Bike-Computer und GPS-Gerät durch EIN Gerät ersetzen

mot.2901

Busfahrer
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte Reaktionen
346
Ort
Schwarzwald
Auf jeden Fall wenn man navigieren will.
Der Knackpunkt am 130 ist die Akkulaufzeit in der Praxis.
Gerade wenn noch Sensoren gekoppelt sind.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Den 130er gibt es aktuell bei BC für 125 Euro.

Jetzt schwirrt mir auch wieder der 520+ durch den Kopf, der preislich zwischen 130 und 530 liegt, mit den Vorteile der Kartendarstellung.

Natürlich hat es was für sich, eine vernünftige Kartendarstellung zu haben. Kenne ich ja vom eTrex (wenn auch kleines Display).

Wie ist den die Menü-Führung beim 530er und die Tasten. Sind die wirklich so labbrig (Tasten) und verwirrend (Menü) wie ich es schon in Tests gelesen habe?

Den Explore habe ich mir auch mal angeschaut, aber der ist eigentlich raus. Ist noch mal größer.
 

mot.2901

Busfahrer
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte Reaktionen
346
Ort
Schwarzwald
Das Menü ist Garmin typisch :D
Das Lesen der Anleitung soll helfen.
Meistens ist das Problem vorm Gerät.
Wenn du schon mal ein Garmin hattest eigentlich kein Problem.
Tasten hat mein 830 wenig aber die sind o.K.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Die Menüführung und Bedienung des etrex vista ist nicht besonders intuitiv :D, wenn sich in den letzten Jahr etwas verbessert hat, wäre das nicht schlecht.
Hab eben mal geschaut, das Display ist bei meinem Oldtimer auch 2,3", aber die Gehäuseabmessung wie ein Panzer.
 

mot.2901

Busfahrer
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte Reaktionen
346
Ort
Schwarzwald
Ich wollte auch unbedingt ein kompaktes Gerät. Vorher hatte ich ein Oregon 600 mit 3 Zoll.
Mit deinem alten kannst du den 530 nicht vergleichen. Wesentlich besser ablesbar. Je mehr Sonne umso besser:daumen:
Ich stelle immer noch auf hohen Kontrast dann ist der Pfeil schön groß. Man(n) wird ja nicht jünger;)
Dazu noch die weißen Pfeile und Ton an:daumen:
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Warum?

Wenn es wegen Datensammeln ist schau die Garmin Connect vorher gut an.
Ohne Internetverbindung geht da nichts.
Daten werden online gespeichert und sind auch im Browser mit deinem Garminacount abrufbar.

Unter anderem und das stört mich auch bei Garmin Connect.
Bei Sigma habe ich meine Datenbank am Rechner. In die Cloud muss ich also nicht. Ob das bei den ROX 11 und 12 auch so ist, habe ich noch nicht näher geschaut.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Das Hammerhead ist dann doch etwas über meinem Budget das ich ausgeben will ;)

Wie sind eigentlich die Langzeiterfahrungen mit dem fest verbauten Akkus der Edge, lassen die nach 2-4 Jahren Nutzung stark nach?

Mir hatte jetzt einer ein eTrax Touch 35 empfohlen. Wenn das nicht so klobig wäre.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Was halt alle die mit Batterien betrieben werden ;)

Zur Haltbarkeit der Akkus bei den aktuellen Etrex kann ich nichts sagen.
Aber nach ein paar Jahren bestimmt immer noch so gut wie das 520+ neu dass du schon kaufen wolltest:D
Naja kaufen wollte. Es hätte mir gut gefallen da kompakt und recht günstig.
Das mit den zwei AA-Akkus hat was, aber es ist mir echt zu groß und klobig (ist ja eine Forderung von mir).
Das Edge Explore hätte mir auch gefallen, ist aber wieder größer. Ob ich die verschiedenen Aktivitäten brauche :ka:
Aktuell hänge ich am Edge 530. Größe und Ausstattung i.O., muss jetzt nur ein gutes Angebot finden.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
8.057
Den 520+ würde ich nicht mal geschenkt nehmen

Was stört dich an dem 520+?
Bin vor so 2,5 Jahren vom Edge 25 auf den 520+ und bin bis heute sehr zufrieden mit dem Gerät! Der Sprung war halt sehr groß und bin halt nur die beiden Geräte gewohnt, deshalb würde mich ernsthaft interessieren, welches Garmin du stattdessen auch für Geld nehmen würdest und was das Gerät dann besser kann.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
8.057
Vor allem der langsame Prozessor und die relativ schlechte Akkulaufzeit im Vergleich mit den aktuellen Modellen.
Zudem ist der Aufpreis relativ gering.
Die 530/830 sind vom Prozessor her sogar schneller als das 1030.

Ah ok. Das stört mich nicht bzw ist für mich wenig bis gar nicht relevant. Deshalb ist es mir wohl noch nicht negativ aufgefallen.
Ich lasse mich so gut wie nicht navigieren (was wohl die meiste Prozessorleistung erfordert), sondern lass den Track einfach nur auf der Karte sichtbar, ohne zu navigieren. Und die Akkulaufzeit reicht mir auch.
Maximal 13h hatte ich das Teil bis jetzt am Stück in Gebrauch und es war noch (wenig) Restakku übrig - das reicht mir.
Das mit dem schnelleren Prozessor ist ne gute Info. Schleiche schon ein bisschen länger um den 1030 herum, der ist mir aber eigentlich zu groß. Vielleicht noch ein Argument mehr für den 830
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.154
Hallo zusammen,
ich bin aktuell mit einem Sigma ROX 6 unterwegs und wenn ich mal eine GPS-Tour nachfahren will, habe ich noch ein Garmin eTrex Vista HCx.
Der ROX ist so langsam in die Jahre gekommen und beim Vista gibt es eigentlich keine gescheite Bike-Halterung und zudem nerven mich zwei Geräte am Lenker, daher bleibt das GPS eigentlich immer daheim. Was eigentlich schade ist.
Am GPS habe ich die Reit-/Wanderkarte bzw. Open MTB-Map mit Basecamp genutzt und für den Rox das Datacenter.

Was will ich eigentlich:
Ein Gerät
Pulsmessung
Übliche Bike-Parameter
Track aufzeichnen
Track nachfahren
Abmessungen nicht zu groß
Einfache Handhabung, so gut es geht (das Vista ist auch nicht das intuitivste Gerät)
Stabile Funktion (ja, Elektronik und unser Hobby passen nicht immer gut zusammen :D)
Für die Zukunft mal wieder eine Zeit lang gerüstet sein ;)
"Bezahlbar"
Wenn man es noch zum Wandern / Langlauf missbrauchen kann um so besser

Was ich nicht brauch oder keinen Wert drauf lege:
Strava (lehne ich strickt ab)
Komoot (nice to have)
Autorouting (nice to have)
Kein Highend / Oberklasse (siehe oben "Bezahlbar")

Was fahre ich in der Regel:
Singletrails, Flowtrails, gerne auch mal ruppig
Tagestouren

Wo plane ich Touren:
am Rechner!!!
bestenfalls Tablet und das widerstrebt mir schon, ich brauch nen Bildschirm und Maus ;) Bin halt Altmodisch

Ich bin gegenüber allen Marken aufgeschlossen, auch wenn ich mir jetzt schon das eine oder andere Gerät im Netz angeschaut habe und auch hier schon einiges gelesen habe.

Ich freue mich über Empfehlungen und Erfahrungen!
Garmin Edge 830 Bundle.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.154
Das Hammerhead ist dann doch etwas über meinem Budget das ich ausgeben will ;)

Wie sind eigentlich die Langzeiterfahrungen mit dem fest verbauten Akkus der Edge, lassen die nach 2-4 Jahren Nutzung stark nach?

Mir hatte jetzt einer ein eTrax Touch 35 empfohlen. Wenn das nicht so klobig wäre.
Was bist du denn bereit auszugeben?
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.154
Das mit dem bezahlbar hast du gelesen?:confused:
Nein. Aber wenn einer seit Jahren mit zwei Geräten unterwegs ist und dann endlich sich entschließt, eines zu kaufen, das alle Funktionen vereinen soll, empfehle ich ihm jenes, welches ich selbst für gut halte. Ich habe jetzt den Thread weiter durchgelesen und dabei Dinge wie den 130er gelesen, der z. B. keine Karte hat, aber weniger kostet, aber ich weiß eigentlich nicht, warum man sich irgendwelches halbgare Zeug kaufen soll, nur weil es weniger kostet. Dann behalte ich doch lieber, was ich schon habe.
Ich selbst habe den 820er, vor zwei Jahren als Bundle mit Sensoren und Brustgurt gekauft. Alle Teile sind gut gemacht und funzen zuverlässig, auf dem Gerät ist eine komplette, Routingfähige Europa Karte dabei, integriert. Und der 830er ist das Nachfolgemodell, das wohl noch verbessert wurde, soweit ich bisher in Tests und Foren lesen konnte. Wenn ich Geld ausgebe, kaufe ich mir ein gutes Teil. Nicht 5, die immer nur die Hälfte können. Und sonst lasse ich es einfach sein, wenn mir die Kosten zu hoch sind.
 
Oben Unten