Beratung/Empfehlungen zu: 29er Trail Hardtail

Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
Servus Leute, bin nun zusätzlich für mich selbst auf der Suche nach einem neuen Bike. Angedacht ist ein Trail Hardtail a la Radon Cragger, Rose Bonero, Orbea Laufey H etc.

Aktuell bin ich wirklich sehr unentschlossen, da mir kein Bike so wirklich ideal gefällt bezüglich Ausstattung und Preis.
Das Rose Bonero finde ich an sich relativ gut, Komponentenmäßig im Gegensatz zum Radon Cragger bspw. m.E. schwächer ausgestattet für mehr Geld (berichtigt gerne meinen Eindruck).
Da mein letzter Bike Kauf schon eine Weile her ist, bin ich Material mäßig nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, vor allem was die Gabeln betrifft.
Bspw. Vergleich DVO Sapphire 34 D1, Boost (Cragger 8.0); Rock Shox PIKE SELECT+ CHARGER 2 (Bonero 3); Marzocchi Bomber Z2 140 (Laufey H10). Sowas wie eine Fox 34 wäre mir tendenziell am liebsten, aktuell aber im Preisbereich um die 2k nicht wirklich zu finden bei ansonsten solider Ausstattung. Falls also Jemand die Gabeln vergleichen bzw. einordnen kann (gerne anhand der Fox 34, wäre ich dankbar). Das Bike würde nicht nur auf den Trails gefahren werden, sondern auch des Öfteren mal für eine Tour zu gebrauchen sein, ohne zu viel ins leere zu treten ;) Der Vortrieb und die Laufruhe in der horizontalen sollte also verhältnismäßig gut sein.

Ich bin für jeglichen Hersteller offen, dass sind jetzt mal drei Kandidaten, die ich kürzlich in die vorerst engere Auswahl genommen habe.

Gleiches gilt für die Schaltgruppe. Am liebsten wäre mir eine 1x12 Shimano XT, meistens bekommt man in dem Preisbereich eher dann eine Deore (was ich etwas schwach finde) oder eben eine SX bzw. wenn dann eher GX Gruppe von Sram, welche ich aber noch nie gefahren bin und keine Vergleiche habe. Ein Händler meinte letztens zu mir "SX" ist nicht fahrbar, würde er auch ungern verkaufen, GX wäre immerhin "ok", fände aber sogar die normale Deore mind. gleichwertig/besser....(subjektive Meinung), kann ich nichts zu sagen.
Anhand anderer Bewertungen sollte aber die GX hoffentlich ein gleichwertiges Pendant zur XT sein anhand des Preises....

Falls Ihr noch Empfehlungen habt, sehr gerne.

  • Preisbereich so 1700-2200€ etwa.
  • 29"
  • 1x12
  • ab 120/130mm+ Federweg.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
2.057
Die 3 oben angeführten Gabeln kann man alle ziemlich bedenkenlos kaufen - funktionieren alle und passen gut zu einem Hardtail.
Bei der Schaltung würde ich mir nicht zuviele Gedanken machen - so eine Deore funktioniert auch ohne Probleme. Schalthebel ist nicht so schön von der Haptik her - kann man ja dann mal gegen einen XT Hebel tauschen.
 
Dabei seit
10. Mai 2018
Punkte Reaktionen
22
Servus Leute, bin nun zusätzlich für mich selbst auf der Suche nach einem neuen Bike. Angedacht ist ein Trail Hardtail a la Radon Cragger, Rose Bonero, Orbea Laufey H etc.

Aktuell bin ich wirklich sehr unentschlossen, da mir kein Bike so wirklich ideal gefällt bezüglich Ausstattung und Preis.
Das Rose Bonero finde ich an sich relativ gut, Komponentenmäßig im Gegensatz zum Radon Cragger bspw. m.E. schwächer ausgestattet für mehr Geld (berichtigt gerne meinen Eindruck).
Da mein letzter Bike Kauf schon eine Weile her ist, bin ich Material mäßig nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, vor allem was die Gabeln betrifft.
Bspw. Vergleich DVO Sapphire 34 D1, Boost (Cragger 8.0); Rock Shox PIKE SELECT+ CHARGER 2 (Bonero 3); Marzocchi Bomber Z2 140 (Laufey H10). Sowas wie eine Fox 34 wäre mir tendenziell am liebsten, aktuell aber im Preisbereich um die 2k nicht wirklich zu finden bei ansonsten solider Ausstattung. Falls also Jemand die Gabeln vergleichen bzw. einordnen kann (gerne anhand der Fox 34, wäre ich dankbar). Das Bike würde nicht nur auf den Trails gefahren werden, sondern auch des Öfteren mal für eine Tour zu gebrauchen sein, ohne zu viel ins leere zu treten ;) Der Vortrieb und die Laufruhe in der horizontalen sollte also verhältnismäßig gut sein.

Ich bin für jeglichen Hersteller offen, dass sind jetzt mal drei Kandidaten, die ich kürzlich in die vorerst engere Auswahl genommen habe.

Gleiches gilt für die Schaltgruppe. Am liebsten wäre mir eine 1x12 Shimano XT, meistens bekommt man in dem Preisbereich eher dann eine Deore (was ich etwas schwach finde) oder eben eine SX bzw. wenn dann eher GX Gruppe von Sram, welche ich aber noch nie gefahren bin und keine Vergleiche habe. Ein Händler meinte letztens zu mir "SX" ist nicht fahrbar, würde er auch ungern verkaufen, GX wäre immerhin "ok", fände aber sogar die normale Deore mind. gleichwertig/besser....(subjektive Meinung), kann ich nichts zu sagen.
Anhand anderer Bewertungen sollte aber die GX hoffentlich ein gleichwertiges Pendant zur XT sein anhand des Preises....

Falls Ihr noch Empfehlungen habt, sehr gerne.

  • Preisbereich so 1700-2200€ etwa.
  • 29"
  • 1x12
  • ab 120/130mm+ Federweg.
Rahmen ca. Dartmoor Primal kaufen und selbst aufbauen…
 
Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
Da es das Cragger nur max. in L gibt, wäre interessant wie groß du bist?
Ca. 176 cm, bei Probefahrt bei Canyon (Hardtail, Trail Hardtail und Fully wars jeweils Gr. M, bei Ghost Hardtail ebenfalls Gr. M, würde ich hier wieder ähnlich handhaben, eigentlich. Außer in Bonn gibts ja leider keine Probefhartmöglichkeit für u.a. das Cragger :/
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.989
Ort
mainz
es gibt bei Trailhardtails relativ viele kleine firmen die Rahmen verkaufne, deshalb mal die frage ob ein aufbau für dich in frage kommt. Das würde die mögliche auswahl erweitern.
 
Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
es gibt bei Trailhardtails relativ viele kleine firmen die Rahmen verkaufne, deshalb mal die frage ob ein aufbau für dich in frage kommt. Das würde die mögliche auswahl erweitern.
Tendenziell auch eine Idee, in der Tat.
Aktuell habe ich mich jedoch auf das Rose Bonero 2 oder 3, oder eben Radon Cragger 8.0 am ehesten festgelegt, ohne bisherige Testfahrt weiß ich jedoch nicht, welches sich eher lohnen würde und zudem, ob der Preissprung vom Bonero 2 zum 3er (rund 400€) am Ende des Tages lohnenswert sind. Beim Radon kommt ohnehin nur das Cragger 8.0 in Frage.

Beim Cragger "Topmodell" wären es 1900€
Beim Bonero 3 2200€ (Bonero 2 1800€)


Schwierige Sache tatsächlich für mich aktuell.

Eine individuelle Zusammenstellung von Rahmen und Komponenten müsste ich mal durchrechnen.
 
Oben Unten