BIGWHEEL einfach super/ Nummer 1

Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Gelsenkirchen
Hallo;)

da ich seit Jahren Mountainbike und mit unterschiedlichen Händlern in Kontakt
gebe ich auf diesen Wege meine Erfahrungen mir diesen weiter.

Meine unbestrittene Nummer 1 ist die Firma BIGWHEEL, kann diese Jungs einfach nur empfehlen.(www.bigwheel.de):daumen:
Super Service, 1A-Arbeit und auch bei Problemen immer ein offenes Ohr.
Für einen so kleinen Laden eine super Auswahl an Bikes und auch moderate Preise.
Nicht so wie andere einen riesigen Showroom und dann einen super schlechten Service.

Für mich ist dieser Händler, die Nummer 1 im Ruhrgebiet, macht keine Probleme wenn du mit firmenfremden Bikes kommst so wie andere.( Du hast das Bike bei mir nicht gekauft, jetzt ziehe ich dich mal richtig ab.)

Bestes Beispiel: Hatte immer wieder Probleme mit meiner Magura Louise Modell 2003 Öldruck ließ immer nach, sodaß man nach 2-3 Tagen nicht Benutzung immer ins Leere griff. Konnte Hebel 3-4 voll durchziehen ohne Reaktion der Bremse.

3 Händler hatte ich augesucht, jeder von Ihnen:"Ja, da müssen wir die Bremse entlüften, liegt wohl an der langen Standzeit.":confused:
Was für einen Quatsch, hab an meinem AMR eine Avid Juciy Seven die manchmal Wochenlang bei mir steht und keine Probleme macht.
Entlüftet und nach ca 1 Woche wieder dasselbe Problem.
Kosten jedes Mal 40-50 €.

Kollege der im Vertrieb hier im Ruhrgebiet für Haibike arbeitet gab mir den Tipp, fahr mal zu den Jungs.
Und wirklich Problem erkannt!!!
Es war die Dichtung am Schlauch an der Stelle, wo er oben in den Hebel geht.
Es wurde ein Stück vom Schlauch oben abgeschnitten und eine neue Dichtung eingebaut. Dann wurde das Bremssystem entlüftet und keinerlei Probleme mehr.
Kosten grad mal 30€.
Sie sagten nach meiner Schilderung mit den anderen Händlern, können wir nicht nachvollziehen. Es war ein deutlicher Flüssigkeitsaustritt an der Dichtung oben nach Entfernung der Schutzkappe am Hebel feststellbar!!!!:eek:

Seit dieser Erfahrung bringe ich alle meine Bikes zur Wartung zu den Jungs und kann nichts negatives Berichten.
Ersatzteile dort gekauft und von den Preisen her nicht zu teuer.
Würde diese Jungs gerne mehr supporten, wie durch einen Bikekauf...
Aber leider bin ich nicht so der Fan von Specialized, Scott oder Rocky Mountain.
Sind zwar super Bikes, aber mir viel zu teuer.

Wer also einen guten Service, Qualität und vernüftige Preise sucht, den kann ich auf diesem Wege die Jungs von Bigwheel in Oer-Erkenschwick nur Empfehlen.:daumen::herz::hüpf:

Gruß an Alle:)
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Gelsenkirchen
Nein,

leider nicht auch wenn es unter Umständen den Eindruck vermittelt.
Habe teils gute bis sehr schlechte Erfahrungen mit Händlern und ihren Arbeiten gemacht.
werde auch in kürze mehr darüber berichten.
Bin seit mehr als 12 Jahren aktiver Mountainbiker und bin vorher jahrelang Rennrad gefahren.
Da erlebt nette kleine Aktionen von Händlern in der Umgebung.
Die Tests zu Arbeits- und Serviceleistungen mancher Fachzeitschrift mal ausgenommen.
Bin Kunde vieler Onlineshops wie auch meiner Local-Dealer, wodurch ich schon genug Erfahrungen gemacht habe.
Leider war ich immer eine faule Socke und habe mich des Kommentars enthalten.
Da ich meine Zeit anstatt mit Schreiben lieber mit Biken verbringe.
Doch nun möchte auch ich mal meinen Beitrag hier leisten, positives wie auch negatives Berichten.

Gruß Soulbiker71
 
D

Der Yeti

Guest
Ja, ich könnte jetzt meine schlechten Erfahrungen mit dem Shop hier ausformulierend niederschreiben, aber das würde zu viel Zeit beanspruchen. Nur kurz die Fakten:
- lange Wartezeiten bei Reperatur
- schlechter Service ( lange Wartezeit )
- schlechte Preise ( weil normale Preise - KEINE oder so gut wie keine Angebote )

Gibt weitaus bessere Shops.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Gelsenkirchen
Hallo,

dann nenn mir mal ein paar gute Bikeshops.
Gelsenkirchen bis 30km Entfernung.

Komm mir nicht mit Tretobratze(Essen), Stellmacher(Essen), Werkstatt(Essen), Balance(Bochum), 2Unit(Bochum) Wurm(Hattingen) oder S-TEC-Sports(Schermbeck).

Was heißt für dich lange Wartezeiten?
Was erwartest Du für Preise bei einem kleinen Laden, die eines Online-Shops?

Das Längste an Wartezeit, was ich dort hatte waren ca 14 tage.
Meine Manitou Skarep Super hatte nach einem Zusammenstoß mit Baum der kurz hinter einer scharfen Kurve lag(war wie üblich zu schnell auf unbekannten Trail unterwegs), permanenten Ölverlust zu beklagen.
Sie tauschten erst mal die Dichtung, warnten mich aber vor das wenn es wieder auftaucht( Ölverlust ); sie die Gabel einschicken müssten.
So kam es leider auch, Ölverlust trat erneut auf und die Gabel wurde eingeschickt.
Deshalb dauerte es etwas bis die Gabel wieder zurück kam, der zuvor bezahlte Preis für die geleistete Arbeit, wurde verrechnet.

Bisher konnte ich alle meine Bikes innerhalb einer Woche(da ich nur am Wochenende Zeit habe, bringe ich Sie ein Wochenende hin und hole Sie am nächsten wieder ab) wieder abholen.

Andere Händler sagten mir schon:" Haben keinen Termin frei, melde Dich für in einen Monat an"

Gruß Soulbiker71
 
D

Der Yeti

Guest
Habe ich mich mich auch gefragt. Was wilst Du mit Deinen Posts hier eigtl. erreichen? Dass jeder zum tollen BIGWHEEL fährt oder was? Ich habe gesagt es gibt bessere Shops, weil ich keine guten Erfahrungen gemacht habe. Sowohl nicht als ich mein Bike da hatte, als auch als ich mit einem Mitarbeiter telefonierte. Alles in allem ist eigtl. fast jeder Laden besser in meinen Augen. Tretobratze kenne ich persönlich. Die sind nett und hilfsbereit. 2nd ist besser, den Chef kenne ich auch, ist ein total netter. Erzählt immer sehr viel und nimmt sich alle Zeit der Welt für eine gute Beratung. Ebenfalls besser als bei BIGWHEEL. Rockers in Bochum hat eine gute und kompetente Beratung, nicht zu letzt weil der Chef Diplomingeniuer ist. Über S-tec habe ich mich schon oft genug ausgelassen. Der Laden ist einfach ein Witz, aber egal.
Wie Du siehst gibt es also imho bessere Shops als Deinen hochhonorrierten und da kannst Du mit Deinen Bundestagansprachen auch nicht viel dran ändern.

MfG
 
Dabei seit
4. Januar 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rüsselsheim
images
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Gelsenkirchen
Hallo Yeti

du jammers über Preise.
Da kann ich nur über deine Antwort Tretobratze lachen.
€ 129 für ne LX- Kurbel finde ich mehr als frech( die habe ich dort bezahlt)
Er war mit einer die den Fehler nicht gefunden haben und nur entlüftet haben.(Wurm Scandium Team) bei meiner Magura Louise.
Bei Ihm war ich als ich mein Centurion neu aufgebaut habe.( Lx-Kurbel)
Baute bei meinem Centurion die HS 33 ein und kürzte noch nicht einmal die Leitungen ein.(Wie sollte ich doch nur einbauen) ich dachte im sowas gehört dann dazu.
Knarzende Kurbel nach dem Einbau und hat nicht einmal erkannt das mein Hinterbau verzogen ist.(schleifendes Laufrad, nach Umstieg auf breiteren Reifen)
Was Dann ein anderer Händler festgestellt, fast meinen eigenen Laufradsatz an einen Kunden verkaufte, wenn du so Leute gut findest, naja.
Kenne Ihn seit Jahren( schon von der Zeit her als er noch den kleinen Laden ein paar Ecken weiter hatte und Stevens im Programm) Hängt eigentlich immer noch der uralte Hot Chili Zymotic rahmen an der Wand)

2unit auch schon genug Probleme mit gehabt.

Rockers kenne ich nicht bisher..

Bleib du bei deinem und ich bei meinem.

Gruß Soulbiker71
 

B.Scheuert

staatl.anerkannterRaddieb
Dabei seit
30. November 2007
Punkte Reaktionen
70
Man was bin ich froh, dass ich einen schnellen, netten und zuverlässigen Händler 200m von der Haustür entfernt habe, der auch mal als Rennsupport übers Wochenende mitfährt und die Jugend unterstützt.:p

Was heißt für dich lange Wartezeiten?
Andere Händler sagten mir schon:" Haben keinen Termin frei, melde Dich für in einen Monat an"
Heute das Rad zur Reparatur abgegeben, Mittoch kann ich es abholen. Ist bisher die längste Reparaturzeit. Teile brauchen schonmal eine Woche, aber das ist in Onlineshops nicht anders, und eingebaut werden die je nach Aufwand auch mal umsonst.:daumen:

Die Schleichwerbung spar ich mir jetzt mal.
 
Oben Unten