Biken am Rathsberg verboten??

christof1977

bike_schrats geistiger Gegenentwurf
Dabei seit
12. September 2007
Punkte Reaktionen
56
Ort
Erlangen
Am Wochenende war die DIMB IG Erlangen mit dem BR im Wald unterwegs. Wenn alles glatt läuft, gibt es den entsprechenden Beitrag morgen, 17.09.2014 um 21 Uhr im Magazin "Kontrovers" im Bayrischen Rundfunk zu sehen: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kontrovers/index.html
So wie's aussieht, muss ich einen Rückzieher machen: in den Themen auf der Webseite für die heutige Sendung taucht unseres leider nicht auf. Also hoffentlich nächste Woche. Aber wer weiss, vielleicht ist es ja doch dabei.
Sorry für die Verwirrung!
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
627
Der Grundeigentümer (in Tennenlohe die Bayerischen Staatsforsten) muss einverstanden sein und man muss einen Finanzier finden.
das ist normalerweise völlig wurscht, aber dieser punkt verwirrt mich immer etwas:
eigentlich ist es so, dass der reichswald ca. hälftig dem land bayern und der DBU (dtsch stiftung umwelt oder so ähnlich) gehören, die die bay. staatsforsten mit der bewirtschaftung beauftragt haben. aber da der staatsforst ja nun staatlich ist, "gehört" ihm auch der wald...

also nur so, weil es ja irgendwie versch. ansprechpartner wären...
 

Fuzzyhead

Drnogeyeff
Dabei seit
19. August 2011
Punkte Reaktionen
8
Ort
Erlangen
Ja, schöne Schilder. Bleibt nach wie vor die Definition von "Weg".
Ich persönlcih freue mich ja schon auf den "Kompromiss", der zu erwarten ist.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
627
hab die schilder schon gestern abend gesehen :) über das "weg" habe ich auch nachgedacht, aber fand es ok, denn umgangssprachlich sind alles wege, was halt ein weg ist. ;-) ich habe eine weile überlegt, ob "plane im voraus" komisch klingt, aber mir ist nichts besseres eingefallen.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
627
vorausschauend fand ich in meine überlegungen auch das bessere wort, ich war bei "verhalten sie sich vorausschauend!", aber da wäre das schild vvoll gewesen ;-) "sei vorausschauend!" ist aber wirklich besser als "plane im voraus!"
 

christof1977

bike_schrats geistiger Gegenentwurf
Dabei seit
12. September 2007
Punkte Reaktionen
56
Ort
Erlangen
Das "Plane im Voraus" hat heute mittag auch zu Diskussionen geführt. Ich war an der Gestaltung der Schilder nicht beteiligt, denke aber, dass es sich sehr an den DIMB Trail Rules orientiert. Dort heisst es:

"6. Plane im Voraus!
Beginne deine Tour möglichst direkt vor deiner Haustüre. Prüfe deine Ausrüstung, schätze deine Fähigkeiten richtig ein und wähle die Gegend, in der du fahren willst, entsprechend aus. Schlechtes Wetter oder eine Panne kann deine Tour deutlich verlängern. Sei auch für unvorhersehbare Situationen gerüstet: Denke an Werkzeug, Proviant und Erste-Hilfe-Set. Trage eine Sicherheitsausrüstung! Ein Helm kann schützen, ist aber keine Lebensversicherung."
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
12
oder hier in groß und scharf :)

dimb rules.png
 

Anhänge

  • dimb rules.png
    dimb rules.png
    2,1 KB · Aufrufe: 27
Dabei seit
4. Februar 2007
Punkte Reaktionen
214
Es gibt derzeit eine Bürgerbefragung in Erlangen (Nicht jeder wird hierfür angeschrieben, nur eine zufällige Gruppe Auserlesener)... Unter Punkt 3 "größte Probleme in Erlangen" wäre das Thema MTB-Sport in Erlangen und Umgebung ein guter Punkt, nocheinmal etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. FÜR die Ausübung der Sportart, versteht sich... ;)
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.622
Ort
au-dela de Grand Est
Hoho ich bin auserlesen :lol:

Ich hab da einiges zu schreiben, ich werd mir da Zeit nehmen (muessen).

Also: Verglichen zu meinen Jungend- und Studentenjahren (da habt Ihr alle noch nicht gelebt und auch der neue Herr Oberbuergermeister war bestenfalls im Kindergarten :lol: ) ist Erlangen heute irgendwie komplett abgeranzt.
Da braucht man die Hand kaum mehr umdrehen relativ zu echten Konsumproleten-Hochburgen wie Regensburg oder Ingolstadt.

Klar, vll fange ich auch schon an, die 'alten Zeiten' zu glorifizieren ... :rolleyes:

Ich bin allerdings unter der Woche in Baden-Wuerttemberg und das ist schon jedesmal ein Kulturschock: Dort (fast) alle freundlich und vernuenftig, in ER nur noch aggressive Prolls und Rentner :(
 
Oben Unten