Biken ohne Helm ist dumm!!!!!!!

The Body

Mit Glied
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
2
Ort
Provinzkaff
ANTWORT: Muß man doch!! BÄÄÄH!

StVo §2 (4) ... Sie müssen Radwege benutzen, wenn die jeweilige Fahrtrichtung mit Zeichen 237, 240 oder 241 gekennzeichnet ist. Andere rechte Radwege dürfen sie benutzen. ...

Wer lesen kann und vor allem auch noch verstehen ist klar im Vorteil.
Dürfen heißt nicht müssen.

Immer wieder gerne von Autofahrern fehl interpretiert. Daher auch die Oberlehrer die dann dicht überholen und den Stinkefinger zeigen.
 
M

morio

Guest
Ich habe das biken ohne Helm als unvernünftig und dumm bezeichnet und nicht den Biker an sich,[...]

Da Du ja offenbar tatsächlich einen Unterschied zwischen der Aktion und der Person die diese ausführt siehst, musst Du mir das mal erklären.


[...]Ich kann auch das Wort dumm weglassen wenns dich stört![...]

Dann erkläre ich Dir auch, warum es nicht um das Wort "dumm" oder "unvernünftig" geht...
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
4.423
Ort
Augusta Vindelicorum
Noch ein Beispiel gefällig?
Frau eines Arbeitskollegen fährt zu spitz über einen Randstein und knallt mit dem Kopf auf die Strasse; als sie wieder aufwachte war sie im Krankenhaus.
Mit Helm wäre sie einfach aufgestanden und wäre weitergefahren.

So ein Schmarrn, auch mit Helm kann man ein Schleudertrauma und / oder eine Gehirnerschütterung davon tragen. In dem Fall fährt man vielleicht drei Minuten einfach weiter, wenn das Adrenalin abklingt schmeißt es einen mit Pech gleich wieder.
Wenn dann überhaupt sollte man sich erst einige Minuten ausruhen.
 
F

Freistiler

Guest
Ach Du Sche!sse, beim Überfliegen hab' ich sogar ein Bibelzitat gesehen.
Die Helm-Threads werden auch immer bekloppter.
 

Trailspezi

FB Racing Team
Dabei seit
24. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Adresse: Trailweg 7 in 46519 Elfenland, Haus der 7
Da Du ja offenbar tatsächlich einen Unterschied zwischen der Aktion und der Person die diese ausführt siehst, musst Du mir das mal erklären.




Dann erkläre ich Dir auch, warum es nicht um das Wort "dumm" oder "unvernünftig" geht...


Wenn z.B. ein Arzt ohne Helm durch den Wald rast, würde ich nur diese Aktion von ihm als dumm bezeichnen, da nun doch immer eine gewisse Sturzgefahr besteht. Natürlich ist dieser Mann sicherlich gebildet, sonst wäre er kein Arzt und man müsste Angst haben sich von ihm behandeln zu lassen. Ich meine wirklich nur, dass es dumm ist sich einer größeren Gefahr auszusetzen, wenn man ohne Helm im Gelände oder Straße ( damit meine ich Rennrad ) unterwegs ist. Ich kann auch sagen" Biker die ohne Helm im Gelände biken sind unvernünftig, weil sie sich einer größeren Verletzungsgefahr aussetzen. Oder ist das falsch?


Ein Beispiel! Ist jemand von euch schon mal einen MTB Marathon in Belgien gefahren. Am 21 Mai bin ich in Waimes gefahren. Kennt jemand die Strecke? Bin dort die 75 km Runde gefahren. Die 45 km Runde war nur eine CTF. Habe tatsächlich 2 Leute ohne Helm fahren sehen.
Tut mir Leid aber bei den beiden war alles verloren Da hatte ich das Gefühl, hauptsache beim sterben noch schön auszusehen! In Belgien sind die Marathons viel heftiger. Da ist ohne Übertreibung gesagt, Willingen ein Kindergeburtstag gegen.

Gruß Christoph
 
M

morio

Guest
Abgesehen davon, dass Intelligenz nicht Bildung ist, bezeichnest Du den Arzt , in dieser Situation, als dumm - eine Aktion ist aber nicht vom Akteur trennbar, also ist es die Bewertung auch nicht. Und nur weil jemand studiert hat, heißt das nicht, dass er absolut intelligent ist, das gibt es nicht.

Warum fährt jemand ohne Helm? Weil es deutlich stärkere Impulse als den Selbsterhaltungstrieb gibt (hervorgerufen durch was auch immer). Und genau das kann dein Verstand nicht nachvollziehen oder gar verstehen. Deshalb solltest Du das auch nicht beurteilen, ganz einfach weil Du es nicht kannst.

Genausowenig wie es die meisten nicht verstehen, wie man sich z.B. überhaupt einen Berg in halsbrecherischer Manier herunterschmeißen kann.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
4.423
Ort
Augusta Vindelicorum
Genausowenig wie es die meisten nicht verstehen, wie man sich z.B. überhaupt einen Berg in halsbrecherischer Manier herunterschmeißen kann.

Schön gesagt.
Es ist auch dumm, mit 50+kmh steile Schotterwege hinabzufetzen, der Threadersteller macht es trotzdem, denn er ist ja so clever und trägt einen Helm.

Es ist auch nicht clever, nur durch einen Gurt und etwas Metall als Knautschzone gesichert mit 230kmh über die Autobahn zu fahren, ich mach es gelegentlich trotzdem, wo es erlaubt ist.

Zum Glück dürfen wir größtenteils noch selber über unsere Köpfe entscheiden und nicht Leute wie Trailspezi.
 

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
993
Ort
Bremen
Biker ohne Helm sollten dafür ein Organspenderausweis dabei haben.
Macht nicht die Frisur kaputt und wiegt viel weniger
und kann man auch noch in den komischBuntenrennradoutfits stecken.
 
Dabei seit
3. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Echt lustig, habe den Fred am 30. kurz gesehen und dachte da wird nix draus - aber die Langeweile vor dem PC ist offenbar schlimmer, als auf ein nicht relevantes Thema zu antworten. Wie wär's mit Helme beim Skifahren - war bestimmt schon dabei, oder.

Und das Schlimmste - ich habe jetzt auch geantwortet. Und die in der Air France hatten auch keinen Helm auf....

Also was ist das hier eigentlich für eine Diskussion... So ein Schmarrn.
 

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
993
Ort
Bremen
Und das Schlimmste - ich habe jetzt auch geantwortet. Und die in der Air France hatten auch keinen Helm auf....

Also was ist das hier eigentlich für eine Diskussion... So ein Schmarrn.


Hätt auch nicht sehr viel gebracht, ausser vieleicht die Reinigung erleichtert,
aber das das Ding ja hin ist, ist es auch egel.
 

radastir

das Radtier
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte Reaktionen
19
Ach Du Sche!sse, beim Überfliegen hab' ich sogar ein Bibelzitat gesehen.

Bitte vergib mir - ich tat es in bester Absicht und der Hoffnung, damit auch die Leute zu erreichen, für die aufgeklärte Toleranz Teufelswerk zu sein scheint...
a025.gif
d025.gif
 

Trailspezi

FB Racing Team
Dabei seit
24. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Adresse: Trailweg 7 in 46519 Elfenland, Haus der 7
Abgesehen davon, dass Intelligenz nicht Bildung ist, bezeichnest Du den Arzt , in dieser Situation, als dumm - eine Aktion ist aber nicht vom Akteur trennbar, also ist es die Bewertung auch nicht. Und nur weil jemand studiert hat, heißt das nicht, dass er absolut intelligent ist, das gibt es nicht.

Warum fährt jemand ohne Helm? Weil es deutlich stärkere Impulse als den Selbsterhaltungstrieb gibt (hervorgerufen durch was auch immer). Und genau das kann dein Verstand nicht nachvollziehen oder gar verstehen. Deshalb solltest Du das auch nicht beurteilen, ganz einfach weil Du es nicht kannst.

Genausowenig wie es die meisten nicht verstehen, wie man sich z.B. überhaupt einen Berg in halsbrecherischer Manier herunterschmeißen kann.

Richtig! Aber ich bezeichne den Arzt in dieser Situation als unvernünftig! Wobei sich in halsbrecherischer Manier Abfahrten hinunter zu schießen auch unvernunftig ist, aber einen riesen Spass macht. Wenn jemand dabei keinen Helm aufzieht ist dieser aus meiner Sicht wenig selbsterhaltungstriebtechnisch veranlagt. Hast auch recht! Mit dem Arzt war ein beschis.... Beispiel. Kluges handeln muss nichts mit intelligenz von jemanden zu tun. Wie gesagt! Bei den meisten Eisdielenposern zählt eher,
beim sterben schön aussehen als sich die Frisur zu ruinieren.

Gruß
 

Trailspezi

FB Racing Team
Dabei seit
24. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Adresse: Trailweg 7 in 46519 Elfenland, Haus der 7
Echt lustig, habe den Fred am 30. kurz gesehen und dachte da wird nix draus - aber die Langeweile vor dem PC ist offenbar schlimmer, als auf ein nicht relevantes Thema zu antworten. Wie wär's mit Helme beim Skifahren - war bestimmt schon dabei, oder.

Und das Schlimmste - ich habe jetzt auch geantwortet. Und die in der Air France hatten auch keinen Helm auf....

Also was ist das hier eigentlich für eine Diskussion... So ein Schmarrn.

Jo dachte ich auch! Hatte nur langeweile! Aber eigentlich ist die Zeit zu schade um sich diese mit so einem Käse hier zu vertreiben! Ich hätte lieber als opener schreiben sollen " Biken ohne Helm ist schei.....!!!" Oder besser noch überhaupt garnichts schreiben sollen!
 

Trailspezi

FB Racing Team
Dabei seit
24. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Adresse: Trailweg 7 in 46519 Elfenland, Haus der 7
Schön gesagt.
Es ist auch dumm, mit 50+kmh steile Schotterwege hinabzufetzen, der Threadersteller macht es trotzdem, denn er ist ja so clever und trägt einen Helm.

Es ist auch nicht clever, nur durch einen Gurt und etwas Metall als Knautschzone gesichert mit 230kmh über die Autobahn zu fahren, ich mach es gelegentlich trotzdem, wo es erlaubt ist.

Zum Glück dürfen wir größtenteils noch selber über unsere Köpfe entscheiden und nicht Leute wie Trailspezi.

Du bist doch auch Biker. Oder! Ich will und kann doch nicht über eure Köpfe entscheiden, genau so wenig wie ihr über mich. Hat auch garnichts mit der Aussage" Biken ohne Helm ist dumm" zu tun! Ich kann blos nicht verstehen was einen dazu treibt auf einen zu verzichten.
Es geht hier um den Helm und nicht um die intelligenz von jeden einzelnen. Ich weiß auch garnicht was diese blöde gelaber von anderen Gefahrenquellen soll. Ich bin Tischler! Bei mir ist die Gefahr auch größer sich mal an der Hand beim arbeiten zu verletzen. Aber so ein allgemeiner Käse gehört hier nicht hin. Ich warte immer noch auf ein gutes Argument keinen Helm beim biken aufzuziehen! Es gibt doch eh kein ernst gemeintes!!!!!!
 
Oben Unten