze gibt, Fasern wieder zu lösen und zu verwerten.

Und wenn du zu den Menschen gehörst, die den Mum haben, sich dem Konsum unserer Gesellschaft komplett zu entziehen, um nachhaltig zu leben, dann hast du meinen vollsten Respekt und bist mir ein Vorbild.

Ansonsten könnte deine Aussage als Aufruf zum Nichtstun missverstanden werden, und das wäre schade, den lieber etwas stetig verbessern, als gar nicht erst anzufangen.
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte für Reaktionen
76
Um die Produktionskosten in den Griff zu bekommen in Europa muss die Herstellung fast vollautomatisch mit weniger Ausschuss geschehen.
Ja, darauf läufts hinaus. Siehe Ansätze z.B. von BMC, da ist swiss made auch wieder möglich:

Das wird aber eher Massenproduktionen prägen, jedem ist frei gestellt, zum lokalen Brutzler seiner Wahl zu gehen, und echtes Handwerk zu unterstützen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Tirol
guter schritt! jetzt müsste nur noch ein weg gefunden werden das material zu recyceln. so wie es specialized in den usa (angeblich) macht.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
679
Um die Produktionskosten in den Griff zu bekommen in Europa muss die Herstellung fast vollautomatisch mit weniger Ausschuss geschehen.
Vollautomatisiert geht das bestimmt nicht. Da spielen auch die Stückzahlen und der Betriebsmittelinvest eine Rolle. Das Nadelöhr wird das Bestücken der Formen die Backzeit, Entnahme und das Finish sein.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
225
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finde es auf jeden Fall gut, dass hier in Europa in so eine Fertigung investiert wird und unter Europäischen Umwelt- und Arbeitsborschriften produziert werden kann.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
730
Standort
Malmsheim
Das hängt alleine von der QS bzw QM ab.
Ihr wisst ja, Qualität wird nicht kontrolliert sonder produziert 😉

Es gab mal einen Test in der Bike, da waren im Steuerkopfbereich Falten im Laminat, das ist er dann auch gebrochen, von außen nicht zu erkennen.
Der test, in dem ein Rahmen verwendet wurde für den man wohl in den Foren die sich damit beschäftigen und schon erfahrungen gesammelt haben keienrlei Empfehlungen bekommen hätte. Denn genau das ist der Punkt in China. Man muss wissen bei wem man einkauft.
Ganz nebenbei hat PB Carbon Laufräder aus China so richtig her genommen und die waren sehr zufrieden damit.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
225
Bike der Woche
Bike der Woche
Der test, in dem ein Rahmen verwendet wurde für den man wohl in den Foren die sich damit beschäftigen und schon erfahrungen gesammelt haben keienrlei Empfehlungen bekommen hätte. Denn genau das ist der Punkt in China. Man muss wissen bei wem man einkauft.
Ganz nebenbei hat PB Carbon Laufräder aus China so richtig her genommen und die waren sehr zufrieden damit.
Der springende Punkt ist halt ob man die Serienstreuung im Griff hat und das kann man von außen nicht beurteilen.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
730
Standort
Malmsheim
Woher kommen denn dann eigentlich die Carbonmatten her? Wenn die nämlich weiterhin in China hergestellt werden hat sich das ja nicht wirklich gelohnt.
Wer zudem immer noch glaubt, wenn behauptet wird es wird recyclt wird das auch wirklich Umweltfreundlich wiederverwertet dem kann man wirklich nicht helfen. Denn Recycling bedeutet in Deutschland z.B. auch einfach verbrennen. Und da wäre Alu dann wirklich wieder umweltfreundlicher da das einfach eingeschmolzen werden kann um wieder verwendet zu werden.
Verkaufen lässt sich heute halt alles besser wenn man behauptet es aus Umweltschutztechnischen Aspekten zu machen. Ob es stimmt oder nicht ist eigentlich egal.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
730
Standort
Malmsheim
Der springende Punkt ist halt ob man die Serienstreuung im Griff hat und das kann man von außen nicht beurteilen.
Und welcher Europäische Hersteller hat das im Griff? Kenn keinen bei dem nicht ganze Foren voll sind voll Kunden die Probleme haben. Und in der Regel wird man dann auch noch komplett verarscht von Europäischen Händlern und braucht dann sogar teilweise einen Anwalt um zu seinem Recht zu kommen.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
225
Bike der Woche
Bike der Woche
Wer laminiert denn in Europa und hat seinen Prozess nicht im Griff? Und wieso sollte das in Asien besser sein. Beim Laminieren ist halt mal fast alles Handarbeit und da passieren weshalb auch immer Fehler.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
679
Deshalb ist es Käse vom Testergebnis EINES Rahmens oder Bauteils auf die generelle Qualität eines Produktes zu schließen. Sobald Handarbeit ins Spiel kommt wo verschiedene Personen ein und dieselbe Tätigkeit verrichten wird es schwierig. Von der Tagesform eines Menschen mal ganz abgesehen. Wer kann von sich behaupten 10h am Tag auf Dauer gleichmäßige Qualität abliefern zu können?

Aber der deutsche Michel rennt ja jedem Test hinterher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.262
Standort
Allgäu
Stoll produziert in DE und ist zumindest nicht teurer wie die Premiumbikes der Amis oder Schweizer. Es geht also zumindest im hochpreisigen Segment ohne Probleme. Wie schon erwähnt werden viele gute Parts sowieso schon in Europa produziert.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
225
Bike der Woche
Bike der Woche
Stoll produziert in DE und ist zumindest nicht teurer wie die Premiumbikes der Amis oder Schweizer. Es geht also zumindest im hochpreisigen Segment ohne Probleme. Wie schon erwähnt werden viele gute Parts sowieso schon in Europa produziert.
UNNO macht es in Barcelona und ist bei den Komplettbikes günstiger als Specialized, Scott und Cannondale.
 

pro-wheels

www.komking.de
Dabei seit
26. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
472
Standort
Bruchsal
Bike der Woche
Bike der Woche
Kambodscha nur bei den ganz billigen.


Werden weniger, das stimmt. Lohnt bald wieder in Europa zu produzieren sofern wir das Know-how erlangen. Aktuell kommen aber die besten noch aus Taiwan und China. Soweit ich das im Kopf hab... Natürlich abgesehen von kleinen Bonbon Manufakturen.
Taiwan : Alu Spezi
China : Carbon Spezi
Vietnam : kann beides gut, aber eher selten ( z.B Niner Bikes )

Es geht nicht nur darum, dass es dort billiger ist zu produzieren... die ganzen anderen Firmen sind dort Rock Shox , Sram, FOX etc...
Ein Bikehersteller hat eben dort alles aus einer Hand...eine kurze Lieferkette..
Es ist super wenn Ghost in Europa fertigt, Arbeitsplätze etc aber Nachhaltigkeit... naja...
Die Anbauteile kommen trotzdem zu 99% aus Asien und müssen dann auch zu Ghost nach Belgien...und das Carbon wahrscheinlich auch ...
 
Oben