Biken im Deister [Teil 4]

Barbie SHG

Schönwetterbiker
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schaumburger Ländle
Lauenauer Teil des Deisters deshalb stimme ich dhf zu mit Schaumburger Wochenblatt. Das wird im Schaumburger Land mehr gelesen als die Schaumburger Nachrichten.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
Dabei seit
5. April 2010
Punkte Reaktionen
0
Mich hat es da auch erwischt.
1402981


http://fstatic1.mtb-news.de/f/6e/ac/6eacfn7k70mf/large_2013-06-18-218.jpg?0

large_2013-06-18-218.jpg

thumb_2013-06-18-218.jpg

1402981
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterAss

Knochen
Dabei seit
5. September 2005
Punkte Reaktionen
86
Ort
Deister
Also bei dem harten Stoff was momentan wieder im Deister abgeht, frage ich mich allen ernstes in welches Bananenrepublik wir eigentlich wohnen...

Vielleicht wäre das auch mal aktuell wieder was für den Verein wo man mal ein bisschen Nachrichtenarbeit betreiben kann?!

Da es sich ja nicht um Downhillstrecken mit vielen bauten handelt, sondern quasi um Wanderwege, könnte man ja mal den Fokus auf das miteinander legen, statt auf die Legalisierung der "Downhillstrecken". Somit könnte man nämlich das eigentliche Problem im Deister angehen: intoleranz

Es kann doch nicht sein, dass wir immer schlecht dastehen und andere schonungslos Körperverletzung praktizieren können

Gesendet von meinem ST17i mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:

r0ckZ0r

Dorn
Dabei seit
24. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Nähe Hannover
Ein Glück war meine Bruchlandung auf der Heisterburg vor diesen Brettern.

Was geht in solchen Menschen vor?
Bei der Dimension der Nägel kann es ja nicht nur um das zerstören von Reifen gehen...

Die Dinger sind eine Gefahr für alle Waldbenutzer und nicht zuletzt dessen Bewohner.
 

HeliusAM

Forrest Jump
Dabei seit
14. November 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
hm
Ich habe mit einer Redakteurin vom Schaumburger Wochenblatt telefoniert.

Sie wird in jedem Fall darüber schreiben und sich auch mit der Polizei, bezüglich der Anzeige in Verbindung setzen .

Bin mal auf den Artikel gespannt !
 

Hobb

Ü50 Crosser
Dabei seit
23. November 2009
Punkte Reaktionen
102
Die Vorstellung das da tatsächlich mal Wanderer oder Tiere reintreten ist übel.

Hoffentlich trifft den oder die grantelnden Miesepeter mal der Blitz beim Sch... oder die kriegen mal richtig auf's Maul.
 

exto

Steel is real
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
1.545
Ort
Vlotho
Dumme Sch****, das mit den Nagelbrettern. Neben der blödsinnigen Art, eine andere Meinung über die Nutzung ds Waldes kundzutun, ist das tatsächlich in die Ecke "Straftat" einzuordnen.

Andererseits würde ich gern (mal wieder) dafür werben, den Heisterburgwall NICHT zu befahren und im gleichen Zuge eben auch nicht zu betreten. Das Ding ist ein jahrhunderte altes Kulturdenkmal und, wenn einmal platt, für immer weg. Vielleicht wollen unsere Enkel ihren Enkeln irgendwann mal zeigen, wo und wie die Vorfahren gelebt haben.
 
Dabei seit
25. September 2010
Punkte Reaktionen
1.184
Ort
Hannover
Man muss trotzdem betonen das die Nagelbretter wohl an einem Abschnitt lagen (liegen?) der Kutlurhistorisch nicht sonderlich wertvoll ist.

Deswegen würde ich dabei auch nich unbedingt die Heisterburg erwähnen, bei außenstehenden Lesern kommt die Story sonst falsch rüber, und die Biker sind wieder die bösen.
 

momme

!sonnenfundamentalist!
Dabei seit
12. Juli 2001
Punkte Reaktionen
17
Ort
h-over
Ich bin mir da gar nicht so sicher, dass die Nagelbretter da liegen um Radfahrer zu schädigen. Eventuell legt der/die Psychopath-in die Dinger da ja auch aus, weil er damit den bitterbösen Schäferhund vom alten Meier aus´m Dorf treffen möchte. Der geht da ja auch immer gassi; usw.....

Klar denken wir Radler gleich, dass das uns gilt. Aber eventuell sind auch Wanderer oder sogar Wildtiere das eigentliche Ziel. So zerballert muss man erstmal sein, andere so verletzen zu wollen.

Die Gestörten werden ja auch immer mehr und schlimmer, und eine Verbesserung ist nicht in Sicht.

Ich hab letztes Jahr im Benther eine Frau auf frischer Tat dabei ertappt, als sie dicke Äste auf den Trail gezogen hat. Trotz meiner Wut habe ich mehrfach versucht ihr zu erklären, dass sie da gerade versuchte Körperverletzung begangen hat. Nach einer Viertelstunde habe ich aufgegeben. Die war total festgefahren. Ich hatte sie mehrfach argumentativ "an der Wand". Und dann kam doch immer wieder "aber die Mountainbiker machen den Wald kaputt....". Das war ´ne bittere Erfahrung. Vorgestern bin ich den Trail wieder gefahren: Äste.
 

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
238
Ort
am Deister
Drähte in den Bäumen, Nagelbretter....
Zu so einer Tat darf es eigentlich gar nicht kommen.
@momme: Welchen Schaden verursachen den Wildtiere ? Wildschweine durchbohren den Boden, aber ansonsten sind die doch 4t Stahlkolosse schuld das manche Teile des Waldes total zerfurcht sind.

Also ich finde die Taten, gehen gegen die MTBer. Andere mit Absicht zu verletzen und zu schädigen ist natürlich hoch zu bestrafen.
 

momme

!sonnenfundamentalist!
Dabei seit
12. Juli 2001
Punkte Reaktionen
17
Ort
h-over
@tmf_superhero :Bei solch schrägen Leuten und ihren Aktionen frage ich nicht mehr nach Logik. Wie gelangweilt muss man denn z.B. sein um sich über Menschen aufzuregen, die mit dem Rad durch den Wald fahren? Da kann doch der Rest von deren Leben auch nur noch ´n Haufen Schrott sein.
 
Dabei seit
4. Februar 2005
Punkte Reaktionen
312
Bike der Woche
Bike der Woche
Wir sollten den Trail vllt umbenennen, da der Heisterburgteil ja garnicht mehr gefahren wird. Der 2.Wall ist komplett voll Holz.
Vllt Heisterburg-ohne-Heisterburg-Trail. Quatsch, da der Trail von der Teufelsbrücke bis etwa zur Mooshütte geht, ginge vllt auch Teufels-Moos-Trail.
Könnte das in euren Sprachgebrauch übergehen?
 
Dabei seit
25. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Mir wurde heute auf dem Parkplatz am Nienstädter Pass ein Haltearm meines Heckklappenträgers geklaut. Außerdem wurden 2 Muttern demontiert. Ich denke das die Diebe den Träger abbauen wollten. Seid vorsichtig da oben.
 
Dabei seit
17. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Laatzen
Siehe Startseite!

Deutschlands erster MTB Trail Park! Das wäre doch genau der richtige Ansatz im Deister! Und vielleicht dringt das ja auch irgendwann mal zu den Forstbetrieben durch!

"Eine Studie des neuseeländischen Forschungsinstituts “Scion”, welche Anfang 2012 veröffentlicht wurde, belegte, dass der Trail Park im Whakarewarewa Forest nahe Rotorua mehr Geld erwirtschaften würde als die kommerzielle Forstwirtschaft in diesem Gebiet."

Damit kann man GELD verdienen und man muss nicht mal Geld für den Rückbau in die Hand nehmen! Ich bin schon einige Jahre im Deister unterwegs und bin davon überzeugt, dass so ein Konzept auch hier funktionieren würde, so wie sich die Biker in den letzten Jahren vermehrt haben! ;-) Ich hoffe, dass einige stumme Mitleser sich da mal Gedanken drüber machen und dies vielleicht beim nächsten Eskalationgespräch, was ja sicher nicht mehr so lange auf sich warten lässt, mal angesprochen wird.
 
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
6
Ort
Hannover
Hi!

wer hat denn Lust morgen nachmittag mir und zwei Kumpeln die Trails im Deister zu Zeigen? Ich kenn nur den der vom Parkplatz am Nienstädter Pass? Abgeht - und der wird nach der Hälfte schon etwas hart zu fahren mit den gebauten Sachen (und wenns so weiter Regnet will man da auch nix kaputt machen). Und ich kenn den einen der vom Annturm runter geht.

Wir wollen in Hannover starten.

Grüßlimüsli, Oli
 
Oben