Bike Festival Saalfelden Leogang im September: MTB-Event geht in die zweite Runde

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Leogang
Der Rocky Mountain Bike Marathon wird der sportlichste Teil vom Bike Festival in Leogang. Zur Wahl stehen 3 Strecken mit unterschiedlicher Länge. Und bei Übernachtung bei uns gibt es einen 15-Euro-Gutschein für die Anmeldung zum Marathon gratis dazu. Der Gutscheincode ist bei der Onlineanmeldung auf der Seite des Bike Festivals einzugeben.

Der Rocky Mountain Bike Marathon findet am Samstag, den 14.09.2019 statt. Startschuss ist um 8:00 Uhr.

Weiterlesen
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Was macht man mit einem E-Mtb in Österreich??? Ist Mtb ja schon kritisch.
LeoSaalfeldengetto erinnert mich irgendwie an meine früheren Fahrten nach Westberlin. In Westberlin hat man wieder alles machen dürfen, dazwischen waren die Bösen.

G.:)
 

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Leogang
Stell dir vor bei uns kommt ein Ghetto nach dem anderen und du merkst den Übergang von einem Ghetto zum nächsten gar nicht und überall darf man Mountainbiken. :bier:
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Stell dir vor bei uns kommt ein Ghetto nach dem anderen und du merkst den Übergang von einem Ghetto zum nächsten gar nicht und überall darf man Mountainbiken. :bier:
Da es ja Zwangsghettos sind, ist das Wort Ghetto eigentlich unter der Gürtellinie ;)
Aber bei der derzeitigen Ghettoisierung bei euch, ist die Art zuversicht, schon Regenbogeneinhorndenken :D
Aber es sollen ja auch noch Wunder geschehen ;) :bier:

G.:)
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
3.646
Standort
unter irren
Ich bin letztens durch Leogang und Saalbach gefahren.
Mein Eindruck ist, dass das, was du Ghettoisierung nennst, unglaublich viele Leute anzieht.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Ich bin letztens durch Leogang und Saalbach gefahren.
Mein Eindruck ist, dass das, was du Ghettoisierung nennst, unglaublich viele Leute anzieht.

Ja, das ist ein gesellschaftspolitisches „Problem“, siehe Skitourismus. Die meisten dort wissen garnicht um die Lage und es interessiert sie auch nicht.
Zweiteres ist eigentlich das Problem.

G.:)
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
3.646
Standort
unter irren
Das interessiert die doch gar nicht. Denen gefällt's so wie es ist allerbestens. Sonst würden sie nicht kommen und viel viel Geld da lassen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Das interessiert die doch gar nicht. Denen gefällt's so wie es ist allerbestens. Sonst würden sie nicht kommen und viel viel Geld da lassen.

Sag ich ja, drum ist es immer Wert mal zu erwähnen, wie die Lage außenrum aussieht. Net das irgendwer noch sagt, warum hat mir das damals keiner gesagt ;)

G.:)
 

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Leogang
Da stellt sich mir die Frage, wo ist dieses "außenrum" ? Praktisch in allen Tourismusgegenden werden zig Mountainbikestrecken angeboten. Das wären dann die Regionen Land Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten, Oberösterreich, Steiermark, Niederösterreich, Burgenland und in Wien gibt es auch zumindest viele Radwege. Irgendwo dazwischen wird es wohl dieses "außenrum" geben, wo keine Mountainbikestrecken erschlossen sind.

Wenn viele so tun als wäre rund um Österreich, z.B. in Deutschland, Mountainbiken überall erlaubt, dann fällt mir spontan das Wimbachtal in der Nähe von Berchtesgaden ein. Wenn man da hinkommt, denkt man sich sofort: das wäre eine schöne Mountainbikestrecke, aber natürlich steht da eine Fahrverbotstafel. Ich bin mir sicher, dass die bei uns dort nicht stehen würde.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Da stellt sich mir die Frage, wo ist dieses "außenrum" ? Praktisch in allen Tourismusgegenden werden zig Mountainbikestrecken angeboten. Das wären dann die Regionen Land Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten, Oberösterreich, Steiermark, Niederösterreich, Burgenland und in Wien gibt es auch zumindest viele Radwege. Irgendwo dazwischen wird es wohl dieses "außenrum" geben, wo keine Mountainbikestrecken erschlossen sind.

Wenn viele so tun als wäre rund um Österreich, z.B. in Deutschland, Mountainbiken überall erlaubt, dann fällt mir spontan das Wimbachtal in der Nähe von Berchtesgaden ein. Wenn man da hinkommt, denkt man sich sofort: das wäre eine schöne Mountainbikestrecke, aber natürlich steht da eine Fahrverbotstafel. Ich bin mir sicher, dass die bei uns dort nicht stehen würde.

Das außenrum ist in da, wo Worte wie „MountainbikeSTRECKE erschlossen“ keine Bedeutung haben. Kauf dir mal eine Karte und fang damit an in Österreich zu fahren. Selbst in Nauders sollte man es unterlassen den Lift nicht zu benutzen.
Ich schreibe das übriegens gerade aus der Schweiz, direkt aus dem Lenzerheidepark. Und das außenrum hier ist ansich unendlich, das Parkghetto ist nur ein geniales Zusatzplus.

G.:)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Komisch, die werben mit "2.000 Kilometer an unvergesslichen Trails.". Das scheint noch zu wenig zu sein: https://www.nauders.com/de/Ihr-Nauders/Im-Sommer/Rad-Bike/Mountainbike
Wie im aktuellen Nachbarthread zu dem Thema schon jemand treffen geschrieben hat, eins muß man den Österreichern lassen, Marketting können sie, egal ob man die Ghettos mag oder nicht ;)

Zum Thema Verbote und Länder, gibts eigentlich nur soviel zu sagen, es gibt welche da muß man suchen wo das Fahren erlaubt ist und welche da muß suchen wos verboten ist.

G.:)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Gibt es in Nauders da echt Probleme?
Meine Frau und ich hatten unser Erlebnis mit Forst oder was weiß ich Arbeitern in ihrem PickUp. Als wir unter Bebachtung standen. Dabei sind wir nur ein paar Meter die Forststraße rein um zu gucken wo einer der Trails rauskommt. Will garnicht wissen was gewesen wäre, wenn wir weiter gefahren wären.

G.:)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.213
Standort
New Sorg
Damits nicht falsch rüberkommt, Leogang und Saalbach sind top Bikeparks. Besonders auch Nauders, bzw. Reschenpaß mit den ganzen gebauten trailartigen Strecken. Würde mich dort über nichts beschweren, wie so manch Anderer über Streckenzustände oder ähnliches.
Aber wenn Bikeparks nur noch ein Teil des Bikeurlaubs sind, dann ist Österreich halt einfach ein schwarzes Tuch. Und da steh ich beileibe nicht alleine da.

G.:)
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
815
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Komisch, die werben mit "2.000 Kilometer an unvergesslichen Trails.". Das scheint noch zu wenig zu sein: https://www.nauders.com/de/Ihr-Nauders/Im-Sommer/Rad-Bike/Mountainbike
Fährst du eigentlich auch selber MTB oder verdienst du "nur" dein Geld mit den Touristen? (Frage ist ernstgemeint und ohne Wertung!)

Wir waren insgesamt 4x in Saalbach um Bikeurlaub zu machen. Die ersten 3 (?) Male hatten wir keine Ahnung von der gesetzlichen Lage (und auch kaum Ahnung von MTB) und sind eh nur die ganzen Lines bzw. paar ausgeschriebene Strecken gefahren. Beim vierten mal haben wir uns dann zum Schluss hin gelangweilt, weil man die wirklich interessanten Strecken schon x-mal gefahren ist (da ist man innerhalb von 2-3 Tagen durch).
Als wir den Hochalmtrail runter sind und man ja bereits sehr weit oben auf die Schotterstraße trifft, war die Versuchung groß, in den nächsten Wanderweg einzubiegen. Taten es aber nicht, da wir keinen Stress im Urlaub riskieren wollten und so mussten wir den einzig offiziellen Weg (langweilige Schotterstraße) runter fahren und die HM vernichten. Und da wurde uns erst richtig klar was es heißt, nur auf ausgewiesenen Strecken fahren zu dürfen.
Wenn man eh nur gebaute Lines (dazu möglichst schnell) fahren will, dann passt es schon. Will man sich aber etwas "freier" bewegen ohne ständig schlechtes Gewissen haben zu müssen, dann funktioniert das so nicht mehr. Deshalb haben wir jetzt auch wieder in der Schweiz gebucht.

Wie gesagt, ich weiß nicht im welchen "Verhältnis" du zu den Radlern stehst, aber jeder der sich frei und abseits der "Murmelbahnen" LEGAL auf Trails bewegen will, tut sich schwer, sofern man nicht die normalen Radwege fahren will (mit denen ja in Österreich so groß geworben wird). Hast du dir die Strecken aus deinem Link auch mal angesehen? Schau dir mal die angebotenen Strecken genau an, wieviel "Trailanteil" dabei ist. Und dann kommen auch so Touren wir die "Stalanzer Alm-Tour" bei der man anscheinend für die komplette Tour eine Erlaubnis braucht. Oder sehe ich das falsch mit den Farben? Jedenfalls sind der größte Anteil der angebotenen Touren auf Asphalt, Schotter oder Wald/Wiesenweg. Bei den Endurotouren ist man wieder im gesamten Gebiet auf 2 Tage durch, bleibt man in Österreich, reicht ein Tag.

Also auch da muss ich @LB Jörg recht geben, die Österreicher beherrschen schon ihr Marketing sehr gut...ist nur die Frage, ob du darauf reinfällst oder davon profitierst/Mitspieler bist? ;)
 

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Leogang
Ich kenne die Strecken in Saalbach nicht, sondern nur ein paar in meiner Umgebung. Die Sache ist nicht so einfach, dass man nur die Wanderwege für Mountainbiker öffnet und alle sind glücklich. Wohl eher das Gegenteil - wenn man das macht, sind die Wanderer ziemlich schnell verärgert. Da macht es schon Sinn für Mountainbiker eigene Singletrails zu bauen.
 

--HANK--

Eng verwandt mit "Chickenline Joe"!
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
329
Standort
An den nördlichen Isartrails
Hallo, weiß jemand ob man am Samstag dann alle Strecken in Leogang Bikepark befahren kann, oder sind da manche wegen Rennen, etc. gesperrt? Danke schon mal...
 

Anna Friedle

Leogang.rocks
Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Leogang
Streckensperren - Bike Festival Saalfelden Leogang 2019

Samstag, 14.09.2019 - Rocky Mountain Bike Marathon:
Steinberg Line by FOX (Oberer Bereich bis Forstweg): 09.00 - 11.00 Uhr
Steinberg Line by FOX (Unterer Bereich Forstweg bis Embach): 09.00 - 14.30 Uhr
Hang Man II: 09.00 - 14.30 Uhr
Antonius Trail: 09.00 - 14.30 Uhr

Sonntag, 15.09.2019 - Scott Enduro Series:
Hang Man I: 09.30 – 13.30 Uhr
Bongo Bongo: 10.00 – 14.00 Uhr

Saalbach Hinterglemm
Wurzel-Trail: 08.00 – 11.00 Uhr
X-Line I: 09.00 – 12.30 Uhr
X-Line II: 09.00 – 13.00 Uhr

steht auf Bikepark Leogang
 
Oben