Bessere Bremse für E-Mountainbike Stoke E-Blade

Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich habe ein E-Mountainbike Stoke E-Blade. Leider reicht mir die Bremsleistung nicht wenn es Steil nach unten geht.

Als Bremssattel ist der Shimano BR-MT200 und als Bremshebel der BL-MT500 montiert. Die Federgabel ist eine SR Suntour XCM34, die Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 180 mm.

Nun frage ich mich was isch am Besten tauschen soll: Andere Bremsbeläge, anderer Bremssattel, Griffe, grössere Bremsscheibe???

Was meint Ihr macht am meisten Sinn?

Gruss Stefan
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.405
Ort
Leipzig
Hallo zusammen,

ich habe ein E-Mountainbike Stoke E-Blade. Leider reicht mir die Bremsleistung nicht wenn es Steil nach unten geht.

Als Bremssattel ist der Shimano BR-MT200 und als Bremshebel der BL-MT500 montiert. Die Federgabel ist eine SR Suntour XCM34, die Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 180 mm.

Nun frage ich mich was isch am Besten tauschen soll: Andere Bremsbeläge, anderer Bremssattel, Griffe, grössere Bremsscheibe???

Was meint Ihr macht am meisten Sinn?

Gruss Stefan
Alles neu, wenn besser. Doch, von allem genannten kannst du die Griffe behalten.
Es ist alles billig und funktional - aber nicht für steil irgendwo runter.

Da hast du beim Kauf irgendwas falsch gemacht.
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Nun ich bin nicht der Hardcorebiker und habe mir aufgrund von gesundheiltichen Problemen eins mit Motor besorgt. Ich fahre nur Waldstrassen und Kieswege. Ich bin eigentlich auch ganz zufrieden mit dem Bike, bis auf die Bremse.

Ein paar konkrete Vorschläge für Komponenten würde mich interessieren. Am besten Shimano, da habe ich alles zum Bleeden.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.405
Ort
Leipzig
Dann hol dir zwei 520er oder 6200er Sättel bzw 500-520 Sets von cnc bike, dazu Sinterbeläge (die organischen kannst du gut verkaufen), und Scheiben die für Sinterbeläge taugen (wenn auf deinen "Resin only"steht). 180er sollten dann reichen wenn du nicht 150kg wiegst.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.443
Ort
Wien
Was meinst Du genau damit?

Die Begriffe: Bremssattel und 6200 bringen keine Ergebnisse
Ein Protipp ( Auf Grund deiner Fragen die darauf schließen lassen dass du null Ahnung von der Materie hast ) : Laß es wo machen bzw. such dir jemanden der etwas Ahnung davon hat . Ev. im Lokalforum , Selbsthilfewerkstätten usw. nachfragen .
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.162
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
So hat es auch bei mir angefangen ... Billiges Rad gekauft, gemerkt das es meinen Ansprüchen nicht genügt und (fast) alle Teile getauscht.
Nach 2 1/2 Jahren dann komplett neu. Für das Geld was ich in das billig Rad gesteckt hatte, hätte ich mir gleich was vernünftiges kaufen können.
Also fang an. ;)
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
@roudy_da_tree
Super, danke für Deinen Vorschlag, die werde ich mir mal genauer anschauen.

@memphis35
Ein Protipp ( Auf Grund deiner Fragen die darauf schließen lassen dass du null Ahnung von der Materie hast ) : Laß es wo machen bzw. such dir jemanden der etwas Ahnung davon hat . Ev. im Lokalforum , Selbsthilfewerkstätten usw. nachfragen .
Naja ich arbeite seit 25 Jahren als Feinmechaniker und habe auf der Arbeit schon deutlich anspruchsvollere Sachen gemacht. Ich kenne mich halt nur mit diesen Bezeichnungen nicht aus. Ich habe zudem schon mehrere Bremsen erfolgreich gebleedet.

@Schildbürger
Wie gesagt fahre ich höchstens Waldstrassen und Kieswege. Der Rest, reicht mir vollkommen und ich bin auch ganz zufrieden damit.

@cxfahrer

Shimano BR-M6120 wäre dann die richtige Bezeichnung oder? Sowas gibts auf deiner genannten Seite wohl nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.443
Ort
Wien
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.719
Ort
ODW
Ich übersetze das Denglisch " gebleedet " ganz frei mit " ausbluten gelassen " . Und wenn ich das ausbluten mit dem Royal Blood von Magura in Verbindung bringe dann ist mir jetzt auch klar warum die Bleedingspezialisten nach dem bleeden mehr Luft als das Royal Blood in der Bremse haben . :troll:
Das "ausbluten" wäre dann aber EN "to drain", und "bleed" auf süd-D ist "dumm".

Der Reihenfolge nach wären die Fachbegriffe auf EN to drain, to fill, to bleed, to bleed, to bleed, to bleed, to bleed, to bleed, to bleed,to bleed ...
... to post in a tech talk forum!
 
Oben Unten