Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!

Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi9hY3RvZml2ZTItc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Actofive aus Dresden stellt mit dem P-Train CNC ein komplett gefrästes Trailbike her. Von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt findet alles im minimalistischen Firmensitz nahe der Dresdner Heide statt. Wir haben das innovative Unternehmen besucht und uns mit Gründer Simon Metzner ausführlich über die Hintergründe unterhalten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!
 

umtreiber

Adnimistrator
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
511
Ort
minga
Was für ein Unsinn. CFK ist nunmal nicht nachhaltig.punkt. CFK wird teils unter übelsten Bedingungen in Billiglohnländern verarbeitet. Noch ein Punkt. Soll für dich ja verhältnismäßig billig bleiben.

Und Alu kann man halt wieder der Produktion zuführen.
Wenn man clickbait nicht versteht sollte man mit solchen begriffen mkvbg um sich werfen. Und wenn man behauptet daß diese Aussage nkvbf stimmen würde, sollte man es begründen.

Ansonsten tolle Story und schönes Rad! Hoffe da kommt noch mehr !!

CFK wäre schon nachhaltig wenn man den Rahmen so lange fahren würde wie er hält. Und der würde lange halten. Aber in unserer heutigen Zeit wird er ja deutlich früher ausgemustert 😉

Alu wird weich, stahl rostet...
 
Dabei seit
1. Juni 2017
Punkte Reaktionen
57
Was für ein Unsinn. CFK ist nunmal nicht nachhaltig.punkt. CFK wird teils unter übelsten Bedingungen in Billiglohnländern verarbeitet. Noch ein Punkt. Soll für dich ja verhältnismäßig billig bleiben.

Und Alu kann man halt wieder der Produktion zuführen.
Wenn man clickbait nicht versteht sollte man mit solchen begriffen mkvbg um sich werfen. Und wenn man behauptet daß diese Aussage nkvbf stimmen würde, sollte man es begründen.

Ansonsten tolle Story und schönes Rad! Hoffe da kommt noch mehr !!
Gut für alle Metaller und Bauxit Mienen in China, Guinea, Brasilien und Indien und deren dolle Umwelt und Arbeitsschtutzgesetzgebung, dass die MTB Material Missionare nieee aussterben werden.

Der Rest dazu steht in meinem zweiten Post in diesem Thread.
 
D

Deleted 410405

Guest
CFK wäre schon nachhaltig wenn man den Rahmen so lange fahren würde wie er hält. Und der würde lange halten. Aber in unserer heutigen Zeit wird er ja deutlich früher ausgemustert 😉

Alu wird weich, stahl rostet...

Betrachte ich genauso.
Es geht mich zwar nix an, aber wenn man sich so umschaut, wie oft man neue Bikes und oder neue Teile fährt, nur um das Aktuellste zu fahren, bzw. die neuesten Teile am Bike zu haben kann ich nur den Kopf schütteln.
Ein Carbonrahmen ist halt nur solange gut, solange er nix hat. Dann reicht aber oft eine Kleinigkeit, wo der Carbonrahmen in die ewigen Jagdgründe befördert wird.
Ich kann nur lachen, was für ein Stein, oder besser gesagt Steinchen, notwendig war um einen Carbonrahmen zu zerstören.

Ich bin der Meinung, dass Carbon bei ein paar wenigen Teilen am Bike tatsächlich Sinn machen. Aber ein Carbonrahmen gehört da sicher nicht dazu.

40 Kg Alublock für einen Rahmen ist für mich weder innovativ noch nachhaltig.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.455
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Betrachte ich genauso.
Es geht mich zwar nix an, aber wenn man sich so umschaut, wie oft man neue Bikes und oder neue Teile fährt, nur um das Aktuellste zu fahren, bzw. die neuesten Teile am Bike zu haben kann ich nur den Kopf schütteln.
Ein Carbonrahmen ist halt nur solange gut, solange er nix hat. Dann reicht aber oft eine Kleinigkeit, wo der Carbonrahmen in die ewigen Jagdgründe befördert wird.
Ich kann nur lachen, was für ein Stein, oder besser gesagt Steinchen, notwendig war um einen Carbonrahmen zu zerstören.

Ich bin der Meinung, dass Carbon bei ein paar wenigen Teilen am Bike tatsächlich Sinn machen. Aber ein Carbonrahmen gehört da sicher nicht dazu.

40 Kg Alublock für einen Rahmen ist für mich weder innovativ noch nachhaltig.
Evtl werden die Rahmen und Teile weiterverkauft ?! Wer sagt das alles auf dem Müll landet ?!
Ist bei Autos doch genauso
Und warum sollte man nicht zb ein neues und vielleicht besseres Schaltwerk wollen? Im Bikemarkt finden sich doch Abnehmer.
Und Carbonrahmen sind schon ordentlich stabil, nicht wie Alu aber Steinchen machen ihm sicher nix. Man sieht auch oft genug Rahmen die ein paar Jahre auf dem Buckel haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mw8000

Maik
Dabei seit
21. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
29
Ort
South of Germany
Na klar. Ging etwas lange mit dem Liefertermin. Hatte mir parallel ein yeti sb150 aufgebaut. Das fährt so gut, das es dass Bike ist für mich. 2 in der preisliga gehen daheim leider nicht. Habe das Actofive dann nicht mal mehr im Trail getestet.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
14.961
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
Im bikemarkt jetzt auch…

Tu dir selber den Gefallen und mach Fotos vor einem neutralen Hintergrund ( weisse Hauswand zb) Das erhöht die Chancen für den Verkauf
Schade aber viel Glück beim Verkauf
Die Hope Bremsleitungen hinten passt mit dem geraden Anschluss nicht zu Zugführung da muss ich auch noch was ändern
2021-06-01-21-04-39.jpg
 
Oben