• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Bike Aufbau: Specialized Sworks Epic

Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Guten Abend zusammen,

Ich möchte mir in den nächsten Wochen und Monaten mein Epic aufbauen.
Ich fahre zzt ein Scott Hardtrail, welches dann auch weiter zu Trainingszwecken verwendet werden soll - daher soll das neue Bike "nur" für:
->XC Marathon
->XC Rennen
->Touren, Urlaub (Alpenüberquerung)

dienen.

Ich wiege etwa 71kg und bin etwa 178cm groß.

Hier die Teileliste:

Rahmen: Specialized S works Epic........2825g (L) inkl. Sattelstützenklemme u. Cantisockel
Dämpfer: Fox Float R (brain)....................0g (Mit Rahmen gewogen)
Gabel: Rock Shox Duke SL AIR 80mm....1680g (wird vom alten Bike übernommen vorerst)
Steuersatz: Ritchey WCS.....................107g
Vorbau:......Ritchey WCS 120mm...........112g
Lenker: Easton EC70...........................125g
Griffe: Ritchey WCS..............................41g
Bremsen: Magura Marta.......................710g
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo............990g
Schläuche: Schwalbe Xlight..................260g
LRS: DT Swiss 240s Xr 4.1 disc............1730g
Schnellspanner: DT Swiss......................65g
Kurbel: Shimano XT HT2.......................868g
Pedale: Shimano M540 ........................352g (sind erstmal meine alten)
Schaltwerk: Shimano XTR oder Sram X0 205g
Umwerfer: Shimano XT.........................180g
Schalthebel: Shimano LX oder Sram X9....256g u. 262g
Kette: Shimano Dura Ace......................277g
Kassette: Shimano XT oder Sram X9.......264g
Zughüllen: ???......................................50g
Sattel: Selle Italia SLR XC Gel Flow.........184g (mein jetziger)
Sattelstütze: Ritchey WCS....................220g
Flaschenhalter: Carbon...........................10g
Bar Ends: Richtey WCS...........................89g

Summe:........................................ .11.6kg

Wo besteht ausser bei den Pedalen, noch effektives, mit nich allzu viel Kosten verbundenes Gewichtstuning? Ich möchte so nah wie möglich an 11.0kg mit dem Bike.

Viele Grüsse

Michael
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
251
Standort
auf dr Alb
Ur-alte Duke an nem nagelneuen Sworks-Epic ? GRAUS !

Kauf dir was neues, besseres, leichteres: 100mm Fox-X, Reba Worldcup (mein momentaner Favorit), Manitou R7 Plat.

Gut investieretes Geld. An der Gabel würd' ich zuletzt sparen.
Wenn schon Neuaufbau, dann richtig!

PS: 70 gramm sind an den Schläuchen noch möglich ;-) Mit Schwalbe XX-light.
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi,

Danke für deine Antwort.

Das mit der Gabel....:D (ist übrigens von 2002) habe keine andere wahl, der Rahmen hat mein Geldbeutel um einiges erleichtert, ne neue Gabel kann ich wirklich erst später kaufen. :(
Ich meine, dann steh ich da mit neuer Gabel und ohne LRS, wäre ja auch blöd ;)

XXlight hatte ich schon drin -> ergebnis: 3 Trainingsfahrten,(nichmal 10km) 3 Platten.
Xlight: 0 Platten in nun über 2000km :daumen:

Viele Grüsse

Michael
 

chaoscarsten

Becks Brother
Dabei seit
7. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Mainz / Aachen / Düsseldorf
Potenzial befindet sich bei den Griffen,
da gibt es eine Menge "Leichtbau-Griffe".
Sattelstütze austauschen gegen z.B. Thomson, Tune, Syntace und Barends gegen TUNE.
Lenker eine SYNTACE DURALITE CARBON der ist HAMMER-LEICHT und stabil.
Am Steuersatz lässt sich auch noch einiges machen.

Und zum Schluss Schrauben-Tuning :)
Da kommst DU schnell an die 11KG - allerdings empfehle ich ne neue Gabel :)
 
Dabei seit
15. November 2001
Punkte für Reaktionen
4
Standort
München
Wahrscheinlich ist am Rahmen die grottenschwere Sattelklemme verbaut - da gibts leichteres. Cantibolzen rauss. Reifen gegen z.b. Michelin tauschen. Schnellspanner gegen Tune. Potential ist auch beim Sattel.

Alles was richtig was bringt z.B. Gabel oder Kurbel kostet richtig.

Ansonsten Rahmengrösse L bei 178?
 

evilrogi

Member der FUHC
Dabei seit
28. November 2003
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Wikon, Schweiz
Naja, die F100X wäre sicher erheblich besser, aber auch nicht wirklich leichter.

Paar Gramm brächten noch Michelin-Latex-Schläuche. Bar Ends weglassen und ggf. mit einem leichten Low-Rizer fahren.

Da sieht man mal, es ist gar nicht so einfach, ein 11kg-Fully zu bauen (weiss auch nicht woher die Herstellerangaben kommen, wohl ohne Sattel, Pedale und Lenker gewogen oder so) - meins ist auch nicht leichter.
 
Dabei seit
2. September 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München / Jena
chaoscarsten schrieb:
Lenker eine SYNTACE DURALITE CARBON der ist HAMMER-LEICHT und stabil.
beim Lenker sehe ich nicht wirklich den Sinn
der Duraflite Carbon wiedgt doch etwa 119 g und der EC 70 125
kommen also etwa 6 g gewichts ersparnis raus und er will noch knapp 600 g einsparen (natürlich finde ich persöhnlich den Syntace schöner)

aber wie die anderen schon gesagt haben eine neuer gabel gehört auf jeden fall zu diesem Bike
vielleicht schon deshalb weil das ansprech verhalten komplett unterschiedlich ist.

MfG
Cubeflizer
 
Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
395
Standort
Berlin (Charlottenburg)
Ich hätte nicht gedacht, dass der SWorks Rahmen inkl. Dämpfer so schwer ist!

Fotos her von dem Hobel!!!!!!

Mit der Gabel lass Dir mal nichts einreden, ich bin bis vor kurzem auch ne Duke XC 80mm gefahren.
Ich habe mir eine Reba Race mit 85mm zugelegt und eingebaut. Ja, die Reba ist tatsächlich spürbar steifer, die Federungsperformance aber nicht um WELTEN besser.

Die Reba musste jetzt leider wieder raus, da die Buchsen schon Spiel haben und ich fahre wieder die Duke (ebenfalls mit Spiel in den Buchsen, Gabel ist aber auch schon über 2 Jahre alt).

Lange Rede kurzer Sinn, so schlecht ist die Duke nicht, die Reba ist natürlich besser.

Grüße...
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hallo,

Danke für die vielen Antworten! :daumen:

Ich halte also fest:

Rahmen: Specialized S works Epic M5...2825g (L) inkl. Sattelstützenklemme u. Cantisockel
Dämpfer: Fox Float R (brain)....................0g (Mit Rahmen gewogen)
Gabel: Rock Shox Duke SL AIR 80mm....1680g (wird vom alten Bike übernommen vorerst)
Steuersatz: Ritchey WCS.....................107g
Vorbau:......Ritchey WCS 120mm...........112g
Lenker: Easton EC70...........................125g
Griffe: ???..........................................30g
Bremsen: Magura Marta.......................710g
Reifen: Michelin XCR ...........................961g
Schläuche: Schwalbe Michelin Latex.......250g
LRS: DT Swiss 240s Xr 4.1 disc............1730g
Schnellspanner: DT SWISS....................65g (tune ist zu teuer ;) )
Kurbel: Shimano XT HT2.......................868g
Pedale: Shimano M540 ........................352g (sind erstmal meine alten)
Schaltwerk: Shimano XTR oder Sram X0..205g
Umwerfer: Shimano XT.........................180g
Schalthebel: Shimano LX oder Sram X9....256g u. 262g
Kette: Shimano Dura Ace......................277g
Kassette: Shimano XT oder Sram X9.......264g
Zughüllen: ???......................................50g
Sattel: Selle Italia SLR XC Gel Flow.........184g (mein jetziger)
Sattelstütze: Thomson.........................198g
Flaschenhalter: Carbon..........................10g
Bar Ends: Tune.....................................65g

Summe:........................................ .11.5kg

Naja, ein kleines Stück Richtung 11.0 ist gemacht ;)

70g ist bei den Pedalen auf jeden fall noch drin, werde ich auch noch tauschen.

Hat jemand einen Vorschlag für den Steuersatz?


Clemens: Wahrscheinlich ist am Rahmen die grottenschwere Sattelklemme verbaut - da gibts leichteres. Cantibolzen rauss. Reifen gegen z.b. Michelin tauschen. Schnellspanner gegen Tune. Potential ist auch beim Sattel.

Alles was richtig was bringt z.B. Gabel oder Kurbel kostet richtig.

Ansonsten Rahmengrösse L bei 178?
Die Klemme wiegt genau 52,5g.
Cantibolzen kommen sowieso raus.
Den Sattel möchte ich behalten, der passt perfekt zu mir.. :D
Reifen ist getan.
Schnellspanner sind zu teuer (von tune sind 10g leichter u. 50eur teurer :spinner: )

Ich hab ne relativ grosse Schrittlaenge, daher L, ausserdem gabs den Rahmen nicht mehr in M :)

mrwulf Ich hätte nicht gedacht, dass der SWorks Rahmen inkl. Dämpfer so schwer ist!

Fotos her von dem Hobel!!!!!!

Mit der Gabel lass Dir mal nichts einreden, ich bin bis vor kurzem auch ne Duke XC 80mm gefahren.
Ich habe mir eine Reba Race mit 85mm zugelegt und eingebaut. Ja, die Reba ist tatsächlich spürbar steifer, die Federungsperformance aber nicht um WELTEN besser.

Die Reba musste jetzt leider wieder raus, da die Buchsen schon Spiel haben und ich fahre wieder die Duke (ebenfalls mit Spiel in den Buchsen, Gabel ist aber auch schon über 2 Jahre alt).

Lange Rede kurzer Sinn, so schlecht ist die Duke nicht, die Reba ist natürlich besser.

Grüße...
Foto vom Rahmen gibts hier> http://fotos.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/284201/cat/500/ppuser/20133

Natuerlich tausche ich die Gabel, wahrscheinlich im Laufe der naechsten Saison, bis dahin sollte es die duke noch machen :)

evilrogi Naja, die F100X wäre sicher erheblich besser, aber auch nicht wirklich leichter.

Paar Gramm brächten noch Michelin-Latex-Schläuche. Bar Ends weglassen und ggf. mit einem leichten Low-Rizer fahren.

Da sieht man mal, es ist gar nicht so einfach, ein 11kg-Fully zu bauen (weiss auch nicht woher die Herstellerangaben kommen, wohl ohne Sattel, Pedale und Lenker gewogen oder so) - meins ist auch nicht leichter.
Michelin Schlaeuche sind eingetragen. Das stimmt allerdings, alle in Rahmengr. XS, ohne Lack und ohne Pedale :lol:

Viele Gruesse

Michael
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.387
Standort
Bad Camberg
Hi Michael!

Erstmal Glückwunsch zum Rahmen, ist ein dickes Ding (Leider zweideutig!)

Dann fange ich mal mit meinen Vorschlägen an:

Lenker: es gibt von Token einen, der wiegt 115g und kostet knappe 40Eus.
Ob dieser barendtauglich ist weiß ich allerdings nicht!

Griffe: Procraft Superlite, 17g und 5Euro

Reifen: Als Allrounder Nobby Nic oder Maxxis Larsen TT Exception

LRS: Nope von Actionsports, 1590g für 260Euro- echte Alternative!

Schnellspanner: Die von DT wiegen sicher über 100g, ich schätze 130. Wenn
ich mich irren sollte lasse ich mich gerne eines besseren
belehren. Alternative: Mounty Lite Axles- 70g für 8Euro.

Kurbel: Die 03-06er XTR könnte es demnächst zu Schleuderpreisen
geben.

Umwerfer: Der XT ist eine gute Wahl, wiegt nur 140g, nicht 180 wie
von dir angegeben!

Schalthebel: Wenn du XO dranmachst würde ich vllt die Drehgriffe
probieren. Wiegen an die 200g!

Kette: Rohloff!

Kassette: Vielleicht eine Ultegra wenn dir 12-27 passt! wiegt 220g
glaube ich und kostet 40Euro.

Sattelstütze: Für das Geld einer Masterpiece bekommst du 2 KCNC mit
passenden Hülsen!

Barends: XLC!

MfG
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi damonsta,

danke für deine Antwort.

So, dann hier mal die aktualisierte version:

Rahmen: Specialized S works Epic M5...2825g (L) inkl. Sattelstützenklemme u. Cantisockel
Dämpfer: Fox Float R (brain)....................0g (Mit Rahmen gewogen)
Gabel: Rock Shox Duke SL AIR 80mm....1680g (wird vom alten Bike übernommen vorerst)
Steuersatz: Ritchey WCS.....................107g
Vorbau:......Ritchey WCS 120mm...........112g
Lenker: Easton EC70...........................125g
Griffe: Prokraft Superlite........................17g
Bremsen: Magura Marta.......................710g
Reifen: Michelin XCR ...........................961g
Schläuche: Schwalbe Michelin Latex.......250g
LRS: DT Swiss 240s Xr 4.1 disc............1730g (bleibt :) )
Schnellspanner: Mounty Lite Axles...........70g
Kurbel: Shimano XT HT2.......................868g
Pedale: Shimano M540 ........................352g (sind erstmal meine alten)
Schaltwerk: Shimano XTR oder Sram X0..205g
Umwerfer: Shimano XT.........................140g
Schalthebel: Shimano LX oder Sram X9....256g u. 262g
Kette: Shimano Dura Ace......................277g
Kassette: Shimano XT oder Sram X9.......264g
Zughüllen: ???......................................50g
Sattel: Selle Italia SLR XC Gel Flow.........184g (mein jetziger)
Sattelstütze: Thomson.........................198g
Flaschenhalter: Carbon..........................10g
Bar Ends: XLC.....................................58g

Summe:.........................................11.449kg


Wegen den Reifen: Für Rennen würde ich die Michelin aufziehen - AUf Tourenfahrten den Nobby nic.

XTR Kurbel, werde ich abwarten - wenn's zu den Schleuderpreisen kommt, bin ich dabei! :daumen:

Die Rohloff Kette scheint mir schwerer als die Dura Ace und teurer?

Ultegra Kassette mit 27Z ist zu wenig, hab ich auch schon in Betrachtung gezogen...

Bar Ends - XLC ist eingetragen! ;)

Die Sattelstütze von KCNC kostet bei e*** knapp 70... das Gewicht ist allerdings erste sahne mit 144g, nurnoch anfragen ob die 30.9 liefern.

Wie sind die Procraft Griffe? Und vorallem - Wo bekomme ich die her?

Viele Grüsse

Michael
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.387
Standort
Bad Camberg
Die Rohloff ist besser-und die 10g...
Griffe gibt's bei www.bike-components.de
Allerding würde ich da mehrere Sachen bestellen, da unter 50Euro ein Zuschlag für kleine Mengen bezahlt werden muss. Die haben dafür alles im Sortiment (Steuersatz/Lenker usw.)
Zur Stütze: diese gibt es in 27,2mm und 31,6mm
Von Use gibts jedoch passende Hülsen, günstiger als eine Masterpiece ist es alle mal!
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
hi,

So ist das?
Man kann eine Sattelstütze die größer oder kleiner ist an den Rahmen anpassen mit den Hülsen? Klingt gut - wären nämlich nochmal 50g an der Stütze :daumen:

Wer hat Ideen für den Steuersatz??

Viele Grüße

Michael
 
Dabei seit
15. November 2001
Punkte für Reaktionen
4
Standort
München
Hi Milass

irgendwie wird Dein Bike meinem 2003er Epic immer ähnlicher.... ich hatte damals 11,41 kg (Size M), aber mit Conti Twister Supersonic Reifen + Supersonic Schläuchen... ne Duke war damals auch verbaut.






Das Bike ist übrigens wegen Paßungenauigkeit des Sattelrohres (die Stütze war kaum zu fixieren) nach einen Jahr gegen einen 2004er Rahmen getauscht worden. Dieses Poblem hatten einige Rahmen der ersten Epic-Serie.
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.387
Standort
Bad Camberg
Milass schrieb:
hi,

So ist das?
Man kann eine Sattelstütze die größer oder kleiner ist an den Rahmen anpassen mit den Hülsen? Klingt gut - wären nämlich nochmal 50g an der Stütze :daumen:

Wer hat Ideen für den Steuersatz??

Viele Grüße

Michael

Naja, mit größer funktioniert es sicher nicht-geht also nur 27,2mm und einer Hülse, die wiegt aber auch an die 30g!
Steuersatz: entweder richtig gut und teuer (Chris King, Hope) oder sowas wie Ritchey Pro- der ist wie gesagt nur geringfügig schwerer als der WCS, aber auch billiger. Oder du schaust nach einem von FSA oder ähnlichem...
 
Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
395
Standort
Berlin (Charlottenburg)
Milass schrieb:
Wer hat Ideen für den Steuersatz??

Michael
Ich weiß ja nicht was der WCS Steuersatz kostet, aber ich denke alleine vom Gewicht her wäre der FRM C-Set Steuersatz eine sehr gute Alternative, der wiegt nachgewogene 82g und kostet glaube ich um die 60,-€.
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi,

war ja ein schönes Epic Clemens :)
Meinst du mit kaum Fixierbar, dass sich die Sattelstütze immer verschoben hat?

Kann es sein das dein Roter Epic Rahmen (04?) schwerer war als der 2003er in schwarz?
weil du mit teilweise besseren Parts auf 11.43kg kommst...

Beim Steuersatz werde ich mal bei e*** nachforschen...

Ansonnsten sehe ich da nichmehr soviel Tuningpotential (von Gabel, Kurbel, Pedale mal abgesehen).

Schwer erscheint mir der LRS, aber der Ruf als die "unkapputbare Nabe" von DT Swiss hat mich überzeugt auf ein paar Gramm zu verzichten, und dafür länger von dem LRS zu profitieren. Und bei der Felge gibt es ja jetzt keine riesigen Abweichungen in Punkto Gewicht.

Weiss jemand zufällig, wer den Laufradsatz (dt swiss 240s xr4.1d) zufällig grad im Angebot hat? Oder ist Actionsports mit 389€ der billigste Anbieter?
LRS/Bremskombi Angebot wäre auch nich verkehrt. (mit der marta)

Viele Grüsse

Michael

edit:

Welches sind die besten Latex Schläuche von Michelin?? AircompC4? Für jeweils 10eus?
 
Dabei seit
15. September 2005
Punkte für Reaktionen
0
hey micha,

wird wohl nen schicker aufbau..:love:

bei deinen pedalen, kannste ganz locker 50g noch eisparen.
100g sind auch drin, wird aber ne ecke teurer.
schau doch einfach mal bei den crank brothers vorbei..

eggbeater 4ti -167g per pair - 449€
eggbeater 2ti -208g per pair - 319€
eggbeater ti -230g per pair - 239€
eggbeater sl -266g per pair - 119€
eggbeater c - 294g per pair - 79€
eggbeater mxr - 278g per pair - 49€ :daumen:

wennde mit dem schneebesen nicht willst oder kannst, die jungs von crank brothers haben noch n paar andere schöne und leichte pedalen im sortiment.

so long

hennessie
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi Henne,

ja ich kanns kaum erwarten loszustrampeln :daumen:

Das einzige Problem was ich mit den Crank Brüdern habe ist, dass ich vermute das sie durch meine Schuhsohle drücken werden (Habe nen Sidi Bullet) - Vom Gewicht her gerne :D

Fährt zufällig jemand eggbeater mit dem sidi bullet?

Ansonnsten würde erstmal die obere Teile liste gelten (mit 11.49kg), später läuft es dann auf sowas hier zu:

Rahmen: Specialized S works Epic M5...2825g (L) inkl. Sattelstützenklemme u. Cantisockel
Dämpfer: Fox Float R (brain)....................0g
Gabel: Manitou R7.............................1400g
Steuersatz: Ritchey WCS.....................107g
Vorbau:......Ritchey WCS 120mm...........112g
Lenker: Easton EC70...........................125g
Griffe: Prokraft Superlite........................17g
Bremsen: Magura Marta.......................710g
Reifen: Michelin XCR ...........................961g
Schläuche: Schwalbe Michelin Latex.......250g
LRS: DT Swiss 240s Xr 4.1 disc............1730g (bleibt für immer! )
Schnellspanner: Mounty Lite Axles...........70g
Kurbel: Shimano XTR HT2......................798g
Pedale: Eggbeater ti.............................230g
Schaltwerk: Shimano XTR oder Sram X0..205g
Umwerfer: Shimano XT.........................140g
Schalthebel: X0 Drehgriff......................200g
Kette: Shimano Dura Ace......................277g
Kassette: Shimano XT oder Sram X9.......264g
Zughüllen: ???......................................50g
Sattel: Selle Italia SLR XC Gel Flow.........184g (mein jetziger)
Sattelstütze: Thomson.........................198g
Flaschenhalter: Carbon..........................10g
Bar Ends: XLC.....................................58g

Summe:.........................................10.9kg

(available in summer 2007 ;) )

Denke damit kann man gut leben - und dann kann man schon von einem Carbon Fully Rahmen träumen :)

Viele Grüsse

Michael


PS: Hat jemand Erfahrungen mit Tubeless?
 
Dabei seit
15. November 2001
Punkte für Reaktionen
4
Standort
München
Milass schrieb:
Hi,

war ja ein schönes Epic Clemens :)
Meinst du mit kaum Fixierbar, dass sich die Sattelstütze immer verschoben hat?

Kann es sein das dein Roter Epic Rahmen (04?) schwerer war als der 2003er in schwarz?
weil du mit teilweise besseren Parts auf 11.43kg kommst...

Weiss jemand zufällig, wer den Laufradsatz (dt swiss 240s xr4.1d) zufällig grad im Angebot hat? Oder ist Actionsports mit 389€ der billigste Anbieter?
LRS/Bremskombi Angebot wäre auch nich verkehrt. (mit der marta)
Die Stütze ist immer reingerutscht....

Der rote 2004er (lackierte) Rahmen war etwa 100 Gramm schwerer als der schwarze 2003er (eloxierte). Das Mehrgewicht kommt aber überwiegend durch die schwereren Reifen (Michelin Comp- S - Twister Supersonic) und die schwerere Gabel (MZ Marathon - Duke).

LRS+Bremsen hat S-Tec oder cycles4u immer im Angebot. Actionsports ist aber qualitativ + garantietechnisch die deutlich bessere Wahl. Alternative zum DT-LRS wäre noch der Ringle/Sun LRS mit den Flea Naben. Ist einen Tick leichter und mit roundabout 249€ deutlich billiger. Ist (von Actionsports) in meinem Rotwild RFC 0.2 drin - bislang ähnlich gut wie der Hügi LRS im Rocky, nur noch lauter vom Freilaufgeräusch.
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi,

Also Stec ist ausgeschlossen (machinell eingespeicht und der Ruf - ohne worte ;) ) dh Laufradsatz muss wohl von actionsports bestellt werden - die Bremse hat S tec für 350, ist ne überlegung wert.

danke für den tip :daumen:

gruss

Michael
 
Dabei seit
1. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
860
Standort
Bensheim
@Milass

Ich fahre auch ein Epic in L und bin 192 gross. Bist Du sicher, dass Dir das Rad passt, die Specs bauen immer recht lang???
Ansonsten bin ich neidisch, weil mein S-Works 12,2 kg wiegt :-(
 
Dabei seit
3. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Main
Hi,

Dafür hast du 2 S works ;)

Naja - 1. gabs den Rahmen nur in L also hatte ich eh keine wahl und 2. habe ich noch Wachstumspotential ;) und 3. wäre da meine relativ lange schrittlänge (ausserdem bin ich mir nich sicher ob ich noch 178cm groß bin...is auch schon was her wo ich das gemessen hab).

Der Händler meinte das er perfekt sitzen müsste...

Den WCS Steuersatz hab ich übrigens schon gekauft :daumen:


Viele Grüße

Michael
 

thory

Radfahrer
Dabei seit
23. April 2002
Punkte für Reaktionen
168
Standort
München
Hallo,

wißt ihr ob ich bei meinem Epic Modell 2005:




den Brain Dämpfer gg einen aktuellen (2007er) tauschen könnte? Meines hat noch 90mm FW die aktuellen 100mm. Evtl bräuchte ich dazu auch eine neue Wippe?

Gruss
 

Joscha

Murmeltier
Dabei seit
1. August 2004
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Detmold
thory schrieb:
Hallo,

wißt ihr ob ich bei meinem Epic Modell 2005:




den Brain Dämpfer gg einen aktuellen (2007er) tauschen könnte? Meines hat noch 90mm FW die aktuellen 100mm. Evtl bräuchte ich dazu auch eine neue Wippe?

Gruss
gute frage würde mich auch mal interessieren
 
Oben