Bett+Bike (oder ander Unterkünfte): Bike sicher abstellen/ übernachten

RIM

Dabei seit
16. Januar 2021
Punkte Reaktionen
2
Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Anfrage. Ich möchte im Frühjahr sobald es Corona wieder zulässt eine Mehrtagestour machen (erstmal so 3 Tage) um dann im Sommer wenn alles klappt das vielleicht auch mal quer durch DE über mehr Tage zu versuchen. Meine Fragestellung ist jedoch die gleiche unabhängig wieviele Tage...zum Übernachten schaue ich mir gerade die Bett+Bike Seite an, da findet man über DE viele kleine Gaststätten/ Hotels/ Herbergen, etc verteilt (Bett+Bike Sport gibt es eher wenige)...nur frage ich mich wie sicher ich da mein bike unterbringen kann. Habe ein YT Izzo Pro Race, ist jetzt nicht im verrückten 5 stelligen Bereich aber um es irgendwo halb-lebig abzustellen ist es mir dann doch zu teuer. Ich kann mit diesem Problem/ Anforderung an einen sicheren Abstellplatz ja nicht alleine sein. Ich wäre dankbar wenn ihr hier eure Erfahrung teilen könntet - ob das echt ein Problem ist oder ich mir hier unnötig Sorgen mache.

Vielen Dank
Peter
 
D

Deleted 124581

Guest
Auf deiner Route alle Übernachtungsorte anfragen.
Das müssen auch nicht explizit bikefreundliche Unterkünfte sein, im Allgemeinen hat sich die Gastronomie schon länger auf Biker eingestellt.
Sowohl mit als auch ohne Motor.....
 
Dabei seit
2. März 2019
Punkte Reaktionen
266
Hallo,

ich habe im letzten September mit dem Radreisen begonnen. Und bin auf den Geschmack gekommen!😎
2 Touren, ca. 300 + 500km.
Hatte auch die gleichen Bedenken wie du, auch wenn es nur um ein 1k€ Hardtail ging.
Planung war entlang von Lech und Donau, Übernachtungen habe ich mir erst unterwegs organisiert.
Bei der 1. längeren Pause zwischen 13 und 15 Uhr, wenn absehbar ist wie weit die Körner noch reichen.
Alle Unterkünfte hatten einen abschließbaren Raum für die Räder, incl. Steckdosen für die, die es brauchen.
Schloss ist obligatorisch.
Anfangs habe ich noch beide Gepäcktaschen mit aufs Zimmer genommen, später dann nur noch die eine mit dem Notwendigen.
Am besten das Rad vor der großen Fahrt NICHT putzen.
 

umtreiber

Adnimistrator
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
535
Ort
minga
Schau halt dann nicht bei Bett+Bike sondern mach's wie 10.000 andere auch die jedes Jahr im Urlaub in Hotel, Pension oder Campingplatz übernachten.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.582
Ort
Köln
Weniger Gedanken machen, bisher konnte nach freundlicher Nachfrage das Rad immer sorgenlos übernachten, im Zweifel im Geräteschuppen etc.., mit tierischer Bewachung

MTB_Schweiz_05_Gommer_Grimsel007 by Michael, auf Flickr

selbst größere Zweiräder. :D

Mittelitalien Offroad 1999-014 by Michael, auf Flickr
 

RIM

Dabei seit
16. Januar 2021
Punkte Reaktionen
2
Vielen Dank für die Antworten, also ich glaube da habe ich mir dann zuviele Sorgen gemacht. Noch ist ja eh zu frueh aber wenn das Fruehjahr naht (und lockdown hoffentlich vorbei ist) werde ich mal vorab ein paar Gasthäuser kontaktieren - vielleicht werde ich im Verlauf meiner kommenden Touren lockerer, dass ich das dann auch spontan von unterwegs versuche wie hier vorgeschlagen... :)
 
Oben