Big Betty-Comeback, Nobby Nic-Upgrade & neue Karkassen: Schwalbe launcht neue Super-Reifen

Moritz

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
15. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
2.343
Standort
Wiesbaden
Big Betty-Comeback, Nobby Nic-Upgrade & neue Karkassen: Schwalbe launcht neue Super-Reifen

Mit dem größten Update seit den Addix-Gummimischungen hat Schwalbe die Mountainbike-Reifen gründlich überarbeitet. Neue Konstruktionen sollen für eine bessere Performance und mehr Übersicht sorgen – außerdem wurde der Nobby Nic überholt und der Big Betty feiert sein Comeback!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Big Betty-Comeback, Nobby Nic-Upgrade & neue Karkassen: Schwalbe launcht neue Super-Reifen
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
343
Super, jetzt kann ich mich mit dem bezeichnungchaos von maxxis befassen.
Will nix über ein kilo am vorderrad.

Nobby nic in sg hatte maes im rennen schon drauf.
Maxxis hast leider auch das Thema das du dich zwischen Exo (häufig deutlich unter 900 Gramm) und Double Down (verstärkte Karkasse häufig 1.100+) entscheiden musst. Nicht alle Reifen gibt es in Exo+ was etwas mehr ist wie Exo. Thema hatte ich auch gerade und wollte Schwalbe mal wieder versuchen.
Wird jetzt Vittoria Mazza vorne und Martello hinten. Wiegen in 29 Zoll über 900 Gramm bis unter 1.000 Gramm. Liegen schon zuhause und warten bis der neue LRS da ist. Bei Vittoria konnte ich mich bisher über nix beschweren. Da passt alles.
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte für Reaktionen
261
Standort
Rostock
Ich freue mich so über meine leichten Conti Cross- und Race Kings, die ich mit ein klein wenig mehr Aufwand beide tubeless fahre. Einer der wenigen Hersteller, der noch leichte XC-Pneus in allen Laufradgrößen im Angebot hat.
Ja, gerade mit einem Kumpel dazu telefoniert. In der 600g Gewichtsklasse gibt es für XC ne Menge bessere Alternativen. Conti hat da zum Beispiel die bessere Karkasse.

Der große Vorteil von Schwalbes XC Reifen mit Liteskin war schon immer das geringe Gewicht bei gleichzeitiger Tublestauglichkeit. Das ist jetzt wohl dahin.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1.481
Rotierende Masse ist ziemlich irrelevant. Das wurde von diversen Leuten berechnet und auch gemessen. Das ist ein alter und hartnäckiger Mythos, dass rotierende Masse irgendwie höher zu bewerten sei im Energieverbrauch.
Einspruch! Viel zu viel Theorie!
500g weniger Gewicht an den Laufrädern machen sich an einem leichten Bike aber mal sowas von bemerkbar, im Handling, im Ansprechen der Federelemente, beim Lupfen/Beschleunigen über Absätze/Stufen usw.
Wir fahren doch nicht gleichmäßig mit 20km/h auf irgendeiner Prüfrolle geradeaus, sonder MTB (hoffentlich!) im Gelände. Wer den Unterschied nicht merkt, merkt sonst auch nix.

Deswegen könnte es durchaus sein, dass die schwerer Karkasse am Ende den schnelleren Reifen macht.
Und nochmal Einspruch! Im Gelände hat ein Reifen mit einer leichten und somit flexiblen Karkasse einen niedrigeren Rollwiderstand bei gleicher Breite wie ein schwerer mehrlagiger Apex-Gummiklumpen!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. März 2013
Punkte für Reaktionen
61
Es kommt halt ganz drauf an von welchem Standpunkt man das sieht. Und in Tests kann das je nach Aufbau des Test sehr unterschiedlich ausfallen. Durch die vermutlich schwereren/dickeren Karkassen, kann man noch etwas weniger Druck fahren und hat vll dennoch gleiche oder bessere Pannensicherheit. In einem Test kann das alles bedeuten von, Was baut Schwalbe für schwere Reifen bis, der Grip und Pannenschutz ist überragend.

Das die Reifen wegen ebikern so gebaut werden kann ich mir nicht vorstellen, da lässt sich doch ein eigenes Produkt wie den Eddy Current viel besser vermarkten. Ich vermute eher wir sehen hier einen weiteren ebike spezifischen Reifen.

Aber irgendwas muss sich Schwalbe dabei gedacht haben, die Reifen so anzusiedeln wie sie nun sind.
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
1.449
Standort
City Z
Einspruch! Viel zu viel Theorie!
500g weniger Gewicht an der Laufrädern machen sich an einem leichten Bike aber mal sowas vom bemerkbar, im Handling, im Ansprechen der Federelemente, beim Lupfen/Beschleunigen über Absätze/Stufen usw.
Was man fühlt und was sich messen lässt, sind oft unterschiedlich. Wie viele haben gefühlt, dass 29" Räder viel zu wuchtig sind?

Und nochmal Einspruch! Im Gelände hat ein Reifen mit einer leichten und somit flexiblen Karkasse einen niedrigeren Rollwiderstand als ein fetter mehrlagiger Gummiklumpen.
...der vielleicht besser läuft als ein leichterer Vorgänger weil Technologie und so.
 
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
1.616
Standort
Ostschweiz
Rotierende Masse ist ziemlich irrelevant. Das wurde von diversen Leuten berechnet und auch gemessen. Das ist ein alter und hartnäckiger Mythos, dass rotierende Masse irgendwie höher zu bewerten sei im Energieverbrauch.

500g Gewichtsschwankung hat man auch mit einer kleinen Wasserflasche.
Trotzdem ein halbes Kilo mehr oder weniger spürst Du... Egal wo!
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
1.449
Standort
City Z
Trotzdem ein halbes Kilo mehr oder weniger spürst Du... Egal wo!
Ich war schon mal auf Deiner Seite der Diskussion. Mir wurde vorgerechnet, dass man mehr spürt als es tatsächlich ausmacht am Ende und dass Luftwiderstand, Squat durch Dämpfer und Rollwiderstand weitaus bedeutender sind auf die aufzuwendende Energie.

Btw, ein Reifen, der einem eine Reifenpanne erspart, erspart einem auch viel Zeit bei einem Rennen. Vermutlich mehr als man reinfahren kann. So kann der schwerere Reifen auch der schnellere werden.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1.481
Was man fühlt und was sich messen lässt, sind oft unterschiedlich. Wie viele haben gefühlt, dass 29" Räder viel zu wuchtig sind?
Sind sie doch auch.
Fahr mal ein 26er und du wirst dich wundern wie agil das Ding ist. Der Vorteil der 29er liegt im besseren Überrollverhalten und daraus resultierend ein niedriger Rollwiderstand - im Gelände! Weitere Vorteile, bis auf die für große Leute hilfreiche Tretlagerabsenkung, sind mir nicht bekannt.

...der vielleicht besser läuft als ein leichterer Vorgänger weil Technologie und so.
Nun ja, zaubern kann Schwalbe auch nicht. Schnelle Reifen mit einer dünnen flexiblen Karkasse gab es schon vor den jetzigen SUPER-Schwalben. Ohne es zu wissen, behaupte ich mal das sich im Rollwiderstand bei den neuen Schwalben nix/nicht viel getan hat.
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
497
…je Gramm einen Euro um das Mehrgewicht zu kompensieren. Wenn man schon alles (sinnvoll) kompensiert hat, wird es unbezahlbar.
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
1.449
Standort
City Z
Sind sie doch auch.
Fahr mal ein 26er und du wirst dich wundern wie agil das Ding ist. Der Vorteil der 29er liegt im besseren Überrollverhalten und daraus resultierend ein niedriger Rollwiderstand - im Gelände! Weitere Vorteile, bis auf die für große Leute hilfreiche Tretlagerabsenkung, sind mir nicht bekannt.
...
Nun ja, zaubern kann Schwalbe auch nicht. Schnelle Reifen mit einer dünnen flexiblen Karkasse gab es schon vor den jetzigen SUPER-Schwalben. Ohne es zu wissen, behaupte ich mal das sich im Rollwiderstand bei den neuen Schwalben nix/nicht viel getan hat.
Die Leute sind schneller mit 29" Rädern. Das zählt angeblich.
Wenn ein Reifen bei höherer Stabilität, Grip und Pannensicherheit den gleichen Rollwiderstand wie ein leichterer Reifen hat, würde ich den als besser einstufen.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
124
Standort
Ulm
Im Artikel steht: " #9 Die transparente Seitenwand im auffälligen Design besteht aus einer dreilagigen Polyamid-Konstruktion "

Kann ich dann die Milch im Reifen sehen?:daumen:. Nur wo ist das Bild dazu?

Edit: Ich bohr mir noch ein paar Löcher in die Felge und bau LEDs ein:dope:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
2.800
Standort
Dehemm
Im Artikel steht: " #9 Die transparente Seitenwand im auffälligen Design besteht aus einer dreilagigen Polyamid-Konstruktion "

Kann ich dann die Milch im Reifen sehen?:daumen:. Nur wo ist das Bild dazu?

Edit: Ich bohr mir noch ein paar Löcher in die Felge und bau LEDs ein:dope:
Wenn Mad Max Reifen gekauft hätte, dann die :daumen: Damit kannst Du durch die Apokalypse radeln :D
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte für Reaktionen
261
Standort
Rostock
…je Gramm einen Euro um das Mehrgewicht zu kompensieren. Wenn man schon alles (sinnvoll) kompensiert hat, wird es unbezahlbar.
Bei mir waren es an den Laufrädern 3,49€ pro eingespartem Gramm. Und dann haut Schwalbe einfach mal wieder 200g oben drauf. >:(

Ich glaube ich muss nochmal die Conti Racesport-Tubeless Variante angehen...
 

-Robert-

- senza macchina -
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
716
Standort
Dortmund
Sehe ich das richtig?

Magic Mary gabs bis jetzt in Addix Soft 29x2.35, etwa 950g und die Alternative dazu wird nun der Super Trail 29x2.40 mit 1220g?
Hans Dampf gabs bis jetzt in Addix Soft 29x2.35, etwa 780g und die Alternative dazu wird nun der Super Trail 29x2.35 mit 1075g?

Also wird mein Touren-Enduro-Trail (Do-it-all) Bike (Trek Slash) um etwa 565g schwerer? War bisher mit der Kombi super zufrieden, aber bei über einem halben Kilo zusätzlichem Gewicht muss ich mich wohl mal bei der Konkurrenz umschauen...

Wollte grad noch ein paar "alte" schnappen, scheinen aber wohl grösstensteils schon ausverkauft zu sein :oops:
Jo, bin wohl auch einer der zuvor genannten "Eisdielen-Poser" die halt so fahren dass sie auch mit SnakeSkin ankommen...

Die Tage noch nen neuen Hans Dampf in Soft/Snakeskin hinten montiert nachdem der alte dann nach irgendwas x-tausend Kilometern und am Schluß 4 Wochen Reschen/Paganella/Kronplatz (mit angenagten Seitenstollen - aber okay) gehen durfte.

Der Magic Mary in Soft/Snakeskin liegt hier schon - einen anderen habe ich die Tage mit über 15% Mehrgewicht zurückgehen lassen - dieser hat jetzt 930g.

Erst dachte ich: scheiße, den alten Kram gekauft - schade. Nachdem ich DIE Gewichte gesehen habe, will ich jetzt auch bevorraten...

Unglaublich.

Hansdampf wieder in der medium Gummimischung fürs HR war übrigens gut - glaub den gabs zuletzt nur in soft. Erklär mir einer Schwalbe...
 
D

Deleted 426828

Guest
Ich denke das die Reifen so dermaßen an Gewicht gewonnen haben ist alleine den Mofa´s (E-Bike) geschuldet.
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
2.800
Standort
Dehemm
Schwalbe sollte konsequent den Weg weiter gehen und Vollgummireifen mit verschiedenen Mischungen und Profilen anbieten - dann ist alles "mega" :D
 
Oben