Bewertung meiner Sitzposition.

Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
22
Huhu und guten Abend,

würde euch bitten und wäre sehr dankbar wenn ihr meine sitzposition mal bewerten könntet..

bin jetzt schon ein paar mal so gefahren und fühle mich soweit auch ganz gut so, nach der letzten Fahrt hatte ich ca ne Stunde später minimal knieschmerzen.. ca. 11 km Hälfte davon bergauf ungefähr 18 - 22 % Steigung.
könnte mir vorstellen das ich es ein bisschen übertrieben habe.. was meint ihr? evtl Tipps oder Verbesserungen? Zum Beispiel sattel höher oder hinter.. sowas..

danke
 

Anhänge

  • Screenshot_20210815-123446_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20210815-123446_WhatsApp.jpg
    304,8 KB · Aufrufe: 1.120
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
22
Ich find die Sitzposition viel zu aufrecht......weil der Rahmen zu kurz ist!
okay danke, was meinst könnte ich da verändern?

90 - 100mm vorbau für mehr Streckung denke bergauf mit viel Steigung gar nicht so falsch? ?momentan ist meine ein 60er montiert..

an sich fühlt es sich gut an und ich fühle mich wohl bis auf diese eine Fahrt mit knieschmerzen..
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
22
ich selber stehe mehr auf dem Bike als das ich sitze aber irgendwie sieht das unproportional aus für mich. Bist du sicher dass das Bike groß genug ist für dich?
Fühle mich soweit wohl bis auf die Fahrt mit den knieschmerzen...

ich bin relativ breit gebaut und habe kurze Beine für meine Größe und einen langen Oberkörper .. denke mal die aufrechte sitzposition ist damit zu erklären..... ich bei mir sehen die meisten bikes eher unpassend aus
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.391
ich bin relativ breit gebaut und habe kurze Beine für meine Größe und einen langen Oberkörper .. denke mal die aufrechte sitzposition ist damit zu erklären..... ich bei mir sehen die meisten bikes eher unpassend aus
Mit dem beschriebenen Körperbau wäre ein Rad mit mehr Reach wohl passender. Das aktuelle sieht bissl nach Affe auf'm Schleifstein aus, schließe mich den Vorpostern an.
Mit einem längeren Vorbau kannst du das etwas entzerren, der Rahmen bleibt damit aber trotzdem zu klein.

Zur Sattelhöhe: im Sitzen sollte das Bein am tiefsten Punkt der Pedalstellung (Kurbelarm auf 18:00 Uhr) kurz vor Streckung sein. Wenn das Bein mit auf dem Pedal aufgestellter Ferse in dieser Position gestreckt ist, passt das i.d.R. mit dem Ballen auf dem Pedal gut.

Und ob die Mods hier oben-ohne-Bilder dulden? Es gab da doch mal was mit Nippeln... :troll:
 
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.854
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
Wenn das Bein mit auf dem Pedal aufgestellter Ferse in dieser Position gestreckt ist, passt das i.d.R. mit dem Ballen auf dem Pedal gut.
Wenn man die Ferse aufs Pedal stellt und das Bein streckt, ist das Pedal/die Kurbel nicht auf sechs, sondern auf ungefähr halb sechs oder halb sieben, ja nachdem, von welcher Seite man es sieht.
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.391
Wenn man die Ferse aufs Pedal stellt und das Bein streckt, ist das Pedal/die Kurbel nicht auf sechs, sondern auf ungefähr halb sechs oder halb sieben, ja nachdem, von welcher Seite man es sieht.
Nö.

Bei Schwierigkeiten damit Kurbel erst positionieren und dann Fuß aufsetzen. ;)
Ist natürlich nur zur groben Überprüfung, schlussendliche Anpassung muss in der tatsächlichen Fahrposition erfolgen.
@schnubbel1201 schau in der Suchfunktion oder bei YouTube auch mal nach "Knielot". Wenn die Sattelhöhe passt liegt's vielleicht auch an der Sattelposition.
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.668
Ort
Metropolregion
Dein Vorbau
Mit dem beschriebenen Körperbau wäre ein Rad mit mehr Reach wohl passender. Das aktuelle sieht bissl nach Affe auf'm Schleifstein aus, schließe mich den Vorpostern an.
Mit einem längeren Vorbau kannst du das etwas entzerren, der Rahmen bleibt damit aber trotzdem zu klein.
Dabei wird es dann bleiben!
 

trialsrookie

Stützradfahrer
Dabei seit
8. November 2005
Punkte Reaktionen
137
Ort
Wien
Vielleicht den Sattel etwas nach hinten schieben. Auf dem Foto sieht es so aus als wäre das Kniegelenk vor der Pedalachse (ist aber schwer zu erkennen). Schau mal einfach, ob das angenehmer ist. Ansonsten vermute ich dass der Sattel höher rauf muss, aber wie bereits zuvor geschrieben wurde kann man das an Hand der Fotos nicht genau sagen.
 
Dabei seit
21. Februar 2002
Punkte Reaktionen
310
Ort
Zuhause
Woher hast Du denn das Rad wenn ich fragen darf??
Fahr doch mal in einen Bikeladen Deines Vertrauens und lass die mal schauen. In der Regel sehen die schnell ob Teile tauschen den gewünschten Erfolg bringt. Zu kleiner Rahmen war auch mein erster Gedanke….
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
22
Also erstmal vielen Dank an alle die sich beteiligt haben, sattel ist jetzt 2mm weiter oben, bin gestern noch eine kleinere Runde gefahren und kurz und knapp, schmerzen hatte ich keine, und deutlich mehr Druck auf den tramplern😀👍

also denke das ich die Rahmengröße behalten werde, da ich mich ja grundsätzlich wohl fühle, im uphill und Gelände ist die Größe optimal für mich, Gerade durch das kompakte sitzen fast genau in der Mitte!

hätte evtl noch mal genauer schildern sollen was ich ungefähr fahre..

naja Wurst und vielen dank für die Bewertungen und Hilfen 🚲👍
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.391
sattel ist jetzt 2mm weiter oben, bin gestern noch eine kleinere Runde gefahren und kurz und knapp, schmerzen hatte ich keine, und deutlich mehr Druck auf den tramplern
Ich weiß nicht, ob ich in dieser Hinsicht eine Veränderung von 2mm spüren würde (oder waren es cm?), aber Hauptsache du bist schmerzfrei. :daumen:
Was die Feinjustierung der Sitzposition angeht biste jedenfalls noch nicht am Ende der Sattel-/Fahnenstange angelangt, notfalls einfach weiter ausprobieren.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
22
Ich weiß nicht, ob ich in dieser Hinsicht eine Veränderung von 2mm spüren würde (oder waren es cm?), aber Hauptsache du bist schmerzfrei. :daumen:
Was die Feinjustierung der Sitzposition angeht biste jedenfalls noch nicht am Ende der Sattel-/Fahnenstange angelangt, notfalls einfach weiter ausprobieren.
ja wirklich 2 mm, man sieht es nicht wirklich aber vom Fahren her mega unterschied!

man sieht das echt beschissen auf den Fotos, aber in der 6 Uhr Position war die Kniebeugung auch davor schon relativ gut, denke mal dann bringen auch schon 2 mm etwas, keine Ahnung, evtl auch nur Einbildung Fakt ist "es ist besser" 🤷
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.299
Huhu und guten Abend,

würde euch bitten und wäre sehr dankbar wenn ihr meine sitzposition mal bewerten könntet..

bin jetzt schon ein paar mal so gefahren und fühle mich soweit auch ganz gut so, nach der letzten Fahrt hatte ich ca ne Stunde später minimal knieschmerzen.. ca. 11 km Hälfte davon bergauf ungefähr 18 - 22 % Steigung.
könnte mir vorstellen das ich es ein bisschen übertrieben habe.. was meint ihr? evtl Tipps oder Verbesserungen? Zum Beispiel sattel höher oder hinter.. sowas..

danke
Das Bike ist mindestens eine Nummer zu klein, wenn nicht 2.
 
Oben