Bequeme Schuhe für Hybridpedale

Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Hamburg
Nein, absolut nicht. So weich ist die Sohle nicht, aber der restliche Schuh ist eben zum schnüren und nicht besonders steif. Aber das geht schon, man bringt schon ordentlich was aufs Pedal.
Gut zu wissen - und Du fährst den Grand Tourer oder ein anderes Modell?

@pefro Ich denke man kann aber mal ab und zu mit dem Mittelfuß treten zur Abwechslung. Wenn ich mal längere Etappen ohne Klick fahren will kann man die Cleats schnell abschrauben oder?
Meiner Erfahrung nach sind die Kombi Pedale nicht unbedingt dafür gemacht, während der Fahrt die Pedalseite mit Klickschuhen und Cleats zu wechseln. Die Seite ohne Cleats funktioniert i.d.R. mit weicheren Schuhen ganz gut mit Radschuhen und Cleats eher suboptimal. Aber probiers einfach aus, ich hab natürlich auch nicht alle möglichen Kombinationen durchprobiert.
 

Pan Tau

Die Melone machts...
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Berlin (Pankow)
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
Frohes Neues erstmal!

Hab mir jetzt erstmal ein paar gute gebrauchte VAUDE Trukee AM vom Bikemarkt gekauft um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen und zu sehen wo meine Preferenzen liegen.

Bei den Pedalen schwanke ich noch zwischen den PD-T8000 und den PD-T421 hin und her.

Einerseits fahre ich ein Hardtail und möchte mir offen halten auch mal einen Trail zu fahren (wenn ich denn mal an einen komme), andererseits wohne ich im Flachland und die nächste "größere" Reise soll wieder an die Ostsee gehen. Ganz nebenbei habe ich auch schon drüber nachgedacht ob da der nächste Reifen nicht ein Schwalbe Marathon mit 2 Zoll sein soll.

@Aninaj Bist du mit den PD-T421 schonmal durchs Gelände gefahren, bzw. clicken die PD-T421 da ungewollt aus?
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte für Reaktionen
1.342
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
@Aninaj Bist du mit den PD-T421 schonmal durchs Gelände gefahren, bzw. clicken die PD-T421 da ungewollt aus?
Ich nutze die Pedale hauptsächlich am Reise- und Tourenrad. Am MTB fahre ich eigentlich immer Flats. Auf unseren Touren sind wir natürlich auch schon etwas holperige Strecken und leichtere Trails gefahren, ungewollt ausgeklickt bin ich eigentlich nie. Wie sich das aber auf einem richtigen HT mit ordentlich Gerumpel verhält weiß ich nicht.

Die maximal einstellbare Auslösehärte der PD-T421 entspricht in etwa der leichteren Einstellung an normalen SPD Pedalen.
 

Pan Tau

Die Melone machts...
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Berlin (Pankow)
Ganz nebenbei habe ich auch schon drüber nachgedacht ob da der nächste Reifen nicht ein Schwalbe Marathon mit 2 Zoll sein soll.
Nachdem ich mit dem wirklich gut rollenden Schwalbe Marathon Supreme im Berliner Alltagsbetrieb einige Pannen hatte, fahr ich seit einiger Zeit den Schwalbe Marathon Mondial und bin damit sehr zufrieden. Auch auf dem Fernradweg Berlin-Kopenhagen hat mich der Reifen in der Evolution Line in der Größe 26 x 2.15 überzeugt.
 
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
Bin heute es erste mal mit Clickpedalen gefahren. Hab die Vorspannung der Feder vorher ganz runter geschraubt. Die erste Kurve in Langsamfahrt fühlte sich echt komisch an aber 10 Minuten später bin ich schon einen engen verwinkelten Singletrail durchs Unterholz langgedüst und es hat sich einfach super angefühlt.

Ausklicken geht bei den PD-T8000 auf niedrigster Vorspannung auch in Stresssituationen ohne Widerstand.

Mit den MTB Schuhen im Wald laufen war sehr bequem aber auf Asphalt störten die erhabenen Cleats beim laufen.
Fürs erste bin ich damit aber sehr zufrieden.

Einziges Manko: Obwohl ich die Cleats ganz innen am Schuh befestigt hab und so die Füße schon etwas weiter aussen auf dem Pedalen stehen, habe ich das Gefühl das mein Bein vom Knie ab nach innen einknickt, bzw. mir scheint der Abstand der Pedale ist zu gering.

Hat da wer ähnliche Erfahrungen und gibt es da abhilfe?
 
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
Wegen dem Reifen schwanke ich noch zwischen dem Mondial und dem Contact Travel von Conti.

Wobei den standard MTB Reifen die ich noch drauf habe bin ich aber auch schon 2000Km ohne Probleme gefahren. Weitere 2000 schaffen sie aber wahrscheinlich nicht.^^
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Hamburg
Einziges Manko: Obwohl ich die Cleats ganz innen am Schuh befestigt hab und so die Füße schon etwas weiter aussen auf dem Pedalen stehen, habe ich das Gefühl das mein Bein vom Knie ab nach innen einknickt, bzw. mir scheint der Abstand der Pedale ist zu gering.

Hat da wer ähnliche Erfahrungen und gibt es da abhilfe?
Außerhalb der Einstellmöglichkeiten der Cleats ist mir da nichts bekannt. Wenn Du das bei einer kurzen Runde schon spürst, wäre ich mit längeren Touren und dem Setup vorsichtig. Normalerweise merkt man das am Anfang gar nicht und nach ein paar hundert Kilometer fängt dann das Knie an...
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.791
Standort
Franken
Manche Schuhe haben evtl. einen größeren Einstellbereich für die Cleats. Ansonsten müsstet du mal vergleichen, wie breit die ganzen Pedale bis zum Klick-Mechanismus sind.
 
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
Es gibt wohl Pedale in unterschiedlichen Größen bzw. Abständen aber nicht die PD-T8000.

Bin jetzt nochmal gefahren und habe wieder danach meine Knie gemerkt...

Ich dachte eigentlich ich kaufe die im Fahrradladen und bezahle dort drauf damit mir sowas nicht passiert. Hätte denen ja klar sein sollen, dass wenn es die nur in einer Größe gibt, die nicht zu meinen 1,85m passen.

Natürlich haben die jetzt schon Kratzer von den Cleats und ich kann sie nichtmal zurück geben. Sehr ärgerlich :(
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Hamburg
Es gibt wohl Pedale in unterschiedlichen Größen bzw. Abständen
Welche denn?

...
Ich dachte eigentlich ich kaufe die im Fahrradladen und bezahle dort drauf damit mir sowas nicht passiert. Hätte denen ja klar sein sollen, dass wenn es die nur in einer Größe gibt, die nicht zu meinen 1,85m passen.
Naja, da muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Du hast am Bike x Verstellmöglichkeiten. Das die PD-T8000 pauschal nicht für Leute mit 1,85 passen, halte ich für ein Gerücht - ist ja mittlerweile eher Normgroß als Übergroß.

Ganz allgemein sehe ich erstmal auch keinen Zusammenhang zwischen Körpergröße und Winkel des Knies / Unterschenkels, ganz zu schweigen von irgendwas, was ein Rad Laden da beim Verkauf von ein Paar Pedalen hätte erkennen müssen - oder habe ich irgendwas übersehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
Ich dachte ich hatte welche von Shimano in 2 Größen gesehen, finde da aber gerade nur die XT Plattformpedale.

Naja, da muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Du hast am Bike x Verstellmöglichkeiten. Das die PD-T8000 pauschal nicht für Leute mit 1,85 passen, halte ich für ein Gerücht und das ist vom Laden ohne ein anständiges Bike Fitting so auch nicht feststellbar.
Aber ich bin doch nicht der einzige mit so breiten Hüften, der da Probleme hat?
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Hamburg
@DireStreets Also mir sind keine Pedale in unterschiedlichen Größen - bezogen auf die Körpergröße des Fahrers - bekannt und mir erschließt sich auch die Korrelation zwischen der Körpergröße und Deinem Problem nicht.

Ist Dein Problem nicht eher der Natur, dass der Fuß Deiner Meinung nach weiter außen auf dem Pedal sitzen müsste, meinst Du das mit "breite Hüften" ?

Dafür gibts Pedale mit unterschiedlichen Achslängen. Z.B. hier:

https://www.sq-lab.com/shop/Pedale/

Aber dem Radladen kannst Du für derlei Problem dann wirklich keine Schuld geben...
 
Dabei seit
15. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Leipzig
"Aber dem Radladen kannst Du für derlei Problem dann wirklich keine Schuld geben..."

Wenn andere Leute mit meiner Größe da keine Probleme haben, hast du wohl recht.
 
Oben