Bikepark Beerfelden - Teil 2

Intro

Otzberger
Dabei seit
25. März 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Da-Di
schreibt ihr eure verbesserungen eigentlich nur hier oder sagt ihr das auch mal den betreibern vor ort ???

ich les immer nur was ihr nicht so gut findet , hab aber noch gelesen das einer sag ok da wird was gemacht ??
 

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
schreibt ihr eure verbesserungen eigentlich nur hier oder sagt ihr das auch mal den betreibern vor ort ???

ich les immer nur was ihr nicht so gut findet , hab aber noch gelesen das einer sag ok da wird was gemacht ??
Guter Einwand! Aber ich hatte den Eindruck, dass die Verantwortlichen bzw. Beteiligten hier mitlesen und auch schon entsprechende Kommentare gelesen. Ist noch gar nicht so lange her, dass es in so einer Diskussion ziemlich heiß herging …
 

poritz

Loose RIders Odenwald !
Dabei seit
17. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
30
hallo n kumpel von mir hat gemeint ,dass in beerfelden nach der saison die leihbikes verkauft werden...weis einer von euch da die modelle die zur "auswahl" stehen und auch die ungefähren preise ?
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Leutershausen
Die Grundaussage der Diskussion war doch ganz deutlich.
Alles ist perfekt gebaut, hat den idealen Shape da ja auf Shapeseminare gegangen wird und man soll einfach Fahren lernen oder es bleiben lassen.
Wirkte im großen ganzen halt schon recht Kritikressistent.

Lediglich die "Dirt-line" am ende der Roten hat man eingesehen und mit 2 Anliegern entschäft.
Ist aber ungefähr so als würde man ein Tempo 30 Schild aufstellen da die Straße massive schäden aufweist.
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
74
Standort
Wiesbaden
schreibt ihr eure verbesserungen eigentlich nur hier oder sagt ihr das auch mal den betreibern vor ort ???

ich les immer nur was ihr nicht so gut findet , hab aber noch gelesen das einer sag ok da wird was gemacht ??
Hab das auch schon an den Bikepark geschickt. Entweder bekommste keine Antwort oder eine ehr unbefriedigende. Grundtenor hierbei ist, dass man keine Probleme sieht.
 
Dabei seit
27. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Odenwald
Kann hier einigen Leuten nur Recht geben, manche dinge gehören ausgebessert! Die Dirtline am Ende der Roten hat so viel Potenzial und dann klatscht man da so ne ******* hin :mad:. Jedoch bin ich froh überhaupt einen Bikepark in meiner Umgebung zu haben und Beerfelden ist da schon Ok nur wie gesagt gehören manche sachen etwas verbessert :D
 

Konaschaf

Kannonentaler
Dabei seit
11. März 2005
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Soizburg/Österreich
Ich lese hier jetzt schon seit geraumer Zeit still mit und amüsiere mich köstlich...mal eine doofe Frage: Wenn ein Park so Kacke ist - wieso fahrt ihr dann trotzdem alle hin?
Ich für meinen Teil habe vor einem Jahr beschlossen genau das nicht mehr zu tun, eben weil einige Leute dort leider absolut kritikresistent sind und Argumente oder Vorschläge zur Verbesserung einfach ignoriert, oder konstant auf die lange Bank geschoben werden bis wieder was passiert.
Ist es weils der einzige Park in der Nähe ist?
Wegen der Wurst und dem Kuchen?

Ich will nicht sagen, dass gar nix passiert oder sich gar nichts ändert - aber wenn ich mir ansehe wer teilweise alles ein Mitspracherecht in Sachen Streckengestaltung hat wundert mich nix mehr.

Sicherheitsrelevante Sachen werden/wurden nur noch bedacht wenn es zu spät ist/war und bereits jemand auf der Fresse gelegen hat...
Regeln (Thema Seiteneinstieg) werden nur sporadisch durchgesetzt und wenn man andere auf ihr Fehlverhalten hinweist oder hinwies (mein letzter Besuch ist wie gesagt etwas her) bekam man blöde Antworten und gemaule....

Ich finde den Werdegang sehr schade und hatte vor 4 Jahren alle Hoffnung in diesen Park gesetzt...fuer manche (und damit meine ich nicht den Betreiber) scheint das Teil aber zu einer reinen Profilierungsgeschichte und Buehne zur Selbstdarstellung geworden zu sein.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
231
hey leute, bitte gebt das per Email oder persönlich an die Betreiber weiter!
Schreibt es auf die Facebook-Pinwand des Parks!

Ich will hier garnicht wieder den ewigen diskussion beitreten nur soviel, ich finde das ende der roten auch sche-iße und fahr sie deswegen nicht! das dauernde abkürzen der Strecken speziell der neuen ist einfach super blöd! dank geht hier aber an die Dummbatzen die es tun! Der quereinstieg am Herzsprung ist genauso eine vollidioten sache!!
Hasendraht ist ne super Sache !!!
 

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Stop!



Reicht schon wieder mit dem Gejammer. Die "Missstände" sind ja jetzt (wieder) allen bekannt. Einfach beim nächsten Besuch mal das freundliche Gespräch suchen und Anregungen abliefern. Mehr geht eh nicht …

PS: Kacke ist der Park ganz sicher nicht. Wie’s im Leben so ist kann aber eben nicht alles jedem gefallen ;)
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
74
Standort
Wiesbaden
...mal eine doofe Frage: Wenn ein Park so Kacke ist - wieso fahrt ihr dann trotzdem alle hin?.
Ich fahre ca. 3x im Jahr hin. Ansonsten bin ich in Todtnau, lac BLanc oder Bmais. Aber man kann nunmal nicht immer so weit fahren und Wiesbaden liegt nunmal fernab von allem was zum biken Spaß macht.

Aber wie oben bereits gesagt, die Probleme sind bekannt. Damit is gut.
 

deimudder

Käpt'n Hessen
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
557
Standort
dess geht disch en scheissdrägg a
Gebe Steppenwolf-RM Recht. Von uns aus sind viele Dinge recht weit und Beerfelden ist oft für uns kurzfristig zu planen bzw. organisieren. Spass habe ich da schon, da ich (also ich persönlich) den Park als relativ einfach vom Schwierigkeitsgrad sehe. Anspruchsvoll wird er nur durch zick eingefahrene Linien, ungepflegte oder merkwürdige Hindernisse.

Die werden halt schon recht lange kritisiert, da wir den Park ja nutzen möchten, aber wenig oder nix geschieht...
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
Reicht schon wieder mit dem Gejammer. Die "Missstände" sind ja jetzt (wieder) allen bekannt. Einfach beim nächsten Besuch mal das freundliche Gespräch suchen und Anregungen abliefern. Mehr geht eh nicht …
vergiss es einfach, wie schon weiter oben ist die beratungsresistenz nunmal sehr ausgerägt, da hilft weder schreiben, posten oder reden. es wird einfach nicht auf "wünsch" oder vorschläge eingegangen, wird eh nur gemacht was die streckenbauer wollen...

PS: Kacke ist der Park ganz sicher nicht.
wie das schaf ja schreibt, vor 4 jahren war der park super, dann ging es von jahr zu jahr bergab...
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
231
was die streckenbauer wollen wird/wurde schon garnicht gemacht, hier ist alles in Absprache geschehen bzw. es wurde vorgeben. Ideen durften eingebracht werden !

und naja im Normalfall wird in jedem Park der Welt die Strecke nach gusto des Erbauers gebastelt ;)

aber gut, du bist genauso beratungsresistent wie die Streckenbauen, deswegen wie schon geschrieben, Parkbetreiber ansprechen !!
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
wieso tauchst du eigentlich immer nur auf wenn ich was poste? du kannst echt nerven mit deiner stange halten...
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
231
ich tauche gern auf, grund dafür bist halt einfach du ;) ich kann dich wohl nicht richtig leiden... ( nicht wirklich persönlich, finde dein Auftreten hier aber unpassend)..

lese meine posts vielleicht einmal richtig dann merkst du das da nicht viel mit Stange halten ist, sondern einfach das hier eure Kritik nicht gehört wird, bring deine Kritik direkt vor Ort oder im Facebook an! Telefonnr. steht auf der Homepage. Glaub sogar die Handynummer vom Parkbetreiber.. Mir scheint das man aber lieber hier die große Klappe hat, anstatt sich mal an die Richtigen zu wenden, evt mit Nachdruck!!

ich war nun schon längere Zeit nicht vor Ort und kann mir die Streckenverhältnisse nicht richtig vorstellen, werde aber samstag mal hingehen ;) und ja ich habe sogar die Eier einfach mit dem Besitzer zusprechen wenn was wirklich nicht gut ist !! bin dafür lieber hier auf leiseren Sohlen unterwegs..
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
ich glaube ich lese deine posts so wie du meine ;)

wir haben es vor jahren schon probiert mit vorschlägen vor ort...und was ist nischt.

wurden noch nichtmal zum bauen eingeladen. oder gefragt ob wir helfen, ich bieder mich halt nicht 5 mal an.
 
Dabei seit
14. März 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Mannheim
Die Grundaussage der Diskussion war doch ganz deutlich.
Alles ist perfekt gebaut, hat den idealen Shape da ja auf Shapeseminare gegangen wird und man soll einfach Fahren lernen oder es bleiben lassen.
Wirkte im großen ganzen halt schon recht Kritikressistent.

Lediglich die "Dirt-line" am ende der Roten hat man eingesehen und mit 2 Anliegern entschäft.
Ist aber ungefähr so als würde man ein Tempo 30 Schild aufstellen da die Straße massive schäden aufweist.
Versteh ich nicht.. warum wurde die entschärft? Die Anlieger nerven mich am meisten:confused:
 

Kontragonist

nicht Antagonist
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Hab Anfangs auch gedacht, dass die nerven, aber nach dem ich die ersten zwei, drei Mal durch gestolpert bin hab ich die richtigen Winkel gefunden und jetzt Spaß dran, mich vom ersten Anlieger in den zweiten zu werfen.

Ich nehme an, für jemanden, der da mit richtig Karacho durch presst ist die Anlieger-Kombi eher eine Verschärfung ;) Vielleicht schafft es so einer sogar, die Huckel dahinter als Double zu springen, aber so schnell bin ich leider nicht …
 

Konaschaf

Kannonentaler
Dabei seit
11. März 2005
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Soizburg/Österreich
Hey ich nochmal...bitte nicht persönlich werden...

Ich kann verstehen wenn man zu einer Location fährt weil es einfach die einzige weit und breit ist - was ich nicht verstehen kann sind Menschen die genau diese Situation entweder ausnutzen oder es Ihnen egal ist.

Zum Thema Streckenbau mal hier meine Meinung und ein paar Tatsachen die mich zugegebenermaßen heute noch ärgern:

1. Der Besitzer/Betreiber des Parks fährt selbst soweit mir bekannt eigentlich nicht selbst DH oder ähnliches
2. Aus diesem Grund hat man vor ca. 3 oder 4 Jahren die Zusammenarbeit mit einem Verein versucht (ich will hier nicht sagen, dass von Seiten der Mitglieder des besagten Vereins alles Supi war-manche haben sich daneben benommen)
3. Der Verein hat soweit mir bekannt versucht Streckenvorschläge zu machen und Designs durchzusetzen - die, leider nur teilweise umgesetzt werden konnten (die Rote wurde damals eigetlich von besagtem MTB-Verein begonnen)
- Grund innerhalb einer Woche waren die begonnenen Sachen, Sprünge und Abschnitte komplett umgemodelt, umgebaut und eingestampft.
4. Auf Hinweis an die "hilfsbereiten" Streckenbauer, dass dies bitte zu unterlassen sei kam ein "das ist unser Park und wir haben hier Baurecht"
5. Auf die Hinweise, dass diese Aenderungen kontraproduktiv seien kam entweder ein Tobsuchtsanfall oder die Antwort, dass man das erst mal sehen muesse, man wuerde die Bauwerke selbst schliesslich gar nicht fahren, weil zu hoch/schwierig.

Meiner Meinung kann jeder Betreiber in seinen Park bauen was er will - nur sollte er (oder das Team das fuer Streckenbau zuständig ist) hellhoerig werden und entsprechende Aenderungen unverzueglich vornehmen wenn es um die Sicherheit der Besucher geht...auch wenn diese sich (Thema Seiteneinsteigerei) teilweise selbst gefährden - da muss der Betreiber meiner Meinung nach alle Register ziehen um dieses zu verhindern (sei es mit Kartenentzug oder baulichen Massnahmen)

Gerade ein "Park" der sich als besonders Familientauglich bezeichnet hat die oberste Pflicht fuer eine Absicherung oder zumindest entsprechende Beschilderung zu sorgen und eben genau das passiert nicht oder viel zu langsam

Das alles in Absprache mit dem Betreiber geschah (bezieht sich auf alles bis vor einem Jahr) stimmt meines Wissen nach nicht. Wie es mitlerweile ist kann ich nicht beurteilen.

Ich kann nur Khaki's Eindruck bestätigen, dass Vorschläge (und seien sie noch so konstruktiv oder sicherheitsrelevant) oftmals Ignoriert, abgetan oder auf die lange Bank geschoben werden - wieso auch immer, aber das ist schade.

Ich glaube sehr wohl dass sich einige mit diesen Sachen an den Betreiber direkt gewandt haben - geändert wurde wenig, es wurden auch keine qualifizierten Leute um Hilfe oder Rat gebeten obwoghl das Angebot aus verschidenen Richtungen vorhanden war.
 

Sir_D

Baumschmuser
Dabei seit
26. März 2011
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Fichtelgebirge
Aus eben diversen Gründen hab auch ich die Arbeit im Bikepark und für das Rennen vorrübergehend eingestellt...Ich bin nicht ganz konform mit der derzeitigen Richtung...aber das ist ja mein Bier ;)
Denn obwohl zumindest ich mir Tipps und Weiterbildung in Sachen Trailbau geholt habe, kommen auch meine Vorschläge nicht durch...
Durch DIMB und Co. hätten wir die Möglichkeit gehabt ne´zertifizierte "Flow" Strecke a la Stromberg im Park zu haben...Auch habe ich mit Pierre Eduard Ferry geschrieben - und er war begeistert von der Idee mal her zu kommen nach Deutschland und einen Park neu zu gestalten...einzig Spesen und Reisekosten wollte er haben...Kommentar war nur: Wer ist das ? und brauchen wir den ?
So wie aus diesen beiden Sachen wurden aus vielen Vorschlägen leider nichts.Ob Strecken oder Event- Planung
Ich nehem hier niemand in Schutz und bewerfe auch keinen mit Dreck...
aber ich werde wohl beim BBNR von Seiten der Orga nicht dabei sein.

Mittlerweile hab ich einfach meinen Glauben in den Park ein wenig verloren. Bagger gekauft, Erleichterung für Genehmigungen eingeholt, neue Strecken gebaut und und und....aber letztlich nach alter Manier...viel Pfusch wenig Gutes.
Aber Jungs, ich reib mich nicht mehr dran auf....und das solltet ich auch net.:)
Da sitzen Leute die anders denken an entscheidenderen Postitionen als wir...und das könnt ihs hier und auf die Art schon gar net ändern.
Die Lesen das und grinsen sich einen...das weiß ich aus zuverlässiger Quelle ;)

"That´s life" hat schon good old Frank Sinatra gewußt ;)

@ Kona: " Leider viel Wahres dran" ---sag´s ungern aber ist so !

Grundsätzlich bleibt zu sagen, das wohl alles besser ist als KEINEN Park zu haben ;) also letzlich wären wir doch alle froh wenn er bliebe und besser würde---
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Leutershausen
Und dann wundert man sich irgendwann über stagnierende Besucherzahlen, wachsende Kosten und Umsatzeinbußen.

Da fahr ich mein Geld lieber in den Schwarzwald oder direkt nach Frankreich. Der Fahrspaß dort entschädigt für die etwas längere Fahrzeit :D
 
Oben