Biken in und um Dortmund - Teil 3

Dabei seit
4. September 2016
Punkte Reaktionen
28
Ort
NRW
Auch wenn gerade die Zeit für die Hauptforstarbeiten im Jahr ist, fühlt es sich nach einem drastischen Anstieg der gefällten Bäume an

Gruß

Das habe ich auch schon gedacht. Und der Flurschaden ist dabei wirklich beachtlich. Das sieht teilweise aus, als wäre da ein Panzer mitten durch den Wald gebrettert.

Dagegen gehen die paar Doubles im Wald eigentlich als niedliche Sandburgen durch [emoji6]

Dein Engagement in Ehren, aber ich finde der Wald kann von allen genutzt werden. Da gibt es keine Unterscheidung, auch wenn das der ein oder andere Wanderer so sieht oder gerne so hätte. Ich finde man sollte respektvoll miteinander umgehen und selbstverständlich niemanden durch seinen Sport gefährden (sich selbst im Idealfall auch nicht).

Das aber alle den Wald nutzen dürfen, halte ich für selbstverständlich. Da würde ich gar nicht drüber sprechen, weil dann suggeriert wird, dies wäre tatsächlich diskutabel.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
19. November 2003
Punkte Reaktionen
66
Ort
Herdecke
Ich komme gerade von meiner Tour - Dortmunder Süden Bittermark. Alle kleinen jumps wurden von der Stadt Dortmund mit einem Minibagger platt gemacht. Irgend ein Sesselfurzer hat mal wieder die Anweisung erteilt alles zu entfernen. Schade - aber weiter oben wurde schon wieder ein neuer jump gebaut. ;-)
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.085
Ort
Dortmund
Die sind am Montag innerhalb von einer Stunde da durch. Direkt Montag / Dienstag wurden Sachen wieder aufgebaut (teilweise neu), im unteren Bereich allerdings wieder einsehbar von der Straße. Also nur eine Frage der Zeit....
 
Dabei seit
22. Juni 2010
Punkte Reaktionen
13
Ort
DO
Bike der Woche
Bike der Woche
Der Trail vom Parkplatz Wittbräucke - und zwar beide Teile- war wie viele andere Stellen am WE mit größeren und kleineren Stämmen zugelegt... Gleichzeitig fiel mir auf, dass in dem betreffenden Waldstück etliche Rinnen und Flächen zur Regenwasserversickerung entlang der Forstwege angelegt wurden. Ich habe leider keinen von den bikeride-Leuten im Wald getroffen an diesem Tag. Da die ja mittlerweile unweit von dort ihre Brötchen damit verdienen, dort Trails anlegen und auch pflegen, sollten die doch das ohr auf der schiene haben und wissen was da los ist!? Als Gewerbesteuerzahler und 'neuer' Arbeitgeber sollten die ja durchaus auch Gehör finden bei den örtlichen Behörden. Falls jemand mitliest, sollten die sich auch mal an die Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund wenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

indian66

makedustoreatit
Dabei seit
15. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
70
Ort
DIRTmund
Hahaha sehr witzig.
Der bikeride haben wir wohl nicht zuletzt den massiven Widerstand der Stadt (hier die beschriebenen Fällarbeiten usw) und auch der Anwohner zu verdanken. Und zwar durch deutlich erhöhten traffic auf den Trails und vor allem erhöhten und teils auch unnötigem Trailbau. Dieses unsinnige Strava-geposte tut sein übriges.
Vor ca. 2 Jahren war es hier im Do-Süden so schön ruhig...
 
Dabei seit
22. Juni 2010
Punkte Reaktionen
13
Ort
DO
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok, anscheinend sind die Jungs hier nicht gerade weit oben auf der Beliebtheitsskala!? Mag sein, dass ich da einem Irrtum erlegen bin, aber ich war der Auffassung, dass die sich aktiv am trailnetz beteiligen... von der unnötigen schleife am Schutzhaus mal abgesehen ;) die ist in der Tat nur dämlich. Ungeachtet dessen, ist das trotzdem die wohl einzige organisierte Gruppe, die bei den zuständigen Organen Gehör finden könnte für ein geduldetes Trailnetz. Alle anderen mit Schaufel und Rechen im wald sind und bleiben nunmal unerwünscht. Darüber wurde wohl schon genug diskutiert.
 

Ruhrblick

Lila-Einhorn-Enduro
Dabei seit
26. Juni 2014
Punkte Reaktionen
64
Ort
Lila-Einhorn-Enduro-Land
Kann mir jemand sagen, was aktuell in der Bittermark abläuft? Gibts derzeit in dem Gebiet wirklich massiv Stress mit zerstörten Trails und Polizeikontrollen? Hab im Forum nichts aktuelles gefunden, wüsste gern wie die Lage ist.
 

asc09

ASC 09 Dortmund - Mountainbike
Dabei seit
13. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
16
Ort
44287 Dortmund
Westfalen-Winter-Bike-Trophy 2020 beim ASC 09 Dortmund – MTB

Damit auch im Winter die Saisonvorbereitung nicht zu kurz kommt und das Bike nicht anfängt zu verstauben, präsentieren wir Euch am 02.02.2020 im Rahmen der Westfalen-Winterbike-Trophy die 14. Aplerbecker (R)CTF. Je nach Witterung haben die Starter die Möglichkeit, sich auf 33, 65 oder 76 km Streckenlänge mal so richtig drecksaumäßig einzusauen. Damit es unterwegs nicht zu frisch wird, gibt es ausreichend Möglichkeiten, sich auf knackigen Anstiegen warm zu fahren und die feuchten Klamotten mittels Körperwärme wieder zu trocknen.


Erfahrene (R)CTF-Fahrer wissen inzwischen, dass beim Team Drecksau auf den Strecken gern mal das ein oder andere anspruchsvolle Hindernis zu überwinden ist.
Darüber hinaus warten wieder flowige Trailstücke auf die Teilnehmer. Selbstverständlich haben die Starter hinterher wieder die Möglichkeit, den unterwegs gesammelten Dreck an Körper und Bike wieder loszuwerden und die leer gefahrenen Kohlehydrat- und Mineralspeicher in geselliger Runde wieder aufzufüllen.
Wie bei jeder Veranstaltung der Westfalen-Winterbike-Trophy, gehen die Starter zwischen 10:00 und 12:00 Uhr auf die unterschiedlichen Strecken, Kontrollschluss ist wie immer um 15:00 Uhr.
Das Team Drecksau erwartet seine Starter wie in jedem Jahr hier:
Schulzentrum Schweizer Allee, Schweizer Allee, 44287 Dortmund


Für weitere Informationen besucht die Homepage der Westfalen-Winterbike-Trophy: www.westfalen-winter-bike-trophy.de


Termin: So., 02.02.2020
Titel: 14. Aplerbecker RCTF – 5. Lauf der Westfalen-Winter-Bike-Trophy 2020
Streckenlänge: 76 / 65 / 33 km
Punkte: 4 / 3 / 2
Veranstalter: ASC 09 Dortmund e.V. – Mountainbike
Startort: Schweizer Allee
44287 Dortmund-Aplerbeck
Startplatz: Schulzentrum Schweizer Allee
Startzeit: 10:00-12:00
Verantwortlicher: Thomas May
Strasse: Schwerter Straße 238
PLZ: 44287
Wohnort: Dortmund
Telefon: 0231-445626
E-Mail: [email protected]
Internet: www.asc09mtb.de
 
Dabei seit
3. Juni 2018
Punkte Reaktionen
45
Moin.Wie finde ich denn am besten die Trails am Ebberg?
Am Naturfreundehaus parken oder gibt's noch andere Parkplätze?

Gruß
 
Oben