Biken mit Hartz IV. Wie macht Ihr das?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ich kenne es aus eigener Erfahrung nur so - wenn ich/meine Freundin einen Nebenjob wollte/brauchte haben wir auch einen gefunden und das ziemlich schnell.

Über den Fakt das der TE seit über 2,5 Jahren Hartz4 empfängt kann man sich sicher genauso den Mund fusselig reden wie darüber, dass seine Freundin auch Hartz4 bekommt.

Ich bin kein Mensch der sich auf Vorurteile stützt, allerdings habe ich bisher alles bündig durchgezogen. Seit letzter Woche ist mein Studium beendet und ich habe heute angefangen zu arbeiten. Den Job habe ich seit 2 Jahren sicher und genau wie alles andere, wurde er mir nicht geschenkt, ich habe mich bemüht und mich durch gute Arbeit empfohlen - ich fange nicht umsonst unbefristet und Vollzeit an. Und auch wenn der Stundenlohn für einen Diplomingenieur nicht unbedingt der Renner ist, habe ich doch etwas mehr als das doppelte monatlich zur Verfügung als zu Studienzeiten und bin damit sehr zufrieden.

Nachtrag: Es ist schon traurig, wie man einem jungen Menschen sagt, dass er noch nichts geleistet hat. Mit 15 ist es wohl normal noch zu Hause zu wohnen und in dem Alter arbeiten zu gehen um sich seine Hobbys SELBST zu finanzieren finde ich mehr als was leisten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dei Mountainbiker die ich bis jetzt getroffen habe waren alle nett, aber hier sind ja echt 70 Prozent unfreundliche SPASTEN.

also windschatten jetzt mal langsam und nicht ausfällig werden sonst bekommst du noch ein klasseneintrag und einen Blauen Brief nach hause:D

Und bitte halte dich zurück dir fehlen nur mal die erfahrungen und weitblick damit du hier mit schreiben kannst bleib bei deiner heilen Welt und geniese es solange du es noch kannst und lass uns erwachsene hier schreiben und noch was gute nacht du hast nachher Schule und da musst du Ausgeschlafen sein sonst ist Abi ade!!!
 
Ich will zwar garkein abi machen aber egal :p
Ich schreibe das hier nur rein weil das echt richtig geil ist mit euch zu unterhalten :D
Hier wird immer richtig gebattlet und bei der überschrift wusste ich gleich dass es hier richtig abgeht. Tipp von mir : Das profil von Single anzugucken, lohnt sich.
 
..... Und auch wenn der Stundenlohn für einen Diplomingenieur nicht unbedingt der Renner ist, habe ich doch etwas mehr als das doppelte monatlich zur Verfügung als zu Studienzeiten und bin damit sehr zufrieden.


Dipl. Ing. also?
Merkste was?
Ich vermute Schule, Studium, direkt nen Job.
Du hattest vermutlich die vorraussetzungen alle bündig durchzuziehen oder? Glückwunsch!
Gibt ne menge Menschen die sowas nicht haben, bei denen es nicht bündig lief und die jetzt nunmal auf Hilfe angewiesen sind.
Denen wurde vermutlich ganausowenig irgend etwas geschenkt und sie haben sich vielleicht auch immer bemüht.
 
@F4b1 mehr als du denkst meine These beruht nicht mal 1%von den Medien es beruht auf eigene erfahrung!!!Zu dem wurde ich schon oft beklaut auch jetzt kürzlich wurde mein bike vor meiner wohnungstür geklaut und im hauseigenen Gemeindschaftskeller zerlegt und die Gabel entwendet.Die Diebstähle aus der Vergangenheit waren leider nunmal Arge bezieher und ich kann mein arsch darauf verwetten das der kürzlicher Diebstahl auch ein Harz4ler war.Und meine äußerrung zwecks den Beziehern die nicht arbeiten wollen :arbeite selbst jetzt seit 5 jahren über eine Zeitarbeitssklaventreiber und verdiende gerade mal 10,70€ die stunde und durfte mir von manch einen arbeitslosen was anhören wie doof man sei!!!!!!Vieleicht liegt es an meine gegend in der ich lebe, aber nach meiner persönliche einschätzung dürften ca.1/3 der harz4 bezieher abzulute schmarozer sein also überhaupt nicht arbeiten wollen.Aber dennoch habe ich nichts dagegen wenn ein Arge bezieher sich ein vernünftiges Bike zulegt und es hegt und pflegt solange er versucht aus seiner misserie raus zu kommen.Lieber ein gutes bike als kiloweise drogen und alk.
Weil bei dir bisher nur Hartz 4er geklaut haben sind also alle so?

...

...

:lol:
Wie viele Hartz 4 Empfänger kennst du? 3? Und einer ist faul? Also 1/3.:lol:
Du greifst hier irgendwelche zahlen aus der Luft. , hast nicht mal sowas ähnliches wie einen Beleg, das ist Bullshit. Und nichts anderes. Geh bitte in die FDP, vllt. wirste mal Vizekanzler.;)
Und zu den 10,70€: Sei froh das du die kriegst, ich hab schon für wesentlich weniger gearbeitet. 350€ für Fulltimejobs, Aushilfe für 7,60, Zeitarbeit für 7,16€
 
Dipl. Ing. also?
Merkste was?
Ich vermute Schule, Studium, direkt nen Job.
Du hattest vermutlich die vorraussetzungen alle bündig durchzuziehen oder? Glückwunsch!
Gibt ne menge Menschen die sowas nicht haben, bei denen es nicht bündig lief und die jetzt nunmal auf Hilfe angewiesen sind.
Denen wurde vermutlich ganausowenig irgend etwas geschenkt und sie haben sich vielleicht auch immer bemüht.

Die Voraussetzungen waren genügend Ehrgeiz und eine intakte Familie (die mich finanziell nicht auf Händen tragen konnte aber immer das Beste versucht hat).

Ansonsten bin ich mit 18 direkt nach dem Abi mit meiner Freundin in eine andere Stadt gezogen, Zivi dort gemacht, eigene Wohnung gehabt, dort die letzten 4,5 Jahre studiert BaföG und Kindergeld bekommen und sonst keine Zuschüsse. Finanzielle Höhen und Tiefen erlebt aber alles selbstständig hinbekommen.
Geschenkt wurde einem Nichts aber mit genügend Ehrgeiz ließ sich fast alles erreichen.
Nun bin ich zurück in meiner Heimat, immernoch mit meiner Freundin, wieder in einer eigenen Wohnung und nun gänzlich 'selbstständig'.
Das nächste Ziel ist die 10.000 Euro Bafögschulden zusammen zu kriegen aber auch das werde ich/wir schaffen... ;)
 
Also@F4B1 ich kenne gewies sag mir mal ca.45 Arge bezieher und glaube mir ich wollte dennen helfen wegen arbeit.Aber was bekommt man zu hören nö mach ich nicht ,so weit weg ,ne lieber nächste woche,Warum arbeiten lebe doch so gut
,ne kann ich nicht,ach meinen gesundheit e.c.t das sagt doch alles !!
Und glaube mir ich bin froh das mein stundenlohn so hoch ist b.z.w war.habe auch schon für 6,12 € gearbeitet als ich noch jung und naiv war.zur zeit ist mein Stundenlohn gestiegen durch GLEICHE ARBEIT GLEICHES GELD!!eine Insinative der IG METALL!!!

Und Politik ne lass mal habe kein ABI leiter.
PS:sag mir mal wer kann hier ein beleg darüber vorzeigen was er schreibt ??
selbst du kannst es nicht aber leute angreifen die hier ihre MEINUNG Preis geben.Aber wie wäre es denn wenn du dich in der Partei die linke einschreibst die sind gennerell gegen alles was jemand schreibt sagt oder auch vorschlägt.Und luftschlösser bauen können die auch sehr GUT
 
Mir ist völlig egal, wofür ein Hartz-Empfänger sein Geld ausgibt und ob das vernünftig ist oder nicht. Dass es möglich ist, das Geld so verteilen/priorisieren, dass XX-Komponenten dabei rausspringen überrascht mich allerdings. Ganz ohne Wertung.
 
So schön war es im Internet schon lange nicht mehr. Kann sich noch jemand an das bike-magazin-forum und den User Barbie (Jahrtausendwende) erinnern? Sowas fehlte hier noch.:lol:
 
Ich nehm das ganze mal ernst und steuere meine Erfahrungen bei:
Ende 2009 hab ich vier Monate das Harzerdasein "genießen" dürfen. Mir hat das Amt die Miete gezahlt und, weil ich nen 400-Euro-Job hatte, den ich unter keinen Umständen aufgeben wollte, 120 Euro zusätzlich zum Leben. Machte 520 Euronen im Monat, die mir fürs Leben blieben. Da ich alleine gelebt habe, konnte ich darüber nach Gutdünken verfügen.
Ganz krass gesagt: ich hatte noch nie vorher im Leben soviel Kohle für mich. Sparsames Leben geht leichter, wenn man kein Auto hat, nicht raucht und kein fortwährender Partygänger ist (was haben sich die Leute in meinem Vorbereitungskurs aufgeregt, als der Kursleiter sagte, dass man vom Regelsatz seine Kippen selber zahlen muss - scheint wohl n Haufen Geld zu sein, den diese Sucht kostet...).
Richtig große Anschaffungen wie Gabeln, Rahmen oder Laufräder wären zu keinem Zeitpunkt dringewesen, aber ne neue Lenker/Vorbaukombi und zwei Sätze Pedalen habe ich mir geleistet.
.

Ein ehrliches und absolut nachvollziehbares Statement. Daran sehe ich keineswegs etwas Verwerfliches. Wieso sollte jemand, der nicht gerade zur sozialen Oberschicht gehört, nicht biken und sich dazu nötige Teile anschaffen? Ist mir persönlich allemal lieber als die riesige Menge an asozialem Gesockse, die den ganzen Tag in der Kneipe hocken, 3 Schachteln am Tag rauchen und noch nicht mal in der Lage sind, sich um ihre Kinder zu kümmern.

Ich bin Familienvater, gehe jeden Tag 10 Stunden zum Buckeln, brauche dazu ein Auto, was mich unfassbar viel Geld kostet und wenn ich am Ende des Monats 500 EUR für mich allein übrig hätte, wäre das eine mittlere Sensation.
mfg
 
th_smilie_essen_199.gif
 
Immer schön mit dem Druck nach unten weitermachen, ist doch die einzige Art mit der ich euch traut euren Frust loszuwerden :mad:
Regt euch doch lieber darüber auf dass ihr so wenig verdient, (Staat und Chef teilen sich den Großteil eurer Leistung, nicht der H IV-Empfänger) statt sich darüber aufregen dass die Hartz IV Empfänger zu viel bekommt.

Wenn ich (Selbstständiger) mir durch Verzicht ein Teil zusammen gespart habe, dann freue ich mich darüber, wie wird sich erst ein Arbeitsloser freuen, für den es sicherlich länger dauert, und größere Einschnitte verlangt als für mich.
Nicht zu vergessen das Selbstwertgefühl dass man bekommt, denn das ist bei den Einstellungen die man hier zu lesen bekommt mit Sicherheit nötig, auch wenn es nur die üblichen Stammtisch und Scheißhausparolen sind die hier angeführt werden.

BTW Wenn ich mir hier die Bilder anschaue und sehe was da für Schuhe Klamotten getragen werden, und was hier preislich als Schnäppchen bezeichnet wird, ich kann mir das nicht leisten. Andererseits weiß ich natürlich nicht welche Opfer für die 150 Euro Rucksäcke und die 200 Euro Schuhe gebracht worden sind. Ups da sind wir ja schon beim Regelsatz für Hartz IV ..........
 
Angesichts der Darbietungen hier habe ich den Eindruck, daß Leistungsträger und Sarrazin-Jünger von Deutsch-Unterricht nicht viel halten. :rolleyes:

[...]
Zurückgeben kann er das Geld nicht, mehr ausgeben würde auch keinen Sinn machen und auf Luxusgüter sparen wird verurteilt. ---> Alternativen gesucht?!

Volkswirtschaftlich gesehen ist Zurückgeben=Ausgeben.
 
Immer schön mit dem Druck nach unten weitermachen, ist doch die einzige Art mit der ich euch traut euren Frust loszuwerden
mad.gif

Regt euch doch lieber darüber auf dass ihr so wenig verdient, (Staat und Chef teilen sich den Großteil eurer Leistung, nicht der H IV-Empfänger) statt sich darüber aufregen dass die Hartz IV Empfänger zu viel bekommt.

Wenn ich (Selbstständiger) mir durch Verzicht ein Teil zusammen gespart habe, dann freue ich mich darüber, wie wird sich erst ein Arbeitsloser freuen, für den es sicherlich länger dauert, und größere Einschnitte verlangt als für mich.
Nicht zu vergessen das Selbstwertgefühl dass man bekommt, denn das ist bei den Einstellungen die man hier zu lesen bekommt mit Sicherheit nötig, auch wenn es nur die üblichen Stammtisch und Scheißhausparolen sind die hier angeführt werden.

BTW Wenn ich mir hier die Bilder anschaue und sehe was da für Schuhe Klamotten getragen werden, und was hier preislich als Schnäppchen bezeichnet wird, ich kann mir das nicht leisten. Andererseits weiß ich natürlich nicht welche Opfer für die 150 Euro Rucksäcke und die 200 Euro Schuhe gebracht worden sind. Ups da sind wir ja schon beim Regelsatz für Hartz IV ..........
 
Ganz schön abgefahren. Sarazin kontra Gutmenschen.
Man kann über die AGLII-Sätze denken wie man will. Ich persönliche finde sie arg dünn um zu überleben, aber nach unten treten muss nicht sein.
Die Frage die sich mir stellt, warum ist jermand nach 2,5 Jahren immer noch in der Mühle. Entweder liegt die Latte der eigenen Erwartungen an einen Job außerhalb der Realität oder die eigene Qualifikation ist gering oder das Alter ist zu hoch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben Unten