Bikepark Beerfelden - Teil 2

Dabei seit
22. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
13
Ja kam sicherlich auch noch dazu, aber mit "Landung" hatte das eher weniger zu tun, mehr mit "Sturz" ;-)
 

raschaa

GravityPilot #19
Forum-Team
Dabei seit
28. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
505
So mein Foto des Tages:

Schön nach knapp
einem Jahr Beerfelden-Abstinenz das Roadgap übersehen und viel zu langsam drüber gefahren...

Muss aber sagen dass ich so ne krasse Verformung bei den ZTR Flow nicht erwartet hätte.
Tippe eher auf ungleichmäßige speichenspannung, gepaart mit "unglücklicher" landung... so ein Kartoffelchip gibts eigentlich nur wenn die spannungsverteilung nicht gut war...
 
Dabei seit
22. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
13
Mal eine andere Frage.
Wie kann man eigentlich das Roadgap übersehen?
Ganz leicht, indem man drauf zu fährt den Absprung für nen normalen Kicker hält und dann die
Geschwindigkeit nicht passt.
Da ich nicht wöchentlich in Beerfelden unterwegs bin und da kein richtiges Schild auf das Roadgap
hinweist, kam das eine zum anderen.

Ging/geht wohl aber mehreren Leuten so, da mir einige am Samstag noch die Story von
ihrem Sturz dort erzählt haben.
 

UncleCharles

Schwergewicht
Dabei seit
27. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
23
Tippe eher auf ungleichmäßige speichenspannung, gepaart mit "unglücklicher" landung... so ein Kartoffelchip gibts eigentlich nur wenn die spannungsverteilung nicht gut war...
Kann natürlich sein, muss aber meiner Meinung nach nicht sein. Ich hab meine Vorderradfelge auch schon mal in so eine Form gebracht, und bin mir praktisch sicher dass die Speichen alle ziemlich gleichmässig gespannt waren.
 
Dabei seit
12. September 2005
Punkte für Reaktionen
109
Standort
Weiterstadt
Ganz leicht, indem man drauf zu fährt den Absprung für nen normalen Kicker hält und dann die
Geschwindigkeit nicht passt.
Da ich nicht wöchentlich in Beerfelden unterwegs bin und da kein richtiges Schild auf das Roadgap
hinweist, kam das eine zum anderen.

Ging/geht wohl aber mehreren Leuten so, da mir einige am Samstag noch die Story von
ihrem Sturz dort erzählt haben.
Da ich gestern mal wieder in Beerfelden war, war ich mal so neugierig und hab am Roadgap angehalten.
Und da hängt tatsächlich kurz vor dem Absprung auf der rechten Seite ein gelbes Warnschild mit Totenkopf und der Aufschrift "Achtung ! Roadgap nicht abrollbar" rum.
Da das Schild schon etwas verwittert ist, hängt es wahrscheinlich schon länger rum ;)

Aber gut dass dir nichts passiert ist, bei so einem stumpfen Einschlag kann man sich richtig eklig wehtun ...
 
Dabei seit
22. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
13
Da ich gestern mal wieder in Beerfelden war, war ich mal so neugierig und hab am Roadgap angehalten.
Und da hängt tatsächlich kurz vor dem Absprung auf der rechten Seite ein gelbes Warnschild mit Totenkopf und der Aufschrift "Achtung ! Roadgap nicht abrollbar" rum.
Da das Schild schon etwas verwittert ist, hängt es wahrscheinlich schon länger rum ;)

Aber gut dass dir nichts passiert ist, bei so einem stumpfen Einschlag kann man sich richtig eklig wehtun ...
Echt? Ok muss ich mal drauf achten, beim nächsten Besuch dort, ist mir beim vorbeifahren kürzlich nicht aufgefallen.
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Heilbronn
Bei allem nötigen Respekt, wie kann man eine Strecke fahren ohne sie sich vorher angeguckt zu haben? Egal ob Profi oder Anfänger.

Schilder sind schön und gut, aber man muss ja auch etwas den GMV Faktor (Gesunde Menschen Verstand) beachten. Ich will hier keinen angreifen, bloß nicht wieder direkt falsch verstehen, aber bei so einem Sport ist das mehr als grob fahrlässig wenn man einfach mal so irgendwo runter fährt.
 
Dabei seit
22. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
13
Bei allem nötigen Respekt, wie kann man eine Strecke fahren ohne sie sich vorher angeguckt zu haben? Egal ob Profi oder Anfänger.

Schilder sind schön und gut, aber man muss ja auch etwas den GMV Faktor (Gesunde Menschen Verstand) beachten. Ich will hier keinen angreifen, bloß nicht wieder direkt falsch verstehen, aber bei so einem Sport ist das mehr als grob fahrlässig wenn man einfach mal so irgendwo runter fährt.

Ich habs bereits mehrfach erwähnt, ich war schon öfters in Beerfelden und kenne auch das Roadgap. Es war das erste Mal in diesem Jahr und ich hatte nicht vor die Strecke mit dem Roadgap zu fahren. Ich hab zwischendurch irgendwo kurz die Orientierung verloren, bin zu weit links gefahren und hab dann am Roadgap vor Schreck falsch reagiert.
Ich fahre nirgends ungesehen runter.
 
Dabei seit
30. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
1
Standort
HE / Mittelhessen
Moin zusammen,

ich wollte morgen nach Beerfelden, frage mich aber momentan ob nach dem wirklich sehr starken Regen der letzten Tage und auch am heutigen Tag auch morgen geöffnet ist?!
Und wenn ja, wie schnell trocknet es dort? Kann man fahren obwohl es die Tage vorher wirklich viel geregnet hat? Machen Schlammreifen Sinn?
 
Dabei seit
8. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
88
servus wer hat denn heute fotos gemacht? ein fotograf stand auf der black wall und später am kleinen wallride
 
Dabei seit
31. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich bin neu im Forum und im Hobby, mich würde interessieren ob der Bikepark auch für Anfänger geeignet ist und ob es andere Downhiller aus Darmstadt gibt? Was werden meist für Fahrräder gefahren, gibt es auch welche die Enduros fahren?
 

Hardtail94

Kamikaze-Racing-Team
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
153
Hallo :)

Der Bikepark ist absolut auch für Anfänger geeignet! Bitte bitte überschätzt euch aber nicht, der Helicopter ist nicht gern gesehen.
Wird auch genug Biker aus Darmstadt und Umgebung geben, die öters nach Beerfelden fahren, ist ja nicht weit weg.
Lift und Strecken sind für alle Mountainbikes geeignet. Selten sieht man auch welche mit Dirt-Bikes, das stell ich mir persönlich aber ein bisschen arg ruppig vor.

Hoffe ich konnte dir helfen. Viele Grüße und bis bald im Park

Hardtail94
 
Oben