Bike der Woche: Devinci Wilson Carbon von IBC-User "hacke242"

Schöne Downhill-Bikes gibt es viele, doch wenige gefallen so universell wie das Devinci Wilson Carbon, das wir heute als Bike der Woche vorstellen wollen. IBC-User "hacke242" alias Rouven hat sich seine ganz eigene, gewichtsoptimierte Version des Wilson aufgebaut. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.


→ Den vollständigen Artikel "Bike der Woche: Devinci Wilson Carbon von IBC-User "hacke242"" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte Reaktionen
240
Ort
NRW
….. So ist es eben ein nettes und sauber aufgebautes Bike. Mehr aber auch nicht.

Das wichtigste ist aber, wie immer, dass der Besitzer Spass daran hat und vor allem mit dem Ding auch fährt. Und das tut er offensichtlich. Somit, schönes und zweckmässiges Bike, mit Hauptaugenmerk auf Performance. Aber optisch und individuell geht da sicher noch was.
….

Man zitiert sich ja eigentlich nicht selber, aber hier trotzdem nochmals für alle, welche sich jetzt über diejenigen aufregen die es gewagt haben nicht einfach nur Applaus zu spenden. Und auch stellvertretend für andere die eine ähnliche Meinung geäussert haben.

Das Bike ist durchaus eine "schicke Kiste" und nichts anderes steht da (in meinem und auch in anderen Kommentaren). Es geht auch nicht um einen Oscar für das geilste, beste und individuellste Bike. Ich hätte eben nur gerne ein wenig mehr "individuellen Touch" an den Bikes - auch um solchen ahnungs- und geschmacklosen Honks wie mir zu zeigen wie es besser geht. Frei nach dem Motto "schöner biken". Auswahl wäre genug da (nur nicht bei mir, sorry nochmals an alle echten Bike Connaisseure hier im Forum)

Hoffe das wurde jetzt verstanden. Aber vielleicht ist auch mehr als nur ein kurzer Aufschrei des Entzückens zuviel Text an dieser Stelle.
Man weiss es nicht …


Nachtrag: Man meckert im allgemeinen zu viel und lobt zu wenig. So auch ich. Wollte beim letzten BdW applaudieren, gratulieren und meiner Freude über das gelungenen Bike Ausdruck verleihen. Hab´s aber dann gelassen weil ich mir dachte "ach komm, is geil aber das sagen ja die anderen auch schon". Stattdessen kritel ich jetzt hier rum. Sehr negativ. Sehr deutsch. Ich bin ein schlechter Mensch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.691
Ort
zu hause
Nachtrag: Man meckert im allgemeinen zu viel und lobt zu wenig. So auch ich. Wollte beim letzten BdW applaudieren, gratulieren und meiner Freude über das gelungenen Bike Ausdruck verleihen. Hab´s aber dann gelassen weil ich mir dachte "ach komm, is geil aber das sagen ja die anderen auch schon". Stattdessen kritel ich jetzt hier rum. Sehr negativ. Sehr deutsch. Ich bin ein schlechter Mensch.

und das ist das Problem am Bdw.

Die Leute, die es gut finden, schauen sich das Rad an, sagen nix und das wars.

Die, die nen furz quer sitzen haben und mit der lupe nach Fehlern suchen kommentieren teilweise so krass, dass dem Besitzer des Rades alles vergeht. Was hier teilweise kritisiert wird geht auf keine Kuhhaut. Und das teilweise von Leuten, die Räder ihr eigen nennen, die man nur schwer als schön bezeichnen kann. In meinem Aufbauthread gab es auch so einen Nörgelbecker, dem die Zähne zu eng stehen. Fährt aber ein Rad.. Da mussten sich meine Magenwindungen schon sehr zusammenreißen.

Ich mach mir ob meiner Räder auch mehr Gedanken als nötig. Bei mir dauertn Aufbau teilweise zig Monate, da wird ausgetauscht, getestet, gelesen, geschliffen, lackiert und eloxiert bis der Arzt kommt und die eigene Frau, die dacht e der Gipfel des Bescheuerten sei erreicht, den Notarzt ruft und so geht es hier ja einigen. Die, die sich da soviel Mühe machen, sollten für die Mühen eigentlich überschwängliche Lobeshymnen hören, wie zB. bei Sparkeys Rad (eine sehr rare Ausnahme)

Die meisten werden aber oft schon fast persönlich abgewatscht. Das macht keinen Spaß, auch nicht für Leute, die mit dem Gedanken spielen ihren Hobel mal in das Bilderalbum hochzuladen.

ich guck ab und an mal in dieses fotoalbum rein und mir ist aufgefallen, dass die bloße anzahl eher abnimmt und auch die qualität etwas nachlässt. Das liegt denke ich auch daran, dass die leute, die fähige räde besitzen keinen bock haben ihr schätzchen von irgendwelchen anonymen honks im intrawebz zerrupfen zu lassen.

Ich vergleich das gerne immer mit gefriemelten autos. Da gibt es ja auch richtig bescheuerte Leute, aber da stehen auf sonem autotreffen die leute stundenlang sabbernd davor und denen geht richtig einer ab. Da geht keiner hin und sagt "Alter was hast du denn da für ein hässliches Fass voll scheiße gebaut?"

weil seien wir mal ehrlich. son hobel wie von sparkey sieht man live NIE
 
Zuletzt bearbeitet:
W

westender

Guest
Kann man, auch wenn mich jetzt viele steinigen werden, eine Kommentarfunktion beim BDW nicht einfach sein lassen?Die meisten sind eh nicht Zielführend und wiederholen sich ,wie zB " Toll, aber nix besonderes" etc. Über die like Sterne lässt sich doch ganz gut ein Vergleich ziehen wies ankommt um am Ende des Jahres DAS Bike der Wochen zu küren..?
 

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
1.028
Ort
Xibalbá
und ich schau mir die bdw immer nur an und denk, mei hübsch.
dann les ich die kommentare, schau wieder aufs bild, les noch ein paar, scroll wieder rauf und wunder mich ob ich was anderes seh als alle anderen :confused:
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
14
Ort
Münster
Wirklich schönes und stimmig aufgebautes Rad, der blau/schwarze Wilson Rahmen ist für mich rein optisch auch einer meiner Favoriten!
Ich persönlich würde nur zur Sicherheit noch ne kleine Kettenführung wie die von 77 verbauen.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
Wernigerode
Schönes Teil, hätte ich das Geld für ein DH in der Preisregion über, könnt eich auch in die Richtung gehen!

Zu manchen Kommentaren hier:
1. wo bitte steht, das ein BdW dringend stark individualisiert sein muss?
2. warum muss man was zu einem Bike schreiben, das einem nicht (so) gefällt
3. warum sind andere Geschmäcker scheinbar nicht zulässig?
Es ist manchmal echt verkrampft mit euch. :D
 
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte Reaktionen
240
Ort
NRW
Zu manchen Kommentaren hier:
1. wo bitte steht, das ein BdW dringend stark individualisiert sein muss?
2. warum muss man was zu einem Bike schreiben, das einem nicht (so) gefällt
3. warum sind andere Geschmäcker scheinbar nicht zulässig?
Es ist manchmal echt verkrampft mit euch. :D

Zu 1.) Steht nirgendwo, ist aber nett anzusehen.
Zu 2.) Warum muss man schreiben das es einem gefällt?
Zu 3.) Frag´ ich mich auch. Zurück zu Punkt 1 und 2
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
Wernigerode
Zu 1.) Steht nirgendwo...

Siehste! :D
Worauf ich hinaus wollte - und ich meine das nicht böse - ich verstehe einfach nicht, warum man, wenn man nun dieses BdW hier sieht und es einem nicht so suuuper gefällt, dass hier äußern muss? Stell dir vor, es wäre dein Ferrari, du findest ihn einfach perfekt, mit den original Felgen, dem original Fahrwerk und denkst dir, was eine geile Kiste. Jeden Tag, wenn du einsteigst. Du hast Spaß damit. Dann kommt dein Nachbar und sagt dir, joooaa, ist schon nett, aber warum haste den nicht umlackiert und nicht die güldenen Extra-Love Zierleisten drangebaut. DANN wäre er sin super Auto...so isse halt nur ein Ferrari.
Sorry, das ist doch - Murks. Devincis sehe ich recht selten und schon das macht für mich das Bike da oben etwas besonderer als andere. "From Stock" her der hin...
Man muss nicht immer alles kritisieren und gedanklich und vor allem nicht öffentlich nach dem eigenen Geschmack umbauen... ;)
 

PamA2013

Dieser asoziale Schlechtmensch
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte Reaktionen
930
Gefällt ganz gut, nicht so wahnsinnig außergewöhnlich aber trotzdem ein cooles bike
 
Dabei seit
2. Mai 2014
Punkte Reaktionen
39
Finde Kommentare hier schockierend. Da schreiben wirklich einige man soll nix dazu sagen wenn einem was nicht gefällt am bike, und sich das nur denken.

Was ist dann bitte der Sinn der kommentare? Alle schreiben nur noch toll und geil und alles andere wird gelöscht oder was stellen sich manche hier vor (zensur deluxe).

Ich versteh auch manche Trottel nicht die persönlich gegen die besitzer der bikes schreiben das ist echt das letzte aber seine Meinung soll jeder frei kund tun können. Auch wenn da mal was nicht passt bei manchen Aussagen, das ist glaub auch der Sinn einer Seite wie dieser, Austausch halt.

Meine Meinung zu dem thema und den dazugehörigen Diskussionen..!

(und jetz könnt ihr eure bunte Meinung loslassen wie falsch ich liege...)
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
607
Ort
Schweiz
Konstruktive Kritik sieht halt anders aus als Geschwurbel der Marke "Ach ist doch nur Stangenware" oder "Das Bike von neulich war mit viel handwerklichem Aufwand customized und deshalb ein würdiges BdW, dieses jedoch nicht weil jeder kann sich teure Teilen zusammenkaufen..." - die Meinungen kann man haben, muss sie dem Besitzer aber nicht auf die Parade pissen. Was bringt das denn abgesehen vom Austausch von Gehässigkeiten?

Manchmal ist schweigen eben doch Gold.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
11.678
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gehört zum Wesen eines öffentlichen Forums , dass man seine Meinung äußert . So funktioniert ein Forum, ansonsten würde jeder Thread zum Monolog ausarten.
Wer ein Bike zum BDW "antreten" lässt, ist sich sicher im Klaren, daß nicht nur positive Kommentare kommen werden. Das sollte man einfach nicht so persönlich nehmen , die Geschmäcker sind eben verschieden und die Aufbaubeurteilung sehr emotional ;-).
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
Wernigerode
Finde Kommentare hier schockierend. Da schreiben wirklich einige man soll nix dazu sagen wenn einem was nicht gefällt am bike, und sich das nur denken...

Genau das verstehe ich eben nicht und ich halte das für ein Internet-Phänomen. Gehst du in der realen Welt zu jedem dir bekannten Biker und sagst ihm: "Ist ja ganz nett, aber aber aber..."?!? Also ICH kann mir das so gar nicht vorstellen...denn dann würde ich wohl nur noch allein fahren... :D
Ich sage nur sowas wie "Ich denke dein Dämpfer ist zu fest..." oder so in die Richtung, wenn ich glaube, das könnte helfen.
Aber doch nicht: "Das rote Eloxal passt doch nicht, sieht doch in rosa viel besser aus..." oder "Dein Bike ist ja ganz nett, aber so anti-individuell und von der Stange..."
Hier fühlen sich viele dazu angespornt. Mit den guten Netiquetten hat das leider nichts zu tun, man sollte sich im Umgang hier an der realen Welt orientieren.
Gut ist, das die Visits der BdW-threads immer viel höher sind, man kann also davon ausgehen, das viele nur gucken und relativ wenige sich äußern. Was ja auch in Ordung ist.
Ich habe aber nun Genug geschwafelt und bin hier raus...
 

PamA2013

Dieser asoziale Schlechtmensch
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte Reaktionen
930
Genau das verstehe ich eben nicht und ich halte das für ein Internet-Phänomen. Gehst du in der realen Welt zu jedem dir bekannten Biker und sagst ihm: "Ist ja ganz nett, aber aber aber..."?!? Also ICH kann mir das so gar nicht vorstellen...denn dann würde ich wohl nur noch allein fahren... :D
Ich sage nur sowas wie "Ich denke dein Dämpfer ist zu fest..." oder so in die Richtung, wenn ich glaube, das könnte helfen.
Aber doch nicht: "Das rote Eloxal passt doch nicht, sieht doch in rosa viel besser aus..." oder "Dein Bike ist ja ganz nett, aber so anti-individuell und von der Stange..."
Hier fühlen sich viele dazu angespornt. Mit den guten Netiquetten hat das leider nichts zu tun, man sollte sich im Umgang hier an der realen Welt orientieren.
Gut ist, das die Visits der BdW-threads immer viel höher sind, man kann also davon ausgehen, das viele nur gucken und relativ wenige sich äußern. Was ja auch in Ordung ist.
Ich habe aber nun Genug geschwafelt und bin hier raus...

Schade, ganz schön heuchlerisch wenn dir jemand sein Bike präsentiert und du nichtmal die eier hast ihm zu sagen was dir nicht gefällt. Genau das ist das iher nämlich, bike Präsentation. Wer keine kritik erträgt lässt es halt im Keller.

Konstruktive Kritik sieht halt anders aus als Geschwurbel der Marke "Ach ist doch nur Stangenware" oder "Das Bike von neulich war mit viel handwerklichem Aufwand customized und deshalb ein würdiges BdW, dieses jedoch nicht weil jeder kann sich teure Teilen zusammenkaufen..." - die Meinungen kann man haben, muss sie dem Besitzer aber nicht auf die Parade pissen. Was bringt das denn abgesehen vom Austausch von Gehässigkeiten?

Manchmal ist schweigen eben doch Gold.

Wie stellst du dir denn hier konstruktive Kritik vor? Wenns jemandem nicht gefällt kann er das doch auch sagen und muss nicht gleich fünf Verbesserungsvorschläge machen.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
607
Ort
Schweiz
Es gehört zum Wesen eines öffentlichen Forums , dass man seine Meinung äußert . So funktioniert ein Forum, ansonsten würde jeder Thread zum Monolog ausarten.
Wer ein Bike zum BDW "antreten" lässt, ist sich sicher im Klaren, daß nicht nur positive Kommentare kommen werden. Das sollte man einfach nicht so persönlich nehmen , die Geschmäcker sind eben verschieden und die Aufbaubeurteilung sehr emotional ;-).

Ja sicher, Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas. Nur leider wissen hier zu viele nicht wann es sinnvoll wäre die Hose nicht runterzulassen. ;)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.343
Ort
<*)))><
Ich finde den Bericht sehr cool (und blende den Müll hier mal aus)..auch das etwas über Rouven erzählt wird. Endlich mal ein schickes bike der Woche und ein sympathischer biker dazu. Malente, Hamburg, Waldleben und Agenturleben in HH, erste downhills...auf den Pfaden war ich auch......damals bin ich nur nie so recht zum biken gekommen. ;-)

Schöne Grüsse aus KI nach HH..happy trails!
 
Oben Unten