Bike-Buddies für Wochenenden /Touren in den Schweizer Alpen

Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Hallo zusammen,

ich war die letzten 3 Jahre wochenends sehr viel in den Schweizer Alpen unterwegs und möchte dies gern fortsetzen. Mein bikebuddy war mein Freund, die Beziehung ist jetzt leider in die Brüche gegangen.
Ich fahre gern (hoch)alpine technische Trails, Bikeparks sind bei mir eher weniger auf dem Programm. Aber Seilbahn und Postbusunterstützung nehme ich gern in Anspruch. Denn meist geht es von dort aus noch mal weiter hoch, pedalierend und später oft tragend....
Wir waren oft im Wallis unterwegs. Ich würde Bekanntes wieder fahren und auch gern Neues entdecken.
Da ich jetzt immer freitags frei habe, wäre natürlich mein Traum, öfter übers verlängerte Wochenende wegzufahren. Aber ich kann mir auch Tagestouren vorstellen.
Ich hoffe, es fühlen sich hier einige angesprochen (Frauen, Männer, Gruppen). Ich würde mich mega freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.364
Standort
Schwiiz
Hi, deine vorlieben tönen doch schon mal sehr gut :D auch ich habe immer freitags frei und das wallis ist im sommer fast meine zweite heimat. Kannst dich gerne einmal anschliessen wenn das weisse zeugs die alpinen trails wieder freigegen hat ;)

Liebe grüsse Sven
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Hallo Sven, das tönt super! ich schließe mich gern einmal an. Nachdem, was 8664 sagt, ist manches schon frei?! aber ich denke, die hochalpinen Trails brauchen sicher noch bis Mitte Juni, oder?
 
Dabei seit
4. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
380
eher juli.. das hat mega schnee im wallis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.364
Standort
Schwiiz
Ja einiges ist schon fahrbar, für die tieferen touren ist mir aber der reiseaufwand zu gross, da gibts auch in der nähe schöne trails. Es müssen ja nicht immer die ganz hohen ziele sein, die müssen wohl noch bis anfang august warten, aber etwas mehr sollte schon drin liegen damit ich den weg auf mich nehme ... und dieses weekend kommt ja nochmals eine ladung des weissen zeugs :heul:

Darum geht es mitte juni auch erstmal eine woche ins tessin, da gibt es schon um diese jahreszeit gipfel wo man das bike raufschleppen und an der fahrtechnik feilen kann :D

@mary81: hab dir mal ne PN geschickt ;-)
 

Alpenstreicher

Querdenker
Dabei seit
31. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
343
Standort
Schweiz
Ich bin auch sehr gern und häufig im Wallis. Und in Graubünden. Und im Jura. Und ... ach, eigentlich gibts viele coole Gegenden in der Schweiz. :D

Vor drei Wochen haben mich übrigens noch erhebliche Lawinenreste auf unter 1300m im Baltschiedertal überrascht, knapp südlich von Ze Steinu. Insofern stimme ich da mit den Einschätzungen von @8664 und @Mr. Svonda durchaus überein. Wenn es über 3000m gehen soll dann kanns auch noch später im Jahr sein, je nach Wetter.

Zum Einschätzen der Schneelage nutze ich übrigens oft die vorhandenen Webcams. Z.B. Rinderhütte (Südhang, 2100m): https://www.bergfex.ch/leukerbad/webcams/c10094/ ; oder Moosalp (Nordhang-Lage, 2000m): https://www.bergfex.ch/moosalpregion/webcams/c2768/ . Beides sind keine "Schneelöcher". Aus Erfahrung weiss ich dass auch bei einer schon wochenlang schneefreien Moosalp z.B. der Höhenweg nach Jungu immer noch mit Schneefeldern bzw. -rutschen beeinträchtigt sein kann. D.h. für die eigentliche Tourplanung sollte man dann trotzdem immer noch die Topographie der gesamten Tour in Betracht ziehen.
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Danke für die detaillierten Angaben :)
ja, klar, Mitte Juni war bewußt sehr optimistisch gedacht.:anbet: hat wohl nicht geholfen, denn gerade schneit es ja :eek:
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Zürich
Hallo zusammen,

ich war die letzten 3 Jahre wochenends sehr viel in den Schweizer Alpen unterwegs und möchte dies gern fortsetzen. Mein bikebuddy war mein Freund, die Beziehung ist jetzt leider in die Brüche gegangen.
Ich fahre gern (hoch)alpine technische Trails, Bikeparks sind bei mir eher weniger auf dem Programm. Aber Seilbahn und Postbusunterstützung nehme ich gern in Anspruch. Denn meist geht es von dort aus noch mal weiter hoch, pedalierend und später oft tragend....
Wir waren oft im Wallis unterwegs. Ich würde Bekanntes wieder fahren und auch gern Neues entdecken.
Da ich jetzt immer freitags frei habe, wäre natürlich mein Traum, öfter übers verlängerte Wochenende wegzufahren. Aber ich kann mir auch Tagestouren vorstellen.
Ich hoffe, es fühlen sich hier einige angesprochen (Frauen, Männer, Gruppen). Ich würde mich mega freuen!

Alpine (nicht so hoch ;)) technische Trails die jetzt bereits schneefrei sind kenne ich so einige und fahre ich auch regelmässig am Wochenende (z. B. dieses). Im Tessin. Mitfahrer sind immer willkommen.
 

Alpenstreicher

Querdenker
Dabei seit
31. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
343
Standort
Schweiz
Cimetta sollte auf der Südseite schneefrei sein. Alta Strada bin ich vor ein paar Tagen gefahren - absolut schneefrei. Genauso Corona del Pinci. Ob die allesamt als "alpin" zählen kann ich nicht sagen. Sie sind auf jeden Fall sehr "Tessin" ;)

Was geht denn sonst noch? Tamaro ist laut Website noch nicht passierbar :(
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Im Tessin war ich um Silvester herum. Teilweise sind wir im T-Shirt gefahren :cool:. das war echt cool.
Zum Teil kämpften wir uns durch meterhohes Buchenlaub :eek:
Wir waren in Ascona untergebracht und haben von dort aus Touren gemacht.
Tessin würde ich noch mal machen, gern für ein paar Tage, da meine Anfahrt recht lang ist (Freiburg)
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Zürich
Im Tessin war ich um Silvester herum. Teilweise sind wir im T-Shirt gefahren :cool:. das war echt cool.
Zum Teil kämpften wir uns durch meterhohes Buchenlaub :eek:
Wir waren in Ascona untergebracht und haben von dort aus Touren gemacht.
Tessin würde ich noch mal machen, gern für ein paar Tage, da meine Anfahrt recht lang ist (Freiburg)

Jaaa... Das mit dem Laub ist eine tessiner Spezialität. ;)
Aber wenn man weiss wo, dann kann man das gut vermeiden.
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Klingt gut.
Übernachtest du dann dort in der Regel?
Oder fährst du immer nur für einen Tag dort hin? ( kenne ich durchaus welche)
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.364
Standort
Schwiiz
Aber wenn man weiss wo, dann kann man das gut vermeiden.
Genau, einfach genug hoch über der baumgrenze unterwegs sein :D

Für einen tag ist mir die anreise auch zu lang, darum nehme ich mir immer gleich für ne woche eine ferienwohnung. Mitte juni ist es wieder soweit, eine woche dolce-vita und trailrocken am Lago di Maggiore, hoffe der schnee ist bis dann auch obenrum weg. Wenn jemand lust hat mich auf der einten oder anderen tour zu belgeiten, einfach melden ;) ... kann aber nicht garantieren dass immer alles fahrbar sein wird :lol:
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Zürich
Klingt gut.
Übernachtest du dann dort in der Regel?
Oder fährst du immer nur für einen Tag dort hin? ( kenne ich durchaus welche)
Ich fahre i. d. R. nur einen Tag, früh um halb neun in den Zug, gegen sieben zurück daheim. Wenn das Daheim Züri ist und die Zugfahrt 1:40 dauert ist das kein Problem... :D

Aber ein ganzes Wochenende ist auch immer mal möglich. Ich habe übrigens einen Bike-Kumpel in Freiburg.
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Zürich
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Ansichtssache, kann halt schonmal vorkommen wenn man neues ausprobiert und auch so eine bikewanderung kann ganz schön sein ;)
Bikebergsteigen hat was! Manchmal lässt es sich auch bergab für ein paar Meter nicht vermeiden. Aber dann hat der Trail in der Regel genau den richtigen Schwierigkeitsgrad. Nämlich immer schön oben an der Techflow-Grenze :cool:
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Ich fahre i. d. R. nur einen Tag, früh um halb neun in den Zug, gegen sieben zurück daheim. Wenn das Daheim Züri ist und die Zugfahrt 1:40 dauert ist das kein Problem... :D

Aber ein ganzes Wochenende ist auch immer mal möglich. Ich habe übrigens einen Bike-Kumpel in Freiburg.
Du brauchst nu 1.40 h ab Züri ins Tessin? Ich dachte, das sind 3h oder so

Wenn du deinen bikekumpel in Freiburg mal besuchst, gib gern bescheid :cool:
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
472
mary81

Freiburg im Breisgau ???
Oder in der Schweiz ???
Falls im Breisgau,
Liegen die Vogesen Grad eine Stunde Anfahrt für dich...
Ist zwar nicht hochalpin, aber stolpertrails ohne Ende....
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Freiburg
Danke aufgeht's für den heißen Tip!
Da bin ich zur Zeit viel (leider hat es da ja jetzt auch noch mal geschneit)
Und im Sommer soll es dann wieder in die Alpen gehen. So mein Plan :cool:
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
113
Standort
Darmstadt
Du brauchst nu 1.40 h ab Züri ins Tessin? Ich dachte, das sind 3h oder so

Wenn du deinen bikekumpel in Freiburg mal besuchst, gib gern bescheid :cool:
Da war ich auch gerade überrascht....aber bis Bellinzona geht‘s tatsächlich so schnell.
Da brauch ich von Nidwalden oder Luzern aus länger:rolleyes:
 
Oben