BERGWERK Cobalt, DIN Certco geprüft

Rocklandbiker

ride-the-forest.com
Dabei seit
31. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
16



Bergwerk Cobalt – Neu. Dynamisch. Vielseitig.

Plattformdämpfer, ja oder nein? Kaum ein Thema spaltet die Biker-Welt mehr, wie die Diskussion über das kleine Teil am Hinterbau. Ganz ohne dieses kleine Teil, den Plattformdämpfer kommt das neue Mountain-Bike der Pforzheimer Premium Bike-Manufaktur Bergwerk Cycles aus. Das Bergwerk Cobalt versteht sich als die konsequente Weiterentwicklung des erfolgreichen Faunus LSD und wartet mit einer speziellen Viergelenk-Hinterbaugeometrie auf, die sich die „dynamic platform ratio“ – kurz DPR – des Konstrukteurs Andreas Bitzer zu nutze macht. Für die innovative Konstruktion ist lästiges und störendes Wippen bei hartem Wiegetritt kein Thema, dennoch reagiert der Hinterbau auf Unebenheiten äußerst sensibel. Mit dieser technischen Ausführung bringt Bergwerk als einer der wenigen Hersteller mit dem neuen Cobalt ein Mountain-Bike auf den Markt, dass die Vorteile eines Plattformdämpfers nutzt, ohne dessen Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. In der Konsequenz ist das Bergwerk Cobalt äußerst vielseitig und bietet als All-Mountain Bike einen größeren Einsatzbereich für die Enduroklasse. Das Cobalt ist nach DIN CERTCO geprüft.

Bergwerk Cobalt CrossCountry oder Enduro – das Cobalt meistert alle Herausforderungen mit Bravur. Der Grund: Die Konstruktion reagiert beim Einfedern mit einer harten Übersetzung, was zu einer hervorragenden Traktion führt. Je stärker das Bike einfedert, desto weicher reagiert die Hebelübersetzung. Diese dynamische Anpassung garantiert ein perfektes Fahrverhalten, egal, ob der Fahrer beim Antritt am Berg hart in die Pedale treten muss, oder in rauschender Geschwindigkeit eine Downhill-Strecke bezwingen möchte. Bergauf wird die eingesetzte Kraft immer optimal in Vortrieb umgesetzt und nicht an die Federung verschwendet. Wippen beim Pedallieren ist für das Cobalt ein Fremdwort. Das Bike überzeugt trotz großem Federweg mit ausgezeichneten Klettereigenschaften und hoher Steifigkeit bei schneller Fahrt. Dennoch springt der Hinterbau sensibel an und reagiert in eingefedertem Zustand auch auf kleinere Stöße.

Doch das Bergwerk Cobalt hat darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten. Bei der Konstruktion sind alle Dämpfertypen gleichermaßen einsetzbar, allein die Vorliebe entscheidet. Bei der von Bergwerk verwendeten Federung DT Swiss SSD 190 L kann der Federweg auf 110 mm oder 125 mm eingestellt werden, um die Federung auf das aktuelle Bedürfnis des Bikers und den Track anzupassen. Das Cobalt reagiert relativ unempfindlich auf Gewichtsschwankungen, ein Nachstellen wenn ein Touren-Rucksack „mitfährt“ ist damit nicht mehr notwendig. Das Cobalt ist ab Oktober erhältlich, wird in allen Bergwerk-Farben und Farbkombinationen sowie in Sonderlackierungen angeboten und ist ab 2.699,- Euro (inkl. MwSt) erhältlich.

Wir wollen bei allen weiteren Modellen in diese Richtung gehen...................

Info`s zur Norm selbst unter: http://www.dincertco.de/de/produkte...d_geraete_/fahrraeder_und_fahrradkomponenten/

Testbericht zum Cobalt unter: http://www.bergwerk-cycles.de/download/bike_cobalt_042007.pdf
 

RK @ BERGWERK

weiter gehts......
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
...also wenn der Rahmen so stabil ist, wie die Wippe massiv ist, braucht ihr euch wegen den 10 Jahren Rahmengarantie keine Sorgen zu machen:daumen:

NIKOS
wobei nach Meinung unseres Konstrukteurs an der Wippe sich noch Potenzial zur Gewichtsoptimierung befindet. Wir wollens aber auch nicht übertreiben. Stabil-Steif, Sicher und Ausgereift !
 

chris84

ex Bergwerker
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schmelz-Hüttersdorf
ich bin das Rad heut gefahren... Das Ding is sowas von geil! Das wird zu 100% mein nächstes Bike! und genial aussehen tuts auch. Das Ding macht absolut Spaß!

und zu den Pedalen: Das Bike ist ein Vorführbike, was stellt ihr euch da pedalmäßig vor? :confused:

@hupert: :spinner: Das ist kein Bergwerk-Produktfoto! Rocky hat die Sache gerade erst in die Hand genommen, meinst du der bringt den Laden innerhalb von 2 Wochen auf Vordermann?
Ich muss sagen, der Auftritt beim Wasgaumarathon heut war super! Ordentliche Bikes vor Ort (mit angepasster Zugverlegung!!!), sehr schön gestalteter Stand, und vor allem jemand vor Ort, der das Hobby Biken wirklich lebt und rüberbringt! :daumen:
Bergwerk, es geht aufwärts! :love:
 

Hupert

Everybodys Darling
Dabei seit
4. September 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Jena
@hupert: Rocky hat die Sache gerade erst in die Hand genommen, meinst du der bringt den Laden innerhalb von 2 Wochen auf Vordermann?

Ich hab das Cobalt doch schon auf der Eurobike 2006 rumstehen sehen... damals noch mit der Doppelbrücke von Votec. Also erzähl mir hier nix von 2 Wochen. Übrigens braucht man wenn man halbwegs routiniert ist keine 3 Stunden um ein Rad aufzubauen... und die Züge anständig zu verlegen.

PS: Jetzt kann weiter gejubelt werden...
 

chris84

ex Bergwerker
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schmelz-Hüttersdorf
dass das bike schon 2006 auf der EB gestanden hat ändert doch nix an der Tatsache dass Rocky ([email protected]) erst seit 14Tagen BW-Mitarbeiter ist :confused:
Dass bekannten spezies von BW das net hinbekommen wissen wir ja, aber das wird sich ja wie gesagt jetzt ändern...
 
Oben