Bike der Woche: Specialized Demo S-Works Carbon von IBC-User Cartel29

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.408
Standort
München / Bodensee
Zum 01.01.2015 präsentieren wir das erste Bike der Woche des Jahres und gehen direkt auf einen Klassiker: Das Specialized Demo S-Works Carbon von IBC-User Cartel29. Mit einem leichten und funktionalen Custom-Aufbau hat Oliver sich einen 15,21 kg leichten und in sich stimmigen Downhill-Boliden zusammengeschraubt, der sich sehen lassen kann! Gratulation.


→ Den vollständigen Artikel "Bike der Woche: Specialized Demo S-Works Carbon von IBC-User Cartel29" im Newsbereich lesen


 

Mitglied

seit August '04
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
54.459
Es gibt einen Unterschied zwischen Meinung zu Fahrrädern äußern, das ist in der Regel mit einem Post getan, und bashen und haten.
Wenn Du Dir Dein Geschreibsel durchliest steigst Du vielleicht dahinter; wenn nicht, tja, asozial, um es in einer Dir verständlichen Wortwahl auszudrücken.
ride on, bin raus, was immer auch noch kommt.
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
1.750
Ich habe bisher nirgends gelesen, dass jemand das Bike schlecht gemacht, im Gegenteil, die weitaus meisten haben es ausdrücklich für gut befunden. Aber die Bezeichnung "Bike der Woche" impliziert schon etwas Besonderes. Da haben natürlich die absolut geilen Eigenbauten die Messlatte vorgelegt!
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.205
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich sehe lieber eine Serienrahmen mit individuellen Aufbau als ein Selfmade Bike was superhässich ist oder kein Mensch weis ob ich überhaupt gescheit funktioniert oder überhaupt hält.
Das ist fernab von der Realität und hier kann man sich evtl noch tips für den ergebenen Aufbau holen

Abgesehen davon ist das Verhalten hier einiger echt peinlich und muss man sich echt für schämen. Komischerweise sind es teilweise Leute von den man woanders weniger liest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. November 2014
Punkte für Reaktionen
277
Alles voller Kuschelpädagogen hier.
Wat?
Nur weil man offensichtlich immer mehr Menschen direkt nach der Geburt das Hirn entfernt hat und stattdessen nen Batzen Hundekacke implantiert, sind andere doch keine Kunschelpädagogen, wenn sie sich zurecht abgrenzen wollen und Ihre Meinung sagen.

*Ich meine jetzt keinen persönlich, also, geschmeidig bleiben, kuschelmäßig eben ;)
 

UncleCharles

Schwergewicht
Dabei seit
27. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Friedrichsdorf
Immerhin hat man bei Hundekackehirnen nicht das Gefühl dass sie jeden Bullshit mitmachen nur um des lieben Friedens willen ;)
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.408
Standort
München / Bodensee
hallo tobias
[...]
aber was sollen diese Bildunterschriften?
#2 demo s-works 2014 im aufbau usw.
#3 demo s-works 2014 usw. usw.
und dann nochmals #7 demo s-works 2014 bla bla bla
ach ja, dann #10 demo s-works 2014 ....nun wissen wir aber dass Bremsen und Shifter unterwegs sind.
bitte auch im neuen jahr ein bisschen seriöser arbeiten, das ist ja nur peinlich!
dä bikespammer
Deine Kritik kann ich verstehen, allerdings sind das die vom Besitzer vergebenen Bildbeschriftungen und -unterschriften aus dem Fotoalbum, die automatisch in den Artikel übernommen werden. Von dem her danke für dein Feedback, ich weiß was du meinst und sehe es genau so.

[...] Wie sieht denn der "Prozess zur Auswahl" genau aus?
[...] Wie sieht denn der nun aus?
[...] wie funktioniert der Auswahlprozess zum BdW ?
Sorry für die Verzögerung - ich habe einige Tage im Schnee und auf dem Bike verbracht :)

Zum Auswahlprozess für das BdW:
  1. Benutzer lädt Bild(er) seines eigenen Bikes in das Album zum Bike der Woche hoch
  2. andere Benutzer verteilen Likes und Kommentare und heben das Bike damit aus der Masse hervor
  3. Auffällige Bikes (Anzahl Likes und Komentare; pers. Eindruck) werden in internen Pool aufgenommen
  4. Benutzer der Pool-Bikes werden angeschrieben und gefragt, ob ihr Bike vorgestellt werden soll. Sie werden gebeten, ein Formular zur Erfassung der Geschichte auszufüllen und Bilder bereit zu stellen.
  5. Basierend auf den Inputs des Benutzers wird (hier ggf. Schleife zu Schritt 4) der redaktionelle Artikel erstellt und dem User zur Freigabe vorgelegt
  6. Bike der Woche wird am Donnerstag veröffentlicht
  7. Benutzer erhält (so er das will) einen exklusiven Bike der Woche Aufkleber
Wenn ein Bike aus dem Album das besonders auffällig ist also noch nicht vorgestellt worden ist, kann das daran liegen, dass es im internen Pool in Warteposition ist. Alternative Vorschläge (Bikes die nicht im Pool sind) können auch berücksichtigt werden, wenn die Besonderheit des Bikes es rechtfertigt.[/user]
 

Kaphasnat

...bin nun anscheinend nukeproof...
Dabei seit
29. April 2012
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Augsburg
Es gibt einen Unterschied zwischen Meinung zu Fahrrädern äußern, das ist in der Regel mit einem Post getan, und bashen und haten.
Wenn Du Dir Dein Geschreibsel durchliest steigst Du vielleicht dahinter; wenn nicht, tja, asozial, um es in einer Dir verständlichen Wortwahl auszudrücken.
ride on, bin raus, was immer auch noch kommt.
Du verstehst irgendwie nicht worum es geht. Es geht um die Auswahl und den Auswahlprozess für das "Bike der Woche".
Es geht weder um das Bike selbst oder um irgendwelche "Hater" oder "Basher" oder "Ride ons" oder "Posts"...
Kein Mensch versucht hier ein Rad schlecht zu machen, oder jemanden zu beleidigen,... einer der ersten warst lediglich du mit "erbärmlich"!
Mir ist diese Rubrik sehr wichtig, und teile deswegen meine Meinung und Haltung so oft hier im Forum mit, wie ich das möchte. Denn damit erhoffe ich mir, da ich diesen Wunsch ja offensichtlich hege, dass in Zukunft die Wahl auf etwas exzentrischere und ausgefallenere Bikes fällt.
Diesen Vorgang nennt man im Allgemeinen "DISKUSSION" (ob unter vier Augen oder im Internet) und trägt zur Meinungsbildung bei.
Ich beteilige mich nicht nur einfach so neben bei, weil ich eben grad nix Besseres zu tun habe, sondern befasse mich mit dem Thema genauer, und deswegen habe ich einfach mehr zu sagen/scheiben als manch anderer hier.

Wenn dir eine Haltung/Meinung nichtb besonders behagt, dann versuch doch einfach mal nur deinen Standpunkt über die Wahl des Bikes der Woche darzulegen, und versuche nicht, mit Totschlagargumenten oder schlechtem "Englisch-Deutsch" die Diskussion in ein negatives Licht zu rücken. Und wenn du ein Typ bist, der gerne nur einen "Post" abgibt, dann halte dich doch auch daran!
Ich jedenfalls finde es schade, dass immer wieder Leute versuchen, durch unkonstruktive Beiträge gewisse Themendiskussionen zu zerstören, indem sie andere Forumsmitglieder verbal unter der Gürtellinie persönlich attackieren.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.529
Die Messlatte der letzten Zeit war natürlich sehr hoch.
Wahrscheinlich zu hoch.

Von daher passt es schon, schönes (mit meinen Laienaugen) stimmiges Bike und sehr gute Fotos.

Und die die solche Endlosdiskussionen führen können sich ja mal wieder richtig beim Sport oder anderem :D verausgaben...das löst manche dunkle Gedanken. :D

Viel Spaß mit dem Bike.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
209
Standort
Trier
Finde eigene Konstruktionen i.d.R. auch interessanter als "nur" individuell aufgebaute Bikes, aber das delegitimiert letztere deshalb noch lange nicht. Zumal es dann wahrscheinlich höchstens ein "Bike des Monats" geben würde mangels Auswahl. Könnte man zwar auch machen, aber es gibt meiner Ansicht nach doch recht viele interessante Aufbauten mit Serienrahmen, die es wert sind genauer vorgestellt zu werden. Von daher finde ich es so grundsätzlich in Ordnung.

Die Auswahl der jeweiligen Bikes allerdings verursacht auch bei mir hin und wieder Fragezeichen über meiner Birne. Garnichtmal unbedingt wegen unzureichender Individualität, sondern wegen der immer wiederkehrenden Modelle: 3x Demo, 2x Evil Undead, 2x LV 301, 2x Brooklyn Machine, 2x Antidote Lifeline... Ist denn wirklich so wenig Auswahl vorhanden?

Vielleicht hätte man die Auswahl auch von Beginn an einfach ohne die spezielle Bewerber-Gallerie durchführen sollen, indem man einfach User mit auffälligen und interessanten Bikes aus den gesamten Gallerien und Foren anschreibt und fragt, ob sie Bock auf eine Präsentation zum BdW haben. Vielleicht etwas mehr Arbeit, dafür aber auch mehr Auswahl und Überraschungseffekte.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.408
Standort
München / Bodensee
@Goldene Zitrone Nachvollziehbarer Ansatz aber wir haben nach einem Kriterium gesucht, bei dem der Benutzer selbst Initiator ist. Dein "etwas mehr Arbeit" wäre ein Fass ohne Boden.

Mit dem Bewerberalbum ist 1. sicher gestellt, dass es das eigene Bike ist und 2. das die Bereitschaft da ist, vorgestellt zu werden. Da wir maßgeblich die Likes im Fotoalbum heranziehen kannst du dir bei 3x Demo,... alle Fragen selbst beantworten.

Ich habe eine Vorstellung, wie der Prozess noch wesentlich demokratischer werden kann - hier müssen wir aber noch ein wenig Vorarbeit machen.
 

Schenkelklopfer

Fährt sogar bergauf!
Dabei seit
14. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
667
Du hast das, was du zitierst nicht richtig gelesen... Es soll ja Feedback geben: diesmal eben etwas negativer als sonst. Und damit muss sich auch ein Autor von MTB-News auseinander setzen! Wie Autoren anderer Medien wie BILD, Spiegel, DPA etc. auch!
Gratis ist nie etwas, schließlich unterliegst du gewissen Werbeeinflüssen auf MTB-News und den Modeerscheinungen und der Konsum-Richtung die die Bikegemeinschaft dir unterbewusst vorgeben! Und behaupte jetzt bitte nicht, dass es ausgerechnet bei dir nicht so sei, denn davon kann sich wahrlich kein Mensch der Welt ausnehmen...
Zudem haben die Autoren der MTB-News-Redaktion eine gewisse Autorität im Forum, die durchaus meinungsbildend und gedankenverändernd wirken kann. Und die Pflicht sich in demokratischem Sinne allen Kritiken, negativen Äußerungen oder dergleichen ebenso anzunehmen, wie eine überwiegend positive Kommentarfolge gut zu heißen, haben Autoren jeglicher Artikel egal auf welcher Platform oder in welchem Medium!
Wenn man ein breites Publikum in seiner Gänze ansprechen will, muss man sich eben auch konstruktiv mit solchen Dingen auseinandersetzen!

Natürlich ist nicht ein jeder Ingenieur oder hat die Bike-Bastel-Kunst mit dem Löffel gefressen, jedoch interessiert dies mich einfach nicht im Geringsten, wenn ich mich auf den Artikel "Bike der Woche" freue! Ich will was Außergewöhliches oder Krasses lesen... Wenn das nicht möglich ist, sollte man das Bike der Woche doch einfach mal auslassen, um der Community zu zeigen, dass eben nicht immer was adäquates Vorhanden ist und sich die Forumsgemeinde wohl ein bißchen besser anstrengen sollte... Wenn ich ein "Wie-von-der-Stange-Bike" sehen will, dann gehe ich zu meinen Bikes und erfeu mich daran! Oder schau mir eben einfach die Bildergalerien an und kann dort n paar coole Bikes sehen... Welche Teile dran verbaut wurden kann man meist doch schon am Foto erkennen...

Und ja,... blablabla.... mir gefällt das Demo auch, und blablabla, ich würde es auch fahren,... aber auch ja, blablabla,... sülz dülz, laber, schlaber, schreib...

Verdammt noch mal, hat keiner den Schneid in der Hose, um mal die Wahrheit auf den Forums-Tisch zu klatschen? Immer so ein Arschgepuder und Öko-Fuzzi-habt-euch-alle-lieb-Gelaber; und besser noch die Lorbeeren-sammler, die andere wegen deren Kommentare abwatschen müssen/wollen.... pffft!
Wow, schöner Lobgesang auf die deutsche mecker Kultur. Es heisst immerhin Bike der Woche und nicht "voll krass abgefahrener spezialaufbau der Woche". Dass du das gern hättest, ist dabei völlig Fahrradkette.
Aber dass das aufnehmen von Werbeeinflüssen in deinen Augen mit bezahlen vergleichbar sein soll, unterstreicht deine mega coole "ich hab auf keinen Fall irgendeinen lieb und finde man muss erstmal gucken, was der andere so abkann"-prolleinstellung.
Und das abwatschen und Lorbeeren sammeln ist letztlich genau das, was du hier machst, aber schlecht am eigenen virtuellen Leib abkannst und dann wirst du direkt ätzend.
Ja, ich musste den Post am Handy tippen ;)
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.974
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Stimmt doch einfach selbst im Fotoalbum ab! Nachher zu meckern ist zu einfach. ;)

Ich sehe beim Bike der Woche eigentlich alles gerne und mag vor allem die Hintergründe. Wären nur noch Selbstbauten zu sehen, wäre mir das zu wenig nahe an dem was ich unter Biken verstehe und ginge mir zu sehr in Richtung Exotenwahl und Maschinenbauleistung als "Biken". Die Abwechslung finde ich eigtl. gut .
 
  • Like
Reaktionen: ufp

InoX

Belphi-Bikeparts
Dabei seit
2. September 2009
Punkte für Reaktionen
550
Standort
Potsdam
Bike der Woche
Bike der Woche
viel wichtiger fänd ich im Fotoalbum zum Bike der Woche mal ein bisschen Abwechslung in der Radgattung. Da müssen auch mal ein paar andere Räder rein, was wiederum an den Usern liegt die nichts hochladen. Es überwiegen leider immer die Downhill- und Enduro- oder auch Trailbikes. Ich fänd es für mich deutlich spannender wenn auch mal CC-Bikes dabei wären, weil das die Räder sind die mich interessieren.
 
Oben