Besser als jedes Garmin - das Doogee S60 Outdoor Smartphone

Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.202
Das hat leider nur einen 2000mAH Akku und das Display zieht ordentlich Strom.
Andererseits:
20200426_062612_copy.jpg
Das war der Akkuverlauf vom ersten Mal anschalten, Android updaten, Apps installieren und ab 45% GPS aktiv.
 
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
70
ok, das relativiert es zumindest etwas, das Sony M5 macht bspw. bereits nach 1,5h Volllast schlapp
 

ML-RIDER

Eifel-Fan
Dabei seit
20. November 2008
Punkte Reaktionen
733
Ort
Eifel
Bike der Woche
Bike der Woche

ja, ist Eigenbau, abgestimmt auf meinen Syntace Megaforce Vorbau.
Grundlage ist Alu Flacheisen 40x5mm.
Das untere kurze Stück ist mit dem oberen langen Stück mit Sekundenkleder zusammen geklebt.
Loch für eine Senkschraube gebohrt und verschraubt.
Selbstklebendes "3M Klettband Dual Lock" auf den Aluhalter geklebt und dann schwarz lakiert.
Bin so seit einigen Wochen unterwegs.
Letzte Woche noch Borderline & Canadian in Freiburg gefahren ohne Probleme.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Du lässt also dein Mobiltelefon am Lenker, wenn Du das Bike irgendwo abstellst und rennst dann z.B. abends in die Garage wenn die Freundin anruft?! Sehr praktisch.

Ich persönlich habe übrigens mit dieser Halterung sehr gute Erfahrungen gemacht:

cf-lg.jpg


Klein, leicht, unkaputtbar, hält das Gerät bombenfest und trotzdem kann man das Gerät leicht aus der Halterung nehmen. :daumen: :D

Hawiro, kannst du mir vielleicht sagen welchen Adapter ich auf einer Handyhülle kleben muss, damit ich die im Bild dargestellte Halterung damit benutzen kann? Danke!
 
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
70
Hoffentlich kommt Cubot auf die Idee einen etwas größeren Akku zu verbauen und eine bessere Cam, mit ~4000mah und 48MP Cam wäre das mein Ideal, wobei es dann das Atom gäbe mit den Specs
 
D

Deleted 112231

Guest
Das Cubot King Kong Mini gibt's gerade bei amazon für 99,99 als Blitzangebot :daumen:

Ich werde es mal auf einen Versuch ankommen lassen. Mal sehen wie sich das in der Praxis schlägt.

Ich nutze es seit einigen Wochen im Alltag und bin soweit zufrieden - die Kameras und die Akkulaufzeit können nicht mit dem Moto G6 was ich vorher hatte mithalten und die Akku % Anzeige ist unter 20% sehr unakkurat, d.h. lieber früher als spät ans Kabel anschliessen. Vermisse auch die Schnelllademöglichkeit die das Moto G hatte, das kingkong mini lädt doch sehr langsam unabhängig vom Ladegerät. Beim Moto G6 konnte man halt mal 10-15min das Ding anschliessen und war den Tag über erreichbar.

Bin aber voll von der Größe überzeugt. Passt überall rein, stört deutlich weniger in der Hosentasche. Display ist auch robust, bisher hat meins keine Kratzer bekommen ohne Folie. Die Metallleisten am Rand zerkratzen recht schnell, stört nur optisch. Aber wegen der Optik kauft man das wohl eh nicht. :D

Ich habe nur keine Lenkerhalterung gefunden die taugt. Die sind mittlerweile alle für größere Handys oder welche mit glatten Rändern ausgelegt. Für GPS Nutzung wird es aber eh mit dem Akku kritisch bei dem Kingkong mini, ohne Powerbank schafft man hier keine Tagestouren.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
445
Ort
Odenwald | Pfalz
Ich habe nur keine Lenkerhalterung gefunden die taugt. Die sind mittlerweile alle für größere Handys oder welche mit glatten Rändern ausgelegt. Für GPS Nutzung wird es aber eh mit dem Akku kritisch bei dem Kingkong mini, ohne Powerbank schafft man hier keine Tagestouren.

Ich bin am Wochenende die erste Tour mit dem KingKong Mini gefahren:

- Das Display ist klasse: Oruxmaps mit großer Kartendarstellung, ein paar Info-Feldern und Höhenprofil passen gut drauf, die Ablesbarkeit war auch bei Sonnenschein kein Problem. Aber ...

- ...das Display saugt ganz schön am Akku. Nach gut 3 Stunden mit Display dauerhaft On und sehr hell war der Akku auf 10% gefallen. Mal sehen ob hier eine geringere Helligkeit deutliche Vorteile bringen.

- Ich hatte es mit der Finn Silikonhalterung am Lenker. Das passt für das KingKong Mini und seine Gehäuseform ziemlich gut. Kein Wackeln und sicherer Halt. Ich bin aber auch nur mit dem CC Hardtail auf nicht zu rumpeligen Trails gewesen, möglich dass das beim Enduro-Ballern anders ausschaut.
 
D

Deleted 112231

Guest
@samilio, dann werde ich mir auch mal die finn holen. Hatte bei den silikonteilen eine billige kopie von ebay, die war zu lose. Falls es mal reisst oder so wäre das auch nicht tragisch, das cubot hat ja die möglichkeit eine Handschlaufe anzubringen, damit am Lenker gesichert mache ich mir da keine Sorgen...nur die größe vom kingkong mini hilft nicht grad beim suchen, sollte es mal in die botanik fliegen. :D
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
34.662
Ort
Dresden
nur die größe vom kingkong mini hilft nicht grad beim suchen, sollte es mal in die botanik fliegen. :D
Schlüsselfinder
Funktioniert in beide Richtungen. Habe ich mir mal zugelegt, nachdem ich auf der Suche nach dem Autoschlüssel mein Auto komplett ausgeräumt habe. Auf die Funktion das man damit auch ein Handy finden kann bin ich eher zufällig gestoßen :D
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
- ...das Display saugt ganz schön am Akku. Nach gut 3 Stunden mit Display dauerhaft On und sehr hell war der Akku auf 10% gefallen. Mal sehen ob hier eine geringere Helligkeit deutliche Vorteile bringen.

Das wundert mich. Mein Cubot King Kong 3 ist nach 6 Std. Einsatz bei 85% Helligkeit ohne Flugmodus bei 75 % Akku. Ich nutze OSMAnd+.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
445
Ort
Odenwald | Pfalz
Das wundert mich. Mein Cubot King Kong 3 ist nach 6 Std. Einsatz bei 85% Helligkeit ohne Flugmodus bei 75 % Akku. Ich nutze OSMAnd+.

Das King Kong Mini hat leider nur einen 2000mAh Akku, dein King Kong 3 soweit ich weiß 6000mAh, oder?

Ich werde es in den nächsten Tagen nochmal testen (mit weniger Helligkeit. Vielleicht finde ich ja in Oruxmaps auch noch irgendwo die Funktion, das Display automatisch bei Abbiegehinweisen aufzuwecken?)

@Levent So schaut das KKMini in der Finn Halterung aus. Als Größenvergleich ein Wahoo Elemnt Roam (das auf der selben Tour übrigens mit 80% gestartet ist und am Ende noch 52% hatte..)


KingKongMini-0385.jpg
KingKongMini-0386.jpg
KingKongMini-0387.jpg
 
Dabei seit
23. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
34
Ort
Saaarbrigge
Ich denke das "Display immer an" sehr viel Akku frisst. Locus maps hat die Funktion "Display an bei Abbiegehinweisen" oder auch die Funktion "Display an durch Winken" (Handbewegung über den Annäherungssensor).
Hat das King Kong Mini so einen Sensor?
 
Dabei seit
14. November 2007
Punkte Reaktionen
167
Schlüsselfinder
Funktioniert in beide Richtungen. Habe ich mir mal zugelegt, nachdem ich auf der Suche nach dem Autoschlüssel mein Auto komplett ausgeräumt habe. Auf die Funktion das man damit auch ein Handy finden kann bin ich eher zufällig gestoßen :D
Dazu benötigt man dann ein Smartfone mit entsprechender App um sein Smartfone zu finden :hüpf:

Was anderes:
Mein jetziges Smartfone macht bald die Krätsche. Das jetzige ist ein Archos 47X.
Eigentlich bin ich mit dem zufrieden. Macht was ich brauch und ist extrem robust. Leider löst sich langsam die Gummihülle ab und der Akku springt von ca. 25 % gleich auf 0. Die Hülle könnt ich erstmal Kleben und der Akku hält trotzdem locker ein 3-4 Tage durch. Aber so langsam will ich die Augen nach potentiellen Ersatz aufhalten.
Das neue sollte genauso robust sein, ggf. etwas kleiner, 4"-Display wär cool und ne halbwegs gute Kamera mit ca. 13 MP. Fürs navigieren beim Biken brauch ichs nich, dafür hab ich mein Garmin. Aber halt Alltagsgebrauch, in der Hosentasche tragen, Partys, über den Fußboden purzeln, Nägel in die Wand hauen....Ihr kennt das ja. Bisherige Geräte in meinem Besitz, auch höherwertigere, haben das nie lange ausgehalten.
Hier gibts scheinbar gute Erfahrungen mit stabilen Geräten. Könnt Ihr mir was empfehlen?
Das KingKong mini gefällt soweit von der Technik her. Aber ich mag dieses martialische/globige Aussehen von den ganzen Outdoorgeräten nicht.
 
Dabei seit
14. November 2007
Punkte Reaktionen
167
Nein.
Man benötigt den Schlüsselfinder (üblicherweise am Schlüssel) um sein Handy zu finden oder das Handy (mit App, logisch) um seinen Schlüssel zu finden.
Ah, alles klar. Der Tag besitzt eine Taste, womit man sein Handy sozusagen klingeln lassen kann. Die Beschreibung in deinem Link ist etwas komisch übersetzt.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
445
Ort
Odenwald | Pfalz
Ich werde es in den nächsten Tagen nochmal testen (mit weniger Helligkeit. Vielleicht finde ich ja in Oruxmaps auch noch irgendwo die Funktion, das Display automatisch bei Abbiegehinweisen aufzuwecken?)

Update: Das KingKong Mini ist für mich raus.

Größe, Display und Bedienung sind klasse und haben mir wirklich gut gefallen. Auch mit Oruxmaps und Locus bin ich schnell warm geworden (nicht von der vermeintlichen komplizierten Bedienung erschrecken lassen, ist alles halb so wild).

Aber: Der Akku.

Mit einem größeren Akku hätte es echt was werden können. Bei mir waren in der Praxis nur zwischen 2,5h (Display oft an, ext. Sensoren verbunden) und 4,5h (Flugmodus, alles aus was Strom frisst, Display so oft wie möglich aus, keine ext. Sensoren) drin. Das ist mir für eine Tagestour zu wenig und Powerbank+Nachladen möchte ich gerne verzichten.

Schade. Ich behalte dann mal das AtomXL im Auge und bin gespannt was Hammerhead mit dem Karoo-Nachfolgere vorstellen wird.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.946
Ort
L-S VI
So das nächste Halterungssystem, Bike Tie Pro 2, extra für den Vorbau.
Natürlich nur sinnvoll bei alten, also langen Vorbauten, oder für den Opi :).
Anhang anzeigen 983509Anhang anzeigen 983512
Anhang anzeigen 983513
Anhang anzeigen 983514
Ich fürchte nur, wenn es zu ruppig zugeht, wird das Doogee an den Lenker anschlagen bzw hinten an den Vorbau.
Naja, mal testen und schauen.
Fazit: Nicht für anspruchsvolle oder ruppige und/oder schnelle Fahrten geeignet.
Außer es macht einem nichts aus, dass das Geräte dauernd hin und her wackelt bzw gegen den Vorbau schlägt.

Für das Stadtrad allerdings ganz gut geeignet.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.946
Ort
L-S VI
Es geht zwar um das "Besser-als-jedes-garmin-das-doogee-s60-outdoor-smartphone",
aber, die Zeit bleibt nicht stehen, bzw die Technik.

Daher: Das Bessere ist der Feind des Guten.
Kürzlich wurde die Garmin Montana 700 Serie vorgestellt. Kleiner Scherz :D.

Wie schaut es mit dem Doogee S95 Pro aus :ka: :confused: ?

Einen Testbericht gibt es, wie immer, auf Chinahandys.net
Und das klingt schon nicht schlecht.

Allerdings ist die Akkulaufzeit nicht besser, sonder schlechter. Sofern man das so Vergleichen kann.
Theoretisch sollten den neuen Chips und das neuere Android (9) Betriebssystem, besser auf Akkusparen ausgelegt sein...
Der Akku ist aber auf jeden Fall schon mal kleiner (5100 mAh), während das Display größer ist (6,3 Zoll).
Dafür sind die Ränder geschrumpft und nicht mehr so groß wie bei Garmin ;).

Ich weiß gar nicht, ob ich so ein großes Smartphone brauche, auch wenn es nicht nur außen sondern auch "innen" (da weniger Rand) größer geworden ist. Auch hätte ich dann wieder ein Problem mit den Halterungen, die nicht wirklich gut passen; und ich müßte erst wieder herumexperimentieren :(.

Und bezüglich Akkulaufzeit, gibt es ein Zusatzmodul:
Das Akkumodul besitzt eine Kapazität von 3.500 mAh und erweitert damit die Laufzeit des S95 Pro um rund 4-5 Stunden. Der Akku des Moduls lässt sich ebenso über den verbauten USB-C Anschluss laden und der aktuelle Ladestand über die LED-Anzeige auf der Rückseite einsehen.
Quelle: https://www.chinahandys.net/doogee-s95-pro-testbericht/


Leider konnte ich nichts über die für uns recht wichtige Helligkeit bei direkter Sonneneinstrahlung erfahren :confused:. Also ob sie noch besser ist als beim S60.
Edit: Die Helligkeitsmessungen im Test zeigen maximale Werte von über 455 cd/m².

Grundsätzlich bin ich ja mit meinem S60 zufrieden. Aber der Reiz des Neuen bzw Besseren ist halt schon irgendwie verlockend :)8-).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2015
Punkte Reaktionen
359
Hi,

hat hier noch einer einen Tipp - ich musste mit auf die Schnelle vorm Urlaub noch ein neues Navi Handy besorgen, die Wahl fiel auf das ulefone Amor X7.Wäre eigentlich super - etwas groß aber verkraftbar, bis ich dran gescheitert bin meinen Garmin HR Brustgurt (der eigentlich ANT+ und BT kann) in Locus einzubinden. Das X7 hat wohl kein ANT+ und per BT finde ich den Sensor nicht :(.
Kennt jemand eine vergleichbare Alternative mit ANT?

danke ?
 
Oben