Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler

Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler

Nach Jahrzehnten der Titan-Abstinenz hat sich IBC-User Gefahradler mit dem Nordest Britango TI seinen Traum vom perfekten Hardtail erfüllt. Der schicke Aufbau schafft es trotz haltbarer Teile und versenkbarer Sattelstütze auf unter 11 kg – perfekt für den Einsatz von Feierabendrunde bis Marathon.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler
 

gigawatt

Pedalero
Dabei seit
19. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
190
Schönes Rad! Ich kann dir beides nur ans Herz legen:
Funkschaltung ist irre zuverlässig und präzise. Würd ich nicht mehr gegen eine Kabelschaltung eintauschen.
Carbonfelgen müssen gar nicht mal die edelsten sein. Fahre seit zwei Jahren einen Noname Carbon Lrs mit Novatec Naben und bin sehr sehr zufrieden. Hat u.a. die Bikepacking Transgermany und das Atlas Mountain Race ohne Murren durchgemacht.
 
Dabei seit
13. November 2020
Punkte Reaktionen
133
Schön endlich wieder mal ein Rad mit ner DT Swiss Gabel zu sehen statt immer nur den Rock Shox und Fox Einheitsbrei.
Das Rad gefällt :daumen:
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.026
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Sehr schönes Rad! Was wiegt der Rahmen tatsächlich und wie lange war die Lieferzeit?
Danke an ALLE für die Blumen!
Der Rahmen in ML inkl. HR-Achse und Schaltauge wiegt 1922g.
Wer sich für den Aufbaufaden interessiert, kann hier noch das eine oder andere Detail erfahren:
Beste Grüße,
Euer Gefahradler
 
Dabei seit
18. September 2015
Punkte Reaktionen
572
@Gefahradler Glückwünsche zum BDW!
Schöner Aufbau und der Rahmen in Titan sieht einfach so schön und zeitlos aus.

Den Einsatzbereich des Bikes kann ich nur bestätigen. Hab den Rahmen als Stahlversion und aufgebaut als "do-it-all-bike" und wechsel eingetlich nur den LRS sollte es Richtung Tour oder eher Bergab gehen. An das Grinsen auf den ersten Fahrten der Hometrails mit dem Bike werde ich mich wohl noch länger erinnern.
Unter den ganzen Carbonbikes ist so ein Bike dann wirklich der Silberstreif am Horizont.
Viel Spaß mit dem Bike!
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
204
Ort
Cologne
Ist es die Hinterrad-Nabe, dass da Sram in den Antrieb einheiraten durfte? Muss ja dann – wie schon beschrieben – ein echtes Schmankerl sein. Ich find dein Rad auch top, finde trotzdem erstaunlich, dass du bei dem Aufbau auf unter 11 Kilo kommst.
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.026
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Ist es die Hinterrad-Nabe, dass da Sram in den Antrieb einheiraten durfte? Muss ja dann – wie schon beschrieben – ein echtes Schmankerl sein. Ich find dein Rad auch top, finde trotzdem erstaunlich, dass du bei dem Aufbau auf unter 11 Kilo kommst.
Die Hinterrad-Nabe sowie die SRAM-Kassette sind beide aus freien Stücken gewählt. Die Nabe, weil ich den massiven Titan-Freilauf von ERSASE einfach aus Interesse testen wollte und die Kassette, weil es aus meiner Sicht nichts besseres (haltbar und leicht) gibt. Da die Abstände der Ritzel die gleichen sind wie Shimano, harmoniert dieses auch super mit der XTR. Mit leichteren Laufrädern, sowie schmäleren Reifen sind problemlos 10kg machbar, was ich demnächst auch mal testen werde, da ein zweiter LRS zum schnellen Wechsel vorhanden ist. Für leichte Wege und lange Strecken, um die Einsatz-Bandbreite des Bikes noch weiter zur Erhöhen.
 

oli_muenchen

24 - 36 - 48
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Ort
münchen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ventilkappen hab ich eigentlich noch nie vermisst. Aus meiner Sicht in etwa so wichtig wie früher die Gummi-Faltenbalge auf jeder Federgabel. Sieht man heute nirgens mehr.
Kein schlechter Ansatz. Damit läufst du auch nicht Gefahr, mit einer festsitzenden Ventilkappe das Ventil mit raus zu schrauben..

Sehr schönes Rad übrigens! Aber der Rahmen ist schwerer, als ich dachte.
 
Oben